Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: MKS BEC wird heiß, Servos laufen nicht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MKS BEC wird heiß, Servos laufen nicht

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem MKS Einzelservo Bec/ MKS 6125mini Servos.
    Als Akku nutze ich einen 2s Life.

    Die Komponenten sind in einer Freestyler 4 Fläche verbaut.
    Das Ganze lief bisher ohne Probleme.

    Heute stockten dann die WK-Servos.
    Erst WK links, kurze Zeit später WK rechts.
    QR liefen weiter ohne Probleme.

    Die Servos waren nicht besonders warm.
    Habe dann mal eines der MKS Einzel-BEC’s angefasst - dieses war extrem heiß.

    Woran kann das liegen?

    Grüße

    Simon
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    126
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Simon,

    evtl. an einem Problem zwischen den MKS Spannungsreglern an den WK-Servos und dem Empfänger bzw. der Spannungsversorgung? Es ist doch auffällig, daß anscheinend nur die WK betroffen sind. Durchmessen der einzelnen Adern auf Verpolung bringt evtl. Klarheit. Irgendwas an der Verkabelung in letzter Zeit verändert oder ein neues Teil eingebaut?
    Gruß Robin
    “Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“ Rudolf Virchow
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    583
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So angeschlossen wir auf dem Bild?
    Alle Anlenkungen leichtgängig?

    www.f3x.de · Artur´s Modellbau-Shop · sponsored by bloemker-parkett.de
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos

    Hallo Robin,

    danke für die Rückmeldung.
    An der Verkabelung wurde nichts geändert.

    @ Artur, es ist alles exakt so wie auf deiner Grafik verkabelt.
    Die Ruder lassen sich leichtgängig bewegen.
    Es sind LDS Ablenkungen verbaut, die sich im ausgeschalteten Zustand spielfrei aber leicht bewegen lassen.

    Wenn ich z.B butterfly ziehe, bewegen sich die WK nicht mehr nach unten.
    Sobald ich sie dann leicht antippe (mechanischer Impuls), laufen sie dann verzögert in die gewünschte Stellung.

    Weiß da irgendwie noch nicht weiter.

    Grüße
    Simon
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    583
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das BEC-Teil mit dem angebauten Graupner-Stecker wirklich in den Empfänger?

    Den Graupner-Stecker des Servos dann in das BEC-Teil?

    Nicht umgekehrt eingebaut?
    www.f3x.de · Artur´s Modellbau-Shop · sponsored by bloemker-parkett.de
    Like it!

  6. #6
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    9.376
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Artur

    Wie soll man das verwechseln auf der einen Seite sind Stifte auf der anderen Seite Buchse.
    Der Empfänger hat Stifte das Servo eine Buchse
    So sieht das jedenfalls in der Beschreibung aus.

    Gruß Bernd
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    823
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Simon,

    so wie ich deine Fragestellung verstanden habe, hast Du am Flieger absolut nichts geändert, d.h. die Störung ist während des Betriebs aufgetreten und hat zuvor lange problemlos funktioniert?
    Jetzt wird bei beiden Wölbklappen das BEC unerwartet warm und sie laufen erst nach einem kurzen "Anschubsen" (zu) langsam los...
    -> Mechanisches Problem der Anlenkung, ggf. doch unbemerkt bei einer Landung hervorgerufen, dieses könnte auch erklären warum plötzlich beide Wölbklappenservos Probleme bereiten...
    Teile uns bitte auf jeden Fall die Lösung des Problems mit.

    Viel Erfolg
    Axel
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Belegung

    Hallo Artur,

    die Stecker sind genau wie auf dem Schaubild eingesteckt.
    Das gesamte Setup, hat ja auch einige Flüge ohne jegliche Probleme funktioniert, bis gestern das beschriebene Problem aufgetaucht ist.

    Viele Grüße

    Simon
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    583
    Daumen erhalten
    96
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Okay. Ich kenne jemanden der hatte es falsch gemacht, wahrscheinlich, weil das Servo und auch das BEC keinen Stecker mehr hatte und dann falsch gelötet wurde. Geht irgendwie aber die Servos sind dann sehr lahm. Wenn´s das nicht ist, habe ich leider keine Idee.
    www.f3x.de · Artur´s Modellbau-Shop · sponsored by bloemker-parkett.de
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    7.566
    Daumen erhalten
    306
    Daumen vergeben
    572
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servos defekt?! BEC defekt?! Mal gegenseitig tauschen..
    Mfg Karl
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ..

    Es ist wie verhext.
    Die erst trat das Phänomen bei einem WK Servo auf, dann bei beiden WK Servos.
    Jetzt habe ich mir alles nochmal angeschaut und festgestellt, dass eins der beiden QR Seros plötzlich ebenfalls betroffen ist und dieses gar nicht mehr reagiert.
    DIe BECs der betroffenen Servos werdenin allen Fällen extrem heißt. Habe dann alles wieder sofort ausgeschaltet.
    Als nächstes werde ich die Servos ausbauen und an anderen Eingängen testen.

    Wenn noch jmd. eine Idee hat gerne - ich bin ratlos...
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    823
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Simon,
    das Testen aller Servos direkt „vor Ort“ erscheint am sinnvollsten!
    Ein Servo/ BEC kann ja mal ausfallen, aber 3?
    Das „schreit“ ja geradezu nach einem systematischen Fehler.
    Wird dein Empfängerakku unerwartet schnell leer oder bricht er mit der Spannung stärker ein als sonst? Irgendwo muss die elektrische Energie für das Erwärmen der BECs ja herkommen.
    VG Axel
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.149
    Daumen erhalten
    126
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde vorschlagen, die Servos abzustecken und die die Spannungsregler (es sind keine BECs ) ohne Servos zu beobachten. Werden die nach dem Einschalten auch warm oder bleiben sie kalt? Liegt am Eingang und Ausgang jeweils die korrekte Spannung an? Dann ein Flächenservo anstecken und mit dem Finger die Temperatur fühlen. Wirds heiß? Dann ist wahrscheinlich das Servo kaputt. Versuchsweise ein Servo aus einem anderen Flieger oder der Bastelkiste ausprobieren.

    Du kannst auch mal mit 4,8V statt dem HV-Akku testen. Jeweils mit und ohne Spannungsregler. Wenn die Servos an 4,8V ohne die Spannungsregler funktionieren, sind diese in Ordnung und das Problem liegt weiter innen Richtung Rumpf.

    Haben die Servokabel irgendwo einen Schluss? Möglicherweise an der Steckverbindung Fläche/Rumpf?

    Geh systematisch von aussen nach innen vor, dann kommst Du dem Problem sicher auf die Spur.
    Gruß Robin
    “Die Freiheit ist nicht die Willkür, beliebig zu handeln, sondern die Fähigkeit, vernünftig zu handeln.“ Rudolf Virchow
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Servos laufen nicht an Servo-Tester ---> warum ???
    Von MD-Flyer im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2017, 20:17
  2. ESC wird zu heiß :-(
    Von Ranchu im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2015, 08:13
  3. Problem mit MZ 18, Servos laufen nicht
    Von Modellflieger0 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 11:10
  4. JR HV-Servos oder MKS mit BEC ?
    Von Chrima im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:38
  5. Heckservo wird heiß
    Von banni im Forum Elektrohelis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •