Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de  
Hobbydirekt
Seite 14 von 20 ErsteErste ... 4567891011121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 292

Thema: Jeti DS-12 Signalverlust

  1. #196
    User
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    Wört
    Beiträge
    137
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, mit dem Rex7 sahen meine Logs bei normalem Flug deutlich besser aus, gegenüber den sehr alten RXs.
    Alles andere später.
    Beste Grüße
    PS: Was kam bei dem USER "Wurmi" heraus?
    Like it!

  2. #197
    User Avatar von blumbernd
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    aus der schönen Ortenau
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Info zu Modellflug und Störungen auf 2,4 Ghz

    MFS_04_2019_Umschlag.indb - mfs_04_2019_low.pdf


    Quelle: Modell Flugsport 4/2019


    freundlichst Bernd
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    1.137
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, da ducken sich unsere Verbände weg.

    Ein bekannter Bericht (neben anderen) und ein bekanntes Problem im 2,4GHZ Bereich, das immer stärker belegt,
    und durch LBT noch verschlimmert wird, "vor lauter warten auf einen freien Kanal wir überhaupt nicht mehr gesendet".
    FCC sendet wenigstens immer, ob am Empfänger davon was ankommt ist was anderes.
    Messtechnische Aufzeichnungen von Framelost zeigen dass troz hohe Bandbelegung
    FCC sehr viel weniger Framelost (3-5%) hat als LBT (40-50% Framelost) bei gleichen Rahmenbedingungen.
    Das will blos keiner hören.
    Schon klar:
    Einzelne oder mehrere Framelost führen noch nicht zu Wacklenr und Zuckern an Servos.
    Solange kein Personenschaden an eine Großveranstaltung passiert interessiert das niemand, der Tag wird aber kommen.
    Like it!

  4. #199
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.105
    Daumen erhalten
    347
    Daumen vergeben
    55
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmm..

    Bei uns auf dem Platz läuft jeder mit eingeschaltetem W-Lan im Smartphone herum.
    Wir haben auch nach LBT absolut keine Probleme mit den üblichen Sendern..Ich persönlich war vorher mit einer Futaba unterwegs und jetzt mit einer Jeti DC-24.
    Ich habe damals nach Wechsel auf 2.4 - egal ob mit oder ohne LBT noch nicht mal ansatzweise Störungen auf der Übertragungsstrecke gehabt. Es mag zwar sein, dass meßtechnisch weniger Frames ankommen aber ob man das in der Praxis bemerkt?
    Bei uns wird alles geflogen, angefangen von langsamen Seglern..über sehr schnelle Pylonflieger...bis hin zu großen Jets...keine Probleme oder Aussetzer.

    Ich glaube auch nicht, dass unsere Verbände auch nur ansatzweise Einfluss auf die Zukunft bei der Entwicklung des 2.4 GHz Bereich haben.
    Die paar Sender sind lächerlich im Vergleich zu der riesigen Anzahl von anderen Geräten, die auf 2.4 senden.
    Ich denke mal, das muss man realistisch sehen.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  5. #200
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    5.485
    Daumen erhalten
    236
    Daumen vergeben
    153
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Walter24 Beitrag anzeigen
    .... "vor lauter warten auf einen freien Kanal wir überhaupt nicht mehr gesendet".
    Wenn du ein System hast, welches so verfährt, hat der Hersteller wahrscheinlich seine Hausaufgaben nicht sauber gemacht.
    Ein Kanal gilt erst als belegt, wenn der gemessene RSSI stärker wie -70dBm ist. Das ist nur im näheren Umfeld bis ca. 150-200m der Fall. Auch dann muss man nicht warten, bis ein freier Kanal gefunden wird.
    Ein gutes System belegt einen Kanal, hört ob der Kanal frei ist, ist das nicht der Fall, wird nach der Norm für nicht adaptive Systeme gesendet. Einen freien Kanal suchen, war gestern.

    Panik machen hilft nicht, sich den Gegebenheiten die nicht zu ändern sind, anpassen ist zielführend.
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  6. #201
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.308
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    28
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ih weh,

    schon wieder so eine völlig undifferenzierte Verschwörungstheorie.
    Komisch nur, das nichts von dem in der Praxis auch nur annähernd relevant ist.
    Oder höre ich da einen Werbe-Unterton für 868MHz heraus, weil ein nicht weiter genannter Hersteller das nun auch kann?
    Sicher - es gibt mitunter Probleme, die sind aber ganz anderer Natur.

    All den Verschwörungstheoretikern steht das 35MHz Band weiterhin offen.
    Damit war ja eh alles besswer und es gab absolut keine Probleme.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.970
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Fleischer Beitrag anzeigen

    Auch dann muss man nicht warten, bis ein freier Kanal gefunden wird.
    Ein gutes System belegt einen Kanal, hört ob der Kanal frei ist, ist das nicht der Fall, wird nach der Norm für nicht adaptive Systeme gesendet. Einen freien Kanal suchen, war gestern.
    An der Stelle muss man doch fragen, warum überhaupt LBT.

    Wenn dieser Punkt einsetzt, ist das System doch gerade hochgradig ausgelastet. Genau hierfür ist LBT gemacht.
    Und dann schaltet man um auf Senden ohne LBT. Wie doof ist das denn. Genau jetzt soll doch LBT seinen Vorteil bringen. Ein der beliebten Ansagen war doch: " LBT hat seinen Vorteil erst, wenn es alle haben", und jetzt heisst es wer bei LBT bleibt und auch bei Stress weiter Rücksicht nimmt ... Arschkarte?

    Und wenn man jetzt noch der Ansicht ist, dass bei höchster Bandbelegung das adaptive System besser ist als LBT .... ja warum soll das nicht auch reichen, wenn ich alleine auf dem Platz stehe.

    Warum denn überhaupt LBT?

    Sigi
    Like it!

  8. #203
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    5.485
    Daumen erhalten
    236
    Daumen vergeben
    153
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sigimann Beitrag anzeigen
    An der Stelle muss man doch fragen, warum überhaupt LBT.

    Wenn dieser Punkt einsetzt, ist das System doch gerade hochgradig ausgelastet. Genau hierfür ist LBT gemacht.
    Und dann schaltet man um auf Senden ohne LBT. Wie doof ist das denn. Genau jetzt soll doch LBT seinen Vorteil bringen. Ein der beliebten Ansagen war doch: " LBT hat seinen Vorteil erst, wenn es alle haben", und jetzt heisst es wer bei LBT bleibt und auch bei Stress weiter Rücksicht nimmt ... Arschkarte?

    Und wenn man jetzt noch der Ansicht ist, dass bei höchster Bandbelegung das adaptive System besser ist als LBT .... ja warum soll das nicht auch reichen, wenn ich alleine auf dem Platz stehe.

    Warum denn überhaupt LBT?
    Ich denke , du musst dich mit den Normen beschäftigen.
    Nicht adaptive Systeme, sind doch grundsätzlich erlaubt.
    Sie sind aber auch mit hohen Anforderungen beaufschlagt.
    Geringe Sendeleistung, MU <10%, geringe Burst-Rate, damit werden sie nicht zum Störfaktor für LBT.
    Es gibt Systeme, die arbeiten grundsätzlich nicht nach LBT, sind aber trotzdem normgerecht.
    Ich schrieb ja, die Hersteller müssen sich an die Gegebenheiten optimal anpassen.
    Dein ACT macht das übrigens auch.
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  9. #204
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.308
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hier geht es um die DS-12

    Hallo Sigi,

    frag doch einfach Frank Tofarn, der kennt sich wiklich damit aus und verbreitet nicht nur ungerechtfertigte Panikmache.
    Aber bitte woanders, hier geht es um die DS-12.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  10. #205
    User Avatar von blumbernd
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    aus der schönen Ortenau
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ...richtig

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Sigi,

    frag doch einfach Frank Tofarn, der kennt sich wiklich damit aus und verbreitet nicht nur ungerechtfertigte Panikmache.
    Aber bitte woanders, hier geht es um die DS-12.

    Gruß
    Onki


    ... mir ging es eigentlich nur darum, auf eine mögliche Störquelle, wie das eigene Handy in der Hosentasche, aufmerksam zu machen.
    Am Rande bemerkt, seit ich 2,4 GHz fliege, bis August 2019 M-Link jetzt DS-12; mein Handy liegt immer im Auto.

    freundlichst Bernd
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.970
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wolfgang danke für die Antwort. Wenn du weist, was ACT macht, könntest du es hier schreiben.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...h-etwas-Kaufen

    Es bleibt bei mir immer noch mein altes Gefühl (und Logik), das LBT seinen Vorteil bei Systemen hat, die nicht so auf Echtzeit angewiesen sind wie wir beim Fliegen. Wir müssen halt damit leben und fliegen.

    Aber im Zusammenhang mit Signalschwächung bei der DS12.
    Wenn der Sender von LBT auf MU <10% mit geringer Sendeleistung, geringe Burst-Rate umschaltet, (kurzzeitig)
    dann würde es doch genau zu den beobachteten Schwankungen der Empfangsleistung kommen.

    Sigi
    Like it!

  12. #207
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.970
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von blumbernd Beitrag anzeigen
    ... mir ging es eigentlich nur darum, auf eine mögliche Störquelle, wie das eigene Handy in der Hosentasche, aufmerksam zu machen.
    Am Rande bemerkt, seit ich 2,4 GHz fliege, bis August 2019 M-Link jetzt DS-12; mein Handy liegt immer im Auto.

    freundlichst Bernd
    Mein Handy ist am Sender befestigt, BT mit Sender verbunden und über Handynetzt mit Google Maps ..
    W-Lan ist auch immer an
    Bisher keine Probleme.

    Ein Handy un der Tasche ist sicher nicht die Ursache der Signalschwankung bei der DS 12.

    Sigi

    Nachtrag:

    Es ist zwar eindeutig festgestellt, dass die hier beschriebenen DS12 völlig normal arbeiten und keine Probleme bei der Steuerung haben, aber die Signalschwankungen waren oder sind nun mal da. Die einfachste Erklärung wäre ein abnormaler Sender gewesen, ist es aber nicht. Wäre doch immer noch interessant die Ursache zu kennen.
    Like it!

  13. #208
    User
    Registriert seit
    01.10.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Reichweitenvergleich DS12 mit DC16

    Hallo rouven82,

    zu deiner Frage:
    Ich habe den Empfänger R9 und RSat durch einen REX7 ersetzt, die Q-Werte mit dem REX7 sind besser.

    Hab noch einen Versuch mit einer DC16 zum Vergleich gemacht.
    Die Q-Werte mit der DC16 waren besser als mit der DS12. (bei gleichen Empfänger REX7)

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  14. #209
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    5.485
    Daumen erhalten
    236
    Daumen vergeben
    153
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Wurmi Beitrag anzeigen
    Die Q-Werte mit der DC16 waren besser als mit der DS12. (bei gleichen Empfänger REX7)
    Kannst du das auch an Zahlen festmachen.
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    01.10.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    ich habe den Log der DS12 mit dem Log der DC16 verglichen.

    Würde gerne noch ein paar Flüge mit der DC16 machen, aber leider spielt das Wetter nicht mit.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. ? Jeti Alarme Signalverlust !
    Von hotwinglet im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 08:45
  2. ESC Turnigy dlux 250A HV Signalverlust, Failsafe mit Arduino
    Von fireball412 im Forum Mikrocontroller - Programmierung und Eigenentwicklungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 20:44
  3. Futaba T14sg -Alarm bei Signalverlust?
    Von Styxxx im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 09:57
  4. Signalverlust bei Spektrum AR500
    Von Bleriot0 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 10:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •