Anzeige 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28

Thema: Robbe Terra Antenne

  1. #16
    User Avatar von Weichloeter
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In den FM Sendern wird normalerweise ein Quarz mit der halben oder drittel Frequenz verwendet, welche dann in der nächsten HF-Stufe verdoppelt oder verdreifacht wird.
    Dies wurde so gemacht, weil man dann den Quarz zur Modulation besser "ziehen" konnte. Der Frequenzhub des Oszillators wurde dann nämlich ebenso verdoppelt oder verdreifacht. Man brauchte also weniger Frequenzhub im Oszillator.

    Ohne diesen Trick riskierte man den Oszillator zu überziehen, was Instabilitäten verursachen konnte.

    Aber man kann ja auch einen 1/3 Frequenz Quarz auf seine 3 Oberwelle zum schwingen bekommen. Passiert meist dann, wenn man es nicht will (Murphy).

    Gruß,

    Jochen
    Wenn nix mehr geht, geht Gravität !
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So hab ich das auch schon gelesen.

    Aber was mich irritiert ist, dass auf dem Quarz ja die zu erwartende Frequenz steht (also nicht nur 'Kanal 75', oder so).

    Ich hab gegoogelt und bei ebay und Co nach Robbe AM Quarzen gesucht. Kein Glück bis jetzt. Dann hab ich nach einer Quelle gesucht, wo man Quarze mit einer bestimmten Frequenz kaufen kann, also einen 35,200 MHz Quarz kaufen. Auch kein Glück bis jetzt. Ich find da nur Quarze mit den 'normalen' Frequenzen im Computer-Bereich. Also 8, 16 usw MHz. Also wollte ich das mit FM-Quarz mal versuchen.

    Ich hatte auch die Idee, die Sache mit der evtl. Frequenzverdopplung aus dem Terra Schaltplan zu lesen. Den hab ich auch noch nicht gefunden.

    Also wird es wohl bisserl Try und Error...
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mal ein Update: der UHF auf Chinch Adapter ist gekommen, aber das ist gerade das geringste Problem. Ich hab Akkupack gebastelt und wenn ich einschalte, fällt die Spannung von 9,x V auf ca 0,9 V . Also wohl sowas wie ein Kurzschluss.

    Hab eben mal ein Labornetzteil dran gehängt, dass mal konstant 0 Ampere liefert. Das macht wohl auch dicht wegen Kurzschluss. Morgen mal Board rausschrauben und da drauf schauen. Hab im Moment aber eher das Platinchen von dem Ladegerät in Verdacht, weil da u.a. 2 dicke Elkos drauf sind, die vielleicht Schluss haben könnten...

    Ist wohl wieder so ein Fall von geplanter Obsoleszenz, oder wie das heisst...
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab ja noch einen 2. Sender erwerben können, wo eine Antenne beilag. Die hab ich jetzt mal vermessen

    Sie ist vom Ende der Überwurfmutter mit zur Spitze ca. 111,4 cm lang, und besteht aus dem Fuss plus 10 Segmenten.

    Mein 1. Sender läuft jetzt mal am Labornetzteil (erst hat er sich komplett tot gestellt), zieht da aber nur 20 mA. Da stimmt also wohl noch einiges nicht. Werd wohl die Platine ablöten müssen und mal separat prüfen müssen.
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    996
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antenne

    Hallo,

    die Antenne scheint die gleiche zu sein wie bei der mars rex und der mars Anlage.
    Vielleicht habe ich noch so eine Antenne übrig, soll ich mal suchen?

    LG Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Vielen Dank für das Angebot. Aber bevor Du eine grössere Suchaktion startest, mach Dir bitte mal Gedanken, was Du für so eine Antenne haben möchtest.

    Ich bin nun am Durchgehen meiner 2 Sender, und der Zustand ist nicht berauschend (Leiterbahnen zerfressen u.a.). Die werden noch viel Liebe brauchen und aktuell ist meine Zeit begrenzt. Also werd ich momentan nicht allzuviel Geld investieren, sondern das Projekt so nebenher auf kleiner Flamme kochen lassen. Wie ich halt Zeit entbehren kann.

    Ich werd wohl mit als erstes einen Schaltplan erstellen müssen, damit man mal systematisch die Signale verfolgen kann. Bisher stellen sich beide Sender ja tot, und ich muss erstmal die Versorgungsspannung verfolgen um da die Problemstellen zu finden.
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    1. Fehler am 2. Sender gefunden : der Minuspol am Ein/Aus Schalter hat keinen Durchgang. Ein Indiz dafür ist fehlender Durchgang vom Akku Minus zu dem schwarzen Kabel am oberen Platinenrand.

    Such gerade einen passenden Ersatz für den Schalter.
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dieser Schalter ist bis jetzt mein passendster Fund:

    https://www.luedeke-elektronic.de/Mi...r-EIN-AUS.html
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab den Schalter jetzt zerlegt und die Masse-Schiene war extrem mit Grünspan zu. Hab das in Essig mit bisserl Wasser gebadet, danach mit Wasser gewaschen. Danach mit Alkohol (um das Wasser zu entfernen), danach mit Silikon-Spray (weil ich gerade nix anderes da hatte, was extrem blöd war). Danach mit WD40 gewaschen und danach mit Teslanol Kontaktspray. jetzt scheint der Schalter zu gehen und das Drehspulinstrument geht in den grünen Bereich. Nächster Schritt ist alles wieder zusammen zu bauen und dann mal an der Antenne messen, ob da was rauskommt.
    Like it!

  10. #25
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    13.533
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    548
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Noch mal kurz zur Antenne. Wusste doch irgendwo liegt noch eine robbe Anlage herum. Hier mal die Bilder der Antenne. Die passte m. W. auf die Terra und die Mars.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FA336318-D8E1-44ED-99A2-CA7F16CDAA0C.jpeg 
Hits:	2 
Größe:	164,0 KB 
ID:	2243739   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8B98C62C-5934-4A27-8026-A1ED4E36A7FD.jpeg 
Hits:	3 
Größe:	140,0 KB 
ID:	2243740  
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    55
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    da hier die Antennen zu robbe Mars und robbe Terra so schön dokumentiert werden, kann ich auch was beitragen.
    (Ich habe beide Anlagen aus eigener Benutzung aus den vergangenen Tagen ins "heute" gerettet.)

    Für meine Mars hatte ich die damals als Sonderzubehör erhältliche Kugelgelenk Antenne dazu gekauft.
    Die schrägen Graupner Antennen waren damals "cool" und ich wollte das mit meiner robbe auch haben.
    Der Winkel war nicht ganz so schräg einzustellen wie bei Graupner, aber zur damaligen Zeit hat es für das "Ego" gereicht.

    Viele Grüße, Dieter

    Name:  Robbe_mars-FMM_01.jpg
Hits: 77
Größe:  133,5 KB

    Name:  Robbe_mars-FMM_02.jpg
Hits: 75
Größe:  114,0 KB
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eigentlich sollte diese Schrägstellung doch auch etwas besseren Empfang bringen, denke ich? Man hat ja immer gelernt, dass das Zeigen mit der Antenne auf das Modell die schlechteste Reichweite bringt?

    Viel später, als ich WLan einrichten durfte/musste, hat mir diese Information sehr geholfen...
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    17.07.2018
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    247
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich such mal gerade Ersatz für die Transistoren in der Robbe Terra. Nur mal für den Fall, dass sie hin sind. Aber das ist gar nicht so einfach...

    Der Ausgangstransistor an der Antenne ist ein NEC C1589 k57 bei mir:

    https://alltransistors.com/transisto...ansistor=12116

    Als Ersatztypen werden empfohlen:

    https://alltransistors.com/crsearch....=20&caps=TO202

    2SC1224 Si NPN 7 130 5 0.8 175 100 TO202
    2SC1589 Si NPN 2 36 18 4 0.75 175 250 20 TO202
    NTE268 Si NPN 10 50 50 13 2 1000 TO202
    NTE272 Si NPN 10 50 40 12 2 25000 TO202

    Den NTE 268 find ich für 4,95 , was noch halbwegs bezahlbar ist. Aber in dem Datenblatt steht nicht viel von Frequenzen.

    Den NT 272 find ich für über 50,- , also uninteressant.

    Die 6 Transistoren für die Kanäle sind C945 , für die man wohl problemlos Ersatz findet.

    https://www.ebay.de/i/263768306805

    1,54 für 5 Stück plus Versand passt doch.
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Robbe Terra in hellblau
    Von boeto im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 21:25
  2. Empfänger für Robbe Terra Top 35 MHz
    Von lutzkather im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 17:55
  3. Robbe Sender Terra Top 35 Mhz
    Von senkrechtstarter im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 15:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •