Anzeige Anzeige
aero-naut.de  
Seite 38 von 39 ErsteErste ... 282930313233343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 556 bis 570 von 584

Thema: FRIENDLY 5J: Baubericht

  1. #556
    User Avatar von Markus-M
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Richtung Süden
    Beiträge
    473
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servoeinbau

    Hallo

    wie heißt es so schön, viele Wege führen nach Rom.
    Welche Servos sollen es denn werden?

    Hier mal Seiten aus diesem Bericht:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4278483
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4293512

    eigentlich bleiben ja nur 2 Möglichkeiten.
    "normale" Servos wie im ersten Link, ein Hölzchen eingeklebt und dann von vorne verschraubt, oder
    Flächenservos wie im zweiten Link, Hölzchen eingeklebt und dann von oben verschraubt.


    Mach doch mal Bildchen, dann kann man konkret einen Tip geben..

    grüße
    Markus
    Thermik ist eine tolle Erfindung.....
    Like it!

  2. #557
    User Avatar von Powerstream
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servoeinbau Friendly F5J

    Hallo zusammen, lieber Markus
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Was für Servos ich erhalten habe, ist hier zu sehen:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...bericht/page37

    Werde aber noch Bilder zeigen, welche die Servohalterungen zeigen.
    Insbesondere bin ich mir noch nicht ganz im Klaren, wie das mit den „Klappenservos“ (Bügelanlenkung) funktionieren soll, konnte es aber auch noch nicht testen, da die Klappen ja noch dran sind.
    Apropos „Klappen“- und „Querruder“!
    Wie befestigt Ihr diese an den Flügel?
    Mit Scharnieren, Silikon oder klebt Ihr diese mit Tesa dran?
    Hatte alle drei Varianten hier schon mal gelesen- aber was wird mittlerweile empfohlen?
    Liebe Grüsse Marc
    Like it!

  3. #558
    User Avatar von Powerstream
    Registriert seit
    25.08.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ...und hier 3 Bilder

    Name:  4-1-Servoeinbau_3827.jpg
Hits: 1716
Größe:  47,6 KB
    Das die Ansicht von oben mit der erw. "Bügelanlenkung"...
    (alle Halterungselemente sind noch lose und nicht eingeleimt)

    Name:  4-2-Servoeinbau_3828.jpg
Hits: 1697
Größe:  44,7 KB
    ...Ansicht der Halterung "Klappenservo" von unten...

    Name:  4-3-Servoeinbau_3829.jpg
Hits: 1692
Größe:  50,0 KB
    ...und hier noch ein Bild mit den beiden Servos
    (Masse schwarzer Servo: Breite 29mm, Höhe (o. Zahnkranz) 30mm, Dicke, 13mm)
    (Masse silberner Servo: Breite 28mm, Höhe (o. Zahnkranz) 35mm, Dicke, 10mm)
    Beide Servos sind ohne Halterungen gemessen.

    ps.
    Upload von Bildern
    Hatte dies bereits eingangs Thematisiert- merke aber, dass es schon noch toll wäre, wenn man die Bilder direkt von seinem Handy hochladen könnte.
    Mit dem Handy erstellte Bilder zuerst auf den PC laden zu müssen, um diese dann hochladen zu können, ist halt schon etwas mühsam- oder hab ich da den "Dreh" noch nicht raus?
    Wie macht Ihr das?
    So, jetzt kümmere ich mich wieder um "meinen Freundlichen"!
    Gruss Marc
    Like it!

  4. #559
    User Avatar von Markus-M
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Richtung Süden
    Beiträge
    473
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos

    Hallo Marc

    Das X10 passt schon auf Wölbklappe, der Rahmen der auf dem Bild drin liegt? kann raus und dann kannst du kleine Streifen aus einem Sperrholz erst einkleben, so das du die 3 Befestigungen des Servos nutzen kannst. Eigenlich genau wie auf meinem Bild im zweiten Link.

    Das mit dem Bügel wird schon, sobald der schlitz für diesen mal in der Klappe ist sieht es eindeutig aus.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5654.jpg 
Hits:	19 
Größe:	250,1 KB 
ID:	2170779

    Ruderhorn nach unten und Bügel schaut oben raus.

    grüße
    Markus
    Thermik ist eine tolle Erfindung.....
    Like it!

  5. #560
    User
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hambergen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Motorenfrage im Vorfeld des neuen Friendly 5J

    Hallo liebe Gemeinde,

    mein Friendly 5J wird von Jo gerade gestrickt. Die Motorenfrage stellt sich ja nicht gleich zum Baubeginn, soweit man sich schon für einen der vorgeschlagenen Getriebemotoren entschieden hat.

    Wenn ich auch alles hier gelesen habe, und mich nicht zuletzt deswegen auf das Bauprojekt wahnsinnig freue, so bitte ich doch um Entscheidungshilfe zwischen den vorgeschlagenen Polytec- und Hacker - Alternativen.

    Ich werde vorläufig nicht wettbewerbsmäßig fliegen, auch mangels Möglichkeiten (Norddeutschland). Aber doch sehr "thermikaffin", ich bin kein Heizer. Deswegen kann ich nicht immer garantieren, eine Maximallaufzeit von 30 Sekunden nicht zu überschreiten (Polytek). Auch sind die Preis- und Gewichtsunterschiede nur gering, das sollte kein Grund sein.

    Ich weiß, wenn jetzt drei Leute antworten, bekomme ich fünf verschiedene Meinungen. Aber vielleicht hilfts ja!

    Ich werde sporadisch über den Fortgang berichten.
    Like it!

  6. #561
    User Avatar von ritteahi
    Registriert seit
    18.06.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    128
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb

    Hallo,
    das Thema wurde hier schon einmal diskutiert, siehe Seite 30 . Hier die Meinung von Herr Reisenauer :

    http://www.rc-network.de/forum/showt...bsthread/page5

    Gruß

    Achim
    Like it!

  7. #562
    User Avatar von Markus-M
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Richtung Süden
    Beiträge
    473
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Falls du keinen PolyTec rein machen möchtest solltest du dir schon im Vorfeld Gedanken machen.
    Dieser passt nämlich perfekt rein und wird durch einen Spänt gestützt.
    Ich habe einen Außenläufer mit Getriebe eingebaut und musste im Nachhinein den Spant bearbeiten, war nicht so lustig...😊
    Auch mit dem PolyTec wirst du die 30 Sekunden nicht überschreiten, so lange brauchst du nicht zum steigen.
    5-10 Sekunden reichen, dann hilft die Thermik....

    Grüße
    Markus
    Thermik ist eine tolle Erfindung.....
    Like it!

  8. #563
    User Avatar von Flächen-Opi
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    421
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    mein Bauprojekt Friendly lag lange brach. Jetzt bin ich an den Aussenflügeln angelangt, dabei ist mir aufgefallen das ich die notwendige Schablone mit den Resten entsorgt habe.
    Frage: Hat jemand das Teil noch und kann es mir in einem Briefumschlag zusenden, Porto trage ich selbstverständlich. Bitte per PN melden, Danke.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schablone Friendly.jpg 
Hits:	5 
Größe:	213,1 KB 
ID:	2189127
    Gruß Olaf
    Ihr kennt doch den Spruch, auf jeden Topf passt ein Deckel, nützt nur nix wenn ihr ein Lappen seid.
    Like it!

  9. #564
    User Avatar von Flächen-Opi
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    421
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hat sich erledigt, Herr Schuster hat mir die Maße von dem Teil geschickt.
    Gruß Olaf
    Ihr kennt doch den Spruch, auf jeden Topf passt ein Deckel, nützt nur nix wenn ihr ein Lappen seid.
    Like it!

  10. #565
    User
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hambergen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast?

    Hallo freundliche Gemeinde,
    macht es Sinn oder passt es überhaupt, in den Friendly F5J einen Platz für Ballast vorzubereiten, so etwa 500-800 Gramm? Oder ist er konzeptionell dafür nicht geeignet?
    Ich denke natürlich an etwas ungemütlicheres Wetter, wenn man sich nicht für jede Windstärke verschiedene Modelle hinstellen kann / will.
    Like it!

  11. #566
    User
    Registriert seit
    15.10.2011
    Ort
    nürtingen
    Beiträge
    70
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast für F5J Friendly

    Zitat Zitat von holger.rentzow Beitrag anzeigen
    Hallo freundliche Gemeinde,
    macht es Sinn oder passt es überhaupt, in den Friendly F5J einen Platz für Ballast vorzubereiten, so etwa 500-800 Gramm? Oder ist er konzeptionell dafür nicht geeignet?
    Ich denke natürlich an etwas ungemütlicheres Wetter, wenn man sich nicht für jede Windstärke verschiedene Modelle hinstellen kann / will.
    Diese Frage habe ich dem grossen Meister auf einer Segelflugmesse auch schon mal gestellt. Er hat damals eindeutig davon abgeraten, da die Struktur dafür nicht ausgelegt ist.
    Like it!

  12. #567
    User
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hambergen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Er ist da - #318

    So, der Bausatz ist da.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1_Post_7861.jpg 
Hits:	3 
Größe:	484,7 KB 
ID:	2199706

    Der Friendly F5J mit der Nummer #318

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2_Nummer_7864.jpg 
Hits:	2 
Größe:	360,3 KB 
ID:	2199707

    Jetzt wird das Rentnerdasein um eine wesentliche Komponente bereichert:

    Den Bau des Friendly F5J.

    Ich werde versuchen, das hier sporadisch zu dokumentieren.

    Auch wenn es hier etwas Off Topic ist, ich möchte mich kurz vorstellen.
    Begonnen habe ich mit dem Modellbau in der Kindheit, so mit etwa 10 Jahren, und dem Kleinen UHU. Bis zum Ende der Schulzeit, Ende der 60-er Jahre, habe ich es dann bis zu einer Minerva gebracht, 2,60 Meter, nur nach Plan meines Vereinskollegen, Herrn Gabriel Schröter, gebaut. Bespannt wurde noch mit Papier, aber schon in gelb. Geflogen habe ich mit einer gebraucht erworbenen 8-Kanal-Graupner-Tippanlage 27 MHz, Kanal 19.
    Dann kam das richtige Leben, und für Modellflug war keine Zeit mehr.

    Jetzt, mehr als 50 Jahre später, soll es wieder losgehen. Nach einem Höllein Introduction vor zwei Jahren folgt jetzt ein richtig gutes Modell, der Friendly F5J. In meinem neuen Verein, dem TV Falkenberg, wird F5J nicht mehr wettbewerbsmäßig geflogen, weil man sich nicht mehr an der Materialschlacht beteiligen kann und will. Kann und will ich auch nicht, denn da gehen die Preise für die Schalentiere ja bei 2000 € los.

    Ich werde hier in Norddeutschland nach Wettbewerbsmöglichkeiten suchen. Fliegen kann ich noch, und das gar nicht mal schlecht, wie der Neuanfang gezeigt hat. Und wie ich in einem langen und wirklich sehr guten Gespräch mit Jo herausgehört zu haben glaube, wünscht auch er sich sehnlichst, dass sein Freundlicher mal eine freundliche Platzierung in einem F5J Wettbewerb erreicht.

    I’ll do my very best!
    Like it!

  13. #568
    User
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    Hambergen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Hält der Motorspant?

    Mein Rümpfchen nähert sich der Fertigstellung. Was noch fehlt, der Motorspant muss noch eingeklebt werden und die vier trapezförmigen Sperrhölzer an der Nase, die vorne ja auch auf dem Motorspant enden. Und dann natürlich die künstlerische Arbeit - das Verschleifen.

    Aber der Motorspant macht mir etwas Kopfschmerzen - wird der halten? Jo empfiehlt in seiner Anleitung, diesen an allen Holzteilen mit vorgewärmtem Endfest 300 zu verkleben - besser geht es ja nicht. Wenn dann aber die Urgewalt des Polytec 400 F5J losbricht.......

    Ich habe nämlich gerade eine dumme Erfahrung gemacht. In der Not fliege ich zwischendurch mit einem China-Schaumstoff-Bomber (Phoenix 2400). Der ist gar gar nicht schlecht als Funflieger, und ist unglaublich billig, 120 € PNP. Ich hatte noch einen 4S Akku liegen und dachte, nimm den mal. Schließlich hab ich auf YouTube gesehen, dass andere das auch gemacht haben. Dann kam die Slapstick-Komödie. Modell in die Hand, Ruder gecheckt, und Motor eingeschaltet. Ich erwartete einen Start des Fliegers. Der erfolgte aber nur zum Teil, nämlich in Form des Motors, Propellers und der kompletten Rumpfspitze. Den Flieger hatte ich weiterhin in der Hand.

    Langer Rede kurze Frage: Ist das mal jemand mit dem Friendly passiert? Hält die Spitze? Das ist alles so dünnes Holz........
    Like it!

  14. #569
    User
    Registriert seit
    19.08.2002
    Ort
    Oyten
    Beiträge
    586
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Holger,
    hab den Friendly 5J auch gerade in Bau. Der Motorspant scheint mir stabil genug, aber Praxiserfahrungen kann ich erst in der nächsten Saison liefern.
    Vielleicht können wir uns dann ja mal zum gemeinsamen Fliegen treffen, wohnst ja ganz in der Nähe.

    Gruß
    Cord
    Like it!

  15. #570
    User Avatar von Markus-M
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Richtung Süden
    Beiträge
    473
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Keine Angst, das hält.
    Einfach wie vorgesehen einkleben und gut. Der Spant ringsum verklebt und kann das zerren des Motors gut an die anderen Teile weitergeben :-)

    Viel Spaß beim Weiterbau und natürlich beim künstlerischen schleifen.

    Grüße
    Markus
    Thermik ist eine tolle Erfindung.....
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1774
    Letzter Beitrag: 14.11.2019, 19:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •