Anzeige 
Seite 2 von 98 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 1462

Thema: WWI-WK1 Bristol Scout Workshop

  1. #16
    User
    Registriert seit
    16.05.2006
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Ich würde mich auch gerne beteiligen.
    Pup oder Scout fänd ich klasse!

    Gruß
    Jürgen
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    Eching
    Beiträge
    118
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    An welche Größe (Spannweite) hättet ihr eig. gedacht??

    lg

    Markus
    Extra 300 Extreme Flight, Funtana S40 Seb Art
    F-117 Stealth Fighter
    Fluffy 3D
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Henner, Deine Idee finde ich Klasse, bin dabei. Was haltet ihr von den Schlachtflugzeugen z.B. Hannover CL IIIa (witzig mit einem doppeltem Hoehenruder), oder der Halberstadt CL IV? Einfach aufgebaut war auch die Zeppelin (Dornier) DI.
    Falls es was ganz ausgefallenes und exklusiv nur fuer Elektroflieger sein soll: Spad SA-2 ;-)

    Gruss,
    joerg
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Markus,
    nicht die Spannweite ist wichtig, nur der Maßstab und der ist 1:8, Spannweite ergibt sich dann.

    @all,
    ich hätte mal Bock auf einen richtigen Drahtverhau, die Spad SA2 wäre schon witzig, aber wohl doch etwas zu schwierig.
    Meine Favoriten:
    Farman MF 7 ‘Longhorn’ (mal was ganz anderes)
    De Havilland D.H.2 (steh ich ja völlig drauf)
    AEG–D1 (extrem knuffig!)

    Hier ist noch ne Seite zum schmökern: http://skypioneers.kiev.ua/gallery/album/?1

    Einen Plan für eine Sopwith Triplan hätte ich noch, muß nur im Maßstab umgezeichnet werden, ist aber von Profil her zu scale, da sollte auch geändert werden, denn ein Hohlprofil möchte ich keinem zumuten.
    Gruß Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.667
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Modellgröße

    Hallo,
    die Modellgrößen sind 1:8
    Das die Sternmotoren damals fast alle die 9 Zylinder Rotationsmotoren waren, waren auch alle Motorhauben im Durchmesser fast gleich.
    Deshalb mein Vorschlag, eine einheitlich Größe zu nehmen.
    Einer könnte dann die Hauben, für eine ganze Reihe von zukünftigen Modellen machen.
    Klaus hat eine Sopwith Pup, deren Haubendurchmesser würde ich gerne als Vorgabe nehmen, denn wer es edel haben möchte, kann sich dann aus Engeland eine Aluhaube besorgen.


    Bristol Scout D:
    Gesamtlänge 8330mm
    Länge: 6020mm
    Flügelfläche 18,59qm
    Motor LeRhone 9Zylinder 80PS
    Gebaut wuden 450 Stück

    Bristol Scout 1:8
    L= 1041mm Toleranz 5%
    SP= 752,5 Toleranz 5%

    Sopwith Pup
    Gesamtlänge: 5900mm
    Länge: 8080mm
    Flügelfläche 23,60
    Motor LeRhone 9Zylinder 80-100PS
    Gebaut wuden 1770 Stück

    Sopwith Pup 1:8
    L= 737,5mm Toleranz 5%
    SP= 1010 Toleranz 5%

    Die Maße zeigen, das es zwei unterschiedliche Konzepte sind, einmal langer Rumpf und wenig Spannweite, einmal mehr Spannweite mit reichlich Flügeltiefe und kurzer Rumpf.

    Die Thomas Morse S4 hat einen ähnlichen Flügel wie die Pup oder SE5, aber auch einen einfachen Rumpf.
    http://www.fiddlersgreen.net/AC/airc.../info/info.htm
    Thomas Morse S4
    Gesamtlänge: 6050mm
    Länge: 8080mm

    Motor LeRhone 9Zylinder 80-100PS
    Gebaut wuden über 1000 Stück

    Thomas Morse S4 1:8
    L= 756,25mm Toleranz 5%
    SP= 1010 Toleranz 5%

    Diese Dreiseitenansicht zeigt sie hübscher als die Modellskizze weiter oben.

    Quelle:s.o.

    Wir sollten auf jeden Fall ein Modell wählen, das zwischen 1914-1918 gebaut und auch im Einsatz einer der kriegsführenden Länder war.
    Denn so haben wir es in den Regeln. Wir wollten eigentlich keine Exoten.
    http://www.aircombat.de/regeln/WWI_R...2006-03-12.pdf
    Bauen kann jeder was er will, aber bei größeren Aktionen sollten wir uns selbst kein Bein stellen.

    Theo
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.667
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sopwith Triplane

    Sopwith Pup
    Gesamtlänge: 5900mm (nach den Quellen auch kürzer oder Länger)
    Länge: 8080mm
    Flügelfläche 25,4
    Motor Clerget 9Zylinder 130 PS
    Gebaut wuden 152 Stück
    In 1:8 kann der Pup Rumpf für die Triplane genommen werden, aber es ist eine Fläche mehr. Einen Plan habe ich auch.

    Sopwith Pup 1:8
    L= 737,5mm Toleranz 5%
    SP= 1010 Toleranz 5%

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sopwith_Triplane


    http://richard.ferriere.free.fr/3vue...riplane_3v.jpg
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    394
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi all,
    dann will ich auch mal meinen Senf hinzugeben.
    D.H. 4 fände ich auch cool.
    Hier übrigens ein Video zu diesem Flieger: www.youtube.com/watch?v=L_1XDAguncM

    Aber auch die Morse S4 würde mich interessieren.

    Greetz, Sante
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Genfersee
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit einer Morse wäre ich auch dabei ! Super Idee übrigens

    Gruss Christoph
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    954
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Morse oder AEG–D1!
    Die 2 würde ich Prima finden

    Toby
    Don´t eat yellow snow
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Andernach
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Würd auch gern mitmachen.

    Gruss Ewald
    Like it!

  11. #26
    Vereinsmitglied Avatar von Klaus Petersen
    Registriert seit
    19.07.2002
    Ort
    Westergellersen
    Beiträge
    5.978
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Freut mich zu sehen, das da wirklich großes Interesse besteht. Wenn alle am Ball bleiben und eine Maschine auf die Beine stellen, haben wir auf jedem Wettbewerb auf sicher auch einige WW1 Runden zu fliegen!
    mein Verein: www.mfgl.de
    Like it!

  12. #27
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.667
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Morse oder AEG–D1!
    Die 2 würde ich Prima finden

    Toby

    AEG D.I
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche
    Die AEG D.I war ein Doppeldecker, der 1917 entwickelt wurde. Das Flugzeug war ein einsitziger Jäger, von dem aber lediglich drei Prototypen gefertigt wurden, die jedoch nicht sonderlich erfolgreich waren und mehrere Abstürze zu verzeichnen hatten. Nach diesen Rückschlägen wurde das Muster nicht weiter entwickelt.

    Der zweite Prototyp wird vielfach als AEG D.II, der dritte als AEG D.III bezeichnet.

    Aufbauend auf dem Grundkonzept der D.I entwickelte man bei AEG eine Dreidecker-Version, die ebenfalls nicht erfolgreiche Dr.I.


    Technische Daten :
    Gesamtlänge : 6,1 m
    Höhe : 2,65 m
    Spannweite : 8,5 m
    Flügelfläche : 16,14 m²
    Max. Startgewicht : 940 kg
    Leergewicht : 685 kg
    Höchstgeschwindigkeit : 205 km/h
    Von „http://de.wikipedia.org/wiki/AEG_D.I“
    Die AEG ist nicht oft gebaut worden und wer hat eine Dreiseitenansicht?

    Theo
    Like it!

  13. #28
    User gesperrt
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    849
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    bei einer Aeg, Morse oder Pub bin ich auch dabei.

    Gruß Niels
    Like it!

  14. #29
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Von der AEG D1 ist bisher nix zu finden, selbst Jane's schweigt sich dazu aus, leider habe ich bisher auch noch nix zu der Geschichte von AEG und den frühen Typen im Netzt gefunden, hab ja auch nur 30 Minuten gesucht.
    Gruß Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    29.11.2002
    Beiträge
    1.440
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hätte noch eins für euch: ne DFW T28 Floh. War auch ein Jägerprojekt aus WW1; gab glaube ich 2 Prototypen. Auf jeden Fall gibt es 3-Seitenansichten von.

    Zur AEG kann ich heute Mittag mal schauen. ICh hab "Jagdflugzeuge der Welt" im Schrank. Da ist so ziemlich alles drin, was je als Jäger fliegen sollte. Wenn, sind die Risse aber sehr klein.

    Gruß,
    Kuni
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Workshop über das Pylonfliegen mit Verbrennermotor am 19.4.2008
    Von Agent Smith im Forum F3D Pylonrennen mit Verbrennungsmotor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 11:02
  2. 2,4 GHz Workshop
    Von udogigahertz im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 20:25
  3. WW 1 Bausätze für WWI
    Von Franz Zier im Forum Aircombat
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •