Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 64

Thema: Veloce: Ein 3m Nuri in Schalenbauweise entsteht

  1. #31
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Form

    Hello

    Nachdem dieses We auch Familienbesuche angestanden sind, musste ich einen Bastelmarathon einlegen :-)

    Als erstes die Form für den Flächenverbinder fertig gemacht ...musste das fertige Unterteil nochmals überarbeiten da ich nicht zufrieden war von der Fresstrategie der Software aber dann hat es geklappt.. Oberteil gefrest ..passt alles spielfrei und Maßgenau zusammen ...mal schauen wie ein Flächenverbinder zum Laminiren geht da ich nochj nie einen gemacht habe.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9411.jpg 
Hits:	9 
Größe:	437,0 KB 
ID:	2215106Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9412.jpg 
Hits:	3 
Größe:	574,6 KB 
ID:	2215107Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9413.jpg 
Hits:	3 
Größe:	465,1 KB 
ID:	2215108Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9414.jpg 
Hits:	3 
Größe:	488,6 KB 
ID:	2215109Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9415.jpg 
Hits:	3 
Größe:	456,1 KB 
ID:	2215110

    Formhälften Laminiert ....kleiner Tipp falls jemand zum ersten mal eine Form laminieren möchte ...es sollte ein Tag sein wo man viel Zeit hat denn obwohl ich schnell im laminieren bin und alles gut vorgrichtet hatte, dauerte es ca 6-7h ohne Pause...

    Werkzeug:
    Name:  IMG_9374.jpg
Hits: 1118
Größe:  89,5 KB

    Erste Schicht Formharz ( zuvor noch die beiden Passtifte für Flächensteckung mit CFK Schlauch überzogen..)

    Name:  IMG_9377.jpg
Hits: 1114
Größe:  77,4 KBName:  IMG_9378.jpg
Hits: 1147
Größe:  87,5 KBKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9379.jpg 
Hits:	3 
Größe:	518,8 KB 
ID:	2215114Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9380.jpg 
Hits:	4 
Größe:	626,6 KB 
ID:	2215115Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9381.jpg 
Hits:	3 
Größe:	493,3 KB 
ID:	2215118

    nach einer Stunde, 2. Schicht Formharz mit sifortigem einstreuen von Glas 3mm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9382.jpg 
Hits:	4 
Größe:	826,5 KB 
ID:	2215120Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9383.jpg 
Hits:	3 
Größe:	836,7 KB 
ID:	2215121Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9384.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,26 MB 
ID:	2215122Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9386.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,07 MB 
ID:	2215123Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9389.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,03 MB 
ID:	2215125

    nach einer weiteren Stunde Kannten und Passstifte mit Mumpe halb Glas halb Bauwollflocken aufgefüllt und vollflächig mit Harz/Tritox eingestrichen als Kupplungsschicht und das die erste Lage 70g Glas schön Faltenfrei und ohne Luftblasen aufliegt..

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9390.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,02 MB 
ID:	2215130Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9391.jpg 
Hits:	3 
Größe:	827,0 KB 
ID:	2215131Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9392.jpg 
Hits:	3 
Größe:	675,3 KB 
ID:	2215132Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9393.jpg 
Hits:	3 
Größe:	650,3 KB 
ID:	2215133


    ab jetzt hat man gemütlich Zeit alle Gewebelagen schön einzuarbeiten---da geht auch locker schon ein Kaffe zwischen durch :-)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9394.jpg 
Hits:	3 
Größe:	957,4 KB 
ID:	2215137Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9395.jpg 
Hits:	3 
Größe:	889,1 KB 
ID:	2215138Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9396.jpg 
Hits:	3 
Größe:	768,2 KB 
ID:	2215139Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9398.jpg 
Hits:	3 
Größe:	794,8 KB 
ID:	2215140

    im Anschluss Poraver hergerichtet ...pro Liter Poraver 50g Harz mit 1-5 % Schaumtreibmittel....am besten einfärben damit man sieht ob das Harz schön eingerührt ist..
    Danach in die Form schütten und mit Holz fest stampfen so das es schön kompakt wird ( kleiner Tipp wie viel Poraver man benötigt ---vor dem laminieren Frischhaltefoli über das Positiv und mit Poraver auffüllen--Frischhaltefolie mit Poraver in Kübel leeren und ein wenig 1/2 L dazugeben )

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9399.jpg 
Hits:	4 
Größe:	675,9 KB 
ID:	2215141Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9401.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1,03 MB 
ID:	2215142Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9402.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,23 MB 
ID:	2215143Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9403.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,22 MB 
ID:	2215144Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9404.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,02 MB 
ID:	2215145

    Soweit wäre nun alles fertig bis auf die Formrückseite ..die kann man erst frühesten nach 24h laminieren...geht aber wesentlich schneller da alles nur gerade ist.
    Das Gewebe steht jetzt noch über.. kleiner Tipp! wenn man nicht zur Stichsäge greifen möchte.. ca 4 Stunden nach dem laminieren warten bis es sehr zäh ist und mit Messer lässt sich jetzt das überschüssige Gewebe sehr leich abschneiden ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9408.jpg 
Hits:	4 
Größe:	803,9 KB 
ID:	2215146Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9409.jpg 
Hits:	3 
Größe:	929,3 KB 
ID:	2215147

    Hoffe ich komme morgen noch dazu den Boden zu lamineiern...dann lasse ich alles gut aushärten und werde mal beginne das Gewebe für die Flächen vom Veloce und Razzo zu schneiden und parallel auch laminieren..

    LG
    Tecki
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9381.jpg 
Hits:	6 
Größe:	493,3 KB 
ID:	2215116  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  2. #32
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    3.874
    Daumen erhalten
    119
    Daumen vergeben
    9
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tecki Beitrag anzeigen
    Danke!!
    Da hast du recht! war der falsche Ausdruck mit symmetrisch ( da würden alle Lagen in der gleichen Faserrichtung liegen ) und wie du schreibst ist mein Aufbau quasiisotropen. Das UD mache ich nur bei Formen welche auch wenn sie mit Poraver gefüllt sind aber einen niedrigen Rahmen haben speziell bei langen Formen.
    Ich habe schon verstanden, dass Du das Poraver als Mittelebene ansiehst, aber ich spreche aber von einem reinen symmetrischen Laminataufbau, und der geht so (die Einzellagen bestehen hier aus UDs, jeweils 2 wären aber ein Gewebe):

    Name:  Bildschirmfoto 2019-11-17 um 21.33.29.png
Hits: 1062
Größe:  352,2 KB

    Name:  Bildschirmfoto 2019-11-17 um 21.22.06.png
Hits: 1093
Größe:  211,3 KB

    Name:  Bildschirmfoto 2019-11-17 um 21.22.21.png
Hits: 1091
Größe:  199,1 KB

    Mid-plane = Mittelebene

    Quelle: Common Lay-up Terms and Conditions / P. Joyce

    https://www.usna.edu/Users/mecheng/p...ation-Code.pdf
    Geändert von Gideon (17.11.2019 um 21:36 Uhr)
    Viele Grüße,
    Stefan
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Form

    Hallo Stefan

    Danke für den Link, gute Beschreibung!
    Nach 24 Stunden Formrückseite laminiert. Als erstes kurz das Poraver Planschleifen und mit einer Spachtel Harz mit Glasbubbles über alles verteilen, nur zuvor an Stellen wo Stifte von Halterungen oder wie in meinem Fall die Passstifte durch kommen Harz ohne FülltStoff auftragen, welches dann im Poraver einsinkt und die Stifte nochmals verfestigt. Das auftragen der Harz Glassbubbles ist notwendig da an sonst das Harz für die ersten Lagen im Poraver einsickern würde...Den Boden mit den gleichen Gewebelagen wie zuvor die Oberseite nur in umgekehrter Reihenfolge...Grob zuerst und die feinste zuletzt.Von der Zeit her kein Vergleich zur Oberseite dauert ca 30-40Minuten. Ich färbe den Boden immer ein, beide Seiten unterschiedlich aber nur da ich später beim bauen die Gewebe beim herrichten einer Farbe zuordne..


    LG
    Tecki
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9419.jpg 
Hits:	4 
Größe:	681,6 KB 
ID:	2215570Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9420.jpg 
Hits:	2 
Größe:	651,0 KB 
ID:	2215571Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9421.jpg 
Hits:	2 
Größe:	706,9 KB 
ID:	2215572
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Formbau

    Hallo

    Nach einer Woche härten lassen Formholz/Alu entfernen.( ohne Beschädigung..somit kann ich es nochmals verwenden...
    CFK Schlauch mit Formhaz von den Flächenstiften mit Dremel eingeschnitten und Stifte entfernt ( ging sehr leicht :-) )
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9432.jpg 
Hits:	3 
Größe:	647,7 KB 
ID:	2217515Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9433.jpg 
Hits:	2 
Größe:	729,9 KB 
ID:	2217516Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9436.jpg 
Hits:	2 
Größe:	929,7 KB 
ID:	2217517Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9437.jpg 
Hits:	2 
Größe:	720,5 KB 
ID:	2217518

    Nach dem Reinigen den Überstand mit Stichsäge entfernt.......der etwas größere Aufwand beim Bau des Formrandes und der Trennebene hat sich ausgezahlt..perfekte Oberfläche( bin sehr zufrieden)...In den nächsten Tagen kann ich die 2. Seite einkasten ....geht jetzt natürlich wesentlich schneller da man nur einen Rand bauen muss ... jetzt heisst es mal wieder polieren...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9440.jpg 
Hits:	4 
Größe:	673,6 KB 
ID:	2217523Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9441.jpg 
Hits:	3 
Größe:	734,0 KB 
ID:	2217525Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9431.jpg 
Hits:	3 
Größe:	562,4 KB 
ID:	2217526

    In der Wartezeit mal begonnen den Razzo für PW zu bauen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9427.jpg 
Hits:	3 
Größe:	762,4 KB 
ID:	2217527Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9430.jpg 
Hits:	2 
Größe:	955,7 KB 
ID:	2217528Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9442.jpg 
Hits:	3 
Größe:	884,3 KB 
ID:	2217529Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9447.jpg 
Hits:	3 
Größe:	773,6 KB 
ID:	2217530
    uss

    In den Laminierpausen begonnen das Material für den Steckverbinder herzurichten und parallel noch eine kleine Infrarotbox fürs tempern des Holms gebaut..Die Holmform liegt dabei auf Becher damit das überschüssige harz gleich abfließen kann..Für die Umluft steht ein kleiner Ventilator drinnen...Die Temp wird über die Lampe geregelt ...Temp.Fühler in meiner Haussteuerung eingebunden( Funk) und ein Programm geschrieben für langsames aufwärmen und abkühlen
    Mein Freund hat mir in der Zwischenzeit die Verbinder-Kerne auf seiner CNC-Schneideanlage geschnitten.Morgen wird laminiert :-)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9443.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,08 MB 
ID:	2217531Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9444.jpg 
Hits:	3 
Größe:	578,4 KB 
ID:	2217532Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9445.jpg 
Hits:	2 
Größe:	614,8 KB 
ID:	2217533Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9446.jpg 
Hits:	3 
Größe:	584,4 KB 
ID:	2217534Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9449.jpg 
Hits:	2 
Größe:	771,8 KB 
ID:	2217538Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9450.jpg 
Hits:	4 
Größe:	931,9 KB 
ID:	2217539

    Ein kleiner Tipp noch zum Schluss
    Es gibt verschiedene Methoden Bauteile mit Vakuum abzusaugen zB. Bauhausfolie über Bauteil und rundum mit Acryl/Silikon abdichten......ist mir zu viel Aufwand und Schmutz
    Einen Folienschlauch kaufen und Bauteil enlegen ..hinten und vorne wieder mit Acryl/Silikon oder Klebeband/Masse von R&G verschliessen.......auf Dauer zu teuer

    Ich verwende Folienschläuche von R&G welche ich mit gutem Übermaß zb bei Fläche 160cm ca bei 2,5m abschneide und eine Seite mit dem R&G Klebeband abdichte.
    Über Amazon kaufe ich für wenig Geld Kleidervakuum Sack XL von welchen ich mit Übermaß den Verschluss abschneide und mit meinem Vakuumsack verklebe..
    Ist einmal ein wenig mehr Aufwand aber ich habe schon gut 8 Modelle aus einem Sack gebaut .. innen lege ich ein Stück Teppich rein dann kann man lange Teile schön hineinschieben ohne den Sack zu beschädigen....geht super schnell ..Bauteil rein ...Verschluss zu und fertig :-) ( Bild von den Rumpfhälfte sieht man den Verschluss )

    LG
    Tecki
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von behsad
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht Super aus. 1A !!! vielen Dank fuer deine detaillierte Beschreibung und Bilder.

    Gruesse
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Holmverbinder

    Hello
    Besahd: genau das wolle ich bewirken denn ich habe mich dumm und demlich gesucht und durch einige Hilfe eines guten Freundes welcher unter anderem die Raphia baut einiges an Information erhalten ..aber was hätte ich gemacht wenn ich keinen kenne.. Falls ich mal etwas nicht klar beschreibe bitte um Info denn oft vergisst man einiges da amn es immer schon so gemacht hatte :-)

    So heute war es soweit
    Probehalber mal alles eingelegt und zu meier Überraschung höher als mein Formrand von 5mm....hmmmm da muss ich mir was einfallen lassen dennich hasse nichts mehr
    als eine Sauerei mit Harz......Ok Lösung gefunden alles mal einharzen oben 7Gurte 400g a 0,5mm Höhe ....16mm CFK 6k Schlauch auf die Styrokerne und 6 Lagen unten ( Oben mehr da
    CFK Rovings oder allgemein Fasern mehr an Zug als Druck aushalten ... ps: ich färbe fast alles was ich baue ein wenig ein denn dann sehe ich das Harz besser..hat sonst keinen sinn ausser wennich in Sichtcarbon baue da gefällt mir die Oberfläche besser mit ein wenig Farbe..Hatte mir 110g Harz angemischt und letzendlich auch verbraucht ..war genau richtig
    Holmverbinder 30x12x420 mit 3 Kernen a 8x8

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9453.jpg 
Hits:	4 
Größe:	588,1 KB 
ID:	2217902

    Dann die oberen Gurten und die Kerne mit Schläuchen eingelegt ..mit einem zuvor zugeschnitten Folienstreifen ( gleich lang und breit wie die Rovings ) aufgelegt und mit einem Stück Holz
    etwas kompremiert ..dann Folie raus obere Gurten rein wieder Folie drauf (noch leichter Überstand ) und soweit vorkompremiert das noch ca4mm zum pressen verbleiben..Zuerst auf die schnelle mit Zwingen vorgespannt dann mit den Schrauben festgezogen ..überschüssiges Harz rausgedrückt ...Tip: immer von der mitte nach aussen damit die Luftblasen Zeit haben um hinausgedrückt zu werden..als also auch schön Zeit lassen beim Pressen ..muss meines erachtens nicht schnell gemacht werden..beim Pressen die Form so aufgelegt,das die V-Form nach oben zeigt und ebenfalls den Austritt der Luft begünstigt..dann wieder umgedreht ...
    Um der Sauerei vorzuwirken Folie als Unterlage und leere Becher von Rumkugeln als Auflage aufgestellt wo das überschüssige Harz aufgefangen wird so wie den Überstand welchen ich vor dem Tempern noch kürze.
    ps.: beim einharzen der Lagen habe ch gleich eine Lage über die andere laminiert sowie die Kerne mit Schlauch eingestrichen..da man beim Holm keinen Stress hat habe ich es gut 30min liegen lassen damit das Harz schon mal gut eingesaugt wird..danach Papier über das Packet an Lagen und mit Roller etwas abgerollt um einiges an überschüssigen Harz azusaugen und etwas flacher zu drücken...)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9455.jpg 
Hits:	5 
Größe:	814,2 KB 
ID:	2217922Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9454.jpg 
Hits:	3 
Größe:	732,0 KB 
ID:	2217923Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9456.jpg 
Hits:	2 
Größe:	570,4 KB 
ID:	2217924Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9458.jpg 
Hits:	3 
Größe:	684,7 KB 
ID:	2217925

    Dann gemütlich ab in die Temperkammer ..langsam auf 50Grad und dann bei 50 Grad 6 Stunden danach 10Grad/Stunde abkühlen..

    In der Temperkammer stelle ich es ebenfalls auf Becher da immer noch Harz nachrinnt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9459.jpg 
Hits:	3 
Größe:	827,1 KB 
ID:	2217926Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9460.jpg 
Hits:	2 
Größe:	829,9 KB 
ID:	2217927

    Bin schon gespannt wie er wird da es auch mein erster Verbinder ist :-)

    LG
    Tecki
    Like it!

  7. #37
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.478
    Daumen erhalten
    231
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo tecki,

    wenn ich Dich jetzt lobe, dann erwarten das andere für ihre Bauberichte auch. Also ...
    Stecken jedefalls viele Informationen drin, und viele tolle Bilder, Danke!

    Was mich zu einem Vorschlag respektive zur Anregung bringt: Weniger Bilder bitte pro Beitrag!
    Das heißt aber bitte nicht weniger Bilder, sondern diese auf mehr Beiträge verteilen.
    Also immer, wenn's thematisch passt, einen neuen Beitrag anfangen. Mein Problem ist der Scrollbalken rechts, der recht schnell zum Strich wird, wenn auf einer Seite viele lange Beiträge angezeigt werden. Du hast mittlerweile über 9.000 Hits. Ich könnte mir vorstellen, daß da noch einige User dabei sind, die gerne hier lesen, sich aber ebenfalls schwertun mit dem durchblättern. Wie gesagt Vorschlag, keine Kritik!

    Servus
    Hans
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Aichach
    Beiträge
    830
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Eben mal schnell ein Programm geschrieben und den Temperaturfühler über Funk ans Hausnetz angeschlossen"...
    Echt klasse was du hier so zeigst. Und vor allem deine innovativen Ideen - siehe oben - finde ich echt prima. Danke für die Mühe die du dir mit dem Baubericht hier machst.

    Gruß
    Gerd
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Flächenverbinder

    Hello

    Da ich es nicht mehr auisgehalten hatte ,schnell noch vor der Arbeit entformt

    Sehr schönes Ergebnis ...so wie auf den Bildern kommt er raus ohne nachbearbeitung ..am Abend die Stunde der Wahrheit nach dem Zuschneiden ob die Kerne richtig liegen..

    Die Aluform passt auch genau denn es hat nach oben keinen einzigen Faden vom Roving gedrückt ..ein ganz leichter Harzkrat am Rand welchen ich noch nacharbeiten werde...
    So wie er jetzt da liegt hat er 155 Gramm schätze bei 135-140 zu landen
    Ich weis es gibt Forums wo geschrieben wird das Gelege nicht so toll sein sollten da durch die querlaufenden Haltefäden eine Art Kerbwirkung entstehen kann ....von der Theorie sicher richtig,persönlich halte ich es
    im Bezug auf unsere Überdimensionierung eher vernachlässigbar....Ist ja auch nur der Probeholm für die Flächentaschen..werd noch einen Bauen und einen Bruchtest durchführen aber vom Gefühl habe ich keine Bedenken :-)

    LG
    Tecki

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9462.jpg 
Hits:	4 
Größe:	680,1 KB 
ID:	2218393Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9463.jpg 
Hits:	4 
Größe:	597,6 KB 
ID:	2218394
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Flächenverbinder

    Hello

    Nach dem verputzen hat er 135g und der Stützstoff ist schön in der Mitte.
    Habe einen kleinen Festigkeitstest gemacht mit 60kg also bei 3kg Abflugsgewicht minimum 20g das reicht locker...werde aber einen belasten bis er bricht...mal schauen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9464.jpg 
Hits:	3 
Größe:	557,6 KB 
ID:	2218732Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9465.jpg 
Hits:	1 
Größe:	402,2 KB 
ID:	2218733Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9466.jpg 
Hits:	1 
Größe:	426,5 KB 
ID:	2218734

    LG
    Tecki
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von behsad
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tecki ,
    lese weiterhin fasziniert mit . Kannst eventuell bevor du die Flächenform zumachst vielleicht noch ein Bild machen? mir geht es um die Befestigung der Torsionsstifte , Steckungstaschen und eventuell noch die Flächensicherung falls du eine einbaust. ich weiß aber auch dass es sich mit Harzhandschuhen nicht leicht fotografieren lässt . Deshalb nur wenn es Dir möglich ist und es keine Umstände macht .

    LG

    Behsad
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Laminieren

    Hallo Behsad

    Sicher ! mache ich gerne ....wäre auch mein Plan gewesen einmal alles vom Beginn bis Ende so gut es geht und möglich ist zu beschreiben/bildern.....das mit den Handschuhen ist kein Problem :-)

    Kann mich noch erinnern als ich meine ersten laminiert hatte ist mit einerseits die Zeit davon gelaufen und ich war von oben bis unten mit Harz bekleckert. Speziell bei den ersten Lagen an 25g und 50g bis ich das endlich falltenfrei
    eingelegt hatte, hätte ein anderer schon einen Flügel laminiert :-))

    Aber wie alles im Leben wenn man es öfters macht kommt die Übung und jetzt ziehe ich meist gar keine Handschuhe mehr an oder wenn doch dann verwende ich sie öfters...Einzig beim Einlegen der Rovings in die Nasenleiste usw. verwende ich Handschuhe da sie ja schon getränkt sind. Habe gestern begonnen die Gewebe zuzuschneiden sowie den Stützstoff. Die ersten Flügeln mache ich immer in 2 Schritten 1.Aussenlage / Stützstoff/Aramid Scharnier 2. Holmgurte und Innenlage dann und erst wenn alles passt wo genau was hinkommt dann passe ich meine Schablonen nochmals an und laminere dann alles auf einmal.( Aussenlage/Stützstoff/Holmgurt /Innenlage) erspart letztendlich viel Zeit und Abreißgewebe...
    Eigentlich hat man jede Menge Zeit beim Laminieren aber nur wenn man alles sehr gut vorbereitet hat und nicht zwischendurch noch anfängt etwas zuzuschneiden usw.
    Aber wie anfangs erwähnt, bin ich kein Profi und versuche nur das wiederztugeben was bei mir gut geklappt hat auch wenn es mehrer oder bessere Wege gibt. Es wird immer besser gehen aber alle meine Flieger fliegen klasse und egal bei welchen Manövern ist noch keiner zerbrochen... Was sicher stimmt ist ein altes Sprichwort ...es ist nicht schwer etwas stabil zu bauen...es ist nicht schwer etwas leicht zu bauen..aber sehr schweer stabil und leicht zu bauen :-)

    Liebe Grüße
    Johann
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von Nahum
    Registriert seit
    04.01.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    74
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Johann,

    Zuerst einmal finde ich den Bericht hier super, vor allem die detaillierten Beschreibungen von vermeintlichen Nebensächlichkeiten.
    Auch die Kabinenhaubenform finde ich genial. Ich habe sie bis jetzt immer an der Kante der Haube enden lassen, wodurch das einlegen des Gewebes schwierig und das einpassen Glückssache wurde.

    Zur Flächenverbinderform: Freut mich dass es so gut funktioniert und der Verbinder sieht auch gut aus. Hast du die Kerne irgendwie fixiert oder ging das auch so?

    Ich bin auch dabei eine Alu-Verbinderform zu bauen, da ich mit einer normalen GFK-Form nicht zufrieden war. Dies aber einfacher ohne Fräse nur mit Profilen, wie hier Post 293:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post3962376

    Sind die Passstifte fest in einer Seite oder entnehmbar?

    Viele Grüße
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Halllo Nahum

    Freut mich wenn jemand etwas daraud benötigen kann.. Wie du schreibst die kleinen Nebensächlichkeiten ...das war eigentlich meine größte Hürde denn irgendwie will keiner odder nicht gerne die kleinigkeiten preis geben oder ich konnte es aus Unwissenheit nicht rauslesen....Die Kabinenhaube ist so ein Beispiel ..hatte meine vorige genau so gemacht wie du und fast jede zweite Haube ist nicht brauchbar da es mir im Vakuum den Rand runterzieht...oder kleine Blasen durch eine Falte entstehen.Die Form so zu machen wie ich jetzt hat auch einen Nachteil...es ist extrem schwierig das Positiv aus der Form nach dem Abformen zu bekommen
    da der Rand der Haube keinen Freiwinkel hat.. Ich hatte Glück beim entformen und mit viel Gewalt ist sie ohne Beschädigung herausgegangen...hatte gestern ein wenig weiter gearbeitet und unter anderem nochmals die Haube gewachst zum Abformen, denn ich möchte noch etwas anderes testen.


    Flächenverbinder: nein die passen mit Schlauch genau passend rein obwohl rechnerisch eigentlich ein Spalt sein sollte ... sicher da die Schläuche recht locker drauf sind aber ich hatte gesehen das nach dem Pressen schön die Rovings sich zwischen und am Rand hineingedrückt haben ...eigentlich optimal und es war mein einziger Gedanke vor dem Bau wie bekomme ich die Kerne sauber in die Mitte ..aber hat sich alles von selbst erlädigt :-) Manchmal hilft halt nur probieren..Im nachhinein hätte ich den Rand der Form auch statt 5mm 1cm machen sollen dann wäre es noch leichter mit dem einlegen gewesen..aber es geht so auch und ist ja im Gegensatz zu allem anderen wirklich ein Kindergeburtstag :-)

    Ich denke auch das teilweise sehr übertrieben wird was den Verbinder angeht, denn nicht alle fliegen DS und mit 200 oder 300kmh extreme Manöver....Wenn ich mir so manchen Flieger ansehe wie den Esspreso mit 2m fast 2kg Abflugsgewicht ein 8mm Alurohr gefüllt mit CFK als Verbinder und wasd mein Freund mit dem schon aufgeführt hatte ohne das der Verbinder in der Luft je gebrochen wäre...

    Passstifte auf einer Seite fest mit Endfest 300 verklebt ..kein Problem weder mit reinigen noch mit öffnen..
    Natürlich in einer Rumpf oder Flächenform würde ich sie nicht verkleben...

    Welches Maß sollte dein Verbinder haben?

    LG
    Tecki
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Formbau

    Hallo

    Als erstes Sorry das ich so oft das Thema wechsle! Arbeite zur Zeit an zu vielen Baustellen :-)

    Weiter ging es mit den Rumpfformen..und parallel noch einen Razzo Rumpf laminiert.

    Aufbau von der 2. Seite mit ganz normalen Holz welches ich immer mit Kraftklebeband überziehe denn es hat eine extrem gute
    Trennwirkung. Den Rand lasse ich nur so 1-3mal mit Wachs ein. Jetzt noch einige male Wachsen und die 2.Seite kann abgeformt werden-----

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9484.jpg 
Hits:	0 
Größe:	625,5 KB 
ID:	2219501Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9486.jpg 
Hits:	0 
Größe:	643,9 KB 
ID:	2219502Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9487.jpg 
Hits:	0 
Größe:	313,0 KB 
ID:	2219503

    LG
    Tecki
    Like it!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •