Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 67

Thema: Heizkoffer

  1. #31
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    7.304
    Daumen erhalten
    288
    Daumen vergeben
    535
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Edit...
    Mfg Karl
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von scooterbc
    Registriert seit
    10.11.2014
    Ort
    Harz, 37520
    Beiträge
    425
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um mal einen Beitrag der etwas mehr Inhalt als der meines Vorredners hat zu bringen hier meine Version eines Koffers:

    - Alter Alukoffer wie so oft hier schon verwandt.
    - Auf den Boden habe ich eine Werksteinplatte mit 10mm geklebt (für alle die nicht wissen was das ist: eine Bodenfliese). Diese ist als Wärmepuffer (Speicher) gedacht um beim Öffnen des Koffers nicht gleich die gesamte Wärme zu verlieren.
    - Auf der Steinplatte sind zwei 16 Watt Heizfolien einzeln schaltbar, dies ergibt ohne irgendeine Regelung knapp 40 Grad Innentemperatur. Eine Regelung habe ich nicht (mehr).
    - Isolierung mit 20mm Amaflex selbstklebend. (ist ein weicher geschlossenporiger Schaumstoff), Styrodur ginge ebenfalls.

    Durch den Pufferspeicher kann ich den Koffer auch mal 10 Minuten ohne Spannungsversorgung lassen und er bleibt trotzdem innen schön warm.

    Hans- Jörg
    ein Flugzeug fliegt so lange gut bis der Pilot störend eingreift!
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von steve
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    4.115
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    131
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    die Platte als Wärmespeicher ist eine gute Idee und steht bei mir auch noch auf der Shopping-Liste. Für Stein, Keramik etc. spricht, dass die Temp. sehr gut gespeichert wird, bzw. nicht so schnell abgeben wird und eben, dass sie nicht leitend und nicht brennbar ist.

    Lange Zeit bin ich vor dem Büro zu einem Trainingsflug gefahren. Dafür habe ich daheim auf den Ofen einen Lipo und eine Stahlplatte auf 50° vorgewärmt. Dann kam beides in einen sehr kleinen Schaumkoffer. Im Grunde waren darin nur für die beiden 3s4400 und diese Stahlplatte genug Platz. Wenn der Flug dann ca. 30 - 40 Minuten später begann, war noch alles schön warm und vergleichsweise gleichmäßig auf 40° durchgewärmt. Es ging aber eben nur je ein Flug.

    VG
    steve
    Horten in cfk-Schalenbauweise mit 5-Blatt-Speed-Setup: https://www.youtube.com/watch?v=myxj...L&index=7&t=0s
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Wiedereinstieg
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    359
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    69
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BNoXTC1 Beitrag anzeigen
    Welche Lösung habt ihr aktuell, um die Akkus im Koffer zu laden?
    Hab ich doch glatt vergessen, damals das fertige Teil hier zu zeigen

    Ich habe einen ganz normalen Alukoffer.

    Name:  IMG_2065.k.jpg
Hits: 810
Größe:  851,1 KB

    den habe ich mit Zuschnitten aus einer Iso-Matte ausgekleidet (2lagig).

    Name:  IMG_2066.k.JPG
Hits: 822
Größe:  212,2 KB

    Unter dem Loch-Brett (Pappel 6 mm glaube ich) liegt eine Aluplatte (Baumarkt 2 mm) die so zu einem "Ring" gebogen ist, dass die obere Seite etwa anderthalb cm über dem Boden ist. Das ich die nicht nur einfach drin liegen habe, sonder mit Abstand zwei übereinander, dient auch der Wärmespeicherung, wenngleich das auch lange nicht so viel ist wie bei einer Steinplatte (dafür leichter )
    Durch die Alu- und die Pappelplatte werden dann auch die Isolierung gleich fest geklemmt.
    Von Unten habe ich 3 Heizfolien aufgeklebt, aber mittlerweile nur noch 2 angeschlossen - das reicht dicke. Den Temperaturfühler (schwarz) für die Temperatursteuerung (Conrad) sieht man rechts oben in der Ecke. Der weiße ist für das Thermometer das mittlerweile aussen dran hängt, damit ich auch unterwegs sehe, ob der Bereich auch passt (Min-Max-Thermometer). Ach ja, und mein Thermometer für die Steuerung hängt ziemlich weit oben, weil Wärme halt nun mal nach oben steigt.
    Den weißen Temperaturfühler für die Anzeige der Temperatur habe ich eingebaut, nachdem es mal nicht gepasst hat . Seit dem sind auch die Matten nicht mehr 100%ig anliegend und das Gehäuse vom Balancerboard leicht gebogen und das Funkthermometer das zum Messen drinnen lag sieht auch nicht mehr ganz neu aus.

    Links in der Wand sind die Kabel durchgeführt. In der Wand vom Koffer ein relativ großes Loch (~3 x 1 cm) , damit die Stecker bequem durch passen und in der Isolierung ein Schlitz - die Stecker gehen einzeln schon noch durch und wenn nur die Kabel drin sind (im Betrieb) ist das für mich ausreichend dicht.

    Name:  IMG_2067.k.jpg
Hits: 792
Größe:  295,3 KB

    Das durchsichtige Kästchen in dem der Temperaturregler liegt ist die Umverpackung von einem Servo

    Ergänzung: Das lange Kabel mit den Bananensteckern ist für den Stromanschluss für die Heizfolien. Alle anderen Kabel sind Balancer oder Ladekabel.

    Tja und den habe ich jetzt so seit gut 3 Jahren in Betrieb (viel zu selten)

    Ulrich
    Aktuelle Flugmodelle: Riser 100 (RIP, Wiedergeburt nicht ausgeschlossen), Thermy 3, Big Easy
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    7.304
    Daumen erhalten
    288
    Daumen vergeben
    535
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na das sieht ja garnicht mal so toll aus..

    Wie sieht es eigentlich mit dem Copyright aus? Wenn ich einen von einer „Firma“ nachbaue? Kann es da ein rechtliches Problem geben?
    Mfg Karl
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von bosch90
    Registriert seit
    11.05.2013
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    54
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde auch gerne meinen Heizkoffer vorstellen












    Für den Koffer entschied ich mich für einen von "Anndora". Die Temperatursteuerung übernimmt der Temperaturschalter TSM125. Als Heizmatte dient eine 137x320mm große Heizmatte mit 36W. Der Umwalzlüfter ist irgendein Noname-Lüfter aus der Bucht, der direkt auf die Heizmatte ausgerichtet ist.

    Befeuert wird alles entweder mit einem 12V Netzteil, einem KFZ-Stecker oder mit einem 3S Lipo mit 5000mah (nach 1h Laufzeit hat der Akku noch etwa 30%). Der Akku und die Elektronik sitzt in einer kleiner Kammer im Koffer.


    Grüße
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Wiedereinstieg
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    359
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BNoXTC1 Beitrag anzeigen
    Na das sieht ja garnicht mal so toll aus..
    Danke für die Blumen Innen sah er vor 2 Jahren noch deutlich schöner aus!

    Ich hatte auch nicht geplant einen Designpreis zu gewinnen, der soll nur seine Arbeit machen für die ich ihn gebaut habe Ich bau eben lieber Flugzeuge statt Heizungen
    Aktuelle Flugmodelle: Riser 100 (RIP, Wiedergeburt nicht ausgeschlossen), Thermy 3, Big Easy
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.034
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    8
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Heizkoffer

    Ich habe mich auch mal damit beschäftigt:
    für mich war vorher klar das der Koffer möglichst klein sein soll, da ich max. 2-3 Accus darin wärmen und ggf. laden wollte.

    Habe im Baumarkt diesen Metallkoffer gesehen, der mir gefiel und die richtige Größe hatte.

    Name:  1.jpg
Hits: 677
Größe:  145,6 KB

    Geregelt wird die Wärme mittels Arduino und 2 Leistungstransistoren auf einer Aluplatte.

    Name:  3.jpg
Hits: 673
Größe:  108,9 KB

    Die Bodentemperatur wird auf 70°C und die Lufttemperatur auf 35°C geregelt. Innenliegende Akkus (jeweils einer!) können über ein extern angeschlossenes Ladegerät geladen werden während gleichzeitig geheizt wird.

    Name:  4.jpg
Hits: 666
Größe:  67,6 KB

    Einblick in den Koffer, isoliert mit 20mm PU-Platten (allseitig). Im rechten Bereich befindet sich hinter der Isolierung die Elektronik.

    Name:  2.jpg
Hits: 667
Größe:  94,4 KB

    Da mich der Kabelsalat für das externe Ladegerät gestört hat, habe ich zusätzlich ein Ladegerät eingebaut, welches nach Konfigurierung mittels Smartphone über einen Tastendruck
    gestartet werden kann.

    Name:  5.jpg
Hits: 668
Größe:  106,1 KB

    Der kleine 40mm Lüfter läuft nur wenn der interne Lader mal wärmer als 42°C wird. Wenn ich noch mal bauen würde, würde ich den internen Lader
    eher in den Bereich der Elektronik verpflanzen (also in den ungeheizten Bereich).
    Funktioniert aber auch so sehr gut, da ich nur max 3S lade mit max. 4A.

    Name:  6.jpg
Hits: 663
Größe:  102,4 KB

    Der Koffer benötigt ohne Ladung ca. 25W und kann mit 10V bis 16V betrieben werden.
    Die Aufheizzeit ist abhängig von der Größe der eingelegten Accus (Wärmabsorbtion!) und dauert ca. 1Stunde.

    Gruß Volker
    Fliegen macht glücklich!
    Like it!

  9. #39
    Moderator
    Hand Launched Gliders
    Avatar von Walther Bednarz
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.634
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Übrigens finde ich, das Heizkoffer eine wirklich tolle Erfindung sind. Wie sonst, kann man mit einem Lipo sein Essen warm halten?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8BBED373-5D3A-43EA-B19C-CF631816B037.jpeg 
Hits:	9 
Größe:	414,6 KB 
ID:	2245067


    Einfach genial, oder?
    Gruß

    Walther
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    18.10.2012
    Ort
    Rudersberg
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Walther Bednarz Beitrag anzeigen
    Übrigens finde ich, das Heizkoffer eine wirklich tolle Erfindung sind. Wie sonst, kann man mit einem Lipo sein Essen warm halten?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8BBED373-5D3A-43EA-B19C-CF631816B037.jpeg 
Hits:	9 
Größe:	414,6 KB 
ID:	2245067


    Einfach genial, oder?
    Kommt mir sehr bekannt vor der Heizkoffer:-)

    Das ist meine große Variante

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PicsArt_01-20-06.35.16.png 
Hits:	6 
Größe:	1,76 MB 
ID:	2246055
    Lipo Heizkoffer und mehr...
    Volle Power... auch im Winter...
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    151
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Heizkoffer in noch nicht ganz fertigen Zustand. Das rechte Fach wird noch rundherum gedämmt und oben kommt noch ein Deckel aus Styrodur drauf, so dass der Deckel beim Laden offen bleiben kann. Damit bekommen die Lader kühle Luft und den Akkus wird es schön warm. Als Heizung habe ich einen Scheibenentfroster fürs Auto zerlegt. Der sichtbare Ventilator bläst Luft durch ein Keramikheizelement.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0034.jpg 
Hits:	9 
Größe:	549,8 KB 
ID:	2246256
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mühlix,

    von wem sind die langen Balancerkabel?

    Danke + Gruß

    Andreas
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    4.153
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Andi : google doch mal nach Balancer-Verlängerung , zusätzlich mit dem Begriff EHR oder XH , je nachdem welches Format du brauchst. Da gibt es einige Anbieter. Für EHR hätte ich sogar evtl. noch ein paar da, je nach benötigter Zellenzahl / Polzahl, die bei mir eh nur rumliegen und nicht gebraucht werden. Aber ich glaube wenn du den selben Lader verwendest wirst du XH brauchen.
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.478
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    349
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das sind ja teilweise richtige Luxuskoffer dabei!
    Ich habe mir vor einigen Jahren einen Koffer gemacht den ich innen mit 10mm Styropor ausgekleidet habe. Aus einem 1mm Alublech habe ich durch mühsames bohren ein Lochblech gemacht, als Zwischenboden, für den Luftkreislauf. Eine 20W Halogenbirne an der ich eine "Spirale" aus 1mm dicken und 10mm breiten Aluminiumstreifen befestigte, war das Heizelement. Ein 12V Computerlüfter sorgte für den Luftkreislauf. Die Temperatur regelte ich mit dem Temperatur Zeitmodul von Conrad.
    Was soll ich euch sagen, es ging auch, nur eure Lösungen sind weit eleganter und professioneller!

    Franz
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    151
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andi Beitrag anzeigen
    Hallo Mühlix,

    von wem sind die langen Balancerkabel?

    Danke + Gruß

    Andreas
    trollmodellbau.de

    Auf Akkuseite habe ich den Stecker etwas bearbeitet, dass nicht nur 8S sondern auch alle kleineren Akkus passen.

    Den Laden habe ich beim googeln entdeckt. Die Bestellung, Kommunikation und Lieferung war sehr gut. Kann ich also nur empfehlen.
    Like it!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •