Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   aero-naut.de
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Knüppelstellung Spoiler

  1. #1
    User
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Gebidempass bei Visperterminen
    Beiträge
    506
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Böse

    Hallo Flughelfer
    Ich möchte die Spoilerfunktion meines Seglers auf einen Knüppel legen, bei welcher Knüppelstellung sollen die Spoiler ansprechen?
    Ich fliege Handsender.
    Möglichkeiten:
    1.Knüppel Mitte= Normalflug + Knüppel unten= Spoiler voll
    2.Knuppel vorne= Normalflug + Knüppel mitte=Spoiler halb + Knüppel hinten= Spoiler voll

    welche Variante ist zu empfehlen, gibt es noch andere?
    Danke
    Etienne

    [ 13. Januar 2003, 11:09: Beitrag editiert von: Superfly ]
    Hangflugtraum direkt vor dem Chalet Abendruh. Neuster Film
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim b. München
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Etienne,

    grundsätzlich kannst du beide Möglichkeiten nehmen, ich persönlich bevorzuge Möglichkeit 2.
    Du solltest Dir angewöhnen auch mit der Spoilern zu "spielen" d.h. nicht nur Vollauschlag oder garnichts, sondern auch zwischenstellungen. Ich fliege bie Landungen üblicherweise etwa mit halbem Spoilernausschlag an und kann dann die länge des Anfluges relativ einfach variieren.
    Du solltest dann allerdings den Knüppel für die Spoilerbetätigung auf nicht neutralisierend umstellen(Feder ausgehängt).
    Wenn dein Spoilerknüppel neutralisieren ist (Feder eingehängt) würde ich Möglichkeit 1 wählen.
    Manche Leute legen die Spoilerfunktion auf Schieber oder Schalter, davon halte ich nichts, da ich der Meinung bin daß man gerade im Landeanflug die Hand am Knüppel haben sollte.

    Gruß
    Reinhold
    Like it!

  3. #3
    Moderator
    Reno Racing

    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.053
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hallo,
    Viele Piloten, mich eingeschlossen , bevorzugen die zweite Variante, also Klappen drin, wenn der Knüppel ganz vorne ist. Hat den Vorteil, dass man auch ohne Sichtkontrolle weiß, wo die Klappen stehen und das man den ganzen Knüppelweg nutzen kann.


    Björn
    "Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."
    Hermann Hesse, Das Glasperlenspiel

    Sportreferat Air-Racing http://air-racing.dmfv.aero/
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    7.009
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    ich fliege Variante 2 mit gerastertem Knüppel. Wenn ich Störklappen habe, liegen da die Störklappen mit drauf. Zum Spielen mit den Wölbklappen nehme ich Schieberegler, aber eigentlich nutze ich nur die Phasenumschaltung, wenn ich die Klappenstellungen mal erflogen habe. Bei E-Seglern liegt der Motor auf einem Dreistufenschalter.

    Eine interessante Variante kenne ich von einem Elektroflieger (Knüppel neutralisierend):
    Knüppel neutral = Motor aus, Klappen neutral
    Knüppel vorn = Motor an , Klappen neutral
    Knüppel nach hinten = Motor aus, Klappen raus

    Da er viel E-Motorflieger fliegt, sei es so für ihn weniger Umgewöhnung.

    Hans
    Like it!

  5. #5
    User †
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Owen
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    6
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,
    also ich fliege Klappen auf dem Knüppel, vorne drin und hinten ganz raus und den Motor auf einem gut zugänglichen 3-Stufen-Schalter.

    Für mich ist es wichtig, daß ich den ganzen Weg für die Klappen habe, da nur so ein gutes Einteilen und feinfühliges Steuern möglich ist.

    Gruß
    Thommy
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.10.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    186
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,
    ich bin eine zeitlang auch mit Variante 2. geflogen, bin aber mittlerweile auf deine erste umgestiegen und klappt super. Es ist allerdings nicht ganz deine erste Variante, denn die Klappen fahren aus, wenn ich den Knüppel nach vorne schiebe. Ich fliege Handsender und hatte immer bei der 2. Variante das Problem, dass ich bei ausgefahrenen Klappen (Knüppel hinten) nicht die Daumenbeweglichkeit hatte, um das Querruder zu steuern. Mit Pultsender würde ich vermutlich auch eher zur 2. Variante greifen.
    vG, Wash

    [ 13. Januar 2003, 10:10: Beitrag editiert von: wash ]
    Like it!

  7. #7
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    13.406
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    533
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ich habe die Variante zwei gewählt, weil ich Vollgas (=Klappen eingefahren ) immer vorne habe. Mir steht somit der ganze Weg zur Verfügung bis zum "Motor aus" oder "Klappen raus" (Knüppel hinten).
    So brauche ich nicht umdenken zwischen Motor- und Segelfliegern.
    Bei E-Seglern ist der Motor dann auf dem 3 Stufen-Knüppelschalter.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  8. #8
    Vereinsmitglied Avatar von bie
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.200
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Genau,

    schließe mich dem allgemeinen Tenor an und verweise auf mein gerade erstelltes Posting hier!
    Grüße, Andy
    ---------------

    Erstflug-Verschieber
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    1.278
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Tja, dann bilde ich wohl die Ausnahme.

    Ich habe mit Elektroflug und 2-Achser angefangen und fliege deshalb den Knüppel am Bauch (ohne Raste). Ob E-Motor oder Butterfly, Knüppel vorn heißt bei mir 100% Servo-/Mixer.

    Andreas
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    27.03.2005
    Ort
    Ort
    Beiträge
    125
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Tja Andreas, wie heisst es doch so schön: "Die Ausnahmen sind die mit der Regel" oder so...

    Aber ich fliege den Spoiler so wie Du, Knüppel hinten - Spoiler/Sturzflugbremse/oder was auch immer drinnen...

    bis bald,

    Thorsten
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    920
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Tja Andreas und Thorsten...da sind wir wohl alle drei keine Ausnahme ....bei mir sind die Klappen ebenfalls bei Knüppel hinten eingefahren ....
    Grüße Stephan
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    1.278
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Mist! wieder nur Durchschnitt

    @Etienne: welchen Handsender fliegst Du? Bei halben Knüppelwegen (mit Feder) ist die Programmierung schon etwas komplizierter.

    Andreas
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    02.12.2002
    Ort
    Gebidempass bei Visperterminen
    Beiträge
    506
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    hallo andreas
    ich fliege mit cockpit MM als Handsender. Fliege jetzt 1 Jahr.
    Habe bemerkt, dass wenn ich den Knüppel vorne habe, die Daumenbewegung nicht so gut ist wie bei Knüppel nach hinten. >>darausfolgt, dass ich wahrscheinlich auch Eure Belegung, sprich Knüppel hinten = Flug und Knüppel vorn= spoiler vollständig rausgefahren, fliegen werde.
    schönen abend noch

    [ 13. Januar 2003, 22:12: Beitrag editiert von: Superfly ]
    Hangflugtraum direkt vor dem Chalet Abendruh. Neuster Film
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Hallo,

    ich habe mir angewöhnt, am Sender eine Art Grundzustand zu haben, in dem nichts gefährliches passiert.

    Alle Knüppel und Schalter zu mir (an den Bauch) bedeuted folgendes (je nach Flugmodell)

    Motor aus, bzw. Klappen drin,
    Fahrwerk draussen
    beim Heli Motor aus, Gasvorwahl aus (Schalter)
    beim Elektroantrieb Motor aus

    Dann kann man auch nix falsch machen, wenn man das Modell wechselt, man muß sich keine (bzw. soviele) Gedanken machen.

    Christian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Spoiler oder Flaps ??
    Von Nice im Forum Kunstflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 21:25
  2. Spoiler und Höhenruder abstimmen MPX3010
    Von romi159 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 09:12
  3. Evo9/12, Spoiler und gleichzeitig Querruder geben.
    Von Etienne H. im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 17:35
  4. Seite, Höhe, Quer, Motor, Spoiler
    Von flugopa im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:19
  5. Spoiler oder Störklappen? Wirksamkeit, Bautipps?
    Von Bernd Hill im Forum Segelflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 15:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •