Anzeige 
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51

Thema: Um welchen Oldtimer handelt es sich hier?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Um welchen Oldtimer handelt es sich hier?

    Hallo zusammen,
    ich habe einen Oldtimer erworben, der kurz vor der Entsorgung stand.
    Nach dem "Steller" der verbaut sein musste und den Steckern ist es ein Modell der Anfangszeit.
    Es hatte nur Seitenruderansteuerung und einen Verbrenner.
    Die erkennbaren Spanten/Rippen usw. sind mit einem Stift gezeichnet worden.
    Bespannung ist aus Papier und löst sich schon fast in Staub auf wenn man bloß anstößt.
    Hat jemand eine Ahnung welches Modell das ist?
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.850
    Daumen erhalten
    268
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es könnte der Muschner MU 118 "Mufunkulus" sein. Es ist immer hilfreich zumindest die Spannweite anzugeben.

    Heinz
    Angehängte Grafiken  
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Spannweite ist 2,3m und ca.1,46m Länge
    Danke für den Tipp..schau ich gleich mal nach
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.850
    Daumen erhalten
    268
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Spannweite passt perfekt. Den Bauplan bekommst du beim Hucke-Archiv.

    Heinz
    Angehängte Grafiken  
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wow ich bin platt! Das ist für mich was ganz besonderes. Ich hab grad Bilder gegoogelt. es ist tatsächlich so ein Modell. Ich bin schwer am zweifeln was ich machen soll. Restaurieren, HR u. ggf QR einbauen oder im originalen Zustand lassen. Restauriert ist er eigentlich zeittechnisch zerstört
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.850
    Daumen erhalten
    268
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde das Modell restaurieren und evtl. mit Vlies bespannen. Auf keinen Fall Querruder einbauen. Um die Optik zu erhalten kann man farbiges (rotes) Papier auf das Vlies aufbringen.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hätte da noch eine kurze Frage: Unter der re. Fläche steht am Rumpf ein dünnes Röhrchen raus(ca1,5mm)...im Rumpf kommt aus der Seitenwand an der Stelle ein dünnes Kabel an dessen Ende ist ein Stecker. Was hatte das für einen Sinn? Das kann doch unmöglich etwas mit Luftdruck zu tun haben? Variometer in den 50er?...neee😂
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.850
    Daumen erhalten
    268
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich nehme an das war die Schleppantenne für den Empfänger. Bin mir aber nicht sicher. Bei Fernsteueranlagen bin ich nicht so "bewandert".

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auf jeden Fall vielen Dank für alle Infos!
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.221
    Daumen erhalten
    162
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier noch ein kleiner Nachschlag zu Deinem Modell aus der Modell vom Januar 1965.

    Grüsse, Kai
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5797.jpg 
Hits:	15 
Größe:	515,4 KB 
ID:	2133591   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5798.jpg 
Hits:	17 
Größe:	692,5 KB 
ID:	2133592   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5799.jpg 
Hits:	13 
Größe:	307,1 KB 
ID:	2133593   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5800.JPG 
Hits:	8 
Größe:	551,7 KB 
ID:	2133594  
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super, vielen Dank! Ich werde es mir ausdrucken! Es ist schade, dass solche Raritäten immer seltener werden. Mein Modell habe ich kürzlich in Kleinanzeigen entdeckt. Die Verkäuferin schrieb, ihr Mann hat es vor Jahren gekauft mit der Absicht zu renovieren, woraus nie etwas wurde. Sie lagerte es in einem Gartenhaus und er drängte sie es zu entsorgen. Sie erkannte aber es sei etwas besonderes und stellte es für liebhaber zum Verkauf ein. Auf den Bildern kommt der optischr Zustand garnicht so herüber...er ist wirklich übel! Als ich die Lieferung bekam und öffnete, lief es mir kalt den Rücken hinunter- so eine Raritäten Erscheinung hat es. Es ist schade, dass solche Modelle verschwinden und sich keiner mehr an sie erinnert. Ich bin froh dieses Wissen wieder erlangt zu haben! Solche alten Modelle haben etwas ganz besonderes an sich. Der Erbauer hat in einer nicht einfachen Zeit gelebt, schlimmes vor 1945 erlebt und viel Zeit und Herzblut in etwas Investiert das ich jetzt in Händen halte. Der Erbauer wird vermutlich nicht einmal mehr leben. Leider erkennen viele garnicht was eine alte Rarität alles erzähen kann. Das beginnt schon mit dem Modell selbst und endet mit einem Daumenabdruck am Rumpf von dem damals noch nicht ganz getrockneten Lack am Rumpf.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    246
    Daumen erhalten
    654
    Daumen vergeben
    2.259
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GINfly Beitrag anzeigen
    ... Restauriert ist er eigentlich zeittechnisch zerstört
    Stimmt, restauriert ist der Charme eines solchen Originals dahin..

    Ich würde das Teil vorsichtig säubern, evtl. dem Museum auf der Wasserkuppe anbieten. Solche Raritäten sterben aus...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit reinigen ist hier nichts mehr zu machen. Das Bespannpapier ist genau so stabil wie ein vertrocknetes Blatt von einem Baum. Man müßte ihn in diesem Zustand akzeptieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20190518-213100.jpg 
Hits:	9 
Größe:	303,0 KB 
ID:	2133710  
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn man sich die Flieger im Museum anschaut, dann kann jeder davon gerade frisch gebaut sein, so blinken u. funkeln die Modelle. Hab bei der FMT mal nachgefragt was sie von einem Bericht über einen 100%ig originalen Oldtimer halten? Die Antwort: Wenn er wieder hergerichtet wird, ist ein Bericht möglich.
    Wenn er aussieht wie neu, wo ist dann das Originale? Eine komische Welt in der wir leben 🤔
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.850
    Daumen erhalten
    268
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn das Modell restauriert wird und auf Flugplätzen oder am Hang geflogen wird sehen es mehr Leute als im Museum auf der Wasserkuppe. Außerdem glaube ich das Museum hat mittlerweile so viele Modelle das es anbauen oder aufstocken müsste.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen um welchen Motor es sich hier handelt
    Von bowie1304 im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2015, 06:47
  2. Um welchen Segler handelt es sich ?
    Von Alexander H. im Forum Segelflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 11:55
  3. Um welches Flugzeug handelt es sich hier?
    Von Ger van der Hulst im Forum Antike Flugmodelle
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 20:54
  4. Um welche Akkuweiche handelt es sich hier?
    Von tschensis im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 06:51

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •