Heute war endlich Testwetter:

Null Wind, nur ein paar Thermikböen aus unterschiedlichen Richtungen und Sonne satt.
Längste Flugzeit ca. 8min - mit Flachland-Thermik. Gleich der 3. Wurf war ein Thermiktreffer. Fliegt Super !

Mein Schwehrpunkt ca. bei 76mm. Zum Start muss ich komischerweise etwas Höhe zuschalten - ihr auch?

Starthöhen ähnlich wie beim SBQ. Stimmt, man traut sich erst kaum, aber man kann ihn auch "brutal" werfen.

Er nimmt wirklich jedes Fipsel Thermik an. Durch die große V-Form liegt er gut im Thermikkreis. Neigt aber bei zu langsamen Flug auch schnell zum abkippen.

Wenn der Wind (in meinem Fall Thermikboe) etwas auffrischt erkennt man aber auch schnell die Geschwindigkeitsgrenze. Das ideale Modell für einen flauen Sommerabend. Wenn der Rest vom Himmel fällt wird er noch etwas Steigen können.

Was mir noch so aufgefallen ist:

Wenn ich ihn "ansteche" wandelt er die Geschwindigkeitsenergie kaum wieder in Steigen um - wie sollte er auch mit so wenig Gewicht.

Mein Akku (2s 105mAh) war nach ca. 1h auf 20% runter - relativ viel - hab aber Reserveakku & lade auf dem Platz nach. Wird wohl mit den noch etwas schwehr gehenden Bowdenz. zusammenhängen.

Mein Fazit: Must have !!