Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Konkrete Empfehlung für Schleppkupplungsservo

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Eppenbrunn
    Beiträge
    1.528
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Konkrete Empfehlung für Schleppkupplungsservo

    Hallo!
    Ich baue gerade ne Grupp Husky mit 3,6m Spannweite. Ne Schleppkupplung soll hier auch genutzt werden.
    Welche Servoempfehlung (konkreter Servotyp) könnt ihr mit hier geben? Was hat sich denn bei ähnlichen Modellen in der Praxis auf Dauer bewährt? Schlepps bis 6m Segler sollten drin sein.

    Gruß
    Marko
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    2.135
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marko,

    Hier kommt es auf die Stellkraft an. Geschwindigkeit im herkömmlichen Sinn und Rückstellgenauigkeit spielen eine untergeordnete Rolle.
    Habe mir mal Probehalber, nach einem Tipp hier im Forum, diese Servos kommen lassen:

    https://www.ebay.de/itm/Waterproof-D...72.m2749.l2649

    Diese z.B. würde ich ohne Bedenken als Schleppkupplungsservo einsetzen. Machen wirklich einen guten Eindruck. Auch für Landeklappen würde ich die nehmen.
    Kräftig und Zuverlässig, das sie die Anforderungen.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.294
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    173
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Servo hat aber einenmerkwürdigen Spannungsbereich
    Ich habe recht gute Erfahrungen mitdem HK 15298 gemacht.
    Bei einer Unachtsamkeit in der Werkstatt hat das Servo mir mal einen Servohebel, wie Glas zerplatzen lassen.
    Also Kaft, wie beim Rollce Royce Motor >>> durchaus ausreichend
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    2.135
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    "Das Servo hat aber einen merkwürdigen Spannungsbereich"

    Sage wir mal, eher ungewöhnlich die obere Angabe. Ich würde die obere Grenze für LIFEPO, wenn es denn so ist, als ideal bezeichnen.
    Zumindest hat es den 1000 Cycle Dauertest an 5 Zellen NiMhi klaglos überstanden.
    Aber ja, die Auswahl ist wirklich groß. Auf jeden Fall muss es nicht das Super Hight End Servo sein.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.294
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    173
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja das man leidige Thema immer noch mit diskutieren muss.
    Jeder sucht sein Rezept an anderer Stelle.
    Lifepo Zellen haben in der 18650er Bauform recht wenig Kapazität und in der 26650 Bauform sind sie schwerer und größer.
    Ich halte Liion für geeigneter. Die Auswahl an Servos mit passender Spannung ist ebenfalls gut.
    Ich stimme dir zu, das man das super Präzisions Servo hier nicht braucht.
    Eher nach dem Motto groß, dumm und stark.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.515
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von headhunter Beitrag anzeigen
    ...Ne Schleppkupplung soll hier auch genutzt werden. Welche Servoempfehlung (konkreter Servotyp) könnt ihr mit hier geben?
    Klassisch: HS-645MG
    Neu & bis 8,4V: D-645MW
    Etwas größer, "Männerservo" : HS-805MG

    Diese Servos haben sich bei uns in mehrern PAFs mit bis zu 300cm Spannweite sowie in Segelflugmodellen sämtlicher Gewichtsklassen bewährt.
    Aktuell favorisieren wir das D-645MW. Es ersetzt nach und nach die beiden anderen und wird bei Neuausstattungen eingesetzt.

    Das o.g. Servo aus ebay kenne ich nicht, aber wer unbedingt möchte, der kann es hier sehr billig bestellen. Ich bestelle allerdingst nicht bei Webshops ohne richtiges Impressum.
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.482
    Daumen erhalten
    344
    Daumen vergeben
    133
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Seite deines Links hat gar kein Impressum!
    HS-645 finde ich auch immer noch eine Referenz, setze ich gern in großen Modellen ein.
    Das von Knut vorgeschlagene Servo habe ich in einem Segler als Fahrwerksservo drin, da muss es zwei Fahrwerke parallel wuchten. Macht es ohne Probleme. Hat Kraft, das Teil.

    Gruß Mirko
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    2.135
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    genau, auf Kraft kommt es beim Worst case szenario an. Von daher wäre mir das HS 645 zu mickrig. Im Normalfall sicher kein Problem.
    Also lieber mehr, als zu wenig. Gibt ja genug kräftigere. Was die Segler drin haben, weiß man auch selten. Von daher kein Risiko eingehen. Den Kupplungsstift fette ich auch ab und an.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.283
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es kommt nicht nur auf die Kraft des Servos an , sondern auch wie die Schleppkupplung aufgebaut ist und wie die Hebel genutzt werden . In meinem Swiss Trainer (3,6m ;ZDZ 160) habe ich ein MPX Royal BB mit "nur " 45 Ncm Stellkraft verbaut , aber selbst mit dem ist das Ausklinken unter Anliegen des vollen Standschubes ( je nach Propp > 30 Kp ) immer möglich , und höher kann die Last die am Schleppseil zieht nicht sein , außer bei einem kurzzeitigen Ruck , aber da reißt dann die " Sollbruchschlaufe "
    Sebastian
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.515
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fliegerassel Beitrag anzeigen
    Die Seite deines Links hat gar kein Impressum!
    ...eben. Deswegen siehe oben.
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi,
    also, ich muss mich grad' sehr wundern!
    3-Meter-sechzig, 1400 Taler allein der leere Flieger, um die hundert Kubik, 6m-Segler an der Leine .. und jetzt wird hier thematisiert, welches völlig identitätslose 13 - nein vielleicht sogar nur 7 Euro Servo die Schleppkupplung ...!?
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.515
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    ja, da hast Du recht. Aber vom Palaver lebt doch so ein Forum . Nach dem Motto: Schreibst Du noch oder fliegst Du schon? . Daher ja auch meine Empfehlung oben: Hitec einbauen und gut. Hat sich über Jahrzehnte bewährt...
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.482
    Daumen erhalten
    344
    Daumen vergeben
    133
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Propopler
    Was macht denn ein Servo zu einem guten und zuverlässigen Servo? Der Aufdruck? Der Preis? Darf in ein teures Modell nur ein teures Servo eingebaut werden? Oder kann es auch eines sein, was seinen Zweck erfüllt? Wenn ich vom HITEC das Label entferne, es namenlos mache, was dann?

    Da wollte jemand konkrete Vorschläge!

    Gruß Mirko
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    08.04.2015
    Ort
    An der lichten Tanne
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich nutze das Hitec 5585 MH. Mache es auch wie schon geschrieben- einen Tropfen Oel an den Stift der Schleppkupplung.


    VG Erik.
    " Der wahre Optimist glaubt nicht daran, daß alles gut gehen wird, sondern vielmehr daran, daß nicht alles schief gehen wird"
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    22.04.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    hey!

    aaalso ... da ich micht nicht leiden kann, wenn ich palavere, hatte ich meinen zweiten Satz im Post oben wieder rausgeschmissen. Jetzt weiss ich aber nicht, ob sich die zwischenzeitlichen antworten noch darauf beziehen.

    Ich hatte die Frage in den Raum gestellt, wo bei einer sauber konstruierten und verbauten Schleppkupplung die besondere Herausforderung liegt, als dass man nicht auf ein solides, kräftiges und bewährtes Standardservo, wie man es auch von Hitec, Futaba und Co. für einen sehr moderaten Preis bekommt, zurückgreifen kann (denn hier wurden mit dem HK und dem ebay-Servo zwei Exemplare genannt, die man ggf. vermutlich ja wegen des Preises wählt).

    Da ich nun aber selber keine Schleppkupplung in Betrieb habe, mich nur für all diese technischen Aspekte sehr interessiere und gerne und nachfragend die Nase reinstecke, wann immer mir sowas begegnet; aber nicht nur 645er Hitec o.Ä. verbaut werden, sondern an anderer Stelle auch Leute die seit Jahren schleppen schreiben "nimm das Dickste, dass du bekommst", halte ich mich da komplett raus und habe das gelöscht; beschränke mich auf meine Verwunderung und meinen Einwand zu besagten Vorschlägen - der ja nicht mit Aspekten wie Stellkraft etc., zu tun hat.

    @fliegerassel
    es ging mir nicht darum, ob das verlinkte ein gutes oder schlechtes Servo ist oder darum, dass ein Servo hierfür Geld kosten muss sondern darum, dass es ein 'identitätsloses' Servo eines Hong-Kong Ramschhändlers namens "love--decor" ist. Ich verstehe nicht, warum man für ein Projekt wie besagter Husky auf Asia-direkt-Schnäppchenjagd gehen sollte; und fände es ehrlich gesagt auch etwas unverantwortlich.
    Auch das teuerste und "namhafteste" Equipment kann dir defekt vom Himmel fallen; vielleicht schlummert der Welt bestes Servo hingegen, neben Socken, Handwärmern und Lichterketten im Lager eines asiatischen ebay-Händlers. Je nach Anwendung kaufe ich trotzdem lieber von jemandem, der schon ein paar Tage seinen Namen draufschreibt, auch morgen noch seine Brötchen davon bezahlen möchte und sich in einem beständigen Segment des Marktes betätigt, das nicht nur über Preis und Vertriebskanal funktioniert und in dem ein schlechtes oder ungefragtes Produkt oder eines von nicht gleichbleibender Qualität, lediglich dazu führt, dass man dieses, morgen nicht mehr verkauft. Denn ob ich Qualität erwarten kann, bedingt sich dann doch ein ganzes Stück weit darin, aus welchem Teil des Marktes ich mich bediene.

    Also zwar kein konkreter Vorschlag, aber eine konkrete Meinung zum Vorschlag von Knut.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 16:22
  2. wer hat konkrete Erfahrungen mit dem Servo JR 6311Hv
    Von Schdeischelasse im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 23:05
  3. MPX Mentor Schleppkupplungsservo tauschen?
    Von derelastischehosenbund im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 19:49
  4. Konkrete Hilfe benötig: Ritzel auf Welle und Getriebe gegen aufdrehen sichern
    Von Lownoise im Forum F5D Pylonrennen mit Elektromotor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 18:48
  5. Smoker, ein paar konkrete Fragen
    Von Björn Köster im Forum Kunstflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 11:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •