Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 32

Thema: Volkplane VP-1 (aero~naut): Baubericht

  1. #16
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Seitenleitwerk ist nun mit Nasen,-und Endleiste verklebt und auf Form geschliffen





    Dann wurde noch ein Ausgleichruder hergestellt, das unten dann mit gelagert wird am rumpf....





    Und das Ganze am Rumpf sieht so aus....





    weiter Gehts mit dem Bau des Holmes fürs Pendelhöhenleitwerk.....




    mit den Hilfsschablone klappt es wunderbar,die sind so Konzipiert das die schablone ausßen aufliegt und die Leisten korrekt an ihrer Position Verklebt wird. Derr Holm aus 2 Kieferleisten 5x15 und 2 Laserteilen aus

    Flugzeugsperrholz 1,5mm gebaut wird. Hier war zu achten das man nach dem zusammensetzen mit Leim und den

    Hilfsschablonen man gerade mit einer Leiste und Schraubzwingen das ganze schön zusammen gepresst wird. das man nach ausgiebiger Trocknung das richtige Holmmasß hat.





    Hier nun der Fertige Holm mit seinen Rippen Fürs Höhenleitwerk....


    Like it!

  2. #17
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.541
    Daumen erhalten
    357
    Daumen vergeben
    140
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schön! Ich habe schon gedacht, du legst eine ernsthafte Baupause ein...
    Auf dem einen Bild sieht es so aus, als ob dein Rumpf hinten nicht verschlossen ist. Also Seitenwand und Deckel scheinen hinten auseinander zu stehen.

    Wenn du so weit bist, zeig mal bitte ausführlich, wie Seitenruder und Höhenleitwerk im Rumpf gelagert werden. Das interessiert mich, da ich mir noch nicht so richtig vorstellen kann, wie das stabil und vor allem spielfrei gemacht wird. Ich habe zwar den Bericht über den Prototyp verfolgt. Aber in der Serie werden ja doch manchmal Dinge anders gelöst.

    Ich finde das Modell echt cool, vor allem weil es wie vom Sandmännchen aussieht.

    Gruß Mirko
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mirko, ich kann später paar Fotos von der Lagerung des Seitenleitwerk machen es sind insgesamt 4 sperrholz teile. Wo je 2 oben/unten verklebt werden.
    Auf dem Bild war die obere beplankungen noch nicht verklebt deswegen der Spalt.

    Also ein echtes Lob an Konstrukteur und Hersteller, das macht eine mega Spaß und die Ergebnisse bei dem Bau ist Sensationell.

    Gruß Ralf
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier ist das versprochene Bild der lagerung vom Seitenruder.



    Man sieht 2x Sperrholzlager je oben und unten und außen Flugzeugsperrholz.

    Gruss Ralf
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter geht's mit dem Pendel Höhenleitwerk, das noch ein ausgleichruder



    Rippen ausgerichtet verleimt und trocknen lassen

    Das Leitwerk im Rohbau soweit fertig



    Es werden noch mit Flugzeugsperrholz beplankungen aufgeklebt



    Alles noch verschliffen,dann kann man mit der anlenkung anfangen

    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nachdem das Leitwerk soweit gebaut ist gehts an Holmbau für die Flächen, da kann man wirklich von Schreinerarbeiten reden. die Kieferleisten Schäften mit der Hilfs schablone dann die Leisten Verkleben unter gutem Druck das man später auch die richtigen maße des Holmes hat.





    und immer eine seite verkleben, pressen dann sehr gut trocknen lassen. und dann die andere. Da vergeht auch recht viel zeit, aber es soll ja nicht hopla hop gebaut werden, sonder Korrekt und sauber



    Die ganzen einzelteile für den Flächenbau einmal übersichtlich sortiert und man bekommt direkt man eine dimension der fläche zu sehen.

    Nach gut 1 Woche sind dann die Holme fertig gewesen da man je Fläche 2 Holme benötigt.

    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.290
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf ,

    die Schäftung der Holme wirken recht kurz , oder täuscht das ? Siehe auch hier : http://www.rc-network.de/forum/showt...nge-von-Holmen
    Sebastian
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo das täuscht schon, ich habe es gerechnet und auf die Abstände gekommen und in der anleitung werden auch 30mm empfohlen. Daher sollte es schon passen
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.290
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von flyralf Beitrag anzeigen
    ... anleitung werden auch 30mm empfohlen....
    Hat der Holm nur 2 mm Stärke ? Bei Kiefernholmen sollte man mindestens 1:15 schäften ... siehe auch den Link im meinem vorigen Post
    Sebastian
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der kieferleisten sind 8x12. Diesen Link hab ich mir schon or längerem mal durch gelesen wo ich bei einem anderen Modell auch schaften musste
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Fläche ist 3 Teilig aufgebaut, Hier angefangen mit der Nasenleiste



    dann noch die mittelrippen im nasenbereich



    und genau ausgerichtet wird dann die hinteren Teile Verleimt und gut trocknen lassen



    in der Zeit wo es richtig trocknet kann man ja schon mal das erste Querruder Bauen, genau ausgerichtet dann auch gut Trocknen lassen

    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard







    Die rechte Fläche bekommt ihre beplankung und Servo einbau.











    Der Rumpf hat auch schon seine Form Mit Seitenruder,Motorhaube und Koffereum deckel











    Dann der Flächenstecker für das Servo und Die GFK Halter für die Verstrebungen





    Like it!

  13. #28
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.541
    Daumen erhalten
    357
    Daumen vergeben
    140
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schöne Bilder. Lass uns bitte weiter teilhaben.

    Gruß Mirko
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das werde ich, es ist ein mega Cooles Modell das eine Menge Spaß macht schon beim bauen.
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Wertingen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe nun auch Hilfe bekommen.Oscar soll als Pilot die Volksplane dann auch Fliegen und Spaß haben.Bis dahin begleitet er mich und hilft ab und zu beim fertig stellen seines Flugzeuges.




    Die 2. Fläche ist der Rohbau soweit fertig es fehlen noch die Beplankungen und servo










    Sie macht schon einen Stattlichen Eindruck, wo sie ja 'nur' knapp 3m Spannweite hat
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 297
    Letzter Beitrag: 05.03.2020, 16:10
  2. Baubericht Möwe II Bausatz von Aero-Naut in Holz
    Von Gexxtha im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:23
  3. Aero-Naut
    Von Blade im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 16:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •