Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Von welchem Hersteller könnte....

  1. #1
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Von welchem Hersteller könnte....

    diese kleine ASW 17 wohl sein? Die Spannweite beträgt 216cm, der Rumpf ist 117cm lang. Die Art der Haubenbefestigung erinnert mich an Robbe.
    Das Modell ist in einem optisch jämmerlichen Zustand und war sozusagen die Zugabe zu einer Hegi SB 10. Vielleicht wird doch noch ein Schwan aus dem Modell.

    Grüsse, Kai
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001.JPG 
Hits:	25 
Größe:	182,6 KB 
ID:	1725031   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	003.JPG 
Hits:	23 
Größe:	112,8 KB 
ID:	1725033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	004.JPG 
Hits:	19 
Größe:	58,0 KB 
ID:	1725034   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	005.JPG 
Hits:	17 
Größe:	60,5 KB 
ID:	1725035  
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Tucanova
    Registriert seit
    14.02.2003
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    713
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    aus welchem Material ist der Rumpf gemacht?
    Bloß kein Streß!
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ....und ich dachte, ein Blick ins Rumpfinnere, siehe Bild Nr. 2, würde genügen, offensichtlich aus GfK.

    Grüsse, Kai
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Langenohl
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    559
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    74
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Charly Meyer, den kenne ich noch aus Berlin. Er war häufig auf dem Teufelsberg anzutreffen. Er begann mal irgendwann kleine Serien zu bauen. Gegen Ende der 80er Jahre ist er dann aus Berlin weggezogen, nach Bayreuth, wenn ich mich nicht irre. Ich hatte nochmal telefonischen Kontakt mit ihm, aber seit mindestens 20 Jahren habe ich nichts mehr von ihm gehört oder gesehen. Ein Modell habe ich aber auch noch von ihm, das muss ich mal wieder fit machen.
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Dietmar für die Information.

    Grüsse, Kai
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Hersbruck
    Beiträge
    629
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Charly Meyer

    Der Charly ist locker schon 15-20 Jahre gestorben .
    Er hatte einige Flieger und baute auch Luftschrauben sowie rotorblätter .
    Leider ist er nicht mehr unter uns .
    Jet Team Franken
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, nach den sehr bedenklichen ''Neuigkeiten'' kommt das Modell wieder in die Kiste. Zum fliegen wird das Modell wohl nicht mehr kommen.

    Grüsse, Kai
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Peter2
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    501
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    362
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Warum nicht ?
    Da habe ich schon schlimmere Ausgangszustände gesehen ...
    Geht nicht - gibt's nicht !
    LG
    Peter
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Peter, das bezog sich nicht auf den Zustand des Modells,sondern auf die zukünftigen Aussichten es auch fliegen lassen zu können.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,
    ich habe heute mal angefangen den Rumpf zu schrubben. Anschließend habe ich versucht die alte Folie zu entfernen und bin, wie fast immer, kläglich gescheitert. Das Mistzeug klebt wie Hulle. Nächste Woche rücke ich dem Zeug mal vorsichtig mit einem Exenterschleifer auf die Pelle. Für die Tonne ist das Modell doch (noch ) zu schade.

    Grüsse, Kai
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6403.jpg 
Hits:	4 
Größe:	325,8 KB 
ID:	2211185   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6404.jpg 
Hits:	1 
Größe:	297,9 KB 
ID:	2211186  
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.753
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die Tonne ist das Modell doch (noch ) zu schade.
    ...Ähemm-hüstel...! Das will ich meinen, Kai!

    LG, J.
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    583
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Hi Kai, sehr schönes Modell! Alte Bügelfolie habe ich von meinem Delta X1200 mit so einem Dreikantshleifer entfernt, von meinem Amigo (hab ich gerade in der Mache) nur von Hand mit einem Wolfram-Carbid-Schleifklotz. Immer schön sutsche....
    Der Flieger neu bebügelt ist sehr hübsch! Viel Erfolg.

    Gruß
    Stefan
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von J. P.
    Registriert seit
    04.09.2018
    Ort
    Hauneck
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kai,
    ich benutze zum entfernen der Folie immer Paket-Klebeband.Etwa einen 10 cm langen Streifen auf die Fläche kleben.Dann in einem Ruck abziehen. Die Folienreste bleiben am Klebeband hängen.
    Gruß Jens
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    646
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    129
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Folie entfernen...

    Moin,

    wenn Heissluftgebläse nicht weiterhilft... ich habe einen gewissen Erfolg mit Aceton, das ich in einen Lappen einträufele und betroffene Stellen damit intensiv einreibe. Dei farbige Anteil der Folie und der Kleber gehen damit herunter, beziehungsweise werden angelöst. Die Transparente Folie ist resistet, aber die Folie löst sich etwas an den Ecken, so dass die transparente oder gleich die ganze Folie abgezogen werden kann.
    Schleifen ja, aber die Folie ist doch ziemlich "Schleifresisten und die 1,5 mm Balsa sind gleich durch..

    Soweit meine Erfahrung, investiert die 5 Euro und probiert es aus...

    Markus
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.209
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Regenwetter vor der Tür, da kann man dann auch anfangen die Flächen zu bebügeln.

    Grüsse, Kai
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6438.jpg 
Hits:	1 
Größe:	197,6 KB 
ID:	2214164  
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Minimoa, von welchem Hersteller? Flugverhalten?
    Von Thermik-Flieger im Forum Segelflug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 23:41
  2. Nibmus 4D 5,20 aber von welchem Hersteller ?
    Von malottki im Forum Segelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 22:45
  3. Graupner EMotor von welchem Hersteller ?
    Von Sofa im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:29
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 22:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •