Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   Rückert Modell-GFK-Technik
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Futaba Sender, Langzeithaltbarkeit elektromechanisch ?

  1. #16
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.206
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    14
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man ist halt erstmal völlig ans existente System gebunden, wenn man nicht noch sehr viel Geld in einen neuen Sender, viele neue Rx'e investieren und alles kpl. neu programmieren will. Ohne Zweifel setzt sich Jeti z.Z. massiv durch, was man so im Umfeld sieht.

    Wer da auf ständige Innovation und dynamische Entwicklung steht, ist mit Futaba sicher nicht gut bedient. Bis auf die teuren Rx'e ists für mich ok, wobei ich da jetzt genug habe

    (Nochmals: die Trimmer wurden von Futaba für umme getauscht; ist mir damals lieber gewesen, als bestimmte Sender, die wohl zeitweise wirklich reihenweise ausgefallen und für viel Modell Schrott gesorgt haben)
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    906
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich fliege noch mit inzwischen sehr alten FC-18 Plus und einer FC-28. Die älteste noch vom Vater, die rechte im Bild, ist zirka 25 Jahre alt und alle funktionieren bisher ohne defekte. Da das Futaba FASST (TM-8 Modul) nicht Telemetrie fähig ist, hab ich mir eine eigene Telemetrie mit nRF24L01 Transceivern entwickelt. Für meine belange sind die FC 18 Plus und die FC 28 völlig ausreichend. Die Akkus der TX'en hab ich auf 3S LiFePo umgestellt. Solange die noch klaglos funktionieren bleibe ich bei meinem alten Equipment. Zudem nutze ich auch das FrSky DFT Modul zusammen mit den FC-18 und eigener Telemetrie. In der Zukunft werde ich wahrscheinlich auf FrSky umschwenken.

    Name:  FC-18_28.jpg
Hits: 584
Größe:  58,2 KB

    Gruss
    Micha
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    09.08.2006
    Ort
    Mfr
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard T16SZ oder DS16

    Zitat Zitat von LimaBravo Beitrag anzeigen
    @ f3d, und hattest du mit original Futaba Empfängern mal einen Ausfall, wie dein Sender aussieht fliegst du viel.


    Ich flieg mit Futaba, FF9 seit 2002 und hatte bis heute keinen einzigen Absturz wegen Störung, Empfänger oder Senderausfall.

    Egal ob mit großen Segler in den Alpen bis zur Sichtgrenze oder Helitraining bei Regenwetter im Winter, DS am Hang auch meist bei schlechten Wetter, Sturm, Feuchtigkeit, ja das Plastikgehäuse zeigt Gebrauchspuren, die Buchstaben bei den Schaltern verschwinden, ist mir aber egal, man muß auch den Preis sehen und noch schlimmer das Sendergewicht, ich flieg Handsender als Handsender, bei Pult mag es noch gehen aber mir ist die DS16 und DS24 zu schwer, ansonsten hätte ich schon eine.


    LG Leopold
    Ich hab ja gschrieben dass ich mich auch nach einen neuen Sender (nach 10 Jahren zuverlässigen arbeiten meiner T8FG, vorher jahrelang FF9, davor FC18) umschaue. Ich muss/möchte eigentlich nicht von Futaba weggehen da ich NOCH NIE ein Problem gehabt habe! Auch fliege ich - genau wie Leopold - "Handsender pur" und bin da schon ganz genau am überlegen.......
    Hab kürzlich im Laden mal die T16SZ in die Hand genommen um einen Vergleich zur DS16 (die einige Kollegen im Verein fliegen) zu haben. Ich muss sagen daß die T16 besser in der Hand liegt und leichter ist. Und natürlich hat sie den Vorteil (bzw. ich) dass man sich nicht umgewöhnen muss. Es ist alles (fast) genauso angeordnet wie bei den älteren Sendern (Schalter etc.), auch das Programmierschema ist im Grundsatz gleich. Ausserdem ist ein entscheidender Vorteil ist dass man seine "alten" FASST-Empfänger weiter benutzen und somit sich mit der Anschaffung neuer Empfänger Zeit lassen kann bis die Flotte umgestellt ist.
    Und was den Geldbeutel betrifft: Für den Preis eines DS16 Sender bekomme ich eine T16 (incl. Hallsensoren) UND ein paar Empfänger (8 und 14 Kanal)......
    Wegen der Telemtrie-Funktion denk ich braucht man sich auch keine Gedanken machen, sollte funktionieren.....

    Bin aber trotzallem wegen Erneunerung noch am überlegen - mir eilt es nicht

    Vielleicht kann mir jemand hierzu noch was aussagekräftiges mitteilen:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ie-Erfahrungen
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    6
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard T8FG und T10

    Hallo,

    ich betreibe seit ca. 10 Jahren eine T10 (2,4 GHz) und seit ca. 8 Jahren eine T8FG. Ich betrachte mich als Vielflieger (F3J, große Scale-Segler, Benziner) und hatte noch nie ein Problem mit der Funkstrecke. Allerdings waren bei beiden Sendern schon Trimmtaster tot, und bei der T8 ist der QR Knüppel öfter aus der Kalibrierung gelaufen. Anfangs habe ich nur per Menü nachkalibriert, der Nullpunkt verschob sich aber immer wieder. Ich habe beide Probleme dauerhaft in den Griff bekommen:
    Trimmtaster mit Kontaktspray gereinigt; bei der T10 dafür Platine ausgebaut, bei der T8 zuletzt einfach von außen in die Trimmschlitze gesprüht. An der T8 innen die Stecker zu den Knüppelpotis abgezogen, mit Kontaktspray gereinigt, und wieder aufgesteckt; danach war auch der Nullpunkt stabil. Alles funzt wieder, ohne ein Bauteil zu tauschen.
    Was aber meiner Meinung nach sicherstellt, dass beide Sender seit über 2 Jahren frei von diesen Defekten sind: Sie werden daheim immer ohne Koffer gelagert, in einem Schrank im Heizungskeller. Der ist deutlich trockener und wärmer als der Hobbyraum. Seitdem ist Ruhe. Vorher lagen sie im Senderkoffer im Hobbyraum.
    Der Tipp, die Sender warm und trocken zu lagern, gilt natürlich für alle Fabrikate. Ich will nur ausdrücken, dass bei angemessener Pflege auch Futaba-Sender der Mittelklasse durchaus langlebig sind. Ich selbst nutze kaum Telemetrie und würde aktuell nicht zu einem anderen Fabrikat wechseln. Im Gegenteil, vor kurzem ist eine T14SG dazugekommen, um auch Fasstest betreiben zu können.

    Beste Grüße
    Bernhard
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. L/S Schüler-Sender an Futaba FF9 - Sim-Sender möglich?
    Von Dix im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.01.2014, 10:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •