Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Rush von Robert Schweißgut ?

  1. #1
    User Avatar von yodi
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Wolbrechtshausen
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rush von Robert Schweißgut ?

    Moin,

    Hat jemand den Rush von Robert Schweißgut gebaut ? Und kann was über die Flugleistung und den PLA Rumpf erzählen.


    Flotte Grüße
    Dirk
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    593
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der "Rush" ist - so viel ich weiß - aus dem "Mounty" entstanden.

    Man kann auch einen bestehenden Mounty in einen Rush verwandeln, das tue ich gerade.
    Die Styroflächen kann man nämlich einzeln auch bestellen, wenn man einen "Mounty" schon hat.

    Rumpf aus PLA --- hmm, da gibt es sicherlich verschiedene Meinungen, mein Ding wäre es nicht (wenn schon bauen, dann aus Holz).

    Über die Flugeigenschaften kann ich noch nichts sagen, ich bin noch beim Einbau der Rudermaschinen und im Entrümpelungs-Umzugs-Streß.
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von heikop
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    1.490
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Rush habe ich nicht, aber einen PLA-Rumpf für den Sommerwind um ihn mit den Styro-Furnierflächen
    zu verwenden.

    Was willst Du wissen?
    Grüße,
    Heiko
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    643
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe schon viele Flieger gedruckt. PLA ist echt nicht ideal. 10 Minuten in der Sonne liegen lassen, dann wird das alles weich. Ich verstehe nicht warum der Rumpf nicht in ABS gedruckt wird.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Tauberfranken
    Beiträge
    56
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich habe ihn eben bestellt und er liegt jetzt als nächstes auf dem Baubrett. Ich habe die Version mit PLA Rumpf mal zum Probieren.

    Mal sehen aber der Rumpf wirkt sehr stabil aber auch sehr schwer. Gewichte habe ich mangels Waage nicht. Ich möchte den RUSH als Einstieg in den Hang und daher auch den PLA da hoffentlich etwas Robuster. Weitere Modelle würde ich aber wahrscheinlich wieder den Holzrumpf nehmen. Ist aber mehr so eine Geschmacksfrage und nicht wirklich technisch begründet. Mein ein Thermikmodell lebt von seiner Leichtigkeit und da ist der Rumpf nur mittel zum Zweck die Komponenten zu halten.

    Gruß Sven
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von heikop
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    1.490
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Ich habe schon viele Flieger gedruckt. PLA ist echt nicht ideal. 10 Minuten in der Sonne liegen lassen, dann wird das alles weich. Ich verstehe nicht warum der Rumpf nicht in ABS gedruckt wird.
    Da kommt wohl auch der Ökogedanke in's Spiel (biologisch abbaubar), wobei es mit der Kompostierbarkeit unter normalen
    Bedingungen nicht weit her ist.

    PLA lässt sich aber, soweit ich das nach kurzem Einlesen feststellen konnte, leichter und genauer verarbeiten,
    wobei ich aber zusammen mit Robert bei meinem Rumpf feststellen durfte, daß es auch dabei Fallstricke gibt.

    Außerdem stinkt PLA nicht.

    Mein Sommerwind Rumpf wiegt leer, aber incl. allen Kleinteilen (Magnete, Haube Draht, etc.) 291g.

    Mich stört mehr, daß ich den Rumpf zwangsweise lackeren muß, da habe ich es nicht so mit.
    Grüße,
    Heiko
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    643
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heikop Beitrag anzeigen
    Da kommt wohl auch der Ökogedanke in's Spiel (biologisch abbaubar), wobei es mit der Kompostierbarkeit unter normalen
    Bedingungen nicht weit her ist.

    PLA lässt sich aber, soweit ich das nach kurzem Einlesen feststellen konnte, leichter und genauer verarbeiten,
    wobei ich aber zusammen mit Robert bei meinem Rumpf feststellen durfte, daß es auch dabei Fallstricke gibt.

    Außerdem stinkt PLA nicht.

    Mein Sommerwind Rumpf wiegt leer, aber incl. allen Kleinteilen (Magnete, Haube Draht, etc.) 291g.

    Mich stört mehr, daß ich den Rumpf zwangsweise lackeren muß, da habe ich es nicht so mit.
    PLA ist in jeder Hinsicht das beste Material für RC Flugzeuge. Das ist unbestritten. Das Problem ist nur, dass die Modelle nicht an die Sonne dürfen. Dieser "kleine" Nachteil ist doch recht eklatant würde ich meinen.
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.787
    Daumen erhalten
    885
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    PLA ist in jeder Hinsicht das beste Material für RC Flugzeuge
    Gaaaanz sicher nicht
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    593
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    Gaaaanz sicher nicht
    Es wäre schön, sowohl die Behauptung als auch Gegenbehauptung begründet zu sehen.

    Ich als "Laie" würde nämlich - allerdings rein instinktiv und ohne logischen Grund - Abstand von PLA nehmen und eher zu PETG tendieren.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.787
    Daumen erhalten
    885
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thoemse meinte vielleicht PLA als Druckmaterial, aber geschrieben hat er was anderes

    ...aber selbst als Druckmaterial ist PLA nur das am wenigsten üble der zur Verfügung stehenden Materialien für die Produktion von Hobby-Plastikmüll.
    Für meinen Geschmack steht die Haltbarkeit fliegender gedruckter Modelle in keinem Verhältnis zu ihrem Dasein nach der finalen Landung.

    Für Prototypen, Hilfsteile und nicht fliegende Teile von Flugmodellen, z.B. auch Urmodelle finde ich das Drucken Klasse.
    Für Modelle die wegen ihrer geringen Stabilität nach der ersten Steinberührung weg geschmissen und neu gedruckt werden finde ich, dass 3D-Druck aktuell die schlechteste Art ist fliegende RC-Modelle zu bauen

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von heikop
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    1.490
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    Für Modelle die wegen ihrer geringen Stabilität nach der ersten Steinberührung weg geschmissen und neu gedruckt werden finde ich, dass 3D-Druck aktuell die schlechteste Art ist fliegende RC-Modelle zu bauen
    Der mir vorliegende Rumpf macht mir nicht den Eindruck daß er schon beim überfliegen eines Steines zerbröseln würde.
    Ebenso scheint mir die Temperaturempfindlichkeit hier doch arg übertrieben dargestellt zu werden, zumindest hat sich der CA-Kleber
    eher verabschiedet als der Rumpf weich wurde als ich ein Verbinderrohr mittels Lötkolben nochmal aus dem Rumpf holen musste.

    Die Rümpfe von Robert sind ziemlich dickwandig und überlegt konstruiert (Teile mit Zapfen verbunden und nicht stumpf voreinander geleimt),
    so daß ich nicht die geringsten Bedenken bezüglich der Haltbarkeit habe.

    Meiner ist für die Hangfräsenversion des Sommerwind gedacht, also zum rumheizen, für Thermik habe ich ja noch die Holzversion
    mit Rippenflächen.
    Grüße,
    Heiko
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Tauberfranken
    Beiträge
    56
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heikop Beitrag anzeigen
    Der mir vorliegende Rumpf macht mir nicht den Eindruck daß er schon beim überfliegen eines Steines zerbröseln würde.
    Ebenso scheint mir die Temperaturempfindlichkeit hier doch arg übertrieben dargestellt zu werden, zumindest hat sich der CA-Kleber
    eher verabschiedet als der Rumpf weich wurde als ich ein Verbinderrohr mittels Lötkolben nochmal aus dem Rumpf holen musste.

    Die Rümpfe von Robert sind ziemlich dickwandig und überlegt konstruiert (Teile mit Zapfen verbunden und nicht stumpf voreinander geleimt),
    so daß ich nicht die geringsten Bedenken bezüglich der Haltbarkeit habe.

    Meiner ist für die Hangfräsenversion des Sommerwind gedacht, also zum rumheizen, für Thermik habe ich ja noch die Holzversion
    mit Rippenflächen.
    So sehe ich den Einsatz auch. Ich finde die Option Klasse und er ist vom angrabbeln schon sehr stabil. Holz für die Thermik und die Seele aber der PLA fürn Hang.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Mörschwang
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    252
    0 Nicht erlaubt!

    Standard PLA Rumpf

    Servus, möchte auch noch keinen Senf dazugeben?

    Fliege den Puma und den Zorro light vom Robert:

    Zum Zorro light: diesen fliege ich weiterhin mit Holzrumpf, obwohl ich schon mit Kleber den Rumpf verbessern musste, vor allem, weil der Holzrumpf leichter ist. Ausserdem ist der Z.L. ein Thermiksegler, Fluggewicht ist mit 1000er Accu etwas über 1000 Gramm.

    Zum Puma: Dieser ist für schnelleren Hangflug konzipiert, daher macht der etwas schwere Rumpf Sinn.
    Im Puma werkelt ein etwas schwerer Hacker 75 Gramm Motor, daher musste ich beim Holzrumpf am Rumpfende 35Gramm einkleben, um den CG dementsprechend hinzubekommen (fliege den Puma mit CG um 8mm weiter hinten als angegeben)....dieses Blei fällt nun beim PLA Rumpf weg und ich bin fast gleich schwer wie mit Holzrumpf!!

    Zum Rush: den baue ich gerade mit PLA Rumpf und Styro Fläche, ist ja konzipiert als schnellerer Hangsegler😅,
    daher kann ich dazu noch nicht so viel schreiben.

    Gruß von Peter
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190912_123448.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,13 MB 
ID:	2207439
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190913_112824_BURST100.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,15 MB 
ID:	2207440
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.787
    Daumen erhalten
    885
    Daumen vergeben
    371
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fiatx Beitrag anzeigen
    Holz für die Thermik und die Seele aber der PLA fürn Hang.
    Es gibt beim Holz für Modellbau nicht nur Balsa, man kann aus Sperrholz sehr stabile Rümpfe bauen die beim Festigkeits-Gewichts-Verhältnis und bei der Reparaturfreundlichkeit besser sind als die früheren Blasrümpfe aus ABS. Wie stabil die PLA-Rümpfe von Robert im Vergleich dazu sind weiß ich nicht, aber das was ich an gedruckten Teilen bisher in der Hand hatte kann gegenüber einer guten Sperrholzkonstruktion bei weitem nicht mit halten.

    Schade dass das Know-How wie man mit Holzkonstruktionen die nicht faserverstärkten Kunststoffe übertreffen kann immer mehr verloren geht.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Mörschwang
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    252
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Holzrumpf

    Zitat Zitat von UweH Beitrag anzeigen
    Es gibt beim Holz für Modellbau nicht nur Balsa, man kann aus Sperrholz sehr stabile Rümpfe bauen die beim Festigkeits-Gewichts-Verhältnis und bei der Reparaturfreundlichkeit besser sind als die früheren Blasrümpfe aus ABS. Wie stabil die PLA-Rümpfe von Robert im Vergleich dazu sind weiß ich nicht, aber das was ich an gedruckten Teilen bisher in der Hand hatte kann gegenüber einer guten Sperrholzkonstruktion bei weitem nicht mit halten.

    Schade dass das Know-How wie man mit Holzkonstruktionen die nicht faserverstärkten Kunststoffe übertreffen kann immer mehr verloren geht.

    Gruß,

    Uwe.

    Servus Uwe,ja da bin ich schon bei dir mit dem Holzrumpf, aber es gibt sie noch, die Holzrümpfe, oder wieder?

    Das ist der ultimative Hardcore Rumpf von Schweissgut..........der Nuri Harpyie........
    .in 3mmSperrholz..mehrschichtverleimt, der hält!😛
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191102_145301.jpg 
Hits:	5 
Größe:	459,6 KB 
ID:	2207645

    Und auch dieser Rumpf von Scheibelhofer....fest und doch sehr leicht, genial konstruiert, aber halt mit Schnurrbart😁
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191102_145059.jpg 
Hits:	6 
Größe:	490,2 KB 
ID:	2207647
    Da gäbe es noch weitere super Konstruktionen, zum Beispiel den Nuri Nozores von Loidl/Lenz, beide Rümpfe elektrisch und als Segler, super leicht und doch fest, oder die Konstruktionen von Jonas Kessler, da kommt noch einiges.
    Der Kunde muss halt das auch annehmen, damit es auch Abnehmer gibt.
    Aber es gibt sie wieder, die Holzrümpfe, Gottseidank!

    Gruß von Peter
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mounty von Robert Schweißgut
    Von martinharsum im Forum Nurflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 22:27
  2. Thermikator von Robert Schweißgut
    Von Hanggeier im Forum Nurflügel
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 21:14

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •