Anzeige 
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Baumwollflocken

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    864
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baumwollflocken

    Gibt's eigentlich 2 Arten Baumwollflocken?
    Die Baumwollflocken von R&G sind pulverförmig und lassen sich mühelos ins Harzgemisch einrühren.
    Von einem anderen Anbieter hab ich jetzt Baumwollflocken geliefert bekommen die aussehen wie Reis.
    Sie lassen sich schlecht einrühren. Das Resultat ist eine faserige Masse.
    eges
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    643
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Denke das du dir Glasfaserschnipsel gekauft hast.


    Sebastian
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.288
    Blog-Einträge
    27
    Daumen erhalten
    291
    Daumen vergeben
    303
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Pulverförmig?
    Hm, klingt eher nach Microballons.

    Bilder siehe hier im -Wiki: Füllstoffe
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von lkas2205
    Registriert seit
    30.06.2013
    Ort
    381**
    Beiträge
    804
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    155
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo reges,
    Stell mal Bilder rein und evtl die genaue Produktbezeichnung des Herstellers.
    Vg
    Lukas
    werfen, einkreisen und Höhe machen, spaß haben:)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    526
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Feine Baumwollflocken, wie sie im Modellbau verwendet werden, koagulieren zu kleinen 2-3mm großen, aber ganz lockeren Klümpchen ("Wuggerl" auf Bayrisch), die sich beim Einrühren sofort auflösen. Wenn Deine Klumpen größer und fester sind, hast Du einfach grobe Ware gekauft (Schön billig bei i-bäh vielleicht?).

    Reines Pulver (wie Mehl oder feines Salz) sind die Flocken aber nie, da sie eine raue Oberfläche haben und gegenseitig verhaken, was sie für die Festigkeit ja auch sollen.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    526
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es wird Zeit für eine fundierte Antwort:

    Feine Baumwollflocken, wie sie im Modellbau verwendet werden, koagulieren zu kleinen 2-3mm großen, aber ganz lockeren Klümpchen ("Wuggerl" auf Bayrisch), die sich beim Einrühren sofort auflösen. Wenn Deine Klumpen größer und fester sind, hast Du einfach grobe Ware gekauft (Schön billig bei i-bäh vielleicht?).

    Reines Pulver (wie Mehl oder feines Salz *ODER EBEN MICROBALLONS*) sind die Flocken aber nie, da sie eine raue Oberfläche haben und gegenseitig verhaken, was sie für die Festigkeit ja auch sollen. Das Resultat ist immer eine faserige Masse, das ist ja der Zweck der Übung.

    Microballons: Die Masse sieht homogen aus, zieht sich glatt und läuft mit der Zeit davon.
    Baumwollflocken: Die Masse sieht faserig aus, ist an der Oberfläche immer etwas wellig (aber ohne herausstehende Fasern), und bleibt stehen, ohne wegzulaufen.
    Glasfaserschnipsel: Aus der Masse stehen einzelne Fasern hervor, das Zeug ist störrisch und das Harz läuft mit der Zeit heraus.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    864
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    da verkauft R&G Aeosil glatt als Baumwollflocken. Das sowas R&G passiert!
    Meine Baumwollflocken müssen kräftig gerührt werden.Dann gibt's auch eine gleichförmige Masse.
    Danke für die Aufklärung.
    eges
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    21.10.2016
    Ort
    Gäuschwaben
    Beiträge
    475
    Daumen erhalten
    93
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von eges Beitrag anzeigen
    da verkauft R&G Aeosil glatt als Baumwollflocken. Das sowas R&G passiert!
    Meine Baumwollflocken müssen kräftig gerührt werden.Dann gibt's auch eine gleichförmige Masse.
    Danke für die Aufklärung.
    Hallo! Das sind völlig verschiedene Stoffe! Aerosil ist anorganische pyrogene Kieselsäure aka Thixotropiemittel. Es dickt nur ein, füllt aber nicht geschweige denn verstärkt es die Masse. Microballons sind Mikro-Glashohlkugeln, ebenfalls anorganisch, mit füllender (Volumen vergrößernder Dichte reduzierender) aber verschwächender Wirkung. BW-Flocken sind organische Zellstofffasern, verdicken ohne große Volumen-/ Dichteänderung die Mischung und verstärken die Formmasse in gewissen Grenzen.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier eine Verwechslung passiert. Nebenbei, wenn es hier eine Fehlabfüllung gäbe, würde man das was da im Töpfchen schlummert als Verbraucher erkennen, sobald man den Deckel öffnet und was rausrieseln lässt. Braucht man nicht mal einrühren
    Liebe Grüße - CompositAs
    http://www.flying-circus.de
    Hab so`n dickes Fell dass ich ohne Rückgrat stehen kann...
    Like it!

  9. #9
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    3.874
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen
    Feine Baumwollflocken, wie sie im Modellbau verwendet werden, koagulieren zu kleinen 2-3mm großen, aber ganz lockeren Klümpchen ("Wuggerl" auf Bayrisch), die sich beim Einrühren sofort auflösen. Wenn Deine Klumpen größer und fester sind, hast Du einfach grobe Ware gekauft (Schön billig bei i-bäh vielleicht?).

    Baumwollflocken: Die Masse sieht faserig aus, ist an der Oberfläche immer etwas wellig (aber ohne herausstehende Fasern), und bleibt stehen, ohne wegzulaufen.
    Microzellulosemehl (z.B. Createch TC 200) und Baumwollflocken (z.B. STW FB 1/035) verwenden beide das gleiche Ausgangsmaterial, unterscheiden sich aber deutlich in der Faserlänge, sodass ich Deine oben gemachte Aussage gerne um diese wichtige Information ergänzen würde.
    Viele Grüße,
    Stefan
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    21.05.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    864
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Stefan

    wenn ich richtig verstanden habe handelt es sich bei den R&G Baumwollflocken auch um Baumwollflocken jedoch fein gemahlen.
    eges
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.431
    Daumen erhalten
    104
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal

    Thixotropiermittel, Glass Bubbles 0.12g/cm³ und Baumwollflocken von R&G

    Name:  2019-11-14-175007.jpg
Hits: 460
Größe:  65,0 KBName:  2019-11-14-175113.jpg
Hits: 467
Größe:  99,9 KBName:  2019-11-14-174850.jpg
Hits: 459
Größe:  78,5 KB

    Gruß KH
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich nutze die Baumwollflocken von HP Textiles, super gut gemahlen und lassen sich ohne klumpen untermischen.


    Gruß.
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    3.874
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von eges Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan

    wenn ich richtig verstanden habe handelt es sich bei den R&G Baumwollflocken auch um Baumwollflocken jedoch fein gemahlen.

    Wenn es Zweifel an der Beschaffenheit des Produktes gibt, dann wende dich bitte direkt an R&G. Die können dir genau sagen, welches Material wann abgefüllt wurde. Ich kann das nicht, sorry!
    Viele Grüße,
    Stefan
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baumwollflocken vs. Microballoons
    Von roth_georg im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 13:01
  2. harz verdicken: baumwollflocken oder microballons?
    Von Florian K. im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2002, 12:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •