Anzeige Anzeige
  klappimpeller.de
Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 92

Thema: BORA F5J (Voll-CfK Modell - Tomahawk Design): Erfahrungen? - Meinungen?

  1. #76
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    184
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich versuchs nochmal :

    Eine, hoffentlich nicht dumme, Frage hab ich mal zu den F5J Fliegern:

    Warum haben die meisten Modelle ein zum Seitenruder vorversetztes Höhenleitwerk und kein klassisches Kreuz-, oder T-Leitwerk?

    Welche Gründe hat das (aerodynamische Vorteile, o.ä.?)?


    Fliegergruß
    Like it!

  2. #77
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    27245
    Beiträge
    692
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    - einfacher zu bauen
    - keine Steckung nötig, also weniger Gewicht
    - Höhenleitwerk kann einteilig gebaut werden
    - keine innenliegende Höhenruderanlenkung nötig
    - im Vergleich zum T-Leitwerk kann das Seitenleitwerk leichter/schwächer ausgelegt sein
    - EWD durch unterlegen am Pylon leicht einstellbar
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    184
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, danke! Also geht es vor allem ums Gewicht...
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    91
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, heute mal ein wenig gemessen und getestet...
    Die original EWD betrug -0,7 grad!
    Also hab ich mal einen Streifen 1mm Sperrholz keilförmig angeschliffen und am Höhenruder unterlegt. Bin damit bei 0,5 grad EWD gelandet. Immer noch recht wenig, aber genug um mal einen Testflug zu wagen.
    Naja, bei einer Differenz von 1,2 grad kann man sich wohl denken, dass das Modell nun ganz andere Eigenschaften aufweist. Das Handling ist deutlich besser geworden und ich konnte viel engere Kreise fliegen.
    Thermik hab ich auch gefunden, heute war aber auch Flächendeckend gute Thermik, daher ist das noch nicht besonders aussagekräftig.
    Ich denke ich werde die EWD nochmals ein wenig erhöhen, so 0,7-0,8 grad sollten wohl ganz gut passen, mehr geht wohl nur mit zusätzlichem Trimmblei, darauf möchte ich gerne verzichten.

    Hat sonst nich jemand die EWD ausgemessen? Was hattet ihr so? Auf jeden Fall sehr ernüchternd für ein RTF Modell..
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einbau Motor / Regler / Lipo

    Hi,
    nachdem ich eine Zeit lang die Lust an diesem Projekt verloren hatte geht es nun doch weiter.

    Wegen der beengten Platzverhältnisse beim Einbau eines 28er Motors u. der Problematik bzgl. Motorkabel / Rotorglocke sowie Positionierung des Reglers hab ich mir als Hilfsmittel eine Heling gebaut und den vorderen Rumpfbereich abgeformt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AD58D72D-039E-46E8-923B-A4F38888CB38.jpg 
Hits:	7 
Größe:	306,8 KB 
ID:	2186263

    Damit werde ich jetzt mal alles „trocken“ für den Einbau vorbereiten.

    Es wird jetzt auf die Kabel/Regler noch eine Abdeckung laminiert die dann im Rumpf fixiert wird.
    Damit möchte ich erreichen:
    a) das die Motorkabel zum Boden hin „geklemmt“ werden
    b) der Regler auf der rechten Rumpfseite fixiert wird
    c) die Basis für die Befestigung des Lipo darstellt

    Wenn fertig poste ich noch mal ein Bild


    P.S.
    wie habt ihr die Verkabelung Fläche - Rumpf gemacht, könnte da jemand ggf. Bilder einstellen
    (Stecker in der Fläche eingeharzt ?)
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin nun auch im Besitz eines Element/Bora, den ich gebraucht als Pnp-Modell erworben habe.
    Nach gründlicher Inspektion habe ich den Motoreinbau mal von innen endoskopiert, da ich hier gelesen hatte, dass es Probleme mit den Motorkabeln aufgrund der Enge im Rumpf geben kann.
    Und in der Tat, mir gefällt das so wie es gemacht wurde, nicht so recht.

    Name:  StillSnapshot000002.jpg
Hits: 944
Größe:  270,4 KB

    Der eingebaute Motor mit seinem Durchmesser von 28 mm lässt kaum Platz für die Kabel. Wie man sieht, liegen die Motorkabel sehr eng an der Glocke an. Wenn man den Akku stramm nach vorn schiebt, dann schleifen die Kabel an der Glocke und der Motor lässt sich nicht mehr durchdrehen.
    Habe mich dazu entschieden, den Motor auszubauen und durch einen Hacker A10-7L mit 4,4:1 Getriebe zu ersetzen. Der Hacker hat einen Getriebdurchmesser von 15 mm und einen Motordurchmesser von 21 mm. Dazu sind am Motorspant auch Anpassungsarbeiten notwendig, da der Schraubenabstand beim neuen Motor nur 10 mm beträgt.
    Mehr dazu in Kürze.

    Holger
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, der alte Motor ist raus, der Motorspant angepasst und der neue Motor drin. Sieht alles schon viel besser aus. Und Dampf hat der Kleine auch an 3s.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20190920_202150.jpg 
Hits:	5 
Größe:	154,7 KB 
ID:	2187511
    der Motorspant und vorn das Anpassstück für den Hacker mit Getriebe.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20190922_171218.jpg 
Hits:	3 
Größe:	106,8 KB 
ID:	2187512
    Motorspant hinterher

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20190922_172942.jpg 
Hits:	4 
Größe:	180,7 KB 
ID:	2187513
    Motor und Regler

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_20190922_174142.jpg 
Hits:	6 
Größe:	150,4 KB 
ID:	2187514
    Passt...

    Name:  StillSnapshot000005 Hacker.jpg
Hits: 898
Größe:  190,2 KB
    ...wackelt nicht, hat aber viel Luft. Im Vordergrund ein Streifen Sperrholz, quer in den Rumpf gespannt, der verhindern soll, dass Komponenten nach vorn rutschen können und in die Glocke des Motors geraten.

    MfG
    Holger
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Unglücklich EWD ??

    Hi,
    mein Element 100 ist eigentlich auch fertig (sorry für die schlechte Bildqualität)
    Anhang 2209667

    Bei der Kontrolle der EWD bin ich jedoch etwas verwundert (hab das Modell so ausgerichtet das das HLW vorne/hinten gleich hoch ist)
    Anhang 2209663

    Hab mal in einem Beitrag gelesen das es bei einem Modell die EWD sogar "negativ" war ?
    Bitte um Rückinfo welche EWD ihr so gemessen habt bzw. mit welcher EWD ihr so fliegt.

    Ziele wäre jetzt mal eine EWD von 1,5 Grad
    Anhang 2209664
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EWD ??

    Sorry, da hat was mit den Anhängen nicht geklappt
    Name:  Element_100.jpg
Hits: 656
Größe:  461,2 KB

    Original EWD (am HLW so unterleg, das dieses waagrecht ist)
    Name:  EWD Original.jpg
Hits: 662
Größe:  306,3 KB

    Ziel / sinnvoll wäre wohl eher in die Richtung 1,5 Grad (oder eher noch weniger ?)
    Name:  EWD_1komma5.jpg
Hits: 661
Größe:  267,9 KB

    Welche EWD habt ihr gemessen bzw. "erflogen" ?
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Friedrich,
    ich hatte die EWD an meinem auch vor dem Erstflug extra vermessen, da die Vermutung im Raum stand, dass diese nicht stimmen könnte.
    Ich habe eine EWD von 1,2° vermessen. Mehrmals reproduziert. Ich finde den Wert plausibel und gut. Das Modell fliegt damit einwandfrei.

    Gruß,
    Holger
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genaue Messung

    Hallo Friwi,

    bitte NICHT falsch verstehen, aber wie misst du 71,65mm an der Vorderkannte des Tragfläche? Die Nasenleiste ist rund. Ich glaube da könnte ich 10mal messen und hätte 11 Ergebnisse. Ich habe hier noch eine Robart EWD Waage und würde sie eher als Schätzeisen bezeichnen!

    Fliegergruß

    Frank
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern EWD Messung

    Hi Frank,
    ich versteh deinen Einwand schon ;-)

    Hab allerdings außer einem digitalen Mess-Schieber halt keine anderen elektronischen Helferlein.

    Ich gehe aber mal davon aus, das ich die Mitter der Nasenleiste zumindest auf 0,5mm treffen sollte, d.h. selbst bei der Annahme von 71,0mm vorne u. 63,2mm hinten (bei der Tragfläche), so komme ich immer noch auf ~ 2,2 Grad EWD ??

    Leider musste ich wegen der z.T. nasskalten Witterung den Erstflug nochmals verschieben, werde aber an der Vorderkante des HLW auf jeden Fall ~ 1mm unterlegen, werde dann wohl ca. auf ~1,5 Grad kommen. Info nach dem Erstflug folgt.
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Danke

    Hallo Friedrich,
    danke für deine Ausführungen bezüglich der Messung! Ich finde es sehr schön das hier noch jemand sachlich antwortet OHNE sich auf den Schlips getreten zu fühlen!

    Wo ist hier das Bierrübereich Smiley!?

    Frank
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    AT-Grieskirchen
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Erstflug Element100

    Heute war es soweit, Erstflug meines Element100
    bzgl. EWD hab ich mal 0,9mm an der Vorderkante des HLW unterlegt, sollte so ca. 1,6/1,7 Grad EWD ergeben.

    Grundsätzlich verlief der Erstflug unspektakulär, mit dem verwendeten Motor Leopard LC2835-10 und Luftschraube 11"x6" ist die Steigrate für diesen Flieger mehr als ausreichend.
    Mit dem eingesetzten Lipo (Wellpower 3s/1000mAh) habe ich nach 2 Min. Motorlaufzeit jetzt noch eine Spannung von ~ 3,83V je Zelle, d.h. hier ist noch etwas Spielraum.
    Die Flugzeit für den ersten Flug betrug ca. 25 Min. Der zweite Flug hat mir dann ein Grinsen ins Gesicht gezeichnet, nach ~ 18 Sek. Motorlauf konnte ich anschließend bei durchaus guter Thermik immer wieder Höhe machen können und habe ich diesen Flug um ca. 16h wegen kalter Finger (~5/6 Grad) abgebrochen.
    Das lässt für die nächstjährige Thermiksaison hoffen ;-))

    Noch eine Frage:
    was/wie viel habt ihr HR bei Butterfly zugemischt ?
    bin davon ausgegangen das das Modell mit der Nase auf "Tief" geht und daher etwas Höhe zugemischt, hab das in ausreichender Höhe getestet, da hat sich das Modell stark aufgebäumt, werde jetzt mal die Zumischung ganz rausnehmen ?
    Gruß

    Friedrich
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    29.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Friedrich,
    Glückwunsch zum Erstflug und toi für die nächsten Thermikflüge!
    Bzgl. deiner Frage was die Höhe bei Butterfly angeht:
    Ich hatte das anfangs auch so getreu der Anleitung gemacht. Es muss aber falsch sein. Du musst Tiefe zumischen und nicht Höhe. Die Anleitung ist da wohl falsch.
    Einfach den angegebenen Wert für Höhe als Tiefe zumischen und es ist richtig.
    Grüße,
    Holger
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Monsun (Tomahawk-Design): Erfahrungen?
    Von TR-HYDRAULIC im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 12.06.2019, 12:19
  2. BORA F5J PNP von Tomahawk
    Von orion V3 im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 11:07
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.07.2015, 22:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •