Anzeige Anzeige
  DMFV
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 52

Thema: ISDT SC-620 500 W 20 A

  1. #31
    User Avatar von 5eckflieger
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.104
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Oops!

    Wenn ich im Forum lese: Fehlermeldung bei Ladegerät ISDT-Q6
    dann muss ich feststellen das mein Lader der Firma ISDT nicht der einzige ist der Probleme hat. Man soll zwar nicht Äpfel mit Birnen vergleichen ABER Jeder Baum hat Wurzeln, nun denn ich habe mir heute morgen einen Lader von MPX geholt. Mal sehen ob ich den zu laufen bekomme. Derzeit lese ich erstmal die Bedienungsanleitung.

    Sofern ich von der Firma ISDT Nachricht bekomme werde ich hier berichten. Nach langer Überlegung bin ich zu der Erkenntniss gekommen das es wohl an der Software liegen könnte. Ich habe zwar das Gerät nicht aufgeschraubt es riecht aber auch nicht "elektrisch" , daher die Überlegung das es vlt. nur an der Software liegt. Nun wir werden sehen, bis demnächst
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.082
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es gibt da ganz ganz viele Menschen die andere Erfahrungen machen. Warum sollte ein Händler denn Geld verschenken? Es gibt durchaus noch kulante Händler, aber mittlerweile werden die immer seltener.
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von 5eckflieger
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.104
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Michu
    da kann ich Dir nur beipflichten.

    Es geht nicht darum ob was kaputt geht sondern darum das hier wieder Elektroschrott produziert wird. Das sollte anders sein aber in Zeiten wo China sich in der ganzen Welt " einnistet" ist dieser Gedanke weit, weit entfernt.

    Immer mehr Wachstum, wofür eigentlich ? es nimmt niemand etas mit und es kommen ja noch viele nach uns. Vielleicht sollten wir anfangen anders zu denken aber das gehört nicht hierher.
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von micbu Beitrag anzeigen
    Es gibt da ganz ganz viele Menschen die andere Erfahrungen machen. Warum sollte ein Händler denn Geld verschenken? Es gibt durchaus noch kulante Händler, aber mittlerweile werden die immer seltener.
    Warum Händler? Ein Händler wird i.d.R. das weitergeben, was er von seinem Zulieferer zugestanden bekommt. Es ging um die Frage wie Hersteller/Marken mit der Gewährleistung und der Beweislastumkehr umgehen. Verschanzt man sich nach 6 Monaten hinter der Beweislastumkehr oder regelt man das im Kundeninteresse.
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.082
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flow Beitrag anzeigen
    Warum Händler? Ein Händler wird i.d.R. das weitergeben, was er von seinem Zulieferer zugestanden bekommt
    Nein. Der Händler ist der Gewährleistungsgeber, nicht der Hersteller. Das Innenverhältnis Händler<->Hersteller spielt für den Kunden überhaupt keine Rolle. Der Kunde fordert etwas (ab 6 Monate nach dem Kauf), dann ist es auch am Kunden nachzuweisen, dass seine Forderung berechtigt ist. Das hat nichts mit "Verschanzen" zu tun, das ist einfach die normale Regelung. Es gibt nur immer wieder Menschen, die haben bis heute nicht verstanden, dass ihnen nach 6 Monaten nach kauf einer Ware, eine Behandlung wie es bei einer Garantie der Fall wäre, nicht zusteht.
    Sind bereits 6 Monate nach Kauf vergangen, dann belästige ich persönlich den Händler gar nicht mehr mit irgendwelchen (unberechtigten) Kulanzanfragen.
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaube wir reden hier aneinander vorbei. Natürlich ist der Vertragspartner der Händler und hat für die Gewährleistung einzustehen. Der Händler wirft die reklamierten Ware ja dann aber nicht in den Müll, sondern leitet i.d.R. diese wiederum an seinen Vertragspartner, den Hersteller oder Zulieferer weiter. Und genau hier ist dann die Frage relevant, wie der Hersteller damit umgeht. Geht der Hersteller kulant damit um, kann es in Folge auch der Händler tun.

    Weiterhin ist die Beweislastumkehr eine Regelung die besagt wer im Streitfall die Beweise erbringen muss. Und hinter dieser Regelung kann man sich sehr wohl verschanzen, indem man erstmal alles nach den Motto "beweis mir das erstmal" ablehnt, anstatt den Fall zu prüfen.
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von 5eckflieger
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.104
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leute hört auf Euch zu streiten, Klartext ist jedenfalls da ich kein Mensch bin der "irgendwelchen (unberechtigten) Kulanzanfragen." stellt. Ich bin nur entäuscht wir heutzutage mit den Kunden, egal ob Hersteller oder Händler, umgegangen wird.
    In Zeiten wo man versuchen sollte von der Wegwerfgesellschaft wegzukommen ist dies offensichtlich noch nicht bei jedem angekommen.
    Das Ladegerät welches ich reklamiert habe ist nach meiner Einschätzung nicht mechanisch kaputt sondern nur Softwaremäßig. Leider habe ich nicht die Möglichkeit an eine Zurücksetzung des Betriebssystems zu kommen, also wegwerfen
    Und zum Thema per Mail bekommt man schnell ne Antwort: ich habe leider bisher keine Antwort bekommen und ich denke das ich auch keine bekommen werde. Somit bestätigt sich meine Ahnung das an einer Rücksetzung des Laders weder der Händler (hat keine Möglichkeit) und schon gar nicht der Hersteller interressiert ist.

    Ein Hoch auf die Wegwerfgesellschaft............ich könnte Kot...
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.909
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    490
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Letztens hab ich in <5min ne Antwort bekommen.. aber das ist sicher nicht immer so

    Aber was soll man an einem €50 lader schon großartig herumschicken oder reparieren..
    Mfg Karl
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.082
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flow Beitrag anzeigen
    Und genau hier ist dann die Frage relevant, wie der Hersteller damit umgeht. Geht der Hersteller kulant damit um, kann es in Folge auch der Händler tun.
    Nein, das ist irrelevant. Entweder der Verkäufer ist nachbesserungspflichtig, dann spielt es überhaupt keine Rolle was der Hersteller meint. Kulanz ist eine ganz andere Sache, das ist ein freiwilliges Entgegenkommen und völlig frei nach Nasenfaktor entscheidbar. Darauf hat man keinerlei Anrecht


    Zitat Zitat von Flow Beitrag anzeigen
    Weiterhin ist die Beweislastumkehr eine Regelung die besagt wer im Streitfall die Beweise erbringen muss. Und hinter dieser Regelung kann man sich sehr wohl verschanzen, indem man erstmal alles nach den Motto "beweis mir das erstmal" ablehnt, anstatt den Fall zu prüfen.
    Es ist IMMER ein Streitfall wenn ein Kunde etwas reklamiert. Der Kunde ist, nach 6 Monaten, IMMER in der Beweislast. Warum sollte der Händler nach dieser zeit irgendetwas prüfen??? Der Käufer möchte doch etwas. Warum also sollte der Händler seine Zeit verschwenden, die er besser nutzen kann?
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.909
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    490
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier sollte man vielleicht mal den threadtitel ändern
    Mfg Karl
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von micbu Beitrag anzeigen
    Es ist IMMER ein Streitfall wenn ein Kunde etwas reklamiert.
    Wenn das in Deiner Welt so ist, verstehe ich auch warum Du partout Recht haben musst. Bekommst Du hiermit. Viel Spaß damit.
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ob eine Reklamation ein Streitfall ist oder wird, hängt doch sehr vom Händler ab.
    Wenn der Händler daran interessiert ist, einen Kunden zu behalten (vor Allem, wenn dieser schon einen gewissen Umsatz mit diesem hatte), dann ist ehr vielleicht doch bemüht den Kunden bei seinem Anliegen zu unterstützen. Dies habe ich im örtlichen Handel schon mehrfach erlebt.
    Das war sicher vor dem Online-Handel - mit persönlichem Kundenkontakt - sicher noch leichter zu finden. Ich habe schon 2 x ein Servo nach Gewährleistungs- und Garantieablauf über den Distributor noch auf Kulanz instand gesetzt bekommen.
    Allerdings ist bei einem Ladegerät der <100€-Klasse, welches vom Händler vielleicht auch och direkt vom Hersteller bezogen wurde und welches nicht mehr im Lieferprogramm des Hersteller ist, vermutlich nicht mehr viel zu machen.
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.113
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    215
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flow Beitrag anzeigen
    Wenn das in Deiner Welt so ist, verstehe ich auch warum Du partout Recht haben musst. Bekommst Du hiermit. Viel Spaß damit.
    Er bekommt nicht Recht, er hat Recht, völlig unabhängig von deinem generösen und ausnehmend flüssigen Zugeständnis.
    Hier im Forum geht es um Rechtsfragen, nicht um Meinungen oder Erwartungen, die werden im Klatschencafé ausführlichst plattgequatscht.
    Wer Gewährleistung nicht von Garantie und Kulanz unterscheiden kann und die Grundlagen dazu nicht kennt, sollte sich einfach kundig machen und bis dahin das, was man ohne Ahnung immer machen sollte....

    Zitat Zitat von w_weber Beitrag anzeigen
    Ob eine Reklamation ein Streitfall ist oder wird, hängt doch sehr vom Händler ab.
    Nee, davon, wer falsch liegt und mit Erwartungen statt belegbarer Ansprüche oder Abwehr derselben wem gegenüber wie auftritt.
    Wenn der Händler daran interessiert ist, einen Kunden zu behalten (vor Allem, wenn dieser schon einen gewissen Umsatz mit diesem hatte), dann ist ehr vielleicht doch bemüht den Kunden bei seinem Anliegen zu unterstützen. Dies habe ich im örtlichen Handel schon mehrfach erlebt.
    Dann mach das mal selbst beruflich. Öffnet echt die Augen.
    Ich habe schon 2 x ein Servo nach Gewährleistungs- und Garantieablauf über den Distributor noch auf Kulanz instand gesetzt bekommen.
    Damit wurde einer Erwartungshaltung entsprochen und nicht einer Anforderung.

    Qualität ist ganz einfach: Qualität ist das Einhalten von Anforderungen.
    Man sollte nur auch wissen, wo man die Anforderungen findet und welche Anforderungen von wem zu beachten sind und wie zu handeln ist. Öffnet auch die Augen.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    17.01.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    72
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von uscha Beitrag anzeigen
    ...
    Nee, davon, wer falsch liegt und mit Erwartungen statt belegbarer Ansprüche oder Abwehr derselben wem gegenüber wie auftritt.
    Es gab oder gibt auch Händler, welche Mängel - auch ohne Beweis durch den Kunden - als Gewährleistungsfall ansehen, weil sie aus Erfahrung einen Fehler bzw. eine Schwachstelle des Produktes kennen oder erkennen.

    Dann mach das mal selbst beruflich. Öffnet echt die Augen.
    Auch ohne selbst beruflich im Handel tätig zu sein, ist es - bei langjährigen / guten Kunden - eine langfristig bessere Strategie. Heutzutage mit Online-Handel ist die Kundenbindung allerdings weit weniger ausgeprägt als früher.

    Damit wurde einer Erwartungshaltung entsprochen und nicht einer Anforderung.
    Das glaube ich eher nicht. Ich denke eher, dass man bei einem Servo aus dem Premium-Segment, welches ein Elektronik-Problem zeigte, der Ansicht war, dass der Mangel kein normaler Verschleiß sondern ein herstellerseitiges Problem war. Das Servo wurde an den Hersteller nach Taiwan gesandt und dort instand gesetzt. Aber vielleicht definierst du ja auch Erwartungshaltung so, dass ein 100€ - Mikro-Servo länger als 2,5 Jahre halten sollte. Ich denke, der Distributor und der Hersteller nehmen bei einem derartigen Preisniveau zu Recht an, dass dies auch der Anspruch des Herstellers sein sollte.
    Like it!

  15. #45
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.150
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    191
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    ... geirrt - gelöscht ...
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •