Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.fantastic-jets.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Thema: Yak-130 vs. F-5 Tiger "Patrouille Suisse" (Freewing/ready2fly)

  1. #1
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Yak-130 vs. F-5 Tiger "Patrouille Suisse" (Freewing/ready2fly)

    Hallo zusammen

    Bis anhin fliege bin ich immer Kunstflieger/3D Flieger geflogen (Beast 60e, Yak54, etc).

    Nun möchte ich in die Welt der Jets einsteigen (den kleinen UMX F16 hab ich bereits )

    Da ich aber jetzt doch einen etwas grösseren Jet (nein mal noch nicht mit Turbine) zulegen möchte, hab ich mir die YAK-130 und die F-5 Tiger Patrouille Suisse (beide von Freewing) ins Auge gefasst. Ich bin mir aber unschlüssig von welchen von beiden ich mich entscheiden soll.....

    Über die „kleine“ Yak-130 gab es vor einigen Monaten einen guten Testbericht in der FMT. Dort hat sie sehr gut abgeschnitten.
    Über die F-5 habe ich leider keine Testberichte gefunden. Als Schweizer tendiere ich aber daher eher zum F-5 Tiger .

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einer (oder beiden) dieser Jets? Oder evt. Einen komplett anderen Vorschlag in etwa dieser Preisklasse?


    Über Eure geistigen Ergüsse würde ich ich freuen.

    Grüsse Manuel
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    M
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Manuel,

    Freewing/Ready2fly haben sich doch verabschiedet! Geh mal auf deren Internetseite oder FB.

    Harald
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ready2Fly hat sich verabschiedet, das ist richtig. Ready2Fly ist und war jedoch nie der Hersteller sondern war der Vertrieb von Freewing.
    Die Freewing-Modelle lassen sich nach wie vor bei Motion-RC etc. bestellen

    Back to Topic please

    Grüsse Manuel
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard YAk130 vs F5

    ich habe gerade fast die gesammte FReewingflotte aufm bautisch. darunter auch die YAk130 u die F5. als 2mot die F7F Tigercat.
    gebt mir ein paar wochen dann sind alle modelle eingeflogen u ich werde ausführlich berichten......

    bisher war nur die MIG21 in der Outrunner version in der Luft. gestartet von asphalt da unsere rasenpiste doch klitschenass ist.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    SZ
    Beiträge
    1.516
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da hast Du ja vor Weihnachten richtig eingekauft...Die YAK 130 interessiert mich auch...Wir warten auf Deine Tests...

    Gruß Lothar......
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Info, die kleine Yak 130 war vor wenigen Monaten von FMT ausführlich getestet worden.
    Hat soweit ich mich besinnen mag, sehr gut abgeschnitten.
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fasteddi Beitrag anzeigen
    bisher war nur die MIG21 in der Outrunner version in der Luft. gestartet von asphalt da unsere rasenpiste doch klitschenass ist.
    Doofe Frage, aber ich würde einen solchen Jet ohnehin wenn irgendwie möglich von der Piste starten und landen. Weshalb Rasenpiste vorziehen?
    Gerade beim Start benötigt ein Jet ja deutlich mehr Strecke als ein Prop-Fllieger.. Wieviel Pisten-Meter benötigt ein Impeller-Jet in dieser Grössenklasse um eigentlich abzugehen?

    Grüsse Manuel
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    2.065
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Spiderpig84 Beitrag anzeigen
    Doofe Frage, aber ich würde einen solchen Jet ohnehin wenn irgendwie möglich von der Piste starten und landen. Weshalb Rasenpiste vorziehen?
    Gerade beim Start benötigt ein Jet ja deutlich mehr Strecke als ein Prop-Fllieger.. Wieviel Pisten-Meter benötigt ein Impeller-Jet in dieser Grössenklasse um eigentlich abzugehen?

    Grüsse Manuel
    Meine Freewing F - 18 90mm V2, mit Schubvektordüsen, war mit Stock Antrieb und viel zu kleinen Zwillingsbugrad und nasser Wiese , nach 50m, schon in der Luft.
    Die wiegt jetzt so 2,8 kg mit SLS 6S 5000mah 30C Lipo,mit 1m Spannweite.
    Die F-18 lässt sich übrigens auch sehr sicher und gut fliegen, war überrascht wie gut das Maiden verlief, ein Klick Trimmung auf Höhenruder und sie lag perfekt in der Luft.
    Gruß Alex
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    05.08.2002
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hallo zusammen,

    ich fliege die YAK 130.

    Bislang habe ich jedoch aufgrund der herrschenden Wetterbedingungen das Modell lediglich an zwei Tagen fliegen können, kann aber schon sagen, dass sich die Anschaffung gelohnt hat und das Modell ein tolles Flugbild aufweist.

    Ich habe die 6s Version, da ich sonst mehrere Lipos in der Göße einsetze.
    Die Flugzeiten liegen bei 3.500 mA Lipos incl. 20 % Reserve knapp 8 Minuten, allerdings fliege ich gerne vorbildähnlich, mit ca. 50 bis 60 % Gas.

    Starten und Landen ist kein Problem, mit den LK kann man das Modell wirklich schön langsam machen.

    Da mir, wie viele andere Modellflieger keine Piste zur Verfügung steht, starte ich von unserer Graspiste.
    Im o.g. FMT Bericht hat der Autor die YAK 130 alternativ per Handstart gestartet, habe ich noch nicht durchgeführt, kann mir aber vorstellen, dass dies auch klappt.

    Auch ich finde die F-5 Tiger gerade im "Patrouille Suisse" Design wunderschön , ich habe die Originale schon auf mehreren Displays sehen können.
    Ggf. wird sie, wenn erfolgreiche Erfahrungen auf Graspiste vorliegen, auch irgendwann meinen Hangar ergänzen.

    Hier ein paar fotografischer Happen der YAK 130:


    Name:  comp_DSC_0479_C.jpg
Hits: 1468
Größe:  182,9 KB

    Name:  comp_DSC_0602_C.jpg
Hits: 1470
Größe:  172,1 KB

    Name:  comp_DSC_0598_C.jpg
Hits: 1461
Größe:  263,0 KB

    Name:  comp_DSC_0482_C.jpg
Hits: 1474
Größe:  160,6 KB

    Name:  comp_DSC_0629_C.jpg
Hits: 1457
Größe:  286,1 KB

    Viele Grüße
    Beste Grüße
    and always happy landings.
    Frank
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Geduld hat noch nie zu meinen Stärken ghört... so habe ich mich entschlossen die F-5 Zu kaufen

    Da steht Sie nun und wartet auf Ihren Erstflug. Fliegen werde ich das Ding mit 6S/4000mAh (ich hatte zwar noch 6S/5000mAh) rumliegen, erreichte den Schwerpunkt damit aber nicht wirklich optimal...

    Ich hab fast alles eingestellt.. Da ich bis anhin der Kunstflieger und nicht Jetpilot war.. Wieviel Expo wähle ich bei einem Jet für die ersten Versuche?
    Bei 3D/Kunstfliegern fliege ich in etwas mit 40% Expo... aus dem Bauchgefühl hätte ich daher jetzt gesagt wären 20-30% Expo angebracht... Lieg ich falsch? (Jet-Newbie-Frage sorry)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4253.JPG 
Hits:	100 
Größe:	510,8 KB 
ID:	1711826
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    SZ
    Beiträge
    1.516
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich fliege den Stinger von Freewing und habe 70% Expo eingestellt.....Das würde ich Dir für die YAK 130 auch für den ersten Flug raten,dann ist der Start nicht so hibbelig.....

    Gruß Lothar.....
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    schau dir doch an was deine ruderausschläge bei welcher knüppelbewegung machen. bewegen sie sich um die knüppelmittelstellung zu stark nimmst du mehr u umgekehrt halt weniger expo.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    05.08.2002
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    2.291
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    @Manuell,

    sieht super aus.

    Kannst Du uns bitte hier auch von Deiner Erfahrungen (Start) auf der Graspiste berichten?

    Vielen Dank und allen frohe Weihnachten und ein Gutes neues Jahr.
    Beste Grüße
    and always happy landings.
    Frank
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aber klar werde ich gerne machen!
    Als Impeller-Jet Neuling werde ich allerdings erstmal versuchen ordentlich auf der Piste zu starten und zu landen.

    Grüsse Manuel
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Spiderpig84
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Dübendorf (CH)
    Beiträge
    362
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mefra

    Unglaublich aber wahr.... der Erstflug hat vor einigen Wochen doch noch erfolgt...

    Das Fazit ist offengesagt ziemlich ernüchternd... Schnell ist die F-5 Tiger ohne Frage. Der Start klappt soweit auch problemlos. Das Kurvenfliegen sowie besonders das Landen hat allerdings so seine Tücken!
    Die F-5 will stetig mit viel Schub geflogen werden! Bei Zuwenig Schub in Kurven, aber auch im Geradeausflug treten erstaunlich früh Strömumgsabrisse auf, was mit genügend Schub jedoch wieder auszugleichen ist.
    Ein langsames Fliegen mit Anstellwinkel ist (ohne Kreisel wohlgemerkt) sehr anspruchsvoll! Demensprechend hoch, viel bei mir auch die Landegeschwindigkeit aus.

    Auch hatte ich mittlerweile die Yak-130 eines Freundes fliegen dürfen. Leider muss ich zugeben, dass sich die Yak bei weitem besser und stabiler Fliegen lässt als die F-5! Kurven fliegen sich auch mit wenig Gas spielend leicht und auch beim Landen hat Sie eine erstaunlich hohe Eigenstabilität.

    Etwas frustriert tendiere ich nun daher einen Kreisel (AS3X-Stabi von Spektrum) in meine F-5 einzubauen um zu vergleichen wie das Flugbild danach ausschauen wird..

    Nichts desto trotz, die F-5 ist und bleibt für mich eine der schönsten Kampfjets die je gebaut wurden (als 1:1 Flieger) besonders im "Kleid" der Patrouille Swiss Version.
    Als Modell finde ich die Version von Freewing optisch wirklich sehr gelungen. Der Detailgrad ist erstaunlich hoch!

    Summa-Summarum: Falls ich mich entschliessen sollte den Flieger in meiner Modellflotte abzusetzen, wird er mindestens einen ehrenvollen Platz an der Decke meines Hobbyraumes erhalten ;-).

    Grüsse Manuel
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lackierung "Patrouille Suisse"
    Von Franz Wimmer im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 07:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •