Anzeige Anzeige
klappimpeller.de   www.ostflieger.de
Seite 7 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 127

Thema: Thermy 4

  1. #91
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Winkel für die V-Form schleifen

    Nachdem die überstehenden Beplankungen und Holme anhand der letzten Rippe erstmal rechtwinklig abgeschnitten wurden, wurde der (halbe) V-Winkel durch schieflegen der Tragfläche geschliffen. Die Höhe des unterzulegenden Abstandsklotzes habe ich grafisch ermittelt. Die Tragfläche wurde an der vorderen Baubrettkante ausgerichtet und mit einer Dachlatte in ihrer Lage fixiert. Der Scheifklotz beim Schleifen fest auf den Tisch gedrückt und an der Baubrettkante entlang geführt. Dadurch wurde die Kante winklig und nicht balllig: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4412.jpg 
Hits:	5 
Größe:	332,8 KB 
ID:	2201586

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4414.jpg 
Hits:	3 
Größe:	330,0 KB 
ID:	2201587

    Die letzte Rippe wurde beim Schleifen natürlich immer provisorisch eingelegt, um die Holme beim Schleifen zu stützen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4417.jpg 
Hits:	4 
Größe:	162,3 KB 
ID:	2201590

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4416.jpg 
Hits:	5 
Größe:	399,3 KB 
ID:	2201596
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erste V-Form kleben

    Mit den Sperrholzverbindern zusammengeklebt: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4422.jpg 
Hits:	3 
Größe:	285,7 KB 
ID:	2201612

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4426.jpg 
Hits:	3 
Größe:	226,8 KB 
ID:	2201613
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  3. #93
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Außenflächen

    Die Rippenpakete waren für die Außenflächen etwas mehrteiliger und durch die gerundete Flächennase mussten die Rippen ab Rippe R18 im vorderen Bereich einzeln angepasst werden. Für die äußerste Rippe (R23) hatte ich mir eine zusätzliche Sperrholzrippe angefertigt, die ich später auch für die Ohren verwenden kann: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4428.jpg 
Hits:	4 
Größe:	190,2 KB 
ID:	2201623

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4427.jpg 
Hits:	4 
Größe:	134,6 KB 
ID:	2201624

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4429.jpg 
Hits:	4 
Größe:	228,1 KB 
ID:	2201625

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4431.jpg 
Hits:	3 
Größe:	155,4 KB 
ID:	2201626

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4449.jpg 
Hits:	3 
Größe:	207,7 KB 
ID:	2201628
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Steckungseinbau

    die Messingrohre erst mit Sekundenkleber fixiert, danach mit Epoxy dick eingeklebt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4452.jpg 
Hits:	4 
Größe:	131,0 KB 
ID:	2201646

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4457.jpg 
Hits:	5 
Größe:	265,6 KB 
ID:	2201648

    Bei der Verschraubung ist eine Senkkopfschraube zwar nicht ideal, aber sie hat an dieser Stelle auch kaum etwas zu halten. Besser wäre es sicherlich, eine Flachkopfschraube direkt auf dem Sperrholz aufliegen zu lassen (die Beplankung auszusparren). Aber mit Senkkopf gefällt es mir besser:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4462.jpg 
Hits:	4 
Größe:	285,5 KB 
ID:	2201649

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4464.jpg 
Hits:	3 
Größe:	231,3 KB 
ID:	2201650

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4499.jpg 
Hits:	4 
Größe:	191,5 KB 
ID:	2201655

    Die Werkbank reicht dafür nicht mehr aus :
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4465.jpg 
Hits:	8 
Größe:	247,3 KB 
ID:	2201651  
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Flächenohren

    Die Zeichnungen klebe ich mit wiederablösbarem Sprühkleber auf das Holz und säge dann aus: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4469.jpg 
Hits:	4 
Größe:	333,2 KB 
ID:	2201656

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4483.jpg 
Hits:	3 
Größe:	368,1 KB 
ID:	2201657

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4486.jpg 
Hits:	2 
Größe:	359,1 KB 
ID:	2201659

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4487.jpg 
Hits:	4 
Größe:	408,9 KB 
ID:	2201660
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Querruderservos

    Die Servos werden auf U-förmige Sperrholzrahmen geschraubt und mit Servosteckern locker durch die Steckungsrippe geführt. Im Flächenmittelteil wird das Gegenstück fest eingeklebt: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4489.jpg 
Hits:	5 
Größe:	400,6 KB 
ID:	2201679

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4490.jpg 
Hits:	3 
Größe:	301,2 KB 
ID:	2201680

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4500.jpg 
Hits:	2 
Größe:	429,4 KB 
ID:	2201681

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4492.jpg 
Hits:	1 
Größe:	271,3 KB 
ID:	2201682
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  7. #97
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wölbklappenservos

    Alle vier Flächenservos werden in einem losen MPX-Stecker zusammen unten aus der Flächenmitte geführt. Plus- und Minusleitungen habe ich bereits beim Wölbklappenservo zusammengelötet: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4496.jpg 
Hits:	5 
Größe:	320,9 KB 
ID:	2201702

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4493.jpg 
Hits:	4 
Größe:	298,3 KB 
ID:	2201704

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4494.jpg 
Hits:	3 
Größe:	210,7 KB 
ID:	2201705

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4498.jpg 
Hits:	4 
Größe:	309,0 KB 
ID:	2201706
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  8. #98
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Obere Beplankung der Tragflächen

    Die grob zugeschnittenen Brettchen habe ich auf der Außenseite mit einem sehr feuchten Lappen abgewischt und auf ein 125-er Abwasserrohr trocknen lassen. Es ist danach nicht wieder aufgefedert, ging aber auch mit etwas zu großer Krümmung gut aufzukleben. Für die gewölbten Flächen habe ich Pattex benutzt, das klebt beim Auflegen (nach der Ablüftezeit) sofort und muss nicht weiter fixiert werden, ansonsten wieder Holzleim: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4506.jpg 
Hits:	2 
Größe:	214,8 KB 
ID:	2201730

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4508.jpg 
Hits:	5 
Größe:	187,3 KB 
ID:	2201731

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4511.jpg 
Hits:	3 
Größe:	172,4 KB 
ID:	2201732

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4514.jpg 
Hits:	4 
Größe:	249,2 KB 
ID:	2201733

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4513.jpg 
Hits:	7 
Größe:	265,6 KB 
ID:	2201736
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ohren und Rippenaufleimer

    Heute habe ich die Ohren an die Außenflächen geklebt und die letzten Rippenaufleimer aufgebracht (alle absolut identisch breit, dank Kreisäge mit Anschlag ):Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4523.jpg 
Hits:	5 
Größe:	283,3 KB 
ID:	2201740

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4522.jpg 
Hits:	6 
Größe:	259,0 KB 
ID:	2201741
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Volker,

    und wieder mal ein sehr schöne und umfangreiche Beschreibung zum Bau des Thermy 4, eine Frage stellt sich mir noch, wie habt ihr die Servos und Bodenzüge für Höhe und Seite plaziert, insbesondere die für das Höhenruder die werden ja am Ende zusammengefasst.

    Gruß Gerd
    Holm und Rippenbruch
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Bowdenzüge und Servos im Rumpf

    Die Bowdenzüge wurden mit möglichst geringen Krümmungsradien in den dafür vorgesehenen Spantenausschnitten verklebt: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4553.jpg 
Hits:	2 
Größe:	138,7 KB 
ID:	2202688

    Die beiden Höhenruder wurden kurz vor dem Servo mit einer Lüsterklemme mit einem dritten Draht zusammengeführt. Alle drei mit zwei Schrauben und später noch mit Sekundenkleber gesichert. Die Servohalterung habe ich aus Silvesterraketenresten (Kiefer 6x6 mm) auf den unteren Dreiecksleisten positioniert:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4557.jpg 
Hits:	3 
Größe:	382,1 KB 
ID:	2202689

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4555.jpg 
Hits:	0 
Größe:	325,3 KB 
ID:	2202695

    Die obere Verschraubung des zweiteiligen Rumpfes musste ich nach außen verlegen, weil das Kabel für die Flächenservos im Wege war: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4554.jpg 
Hits:	4 
Größe:	214,1 KB 
ID:	2202690
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  12. #102
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächenränder

    Die Spitzen am Ende der Tragflächen habe ich unten bündig angeklebt, die entstandene Stufe (oben) mit einer kleinen Dreiecksleiste aufgefüllt: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4528.jpg 
Hits:	0 
Größe:	195,0 KB 
ID:	2202691

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4529.jpg 
Hits:	3 
Größe:	385,0 KB 
ID:	2202692

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4534.jpg 
Hits:	1 
Größe:	339,9 KB 
ID:	2202693
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    nürtingen
    Beiträge
    70
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servogrösse

    Hallo Volker, sind die HS5085MG für HR und SR ausreichend stark?
    Like it!

  14. #104
    User Avatar von vollker
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    348
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    72
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heiner1952 Beitrag anzeigen
    Hallo Volker, sind die HS5085MG für HR und SR ausreichend stark?
    Hier verlasse ich mich direkt auf die Empfehlung des Konstrukteurs in der FMT.
    Mit freundlichsten Grüßen .de
    Volker
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Volker,

    vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Fragen, ich habe mir das in etwa schon so vorgestellt, ich werde wohl nur auf das zusätzliche Gelenk am Servohebel verzichten und stattdessen einen geköpften Draht zur zentralen Ablenkung nehmen.

    Gruß Gerd
    Holm und Rippenbruch
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •