Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Graupner 8.4V mit 9.6V Nimh

  1. #31
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.164
    Daumen erhalten
    453
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und bitte: falls der Prop aus Nylon ist, bitte schön wässern! Die werden nämlich anderenfalls im Laufe der Jahrzehnte spröde.
    Habs schon erlebt: Start und Peng! Die Unwucht hat dann Motor, Spant und Regler herausgerissen, der Segler kam mit SP etliches weiter hinten wie ein welkes Blatt zur Erde.

    Bertram
    Wunderbarer Himmel: Die Halos von Davos
    Wunderbarer Modellflug hochalpin: Die MG Davos
    Like it!

  2. #32
    Moderator etc.
    Avatar von Volker Cseke
    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    RC-Network
    Beiträge
    5.505
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe noch einen alten Akku gefunden, der in gutem Zustand ist.
    Kann ich diesen für den Elekteosegler nehmen, obwohl es ein Senderakku ist?
    Hallo,

    wenn du sicher bist, das der Akku die zu erwartenden Ströme liefern kann, kannst du ihn benutzen. Allerdings sind die Senderakkus eher auf gute Spannungslage und geringe Selbstentladung optimiert worden. Höhe Ströme sind im Regelfall der frühe Tod.

    Volker
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    785
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oliver,
    „Akku benutzbar?“ -> kurz: Auf gar keinen Fall!
    (Lang: Bleischwer, geringe Leistung, geringe Lebensdauer der kaum hochstromfähigen Zellen, nicht empfehlenswert).
    Viele Grüße
    Axel
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.971
    Daumen erhalten
    314
    Daumen vergeben
    118
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Falls Du den Akku benutzen wolltest, auf alle Fälle dickere Kabel anlöten!
    Fliegergruß Gerhard
    Es muss nicht alles Sinn machen - es reicht, wenn es Spaß macht!:D
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    198
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank.
    Habe ihn mal getestet und er liefert genügend Leistung. Bevor ich ihn wegschmeiße, “grille” ich ihn noch ein bisschen.
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    785
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oliver,
    ja, „Grillen“ ist gut und auch das Stichwort. Also richtig(!) warm laden, zur Not im NiCd-Programm falls der Lader im NiMH-Programm zu „vorsichtig“ abschaltet...
    Und sich später dann noch einen 3s-LiPo gönnen (aber Vorsicht, spätestens nach dem ersten LiPo-Flug neigt man dazu, seine alten NiMHs zu entsorgen..).
    Viele Grüße
    Axel
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.496
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    281
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi!

    Den Regler, so er nicht teillastfest ist, kann man mit dauerhaftem Halbgas auch mal killen.
    Das BEC der damaligen Regler ist recht schmalbrüstig, mit der Aussage "das hält" bei 3S Lipo wäre ich, kenne ich den Typ nicht, mindestens vorsichtig.

    Was perfekt geht ist ein 3S A123 Lifepo mit 2500 mAh, das hab ich selbst in meinem alten MPX Twinjet.
    Solltest du das machen und viel fliegen, dann schau mal wer Akkuschrauber (12V) wegwirft > die Motoren passen und die Kollektor sind schon gut eingelaufen.

    ggf. bekommst du noch Probleme mit dem Schwerpunkt...die Nicd Stangen waren ja deutlich schwerer.
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    198
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin heute mit dem Senderakku 9.6V Nicd/Speed 600 8.4V auf unserem Feld geflogen. Sehr gemächliches Steigen, macht aber auch Spaß. Man muss ja nicht immer Bolzen.

    Ich denke vorerst, werde ich einfach mit den 2 alten Nimh und Nicd Akkus fliegen, dann muss ich auch nicht mehr Blei in die Nase tun.
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. nimh akkus mit dem Turbomat 6 von Graupner laden?
    Von stadthose im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 13:35
  2. NIMH mit Turbomat 16 Plus von graupner????
    Von Toki im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2002, 09:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •