Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.fantastic-jets.com
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Einbau HET-Turbine in Het F18

  1. #1
    User
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Winterthur, CH
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einbau HET-Turbine in Het F18

    Hallo Zusammen,

    Ich bin neu hier und möchte mich daher kurz vorstellen.

    Ich heisse Ciril und komme aus Winterthur in der Schweiz. Ich fliege seit etwa 7 Jahren Modelle. Habe angefangen mit Elektroseglern und bin nun über Motorflugmodelle und Kunstfliegern bei den E-Turbinen-Jets angelangt.

    Nun zu meiner Frage.

    Ich habe mir vor kurzem die HET F18 zugelegt. Sie ist mein erster Impeller-Jet. Ich bin nun mit dem Aufbau der Tragflächen und der Leitwerke fertig. Nun komme ich zum Einbau der Turbine. Da stehe ich leider an.

    Ich möchte die F18 mit der HET-Turbine 6904 (Vergleichbar mit WEMOTEC Minifan 480) betreiben.
    Link: http://www.highendrc.com/index_eprod...products_id=20

    Meine Frage ist nun wo ich die Turbine einbauen muss. In der F18 sind zwei Befestigungslöcher vorhanden. Bei der Anleitung wurde eine WEMOTEC-Turbine benutzt. Diese hat auch 2 Befestigungslöcher.

    Die HET-Turbine hat jedoch nur eines.

    Soll ich die Turbine nun im Vorderen Loch befestigt oder im hinteren.
    Kommt es dabei nur auf den Schwerpunkt an, oder muss ich noch etwas anderes beachten?

    Wäre über Hilfe und natürlich auch weitere Tips die ich noch nicht gelesen habe (Habe fast alle Beiträge zur F18 in diesem Forum gelesen) sehr dankbar.

    Ich danke euch schon jetzt.

    Freundliche Grüsse und einen schönen Abend

    Ciril
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    148
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ciril,

    Wenn ich mich an den Bau meiner Hornet recht erinnere muss der Impeller (Das Gehäuse) in den Kanal geschoben werden. Wenn er im Kanal drin ist, nimmst du einfach das Loch das passt =)

    Gruss, jan
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    719
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ciril

    Ich habe das Holz ausgeschliffen bist der Impeller eingeschoben werden konnte. Die Haltelappen an der F18 habe ich gekürzt und den Impeller mit GFK Streifen verbunden. Am besten sieht man es auf den Foto.

    Name:  F18 HET Impellereinbau nah.jpg
Hits: 1203
Größe:  66,1 KB

    Gruss
    Reto
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Winterthur, CH
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Zusammen,

    Danke für die Antworten. Leider bin ich immer noch nicht ganz sicher, welches Loch ich nehmen soll.

    @Jan, Der iMpeller passt Problemlos in den Kanal und ich kann eben auch beide Löcher verwenden.

    @Reto, Danke für das Bild. Sehe ichdas richtig, dass du den Impeller beim hinteren Loch befestigt hast?

    Ich habe im Anhang noch 2 Bilder von mit den 2 möglichen Befestigungsorten. (Entschuildigt die Qualität, ich musste sie mit dem Handy aufnehmen und konnte sie an diesem PC nicht richtig bearbeiten)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00157_1.JPG 
Hits:	979 
Größe:	168,0 KB 
ID:	90787
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00158_1.JPG 
Hits:	864 
Größe:	187,7 KB 
ID:	90788



    Grüsse Ciril
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    719
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Chinaqualität

    Hallo Ciril

    Bei mir stimmte die Höhe von Holzlappen und Impellerlappen nicht! Ich musste den Holzlappen kürzen damit der Impeller eingeschoben werden konnte und musste ein GFK Verbindungsstück zum verschrauben herstellen. (siehe Foto) Es ist mir ein Rätsel wie bei dir der Impeller so weit in die Bohrung geschoben werden kann ohne Nacharbeit. Auch weiss ich nicht wieso die Höhe bei dir stimmt.

    Gruss
    Reto
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    148
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alles klar. Also bezüglich deiner Wahl bist du recht frei. Die Nase der Hornet ist so gross, dass man den Akku ziemlich gut positionieren kann damit der Schwerpunkt in beiden Fällen passen würde. Ich würde die hinteren Löcher nehmen. Denn vorne im Rumpf hat man etwas mehr Platz um den Akku nach vorne zu verschieben als nach hinten. Ich vermute aber es würde so oder so ausreichend Platz vorhanden sein.

    Ein Momentchen noch... hast du ein 3 oder 4S Antrieb? Bei 3S würde ich dir nämlich das Gegenteilige raten... Impeller weiter Rein damit man den nicht so schweren Akku noch richtig platzieren kann. Beim schwereren 4S Impeller in die hinteren Löcher....

    Aber probiers einfach mal probeweise aus. Umgeschraubt ist ja schnell

    Gruss, jan
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Winterthur, CH
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Einbau des Reglers in die F18

    Hallo Zusammen,

    Vielen Dank für eure Tipps.

    Habe nun alles getestet. Ich muss wahrscheinlich die Turbine trotz 4S ins vordere Loch machen. Mein Akku ist wahrscheinlich zu leicht.

    Nun habe ich aber noch eine Frage. In der Anleitung In der Anleitung wird der Regler im Schubrohr, hinter dem Motor angebracht und nur die 2 Stromkabel nach vorne geführt.

    nun habe ich jedoch schon auf verschiedenen bildern gesehen, dass da die 3 Kabel vom Regler zum Motor aus dem Schubrohr kommen, also muss der Regler an einem anderen Ort sein.

    Was könnt ihr empfehlen? Regler im Rohr oder ausserhalb. Und wenn ausserhal, Wo soll ich ihn anbringen?

    Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe.

    @ Reto,

    Bei mir ging die Turbine zuerst auch nicht rein. ich dachte auch meine Befestigugslaschen seien zu hoch. Dann kam mein Vater, hat die Turbine wieder rausgenommen, ume 180 Grad gedreht und schwupps, hat sie gepasst.

    Grüsse Ciril
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bedburg
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem, habe jetzt aber geschafft, den Impeller einzubauen... Dank diesem Beitrag.

    Jetzt habe ich aber eine andere Frage zu dem Impeller... Als ich ihn bekommen habe, habe ich auch gleich einen Probelauf gemacht. Jetzt habe ich aber festgestellt, das die Flügel der Impellereinheit an dem Gehäuse geschliffen haben... Ist das bei euch auch passiert???

    Gruß

    Sven
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    bern
    Beiträge
    5.448
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    58
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    alpha, ist der regler hinter der turbine wird er gut gekühlt, nimmt aber ein kleines bisschen schubgeschwindigkeit (unter umständen).
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. welcher Antrieb für HET F18
    Von Gast_15241 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 20:14
  2. HET F18 oder HET F20?
    Von Apokaly im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 11:23
  3. HET F18 Antrieb reichen 2S ???
    Von rcfreund im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 09:18
  4. Bauanleitung Het F18 gesucht !
    Von timmi im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 11:36
  5. HET F18 Bodenstart
    Von kthemall im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 11:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •