Anzeige Anzeige
 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 57

Thema: Skywing ARS300 V3 102" Baubericht

  1. #31
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,
    blockieren von einem Servo dauerhaft kann schon mal passieren, aber von mehreren ist schon sehr unwahrscheinlich, zumindest dauerhaft. Blockieren im Flug heißt aber auch das durch zu heftige Ausschläge bei zu viel Speed mal Servos nicht ihren vollen Weg machen können was einem Blockieren gleich kommt und das kann und ist mir schon passiert, die dann fließenden Ströme sind heftig und dürfen niemals das gesamte System überfordern. Viele elektronische Bauteile reagieren da ziemlich heftig eingeschnappt, wenn sie auch nur ganz kurz überlastet werden und stellen den Betrieb dann dauerhaft ein, nix gut und möchte ich nie mehr erleben. Von daher ist es immer gut, wenn man sich sicher sein kann das selbst wenn alles blockiert, das System überlebt und nach der Lösung der Blockade sauber weiter arbeiten wird. Die Maschine ist ja nun mal für heftiges 3D fliegen gebaut, auch extrem zappeln genannt und die Belastungen der Servos sind da schon heftiger als in den Maschinen die noch vor ein paar Jahren so gebaut und geflogen wurden. Früher hat man eine negative gerissenen Rolle geflogen und war der König, Heute macht man das zum aufwärmen, also die Belastung über den ganzen Flug gesehen ist schon mega heftig.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.289
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe schon sehr viele Cortex und Cortex Pro verbaut, in Modellen von 48" bis 102" Größe und habe bis jetzt noch nie ein Problem bzgl. der Stromaufnahme gehabt.

    Ehrlich gesagt, habe ich mir dazu auch noch nie Gedanken gemacht.

    Ich betriebe den Cortex grundsätzlich mit seperatem Empfänger, was mir eine zusätzliche Sicherheit gibt.

    In der ARS verwende ich den Spektrum AR12310T, welcher im Prinzip schon eine Akkuweiche darstellt und mit bis zu 50A belastet werden kann.
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von N. Fräulin
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    367
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielleicht wären die für euch noch interessant...

    https://www.hacker-motor-shop.com/di...003214&p=11670

    Die werkeln in meiner 2,6m Krill Extra bisher einwandfrei und sind preiswert...

    Grüße Niko
    Meine Page: www.nikofraeulin.de
    Youtube: www.youtube.com/user/BamlachNF
    >> BADEN ACRO TEAM <<
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.289
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Preiswert?

    Sehr teuer für ein 32kg Servo!

    Das Savöx 2290 ist ein 50kg Servo, dazu noch schneller und nur 20 Euro teurer.
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von N. Fräulin
    Registriert seit
    14.04.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    367
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jap, bringt aber keine 50kg... ;-) Die 32kg kommen auch raus.

    Ich bezweifle, dass du 0,01sec merkst.
    Meine Page: www.nikofraeulin.de
    Youtube: www.youtube.com/user/BamlachNF
    >> BADEN ACRO TEAM <<
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von kr-nic1 Beitrag anzeigen
    Also das mit den 3,77A Blockierstrom habe ich auch gemessen
    Aber ich hatte bei 1cm Servohebel vom Servodrehpunkt weg mit der Federwaage 28kg.. und das ist beachtlich!! Viele Servos haben da gerade mal 50% der angegebenen Leistung. Beim CLI380 sind das grade mal 10kg weniger.
    Die 38kg hat das Servo direkt am Drehpunkt
    Und das dürft auch nahezu hinkommen
    Bin sehr überrascht von den CLI und noch dazu sind die flüsterleise und haben wirklich nahezu kein Spiel, im Vergleich zu den Savöx Servos mit TG oder SG Getriebe
    Rückstellgenauigkeit ist TOP

    Just my 2 Cents ��

    Nicolas
    Flüster leise sind sie und absolut neutral und genau auch, nur das mit der Messung über einen Hebel auf die Federwaage, da zweifel ich jetzt mal ein wenig, das es die Daten angezeigt glaub ich dir, keine Frage, aber ob das die korrekte Meßmethode ist...hmmm….. zu mal jeder Hersteller seine eigene Methode hat wie er die Daten die er dann im Prospekt abdruckt ermittelt hat. Ich wüste jetzt nicht wie ich die maximalen Werte ermitteln sollte, wird da langsam angefahren oder alles was an Speed geht oder geht das über so und so viele Zyklen, nimmt man einen Hebel oder eine Rolle, muß es danach weiter drücken können oder gilt bis nix mehr geht als maximale Stellkraft? Oder steht die Stellkraft mit der Stell Geschwindigkeit in einem Verhältnis was dann ab so und soviel % Unterschreitung den Maximalen Wert angibt. Was heißt bei dir genau am Drehpunkt, also man muß schon einen gewissen Hebel habe und sei er noch so klein, sonst kann man kein Drehmoent ermitteln. Die Savöx SB2290 SG sind auch nicht viel lauter. Die spannende Frage ist, welches bleibt länger so und ab wann geht es mit dem Spiel im Getriebe los. Beide Servos dürfte mehr als stark genug für 102" ARS 300 sein.

    Egal, meine Fräse steht an ihrem neuen Platz, am Tisch selber sind nur noch Arbeiten der Verschönerung zu erledigen, so wie Staubadeckungen, Saugschlauchdurchführung und so ein Gedöns. Ich will aber wieder basteln, also später zu erledigen. Jetzt ist erst mal der neue Motordom dran, bzw. eine 8cm Verlängerung des Domes mit integriertem Akkubrett. Ich hoffe die neuen Servohebel kommen noch vor dem Wochenende, dann kann ich die endlich auch einbauen und die Maschine schon mal richtig einstellen, naja zumindest in den ersten zu testenden Zustand der Ausschläge.

    @N.Fräulein,
    nicht wirklich interessant für mich, hab schon 2 komplette Servos für die eine Maschine, also ein 3. Satz wäre doch jetzt etwas sehr übertrieben.
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    96
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sry, grade gesehen wsren 28,xx bei 1,2cm vom Drehpunkt weg

    Hier ein Video
    https://youtu.be/RJz0WUOtrrg

    Lg Nic
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nic,
    wenn du beim nächsten mal misst, dann achte bitte darauf das du genau winkelig mit dem Ruderhorn zur Waage stehst, ansonsten darfst noch die Winkelkraft umrechnen. Von daher hatte ich geschrieben mit Rolle, denn da wickelt sich die Zugschnur immer im passenden Winkel auf oder ab, mit einem Hebel ist es schon ein wenig aufwändiger genau den richtigen Kraftangriffspunkt zu treffen ohne das es zu Messfehler durch nicht winkeligen Angriffspunkt kommt. Rechnen wir dein Ergebnis nach der Länge um, dann bist bei gut 33,6kg, was schon ein sehr gutes Ergebnis wäre. Diese Kofferwaagen sind auch oft sehr ungenau, muß nicht sein, aber kann, man sollte mal gegen ein Waage der man vertrauen kann gegen wiegen.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    meine Fräse hat jetzt einen neuen Tisch und konnte somit wieder arbeiten und den Motorträger fräsen, hier dann das Ergebnis.
    Name:  DSC02483a.jpg
Hits: 686
Größe:  185,5 KB
    Alle Frästeile.
    Name:  DSC02486a.jpg
Hits: 690
Größe:  223,9 KB
    Fix zusammen geklebt
    Name:  DSC02490a.jpg
Hits: 685
Größe:  229,6 KB
    Alle Eckverstärkungen
    Name:  DSC02496a.jpg
Hits: 675
Größe:  197,6 KB
    Da erklären sich dann auch die seitlichen Aussparrungen der Seitenteile, so stülpt sich der Motorträger gut 4cm über den vorhandenen Motordom.
    Name:  DSC02498a.jpg
Hits: 684
Größe:  178,3 KB
    Die überstehenden Katen des Domes dienen als Anschlag.
    Name:  DSC02494a.jpg
Hits: 679
Größe:  204,5 KB
    Hübsch zentriert kommt der Spinner nun raus.
    Name:  DSC02491a.jpg
Hits: 684
Größe:  171,3 KB
    Spaltmaß ist schön gleichmäßig geworden, Winkel passen somit.

    Jetzt habe ich das Ding noch mit Schwarz Matt eingesprüht und dann kann es verschraubt werden.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos drin, Gestänge dran

    Es geht wieder etwas weiter mit der ARS 300, also die Höhenruder Servos ein zu bauen ist echt Fummelkram, mußte mir zum vorbohren der Befestigungsschrauben einen super lang Bohrer basteln.

    Name:  DSC02504a.jpg
Hits: 496
Größe:  180,7 KB

    Höhen und Seitenruder neutral, Servohebel 2"

    Name:  DSC02505a.jpg
Hits: 503
Größe:  181,3 KB

    Voll Höhe 115%, voll Seite Rechts 120%

    Name:  DSC02507a.jpg
Hits: 496
Größe:  180,6 KB

    Voll Tiefe 115%, voll Links 120%

    Name:  DSC02509a.jpg
Hits: 498
Größe:  170,2 KB

    Quer neutral, innen um 1 Loch enger am Ruder eingehangen, Servohebel 2"

    Name:  DSC02511a.jpg
Hits: 487
Größe:  172,7 KB

    Quer voll Rechts 105%, es ginge etwas mehr, aber dann gibt es komische Geräusche.

    Name:  DSC02515a.jpg
Hits: 500
Größe:  171,2 KB

    Quer voll Links 105%

    Name:  DSC02516a.jpg
Hits: 492
Größe:  160,8 KB

    Sporn von Delro, der originale hat mir nicht gefallen, der sieht ja aus wie von einem Teewagen aus den 70ern geklaut. Zu dem ist der neue 11g leichter.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter geht es mit der Motorhaube und den wie ich finde viel zu großen Lufteinlässen.

    Name:  DSC02521a.jpg
Hits: 500
Größe:  207,7 KB
    Da ich nur eine Maschine baue und keine Serie reicht es auch die Tiefziehfolie zum erwärmen einfach direkt auf die Haube zu tapen, 190° auf die Heißluftpistole und ein 30er Rundstab als Werkzeug.

    Name:  DSC02524a.jpg
Hits: 503
Größe:  220,4 KB

    Sieht dann unbeschnitten so aus.

    Name:  DSC02527a.jpg
Hits: 486
Größe:  152,8 KB

    Mit Canopy-Glue eingeklebt und mit etwas Gewicht für das bessere anliegen auf der Haube

    Name:  DSC02528a.jpg
Hits: 491
Größe:  178,3 KB

    Von Außen sieht es dann so aus, der Kleber wird noch fast 100% transparent und eventuelle Tropfen kann man herunter knibbeln.

    Name:  DSC02531a.jpg
Hits: 493
Größe:  209,7 KB

    Dom ist jetzt auch Schwarz und an den Verschraubungen mit einer 1,5mm dicken GFK Verstärkung versehen.
    Da kommt dann jetzt noch die innere Luftführung und Abluftführung rein gebastelt. Wird aus Depron 3mm gemacht, muß so gut wie nix aushalten. Verbindung wird über so einen kleinen Abschnitt von so einem Schaumrohr für Heizungsrohre gemacht.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.666
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel, cooler Bericht und Fotos! Deine Kühlung habe ich noch nicht verstanden. Die Öffnungen sind fast geschlossen? Oder halb. Oder gibt es eine Luftführung. Wie erwähnt der 130 Amp Regler raucht vor dem Motor ab. Alle Luft von vorn muss im Idealfall auch noch am Regler vorbei. Das mache ich auch mit dem YGE320 HVT so. Zuerst führe ich eine Seite oder zwei mit EPP von den Einlässen rund um den Motor. Mit Epp/UHU Por geht das recht schnell. Das Bandschott bügle ich dann zu und alles muss durch den Resokanal - und dort liegt ja der Regler.

    Deine Querruderausschläge sind viel zu gross (jedenfalls habe ich optisch den Eindruck). Über 40 Grad an den Querrudern führt zu bremsen und ruckartigen Rollbewegungen bei schnellen Rollen. Manchmal ist auch 38 Grad das Maximum. Ich stelle immer auf 40 Grad ein für den Erstflug.

    Und weils nichts bringt hast Du auch Vorteile für das Servo wenn Du zurück auf 38-40 Grad gehst. Dussia/Nordquist/Gabby, absolut alle Toppiloten fliegen ca 40 Grad, auch in Europa.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.666
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier in meiner ARS 91. Mit Tiefzieh wie bei Dir würde das natürlich noch viel besser... Bei mir ist das zu steil aber der erste Motor war sehr kurz. Nun kommt auch ein GA6000 in die ARS 300/91 und ich ändere das nochmal.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Pixlr_20200304095403055.jpg 
Hits:	4 
Größe:	295,8 KB 
ID:	2266694  
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.587
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leelander,
    also die Luft geht Vorn Oben rein, geht dann auf ein Schaumrohr, von da dann über eine Art Hosenrohr von hinten in den Motor. Der Motor selber kommt in ein Rohr aus Depron mit nur 2mm mehr Umfang, somit wird die Luft gezwungen durch den Motor zu strömen und nur wenig geht drum herum. Der GA hat ja nun mal vorn sein Lüfterrad im Gehäuse verbaut, was somit auch etwas saugt. Das Rohr um den Motor endet natürlich vor dem Lüfterrad, da ändert sich der Querschnitt, wird etwas größer und leitet dann nach unten ab, was dann wiederum geführt durch einen Kasten auf die Entlüftung hinter dem Brandspant führt. Ob ich die untere Öffnung noch mal öffne oder geschlossen lassen, weis ich im Moment noch nicht. Will ich austesten, denn die Entlüftung bekommt noch aufgesetzte Kiemen, so das das System selbst saugend ist und auch bei gekickten positiven Manövern dort keine Luft mehr rein geschaufelt wird. Bei den Kiemen bin ich aber noch am Überlegen ob ich die so simpel mach wie die Einläufe oder on ich mir eine richtige Form fräse und dann aus CFK dünn laminiere. Hab gerade noch ein Video von "Crazy Bob" gesehen da hat er mit viel Speed rumgehampelt und sich durch zu viel Druck im Rumpf seine Kabinenhaube weg geschossen, so etwas ist mir auch schon passiert, von daher lege ich sehr viel Wert auf eine saubere Luftführung im Rumpf. Auch ist mir das Volumen der Motorhaube viel zu viel um einen so "kleinen" Antrieb darin einfach so zu kühlen, da hätte ich auch Angst vor einem Wärmestau, da der Volumenstrom nicht kanalisiert viel zu gering ist. Bis jetzt habe ich gut 10g verbaut, für den restlichen Kanal und die Hutzen schätze ich mal irgendwas um die 100g bis 150g. Damit das ganze biegsame Depron Gelumpe hält werde ich aus 2mm Gabun Sperrholz minimale Stützrahmen fräsen, um es so in Form zu zwingen.

    Bei der Form der Kiemen bin ich mir noch nicht ganz klar wie die jetzt aussehen werden, eventuell mache ich auch ein paar Naca Hutzen, die bauen nicht auf und man kann das Modell auch mal gefahrlos auf die Rumpfunterseite stellen. Wetter ist eh noch bescheiden und der Platz zugeschlammt, auch warte ich noch auf neue Akkus.

    Ausschläge bleiben erst mal so, die Servos sind für den kleinen Motor und die zu erwartende Geschwindigkeit wohl mehr als ausreichend, zu dem kann ich 4 verschiedene Ausschläge an der Anlage wählen, sollten sich die vollen Ausschläge als völlig unsinnig erweisen und bremsen kann ja auch mal nett sein, dann werden die Gestänge halt am Servo enger eingehangen. Ich bin auch kein Topp Pilot, von daher interessiert es mich wenig was die fliegen.

    Die Weiche ist auch schon da um muß jetzt noch verkabelt werden, sieht richtig gut gemacht aus, danke noch mal für den Tipp und auch an Master 1866 für die prompte Lieferung.

    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.666
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Deine Luftführung ist echt spannend. Bin gespannt auf die Fotos davon. Meine Komponenten werden nicht sehr warm, ich habe Reserve. Bis auf den Helimotor vom Getriebe der recht warm wird. Der 320er Regler wird nur 40 Grad warm. Ich werde es wohl so machen wie immer (Auslässe 3x grosser) aber evtl kann ich ja von Dir was abschauen. Die 14S8000 werden je nach Flugstil auch etwas warm. Bin gespannt auf die Hitzeentwicklung Deiner viel kleineren Akkus.

    Ich baue die ARS102 bald, habe nun alles beisammen. Heute habe ich ein 5mm Kevlar-Wabenbrett mit beidseits CFK ergattert. Daraus säge ich noch das Akkubrett. Wiegt "nichts". Es schwebt so an der Decke n der Werkstatt herum :-). Mein erstes Bauteil mit Waben bisher.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Skywing Extra 300 73" Baubericht
    Von ardysimon im Forum Kunstflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2020, 13:45
  2. Skywing Laser 260 V2 in 60 " Baubericht
    Von pilot-brothers im Forum Kunstflug
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 18.03.2020, 20:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2019, 09:33
  4. Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.06.2018, 18:39

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •