Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Problem beim Fräsen mit Estlcam

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Problem beim Fräsen mit Estlcam

    Hallo zusammen,

    meine Fräse läuft nun seit einiger Zeit ohne irgendwelche Probleme.
    Leider stürzt seit kurzem während eines Fräsjobs öfter Estlcam ab bzw. hängt sich auf. Dann steht die Fräse einfach still und lässt sich nicht mehr verfahren. Auch das pausieren funktioniert dann nicht mehr. Da Estlcam dann auch nicht mehr reagiert schließe ich es über den Taskmanager. Nach erneutem Starten von Estlcam läuft das Fräsprogramm beim zweiten Mal meistens Fehlerfrei durch. Der Fehler tritt beim erstmaligen Starten meist so nach 10 min auf. Das merkwürdige Estlcam zeigt auch nicht an, dass die USB Verbindung abgebrochen ist.

    Meine Steuerung läuft mit EstlcamV11 und der Platine vom ArduinoClub sowie einem China Arduino Nano Klon. USB-Kabel ist ein geschirmtes von HAMA an dem ich noch zusätzlich zwei Ferritkerne montiert habe. Endstufen sind originale Leadshine und das ganze an 48 Volt.

    Meine Idee war, dass eventuell der Arduino einen weg hat und hab mir schon überlegt einen neuen originalen zu besorgen.

    Würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp in Richtung Fehlersuche hat. Ist nämlich ziemlich ärgerlich, wenn ein angefangener Fräsjob abbricht und nach Neustart von Estlcam fehlt mir dann der Nullpunkt auf dem Werkstück.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß Mario
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von grossiman
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.363
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    32
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo.

    Den originalen Arduino würde ich schon mal auf jeden Fall besorgen, ich hatte auch Probleme mit einem Clon.

    Was aber auch noch sein könnte, das wäre eine Festplatte die langsam den Geist aufgibt, denn genau das gleiche
    Verhalten hatte ich auch schon mal. Die Fehler traten immer erst auf wenn der PC eine Weile gelaufen hat, also wenn
    sich die Bauteile auf ein gewisses Maß erwärmt hatten, dann hängte sich der PC auf, egal welches Programm gerade lief.
    Zu Anfang ließ es sich beheben wenn man mit dem Task-Manager das jeweilige Programm beendet hat, und dann wieder neu gestartet hat.
    Dann folgte die Zweite Stufe, der PC musste neu gestartet werden. Und die dritte Stufe war, die Einschläge kamen in immer kürzeren Abständen.
    Nach erneuern der Festplatte waren die Fehler behoben. Das ärgerliche ist halt die komplette Neuinstalation.

    Aber das ist nur eine Vermutung.

    Gruß Andreas
    Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
    Einige verbinden beides miteinander, nichts funktioniert, und keiner weiss warum.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    dann werde ich mir mal auf jedenfall den Originalen Arduino Nano holen schadet sicher nicht.

    Da bei allen anderen Programmen das Problem noch nie aufgetreten ist geh ich mal noch nicht von einem Festplattendefekt aus. Aber ich werde das mal genauer im Auge behalten.

    Gruß Mario
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.04.2014
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du saugst nicht zufällig während des Fräsens mit einem Staubsauger den Staub weg?
    Bei mir fliegt dann teilweise über die statische Aufladung die Steuerung raus. Dann hilft auch nur noch
    alles aus und wieder einschalten und hochfahren. Werde mir wohl mal einen antistatischen Schlauch
    besorgen müssen.

    Gruß Guido
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.288
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    9
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wenn statische Entladungen Probleme verursachen ist meist etwas mit der Erdung nicht in Ordnung.
    Die Maschine sollte immer vollständig geerdet sein - alleine schon der Sicherheit wegen falls mal das Kabel vom Fräsmotor durchgescheuert oder eingequetscht wird.
    Dabei sollte man bedenken dass Führungen oft erstaunlich stark isolieren - der winzige Ölfilm ist da sehr effektiv. Entsprechend sollte jede Achse ein eigenes Erdungskabel spendiert bekommen.

    Grob gesagt: man muss sicherstellen dass eine Entladung nie bis zum USB Anschluss durchkommen kann, sondern vorher abgeleitet wird.

    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ja genau wie erwähnt sauge ich während des Fräsens mit einem Staubsauger ab. Scheint so als wäre das das gleiche Problem, welches Guido beschreibt.

    Eigentlich ging ich davon aus, dass ich alle erforderlichen Teile geerdet habe. Alle Achsen und Adapter der Schrittmotoren sowie das Steuerungsgehäuses sind alle geerdet.
    Auf welche Punkte sollte den noch bei der Erdung geachtet werden? Die Fräse an sich muss ja keine Erdung besitzen, da diese in meinem Fall aus Siebdruck Holzteilen besteht.

    Vielen Dank euch.
    Gruß Mario
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Haselünne
    Beiträge
    345
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mario190 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ja genau wie erwähnt sauge ich während des Fräsens mit einem Staubsauger ab.
    Vielleicht liegt das nur am Anlaufstrom des Staubsaugers , was zu kurze Spannungsunterbrechung führte, bei mir war gleiche Problemm, mit Planet CNC aber

    Gruß
    Waldemar
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    419
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    sowas hatte ich auch schon mal.....

    Allerdings ist bei mir dann der ganze Rechner abgeschmiert. Mach mal den Rechner auf und saug überall den Dreck raus. Insbesondere die Kühlkörper sehen in der Umgebung einer Fräse sehr lecker aus :-)
    Dann, wenn der Rechner schon etwas älter ist, gleich noch die Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Kühlkörper neu machen. (das wars bei mir!)

    Störungen hatte ich auch schon wegen Staub auf der Steuerung in Kombination mit zu hoher Luftfeuchtigkeit.
    Die Erdung der Führungen und anderer Fräsenteile schadet aber auch bestimmt nicht, schließlich bewegt sich da auch was drauf.

    Jörn
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    also nach euren Antworten ist mir auch aufgefallen, dass das erst aufgetreten ist seit ich mit meinem neuen Sauger absauge.
    Vorher war ein Industriestaubsauger dran da lief das ganze auch bei längeren Fräsjobs ohne Probleme.
    Vielleicht hilft es auch was den Sauger über eine andere Steckdose als die Fräse laufen zu lassen. Werde das ganze mal genauer untersuchen, sowie auch mal meinen Laptop öffnen und auf Staub untersuchen.
    Vermute aber, dass es doch vielleicht der Sauger ist und der Kärcher WD3 hat glaube auch keinen Antistatikschlauch normalerweise dran.

    Vielen Dank euch schonmal.
    Gruß
    Mario
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    24.04.2014
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist wie bei mir, eigentlich ist alles geerdet, dann habe ich mir einen neuen Sauger geholt, den großen von Bosch (Gas 35 afc), allerdings ohne Antistatikschlauch.
    Hatte mal angedacht, einfach eine Erdungsklemme wie beim Schweißgerät an den Schlauch zu machen um zu sehen ob das was bringt.
    Problem bei dem Sauger, der Schlauch ist 5m und lädt sich so stark auf das man ordentlich einen gewischt kriegt und außerdem sammelt sich außen der ganze Dreck am Schlauch.
    Der antistatische Schlauch kostet allerdings nochmal ca. 150,-€.

    Gruß
    Guido
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Guido: Wie hast du das ganze nun gelöst, dass es zu keinen Störungen mehr kommt?

    Hast du das mit der Erdung des Schlauches mal getestet? Oder nutzt du jetzt einen Antistatikschlauch?
    Weil so ein spezieller Schlauch bringt ja nur etwas, wenn der Sauger dafür ausgelegt ist. Was bei mir leider nicht der Fall ist.

    Gruß Mario
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    24.04.2014
    Ort
    Weilerswist
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @mario190
    Noch hab ich gar nichts gemacht. Den Sauger gibt es Serienmäßig auch mit Antistatikschlauch ist halt wesentlich teurer.
    Im Moment hab ich keine größeren Projekte, so lass ich den Staub rumfliegen und warte bis es fertig ist. Dann sauge ich ab.
    Hab mir aber auch noch sowas gekauft.
    Name:  HD12.jpg
Hits: 585
Größe:  6,0 KB
    Damit will ich mir eine zentrale Absauganlage bauen, da ich auch noch andere Maschinen wie Sägen und Bandschleifer usw. habe.
    Das Ganze dann mit HT-Rohren und nur das letzte Stück in Schlauch. In diesem Zug werde ich dann auch gleich einen vernünftigen Absaugschuh machen.

    Gruß
    Guido
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.288
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    eine mögliche Lösung (die ich allerdings selbst noch nicht ausprobiert habe) wäre den vorderen Bereich der Düse mit Aluklebeband zu umwickeln, Kabelschelle drüber und von dort ein Kabel zu einem geerdeten Punkt der Maschine oder Schutzleiter (grün / gelb) eines Netzkabels legen.
    Einfach so dass die Bereiche die mit der Maschine oder dem Bediener in Berührung kommen können abgedeckt sind - der Rest des Schlauchs ist egal.

    Falls der Staubsaugermotor selbst die Störprobleme verursacht mal andere Steckdosen ggf. in anderen Räumen ausprobieren.
    Das Hausnetz hat 3 Phasen und normalerweise sind die Steckdosen relativ gleichmäßig darüber verteilt. Sobald der Staubsauger auf einer anderen Phase als die Maschine hängt sind leitungsgebundene Störungen weg.

    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    17.12.2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    33
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank, werde ich so einmal ausprobieren.
    Habe nun erstmal den vorherigen Sauger wieder dran und siehe da keine Probleme mehr.

    Gruß Mario
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    821
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    393
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mich würde es nun sehr interessieren, welches der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Saugern ist und was letzlich das Problem verursacht hat.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gravuren Fräsen mit Estlcam
    Von mario190 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2019, 21:38
  2. Konus fräsen mit Estlcam
    Von starkeeper im Forum CAD & CNC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 17:28
  3. Merkwürdiges Problem mit Estlcam Version 11.105
    Von Ay3.14 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2019, 14:20
  4. Löcher in Holz fräsen mit der Fräse KIM und Estlcam.
    Von havaneserfreund im Forum CAD & CNC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 21:16
  5. Win-PCNC Problem beim Fräsen
    Von Snowmumi im Forum CAD & CNC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 21:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •