Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Motor auch ohne Last extrem heiß

  1. #1
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    98
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motor auch ohne Last extrem heiß

    Hallo zusammen,

    hoffentlich steinigt ihr mich nicht.... aber ich denke es wurden bestimmt schon sinnfreiere Fragen gestellt :-).

    Gegeben (im Flugmodell):
    A2217/4 Brushless Außenläufer Motor 2000KV
    Gemfan Master Series 5x4.5 Bullnose 3-Blatt Propeller
    3S 5000Lipo
    HK 60A SBEC -Standardeinstellungen, hatte ich noch da (zuvor 30A Kopter Regler)

    Problem:
    Ich flog damit nur kurzzeitig Vollgas. Nun wurde der Motor aber so heiß, dass er stehen blieb, man sich die Finger an der Nabe verbrannte. Er zuckte nur noch.
    Später lief der Motor komischerweise wieder (im Leerlauf)... Schätze aber da werden wohl die Wicklungen jetzt fast durch sein?
    Tests explizit sogar ohne Prob zeigten, dass er schon nach 10 sec sehr heiß wird.
    Ebenso testweise ein nagelneuer A2212 / 6 Brushless Außenläufer Motor 2200KV, wird ebenso heiß ohne Propeller.

    Muß ich evtl andere Timings einstellen?

    Btw: Laut ecalc müssten sogar beide Motoren (auch der Kleine) den 5x4.5 Propeller (auch trotz Bullnose) locker duchziehen. Was habe ich nur übersehen?

    Grüße
    Micha
    Gruß, Michael
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.991
    Daumen erhalten
    314
    Daumen vergeben
    121
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Micha,

    Motoren ohne Propeller bitte nie oder nur ganz kurz Vollgas laufen lassen. Sie haben da nämlich 0% Wirkungsgrad bei Null-Kühlung, weil die ganze Leistung in Wärme umgewandelt wird.

    Beispiel bei einem Leerlaufstrom von 0,8A und 12V sind das knapp 10W. Eine 10W Halogen-Lampe willst Du nach 10 Skunden auch nicht mehr anfassen wollen.

    Wie wird denn Dein Motor in der Luft gekühlt? Bei z.B. 200W und guten 80% Wirkungsgrad sind das immerhin 40W, die in Wärme am Motor umgewandelt werden.
    Fliegergruß Gerhard
    Es muss nicht alles Sinn machen - es reicht, wenn es Spaß macht!:D
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    98
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Info!

    Ok, das mit dem Leerlauf habe ich verstanden.

    Nur warum glüht mein Motor mit dem 5x4.5 3 Blatt durch?
    Der A2217/4 2000KV kann 30A. Und laut ecalc mit vergleichbarem Motor müsste er das locker packen....

    Da brauch ich wohl mit einem A2212/6 2200KV der 28A können soll (hätte ich noch daliegen) mit der Latte gar nicht erst anfangen?
    Gruß, Michael
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    17.01.2003
    Ort
    Vaihingen/Enz
    Beiträge
    276
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Problem kommt mir bekannt vor.
    Aus Mangel an Ersatz auf ne "Bullnose" 3-Blatt 5x4,5 gewechselt >> Motor hat Rauchzeichen gegeben.
    Inzwischen bin ich der Meinung, dass die Bullnose am Flächenflieger nur zum Stromziehen gut sind.
    Mit schmalerem Blatt hatte ich nie ein Problem. Das gleiche gilt für mich auch bei 2-Blatt.
    Hab dir mal zwei Bilder von meinen favorisierten 3-Blatt in der Größe, die zudem auch noch leiser sind, als die Bullnose.

    Gruß Jürgen
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.991
    Daumen erhalten
    314
    Daumen vergeben
    121
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von miata Beitrag anzeigen
    ...

    Nur warum glüht mein Motor mit dem 5x4.5 3 Blatt durch?
    ...
    Wahrscheinlich, weil er nicht ausreichend gekühlt wird. Kommt der Luftstrom irgendwie am Motor vorbei oder ist dieser gekapselt?
    Fliegergruß Gerhard
    Es muss nicht alles Sinn machen - es reicht, wenn es Spaß macht!:D
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    435
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GC Beitrag anzeigen
    Motoren ohne Propeller bitte nie oder nur ganz kurz Vollgas laufen lassen. Sie haben da nämlich 0% Wirkungsgrad bei Null-Kühlung, weil die ganze Leistung in Wärme umgewandelt wird.
    Also ich hab schon viel gelesen, aber das war wieder mal mein heutiges Highlight

    Ein Motor braucht klar Kühlung, aber wenn man ihn mal kur laufen lässt geht er nicht kaputt außerdem musst du die 10Watt die in Wärme umgewandelt werden auch in Relation zum Gewicht sehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai AusCoburg
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    1.191
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    143
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    es kommt nur auf die Verlustleistung an, 10W bei 0% ETA ist immer noch weniger als 40W bei 80% ETA.
    Die Erwärmung hängt vom Gewicht und der Wärmekapazität vom Material, sowie der Verlustleistung x Zeit ab.

    @Michael
    Hat der Motor vielleicht ein KV von 3300, gibt es auch als A2217/4. Dann wird es sehr heiß.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    04.05.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn der Motor so heiss wurde, das man noch nicht einmal die Welle anfassen kann, sind eventuell auch die Magnete entmagnetisiert.
    Der Motor hat dann keine Leistung und keinen guten Wirkungsgrad mehr.
    Eventuell sind aber auch die Wicklungen durch, aber das riecht man dann auch.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    1.191
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    143
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    bei entmagnetisierten Magneten steigt das KV da weniger Gegenspannung in der Motorwicklung induziert wird. Der Motor zieht dadurch mehr Strom. Schluss endlich kommt dann der thermische Exitus.

    Allerdings halten billige Permanentmagnete (z.B. N35) auch schon ca. 80°C Betriebstemperatur aus, den Fingern wird es bei >= 60°C allerdings schon sehr heiß.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    98
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also erstmal vielen Dank für die vielen Meinungen!

    Es bleibt aber etwas Dubios... nun mit dem sogar jetzt 2200 KV Motor , aber schmalen Props, bleibt alles im grünen Bereich. Habe zusätzlich auch klein wenig mehr Luftzirkulation ermöglicht.
    Es müssen wohl tatsächlich diese Bullnose gewesen sein... Ok, das lässt sich ja ändern....

    Leider ist der Prop mit den schmalen Blättern wohl eher was für Mabuchi-Motoren , denn an der Blattwurzel sind die extrem empfindlich, zu gefährlich.
    Daher vielen Dank an Jürgen! Werde mal schauen wo ich die her bekomme. Am liebsten aber in 5040 oder gar 5030. Schub hab ich absolut genug, daher könnt ich gut auch auf etwas "lastärmeres" gehen....

    Ganz lieben Dank an alle!!!!
    Gruß, Michael
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    17.01.2003
    Ort
    Vaihingen/Enz
    Beiträge
    276
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    schön, wenn das geholfen hat.
    Bei der Aussage, nur für Mabuchi Motoren, kann ich bedenkenlos widersprechen.
    Wie andere Props sind die natürlich nicht gegen Bodenkontakt resistent, aber im Flug, oder wgen Drehzahl
    muss man keine Angst haben. Ich betreib die 3-Blatt DalProp an einem T-Motor F60III, 2500KV und 3s Akku...
    Hier ein Video vom entsprechenden Modell

    Gruß Jürgen







    und auf dem Wasser



    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    also die ganzen Copterpropeller wie 5040x3 von Gemfan oder HQ lassen sich auch an T-Motor F60 III 1750kv auf 6s fliegen. Noch NIE etwas in der Luft passiert, selbst beim Crash bricht so gut wie nie ein Blatt ab (bei den HQ zumindest). Maximal bei einem Direktkontakt mit einem Baumstamm oder einer Betonmauer.
    Gruß Christian - Mein Youtube Kanal
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    98
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sorry, ich meinte natürlich nicht die Gemfan &Co, sondern diese hier. Und die taugen wirklich wenig. Schon beim montieren darf man kaum gegenhalten, werden sofort "weiß" am Übergang zur Nabe

    Die sehen halt aus wie die ursprünglichen am Flieger, aber da war der Motor halt auch nur ein 380er Mabuchi
    Gruß, Michael
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Unilight Widerstände werden extrem heiß
    Von lkas2205 im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2017, 12:06
  2. Power Box Sensor wird ohne Last heiß????
    Von Olli M. im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2014, 07:32
  3. magig drive 40/28 wird extrem heiß
    Von Mefra im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 16:41
  4. Motor abgeraucht neuer Motor samt Regler wird auch heiß
    Von jochend im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2003, 22:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •