Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50

Thema: Hotliner welchen kaufen? Limit Pro ist nicht.

  1. #1
    User
    Registriert seit
    27.02.2019
    Ort
    Stein
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hotliner welchen kaufen? Limit Pro ist nicht.

    Hallo,
    Ich habe mir einen Limit Pro bestellt, der am WE geliefert wurde. Nach Durchsicht wieder eingepackt und zurückgeschickt. Qualität ist anders.
    Nun meine Frage, was soll ich mir kaufen? Würde für den Hotliner ohne Setup max. 350- 400.- zahlen wollen.
    Soll nur ein Spaßflieger werden......brauche auch kein "high end setup" drin.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    31.05.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was passte am Limit pro nicht? Wie definierst du Qualität an einem Schalenflieger? Über Hochglanzfinish oder die Materialwahl?
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.02.2019
    Ort
    Stein
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Höhen und die Querruder waren so schwergängig, das sie nur schwer von Hand zu verstellen waren. Die Servos haben nie die mittige Stellung gefunden, das war alles viel zu stramm. Habe die Ruder zig mal, hin und her bewegt, wurde aber nichts besser.
    Ein Wunder das sie Servos das überhaupt verstellt haben.
    Like it!

  4. #4
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    16.323
    Daumen erhalten
    614
    Daumen vergeben
    1.440
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sorry aber das ist doch sicherlich ein Aprilscherz ?
    Denn was für ein GFK bzw CFK Modell erwartest du für 350,- bis 400,-€



    Gruß
    Andreas
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.645
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    123
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    OMG -Wo sind all die Modellbauer hin, wo sind sie geblieben ???

    Ungängige Ruder passt man fix mal seinen persönlichen Anforderungen an,
    tausendmal besser als Wabbel/Flatterruder, die nur noch schwerlich zu retten sind.

    Gibts hunderte Anleitung im Netz dazu.
    z.B. http://www.f5b.de/fluegel_additions.html
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.316
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaube, dass bei meinem Hawk 3 auch die Ruder erst schwergängig waren, dann allerdings durch Bewegung der Ruder leichtgängig gemacht werden konnten.

    Vielleicht hast du auch nur ein schlechtes Modell erwischt, kommt immer mal wieder vor.

    In der Preisklasse, kannst du im Prinzip zwischen Limit Pro und Amplitude von Robbe oder FVK Kamelot wählen. Der Kamelot wäre deutlich stabiler, allerdings auch schwerer und du bräuchtest einen stärkeren Antrieb.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    31.05.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Holger Lambertus Beitrag anzeigen
    OMG -Wo sind all die Modellbauer hin, wo sind sie geblieben ???
    Von der Spezies gibt es zunehmend weniger. Bei kleineren Problemen tauscht man lieber um oder kauft was Anderes in der Hoffnung, dass es damit funktioniert. Nachdem der Flieger bereits zurückgegeben wurde, erübrigen sich irgend welche Tipps.

    @ manki: Zurück also zur Ausgangsfrage: Es wurde ja bereits erwähnt, dass es in dieser Preisklasse keine wahnsinnig große Auswahl gibt, so man neukaufen möchte. Läuft also immer wieder auf die genannten Verdächtigen hinaus. Könnte dir also wieder passieren, dass du ggf. auf irgend welche Hürden triffst. Oder du denkst über einen Gebrauchtkauf nach.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    3.385
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    145
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In diesem Preissegment gibt es zumindest keinen Top A1 fertigbearbeiteten 1,70 m Hotliner, zumindest keinen, den ich empfehlen möchte.
    Weil bei diesem Preis und realistischen Lohnkosten und Gewinnspannen es nicht realisierbar ist, auch noch jedes Teil in die Hand zu nehmen und nachzubearbeiten, weil ja der Akkordarbeiter einmal zu wenig angeritzt hat.
    Leider ist aber unser Verbraucherschutzgesetz so, dass dem Versender jetzt nur bleibt, einen angeranzten Flieger nicht mehr verkaufen zu können, dafür die Gewährleistung übernehmen zu müssen, der Gewinn ist bereits zum Teufel. Also kann er ihn nur noch zum EK in den Flohmarkt geben, oder eben als zweite Wahl/Rückläufer weiterverhökern. Dies will ich aus jahrelanger Sicht auf die Dinge keinem Händler mehr zumuten, daher empfehle ich hier jetzt ausdrücklich keinen Küstenflieger oder Freudenthaler.
    Der Limit erinnert mich stark an die Hotliner aus Tschechien, die PG Gerasis gebaut hat. Gab es dann auch bei Wildflug. Sind halt noch gutmütige 2-Klappen-Flieger.
    Uli
    Milkafreund

    if ($ahnung == NULL) {read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    760
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Motorspant hättest du auch noch rausnehmen müssen und neu verharzen - der ist eine Zeitbombe.
    Ich mag meinen Hawk III = Limit Pro obwohl er natürlich seine Schwächen hat. Die Frage ist, was man für das Geld noch alles erwarten möchte.
    Diese Modelle werden nicht maschinell gefertigt, das ist Handarbeit.

    Glaubt ihr, ihr bekommt Perfektion wenn ihr einen Highend Hotliner kauft? Das Gegenteil ist der Fall - dort muss man alles selber machen, weil davon ausgegangen wird, dass Modellbauer am Werk sind.
    Spanten usw werden so oder so selbst, da jeder sein eigenes Setup hat.


    Wenn du einen Freizeithotliner um die 500 € haben willst und mit dem Limit Pro nicht zufrieden bist, wirst du ´Schwierigkeiten haben, denn billiger bekommst du da nichts. Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen.
    Darunter sind Flieger wie der Robbe K-Rat 2 aber das sind beplankte Balsaflächen.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    31.05.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deswegen habe ich ja bewusst die Frage in den Raum geworfen, was man bei einem Schalenflieger unter Qualität versteht.

    Egal in welcher Preisklasse kann immer etwas nachzuarbeiten sein. Das nennt man Modellbau und hat auch Nichts mit "Qualität" zu tun. Solche Flieger entstehen in Handarbeit.

    Von einem sog. Highend-Flieger wird man i.d.R. auch keine deckende Hochglanzlackierung erwarten dürfen. Das erhält man eher bei den "Billigfliegern" (zum schönen Schein halt). Ein Wettbewerbsflieger glänzt mit ausreichender Festigkeit für die gestellte Flugaufgabe bei angemessenem Gewicht.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    27.02.2019
    Ort
    Stein
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun muss ich mich doch nochmal melden. Ich habe mir ein PNP Modell gekauft, weil ich nicht soviel "basteln " will und auch kann. Unter PNP verstehe ich, die Aufgabe zu erledigen, die in der Bauanleitung stehen. Wenn diese alle erledigt sind und die Ruder nicht funktionieren (keine mittige Stellung da extrem schwergängig) habe ich wohl das Recht den Flieger wieder zum Händler zurückzuschicken.
    Ich wollte keine Diskussion über Qualität und technisches Geschick starten.
    Sondern nur wissen, ob es noch andere Modelle gibt, die aus der Box heraus und mit Arbeiten nach Bauanleitung funktionieren.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    31.05.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    281
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und zu dieser Fragestellung hast du ja hinreichend Wortmeldungen erhalten: Kann sein, dass du ein solches Produkt erwischt, muss aber nicht. Unabhängig des Preises. Eine gewisse "modellbauerische" Komponente kann hin und wieder ins Spiel kommen.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    20.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wortmeldungen....

    ….also einige Wortmeldungen hier sind nicht mehr Wert wie dem Threadstarter sein Flieger! Wenn die Ruder nicht gehen dann ist das Ding schlicht nur Schrott und jegliche beschönigenden Ansprachen hier sind auf gleicher Ebene....ich steh seit gestern Nachmittag vor dem gleichen-ähnlichen Problem und werde mich vermutlich für die Amplitude entscheiden aber auf keinen Fall eine PNP-Version. (hab meinen Geetah mit 90° gelandet)
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.426
    Daumen erhalten
    586
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jupp1 Beitrag anzeigen
    ….also einige Wortmeldungen hier sind nicht mehr Wert wie dem Threadstarter sein Flieger! Wenn die Ruder nicht gehen dann ist das Ding schlicht nur Schrott und jegliche beschönigenden Ansprachen hier sind auf gleicher Ebene....ich steh seit gestern Nachmittag vor dem gleichen-ähnlichen Problem und werde mich vermutlich für die Amplitude entscheiden aber auf keinen Fall eine PNP-Version. (hab meinen Geetah mit 90° gelandet)
    Gratuliere zur Modellwahl!
    Selbe Preisklasse, selbe Qualitätsklasse, gleiches Problem.

    Entweder 3 St. bestellen und den besten raussuchen ( oder alle 3 zurückschicken), oder einen nach den anderen bestellen und zurückschicken.

    Man könnte im obigen Fall aber auch mit der Rückseite eines Cuttermessers die Einfräsungen am Ruderscharnier vorsichtig nachkratzen. In 5min wären die Ruder leichtgängig!
    I mog boid nimma
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    Leonberg
    Beiträge
    518
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Kamelot ist hier ja schon erwähnt worden, der liegt mit 4 Klappen so bei ca. 400 € (z.B. hier). Ich habe selber eine Graphit F3J und einen Absolute von FVK, wenn der Kamelot nur halbwegs so gut verarbeitet ist (und fliegt) wie meine beiden Modelle, ist es ein Schnäppchen.

    Gruß
    Oli
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Hotliner kaufen ?
    Von plastikmann im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 19:49
  2. Welchen leichten Emfängerakku für Germania Limit
    Von eifel-power im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 22:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •