Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.ejets.at
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Avanti XS Fahrwerks Controller

  1. #1
    User
    Registriert seit
    29.05.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Avanti XS Fahrwerks Controller

    Hallo Impellerfreunde,

    wer weiss von euch , ob der Fahrwerks Controller ( bei Seb Art Avanti XS) auch HV tauglich ist.Würde dan von Jeti die Centralbox 200 nutzen ohne runtergeregelte Spannung, da alle Servos HV tauglich sind oder sollte ich einen Limiter für den Controller nutzen?
    Der Bremscontroller läuft lt Angabe ( steht drauf )mit einem Spannungsbereich von 7-40 Vollt und wird wohl ein UBec sein?

    danke für eure Hilfe im vorraus!

    Gruß Manfred
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    304
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Manfred,

    Ich stand vor genau der gleichen Frage. Ein entsprechendes "JP-Electric Retract control V2 Instruction" spricht nur von 6V. Bei meiner Avanti XS ist ein eingeschweißter Fahrwerks Controller dabei, die V2 Anleitung bezieht sich noch auf die Version mit Alugehäuse. Sonst stimmt aber alles mit der Anleitung überein. Ich habe dann einen kleinen Spannungsregler 6V zwischen Centralbox 200 und Controller gelötet. Der Rest wird mit HV (2S LiIo) betrieben.

    Gruß, Klaus
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.01.2012
    Ort
    LANGENLEBARN
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    ich hab genau diese Konfiguration in Betrieb. CB200 mit zwei Sateliten und 2 x LiPo mit 2s 1500 mAh. Nachdem der Originalkontroller von Sebart keinen besonders guten Eindruck auf mich machte, habe ich mich gleich für den RS200 von Elektron entschieden. Dazu gibts einen Programmer, der kostet kein Haus und den braucht man um alles vernünftig einstellen zu können.

    Der RS200 funktioniert jetzt schon ein halbes Jahr zuverlässig, und im Gegensatz zum Kontroller von Sebart ist da auch die Bremsensteuerung mit dabei. Gibt's alles beim Jautsch, und für das Original Fahrwerk von Sebart sollte man die Variante für die Elektron ER40 Mechanik wählen. Nachdem der Kontroller ja mit der Stärke des von der Mechanik aufgenommenen Stroms arbeitet, (abschalten und umpolen) könnte es beim RS200 für das ER30 (kleiner und zieht weniger Strom) zu Fehlfunktionen kommen. Den Bremskontroller versorge ich mit einem separaten Akku: Lipo 2s 1500 mAh, der Stromverbrauch für die Mechaniken ist gering, auch die Bremse braucht nicht viel.

    Diese Kombination funktioniert seit geschätzen 35 Flügen zuverlässig und immer fehlerfrei. Die Bremse wird wie ABS angetaktet und soll Bremsplatten verhindern. Dies funktioniert bei richtiger Einstellung ebenfalls top.

    Liebe Grüße an die Kollegen.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 23:35
  2. Chocofly - Avanti F3B vs. Avanti F3F
    Von sam im Forum Hangflug
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 19:46
  3. Fahrwerks Klappensteuerung
    Von wolfgang30 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 23:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •