Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   HEPF-MODELLBAU
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: MZ 18, 3 Phasen Schalter für Landeklappen

  1. #1
    User Avatar von Krasti
    Registriert seit
    01.06.2019
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MZ 18, 3 Phasen Schalter für Landeklappen

    Hallo!
    Ich habe eine MZ-18 und lebe was diese programmierung betrifft, etwas auf Kriegsfuß mit der Funke.
    Was möchte ich machen:
    Ich möchte auf einen 3 Stufen Schalter 3 verschiedene Klappen Stellunge programmieren. Schalter unten, Klappen sind eingefahren. Erste Stufe zum starten und die zweite Stufe zum landen.
    Aber wir kann ich die Ausschläge in den verschiedenen Schalter Stellungen programmieren?
    Ich bekomme das nciht hin!
    Danke für eure Hilfe!
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.565
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    11
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Krasti,

    am einfachsten geht das mit drei Flugphasen Normal (Klappen im Strak), "Klappen halb" und "Klappen voll" über einen 3-Stufen-Schalter. Mechanische Voraussetzung: bei Servomittelstellung isnd die Klappen halb ausgefahren. So hast du den vollen Servoweg -100/+100 für die Klappen.

    Die Klappen hängen an K6 und K7, Der Modelltyp ist 2QR2WK, dann wird K7 intern durch K6 mitgesteuert und du brauchst keinen separaten Mischer. Im DR Menü stellst du mit dem Offset deine gewünschten Klappenpositionen für K6 für jede Phase ein. Da du keinen Geber an K6 hast, kannst du Weg+ und WEG- auf 100% lassen, kannst es aber auch auf 0% runterstellen, ist vielleicht verständlicher. Pro Phase sorgt der Offset dafür, dass K6 auf einen bestimmten Wert "festgenagelt" ist.

    Eleganter geht das über das WK.SET Menü. Pro Phase kannst du RATE A und RATEB für WK1L und WK1R einstellen. Welcher Wert hoch oder runter macht, musst du ausprobieren. WIchtig: WK.SET muss für die Phase EIN sein, Geber brauchst du keinen, du hast ja die drei FP auf einem 3-Stufen-Schalter. Jetzt wirst du im Servo Monitor aber noch eine Ausschläge auf K6 und K7 sehen. Dazu musst du erst den Offset für K6 für alle drei Phasen auf 100% stellen im DR Menü. Der Offset wirkt für WK.Set wie ein Faktor. Bei Offset 0% bewegen sich die Klappen an K6 und K7 nicht, auch wenn du schöne Werte im WK.SET Menü eingestellt hast

    Und ohne Flugphasen geht das so: Weise K6 einen 3-Stufen Schalter zu und stelle ihn auf Mittelposition. im DR Menü kannst du mit Offset nun die Position für halbe Klappen einstellen. Mit WEG+ und WEG- kannst du die Klappen Strak und Voll ausgefahren setzen, relativ zum Offset, deshalb erst Offset setzen.

    Gruß, Holger
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Krasti,
    ich würde es über Flugphasen und das Butterfly—Menüs lösen. Das hat den Vorteil, das im Menüs—Butterfly du gleich einen passenden Mischer für die Höhenruderzumischung hast. Menüs Bremse geht aber auch!

    Wie mein Vorredner schon schrieb, führt auch dieser Weg zum Ziel!

    Gruß aus DU
    Frank
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.565
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    11
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Frank, Krasti,

    im WK.SET Menü hast du drei Seiten: QR, WK und auf der dritten HR. Das ist genau dafür da, die Höhenruder Mischung bei gesetzten Klappen einzustellen.

    Butterfly bei der MZ-18/24 wird intern automatisch mit dem Gasknüppel an K1 gesteuert, so funktioniert Butterfly traditionell bei reinen 4-Klappen Seglern. Bei einem Motorsegler hast du ja oft auch Gas auf dem normalen K1 Stick, wenn man Gas nicht über einen Schalter bedient. Dann musst du für die Phase Butterfly Gas von K1 abkoppeln. Wenn Krasti Gas und Klappen auf K1 hat, wird er also immer Gas geben, wenn er die Klappen ausfährt - nicht schön Oder er muss einen dafür sorgen, dass Butterfly vom Gasknüppel entkoppelt und auf den 3-Stufen Schalter gelegt wird. Ich würde Butterfly dafür nehmen, wofür es gedacht ist: Crow-Bremse beim Segler. Aber: Die Programmierung der MZ-18 lässt viele mögliche Wege zu. Es wird garantiert auch mit dem Butterfly Menü gehen. Ich denke aber, dass das unnötig kompliziert ist.

    Im WK.SET Menü stellst du für die drei Flugphasen einfach die entsprechenden Werte RATE A/B für QR, WK und HR getrennt ein. Aber aufgepasst: Wenn man WK.SET nimmt, muss für alle Flugphasen der Offset für K6 auf 100% stehen. Beliebter Fehler: In WK.SET schöne Werte eingrragen und sich wundern, dass im Servomonitor nichts passiert. Standardmäßig ist im DR/Expo Menü (MZ-18) bzw. G/S SET (MZ-18 PRO) der Offset für die Kanäle 0%. Der Offset wirkt wie ein Faktor auf die WK.SET Werte. 0% Offset = Kein Klappen-Ausschlag. Offset 100% = Klappen Ausschlag wie in WK.SET eingestellt.

    Gruß, Holger
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen,

    Holger hat natürlich Recht mit Butterfly und K1! Habe gerade einen 4 Klappen Segler programmiert. Da habe ich den Motor auf SL1.

    Du musst aber unbedingt darauf achten den In den Gebereinstellungen K6 zu aktivieren!

    Gruß

    Frank

    Wo fliegst du denn in Mülheim?
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.565
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    11
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau so habe ich es auch bei meinem 4-Klappen-Segler gemacht, Motor allerdings auf Kippschalter aus/80%/100%.

    Aber würdest du Butterfly auch für ein Motormodell mit Flaps verwenden, wenn du drei feste Klappenstufen über einen 3-Wege-Schalter steuern wolltest?

    Gruß, Holger
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, da habe ich schneller geschrieben als gedacht.
    ich habe auch an meinem 4 Klappen Segler, oben rechts den 3 Stufenschalter im Wöbklappenmenü aktiviert. Vorne Speed, Mitte Normal, nach hinten Thermik. Auf K1 habe ich Butterfly, vorne eingefahren, nach hinten ausgefahren.

    Ich komme von der MC 24 und hatte Anfangs größte Probleme die Funke zu programmieren. Mittlerweile geht es besser von der Hand. Was ich immer noch nicht weiß, den Unterschied bei der Modellwahl, mit oder ohne E—Motor? Ich habe da allerdings einen Verdacht, und zwar das da irgendwas bei K1 mit den Wölbklappen passiert, so auf halben Knüppelweg!?

    Gruß
    Frank
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Krasti
    Registriert seit
    01.06.2019
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo!
    Danke schon mal für die vielen Tips. Ich werde es so probieren, wie es Holger geschrieben hat. Werde mit ihm dann auch telefonieren wenn es soweit ist. Muss erstmal den Flieger zu Ende bauen und dann einstellen!
    Denke aber das es klapen wird!
    Danke für alles!
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Nähe Ulm
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich hab bei meinem Heron auch für die Normal / Speed / Thermik einen Kippschalter ohne Schnickschnack drumrum Programmiert.

    Schalter auswählen Kanäle zuordnen und dann in jeder Schalterstellung den Weg einstellen fertig.

    Butterfly über den Gashebel, Motor wird mit einem Schalter abgeschalten und der Stick ist frei für die Stufenlose Butterfly Einstellung.

    Gruß Micha
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.565
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    11
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, so geht's auch ohne Flugphasen. 3-Stufen Schalter auf K6 zuordnen und per WEG+ und WEG- und Offset im DR/Expo Menü die Werte für die drei Schalterstellungen programmieren. Wr mag, kann das auch mit einem Mischer machen, oder noch ganz anders

    Wir reden hier übrigens von einem 2m Warbird und nicht von einem Segler. Deshalb scheidet Butterfly eigentlich aus, auch wenn man Butterfly natürlich so hinbiegen kann, dass das auch klappt.

    Gruß, Holger
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Krasti
    Registriert seit
    01.06.2019
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flatbogard Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    Holger hat natürlich Recht mit Butterfly und K1! Habe gerade einen 4 Klappen Segler programmiert. Da habe ich den Motor auf SL1.

    Du musst aber unbedingt darauf achten den In den Gebereinstellungen K6 zu aktivieren!

    Gruß

    Frank

    Wo fliegst du denn in Mülheim?
    Hallo Frank!
    Hab ich jetzt erst gesehen, nein ich fliege in Essen!
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Krasti
    Registriert seit
    01.06.2019
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir reden hier übrigens von einem 2m Warbird und nicht von einem Segler. Deshalb scheidet Butterfly eigentlich aus, auch wenn man Butterfly natürlich so hinbiegen kann, dass das auch klappt.

    Genau, also es ist ein Warbird mit Spreitzklappen, wo ich wie am Anfang beschrieben habe, 3 Stellungen der Klappen haben möchte. Erste Stellung zum fliegen, dann zweite Stellung zum starten und dritte Stellung zum landen.
    Ich werde das so machen wie Holger gesagt hat!
    Klingt für mich am einfachsten!
    Danke Marcus
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Krasti Beitrag anzeigen
    Wir reden hier übrigens von einem 2m Warbird und nicht von einem Segler. Deshalb scheidet Butterfly eigentlich aus, auch wenn man Butterfly natürlich so hinbiegen kann, dass das auch klappt.

    Genau, also es ist ein Warbird mit Spreitzklappen, wo ich wie am Anfang beschrieben habe, 3 Stellungen der Klappen haben möchte. Erste Stellung zum fliegen, dann zweite Stellung zum starten und dritte Stellung zum landen.
    Ich werde das so machen wie Holger gesagt hat!
    Klingt für mich am einfachsten!
    Danke Marcus
    Gute Idee, mach das so! Fliegst du oben am Berg bei Phönix Essen?
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Krasti
    Registriert seit
    01.06.2019
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flatbogard Beitrag anzeigen
    Gute Idee, mach das so! Fliegst du oben am Berg bei Phönix Essen?
    Nein beim Dädalus!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Landeklappen auf 3-Stufen Schalter mc-32
    Von Mefra im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 11:43
  2. MC-32 Programmierung Landeklappen in 2 Stufen mit Schalter
    Von master2070 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 21:38
  3. Landeklappen beim EGE: Welcher Schalter (Mc-12)
    Von Dante im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 16:14
  4. erschwingliche Karte für 5 Phasen Schrittmotor
    Von Reinhold- im Forum CAD & CNC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2003, 09:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •