Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 75

Thema: VH-BOW

  1. #31
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Anprobe Seitenleitwerk:

    Name:  vh-bow19.PNG
Hits: 1168
Größe:  618,4 KB

    Ein Abschnitt eines uralten HLG-Heckauslegers ist der Hebel (Abstand Endleiste Flügel - Nasenleiste Seitenleitwerk = 100 mm), das Seitenleitwerk wurde aus 3 mm Balsa gefertigt. Nach HLG-Methode wurde das Rohr auf ca. 20 mm und das Seitenleitwerk auf ca. 10 mm geschlitzt. Vorne wurde das Rohr schräg geschliffen (auf senkrechtes SL achten) und mit einem passenden Balsarundstab gefüllt.
    Passender Balsarundstab:



    Rohbaugewicht SL:

    Name:  vh-bow20.PNG
Hits: 1149
Größe:  379,0 KB

    LG

    Franz
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Probesitzen und Mass nehmen:

    Name:  vh-bow21.PNG
Hits: 1116
Größe:  724,4 KB

    Sowohl auf der Unterseite als auch auf der Oberseite werden alle, für die Ruder und deren Anlenkung, wichtigen Linien auf den Flügel übertragen.
    Für das Seitenleitwerk wird in der Flügelmitte eine Verstärkung aus 0,4 mm Sperrholz in den Flügel plan eingelassen (geschliffen). Alternativ wäre natürlich auch Glasgewebe und Harz möglich.
    Beim Einleimen der Verstärkung bewahrt eine kleine keilförmige Unterlage den korrekten S-Schlag:

    Name:  vh-bow22.PNG
Hits: 1109
Größe:  580,0 KB

    Bei der Anlenkung geht es eng zu, da kann etwas Planung nicht schaden:

    Name:  vh-bow23.PNG
Hits: 1156
Größe:  249,2 KB

    Die Ausschläge werde ich vom Original übernehmen:

    Re: AW: Erstversuch Nurflügelauslegung: Mini-Hangnuri Bow
    Beitrag von UweH » Sa 6. Sep 2014, 11:41
    ....
    Ausschlag Höhenruder +/- 3,5 mm
    Ausschlag Querruder +/- 8 mm
    ....
    Gruß,

    Uwe.
    Ein Flügel genügt
    LG

    Franz
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    29.10.2017
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    108
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Video

    Hallo zusammen,
    so einen Nuri habe ich schon lange gesucht.
    Ich finde aber nirgends ein Flugvideo
    Wäre für einen Link dankbar.
    Gruß
    Michael
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.984
    Daumen erhalten
    926
    Daumen vergeben
    396
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von M.Kortenbruck Beitrag anzeigen
    Ich finde aber nirgends ein Flugvideo
    Wäre für einen Link dankbar.
    Hallo Michael,

    die Version vom BOW die Franz in diesem Thread baut gibt es bisher noch nicht, der 0,9 m VH-BOW ist eine Neuauslegung.

    Der Flieger den Franz als "das Original" bezeichnet ist die 0,9 m-Variante aus MDF-Formen von Marco, hier zwei Videos davon bei guten Bedingungen am steilen Hang und eines zusammen mit einer Alula bei schwachem Tragen am Flachhang:
    https://vimeo.com/197110400
    https://vimeo.com/192243257
    https://www.youtube.com/watch?v=4XffkjWtH2c&t=

    Es gibt auch eine größere Version mit 1,21 m Spannweite aus Formen namens XBOW die inzwischen in mehreren Exemplaren gabaut wurde, in dem RCN-Thread zu dem Modell gibt es auch mehrere Videos
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4928655

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Video

    Hallo Michael!

    Ich war so frech und hab die Baubeschreibung parallel zum Bau begonnen.
    Fliegen tut bisher nur ein Depronexemplar in 1:4



    Wie man bei Sekunde 2 sieht, oder besser gesagt nicht mehr sieht, geht der Kleine beim Start ganz gut hoch.

    LG

    Franz
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wegen des begrenzten Platzangebotes werden die Servohebel sehr weit innen gebohrt:

    Name:  vh-bow24.PNG
Hits: 956
Größe:  486,9 KB

    Damit nichts bricht, wickle ich anschließend mit einem Kevlarfaden (die Abtriebswelle eines defekten Servos stecke ich währenddessen in den Hebel):

    Name:  vh-bow25.PNG
Hits: 951
Größe:  432,6 KB

    Am Ende bleibt von den Hebeln das übrig:

    Name:  vh-bow26.PNG
Hits: 939
Größe:  525,1 KB

    LG

    Franz
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Westwindpilot
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz

    Danke noch für die Erläuterungen mit dem S-Schlag (#29).
    Bin fleissig am Mitlesen. Weiter so, einfach cool.

    Gruss
    Pablo
    www.rcplace.ch Lieber hoch fliegen als tief unten landen! / Esus auf Youtube
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Pablo!

    Danke für Dein Feedback.

    Den Flügel für Blei, Akku und Empfänger ausreichend auszuhöhlen, ist bei 10 mm an der dicksten Stelle, eine etwas spannende Sache:

    Name:  vh-bow27.PNG
Hits: 808
Größe:  683,8 KB

    Die plan eingearbeitete Verstärkung aus 0,4 mm Sperrholz verdeckt die Kabel und bildet die Bleikammer:

    Name:  vh-bow28.PNG
Hits: 840
Größe:  221,5 KB

    Damit die Nase halbwegs fest wird, werden ich die Bleikügelchen mit Harz vergießen.

    LG

    Franz
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nach dem Abtrennen der Ruder bohre ich die Löcher für die Kreuzanlenkung. Die Pilotbohrungen mache ich mit 1,5 mm Stahldraht:

    Name:  vh-bow29.PNG
Hits: 677
Größe:  521,5 KB

    Ein Keil (1:10) hilft die Richtung halbwegs zu treffen:

    Name:  vh-bow30.PNG
Hits: 688
Größe:  718,0 KB

    Anschließend werden die Bohrungen auf 3 mm geweitet. Damit nichts ausbricht erfolgt das Vergrößern bis zur Hälfte von der Unterseite und der Rest von der Oberseite.

    LG

    Franz
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zum Weiten der Bohrungen verwende ich ein, vorne unregelmäßig abgeschnittenes, 3 mm Messingrohr. Das Rohr wird mit wenig Druck zwischen den Fingern gedreht, der 1,5 mm Stahldraht dient dabei als Führung:

    Name:  vh-bow31.PNG
Hits: 611
Größe:  573,2 KB

    Eine Verstärkung aus 2 mm Sperrholz stützt die Nase und bildet später vielleicht die Basis für einen Haken:

    Name:  vh-bow32.PNG
Hits: 598
Größe:  452,1 KB

    Als nächstes müssen die Servos voreingestellt, und danach kann die untere Verstärkung aufgeleimt werden.

    LG

    Franz
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Während des Folierens ist mein Kopf immer schon beim Erstflug. Dementsprechend einfallsreich sieht dann auch das Ergebnis aus:

    Name:  vh-bow33.PNG
Hits: 523
Größe:  558,5 KB

    LG

    Franz
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Claas
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.108
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin gespannt ob du das Seitenleitwerk nach den ersten Schiebelandungen so lässt oder ob sich der SLW-Faktor natürlicherweise noch ändert.
    Jedenfalls tolle Dokumentation und Bauweise!
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claas Beitrag anzeigen
    ..... ob sich der SLW-Faktor natürlicherweise noch ändert.
    Jedenfalls tolle Dokumentation und Bauweise!
    Hallo Claas!

    Danke! Ich kann den Flügel hoffentlich bald in freier Wildbahn beobachten, dann wird sich das rasch zeigen, vorausgesetzt er fliegt überhaupt halbwegs.

    Bis dahin sind es aber noch ein paar Schritte. Da Holz ein inhomogener Werkstoff ist, wird der Flügel nach dem Schleifen, auch wenn man das Material noch so gut auswählt, links und rechts nicht gleich schwer sein. Auf der Längsachse aufgelegt zeigt sich schnell wo etwas fehlt. Ein Stück Klebeband (Kleber nach oben) verhindert, dass sich die Bleikügelchen beim Auswiegen im ganzen Raum verteilen. Eingebaut habe ich das Blei vom Servoschacht aus:

    Name:  vh-bow34.PNG
Hits: 464
Größe:  391,0 KB

    Die Querruder fixiere ich mit zwei Klebestreifen bevor ich das Scharnier aufklebe. Wichtig ist ein kleiner Spalt (ca. 0,5 mm) damit sich der obere und der untere Klebestreifen verbinden können:

    Name:  vh-bow35.PNG
Hits: 465
Größe:  663,7 KB

    Zum Festlegen der fix vergossenen Bleimenge lege ich den Flügel mit dem Schwerpunkt auf eine Kante, und alles, was noch nicht im Flügel ist, auf den Flügel drauf:

    Name:  vh-bow36.PNG
Hits: 468
Größe:  671,2 KB

    Von den voraussichtlich nötigen 25 g gebe ich 2/3 in den, hochkant gestellten, Flügel und vergieße sie:

    Name:  vh-bow37.PNG
Hits: 466
Größe:  630,9 KB

    LG

    Franz
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Voll geil, dieser Baubericht! Ich habe viel lernen dürfen.
    Vielen Dank dafür!
    Bin gespannt wie das Teil fliegt.
    Gruß Marc
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    332
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    176
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marc!

    Ich hoffe es sind ein paar brauchbare Sachen dabei.

    An den Leitwerksträger klebe ich ein Stück 0,4 mm Sperrholz (rot). Dieses bietet genügend Fläche, für die zur Seitenruderbefestigung verwendeten Klebestreifen:

    Name:  vh-bow38.PNG
Hits: 352
Größe:  439,8 KB

    Für die Antennen bohre ich zwei Sacklöcher, eines nach hinten und ein zweites seitlich:

    Name:  vh-bow39.PNG
Hits: 352
Größe:  627,1 KB

    Damit die Klappe gut aufliegt, habe ich beim Aushöhlen des Flügels einen 1 mm breiten Rand (seitlich und hinten) aus Balsa stehen gelassen:

    Name:  vh-bow40.PNG
Hits: 350
Größe:  372,5 KB

    Klappe zu:

    Name:  vh-bow41.PNG
Hits: 348
Größe:  350,2 KB


    LG

    Franz
    Like it!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •