Anzeige Anzeige
  www.paf-flugmodelle.de
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 36

Thema: Einstieg mit Kithira?

  1. #16
    User
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    eschwege
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einstieg Jet fliegen

    Hallo, eine Xcalibur mit Turbine 10 kg Schub , oder die große Xcalibur mit 14 bis 16 kg Schub ,ist ein gutes Anfängermodell , Doppelleitwerk , gute Ersatzteilversorgung, mit Einziehfahrwerk ohne Schubrohr, zb. Ripmax usw. Gruß Rudolf
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von Ramius
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Am Kyffhäuser
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich mag Flugmodelle die man nicht so oft sieht. Sonst hätte ich ja keine Wilga 2000. (-;
    So ein Xcalibur mag mir überhaupt nicht gefallen, auch wenn der noch so anfängertauglich ist.
    Da passt die Kithira schon eher in mein "Beuteschema".
    Die Frage geht mittlerweile eher in die Richtung Delta oder normal.
    Auf die entsprechenden Modelle habe ich mich soweit festgelegt. Entweder wird es eine Kithira oder eine L39 von Jetlegend. Zu der gibts ja 100te Seiten zu lesen. Mit der scheint man auch nix falsch zu machen. Großer Vorteil dürfte sein, dass man die eher wieder verkauft bekommt, sollte sich herausstellen, dass einem das Jetfliegen doch nicht liegt.
    Vielleicht ist ja jemand hier, der die beiden Modelle am Knüppel hatte/hat und somit einen direkten Vergleich aufstellen kann.
    Grüße vom Kyffhäuser
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    13.07.2012
    Ort
    Antwerpen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hatte früher mal Jetwelt's Santorin, Vorläufer des Kithira.
    Bestückt mit Frank TJ74 (145N), war mein zweite Jet nach Mick Reeves's SuperReaper.
    Beide waren sehr angenehm zu fliegen......

    www.youtube.com/watch?v=1YZn7A4WTNI&t=43s

    Grüsse, Christiaan
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Ramius
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Am Kyffhäuser
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Landung ist ne Wucht!
    Grüße vom Kyffhäuser
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    15.07.2012
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    " Wer verzeiht Fehler eher...wenn man überhaupt von verzeihen sprechen kann. Wie groß ist die Umgewöhnung von Propellermaschinen auf Jets, spez. Delta mit dem Anstellverfahren zur Landung? Stelle ich mir schon spannend vor."


    Hallo!

    Bei den Fliegern mit einem Prop. rettet dich ein kleiner "Gastoß" aus vielen misslichen Situationen. Das funktioniert mit der Turbine nicht mehr. Auch schnelle Turbinen benötigen hier 2 Sekunden zum Hochlaufen.

    Im Vergleich zu deinen Prop.- Maschinen ist die Flächenbelastung schnell um 100 % angestiegen ( Flieger 2x2 m mit 5kg / Jet 2x2 m mit 12 kg !)

    Meinen Xcalibur hat in 50 m Höhe eine Strömungsabriß erlitten (beim Setzen der Bremsklappe) und ist über die Fläche abgekippt- trotz Vollgas usw.. Natürlich ein klassischer Anfängerfehler von einem Piloten der an Prop.- Flieger gewöhnt war ...

    Danach habe ich ein Delta gebaut - eine P 111 . Das Modell ist mit der P 80 nicht abgehoben ! Es fliegt jetzt mit eine Wren 100. - Fazit: ein Delta benötigt ein gutes Schub/Gewichtsverhältnis. Die Landungen sind noch viel zu lang und zu schnell.


    Erste Erfolge in der Jetfliegerei habe ich mit dem (- ja genau- "Er sieht scheisse aus" ) Schockjet gehabt. Das Modell besitzt kein Einziehfahrwerk (schon mal Gewicht gespart!) . Das Hauptfahrwerk lässt sich nach einer harten Landung einfach

    richten (bricht nicht aus, wird selbst nicht beschädigt - und ist unschlagbar preiswert )

    Die Landeklappen haben eine hervorragende Wirkung. Auch zu hohes oder zu schnelles Anfliegen sind mit den riesigen Klappen kein Problem ( es gibt hier genug Videos...).

    Das Modell ist eben ein echter "Trainer" . Aufgrund des einfachen Aufbaus sind Reparaturen schnell möglich und die Hemmschwelle, bei Seitenwind oder sonstigen widrigen Umständen, nicht zu Fliegen ist sehr gering.

    Jedenfalls habe ich den Kauf des Modelles nicht bereut .


    Im letzten Sommer konnte ich einen Vereinskameraden für die Fouga- Sylphe begeistern. Er konstruierte den Flieger und es entstanden bisher 2 Turbinen- Segler mit eine P80 und einer B100F.

    Der Flieger macht einfach nur Freude ! Die Flächenbelastung ist deutlich geringer als beim Jet . Starten und Landen gestalten sich stressfrei. Als Kunstflugsegler konstruiert, ist der Segler nicht langsam und gut belastbar. Das Modell lässt sich

    sehr direkt steuern.

    Rückblickend für mich mein schönstes Jetmodell!


    Sehr sinnvoll ist es sicher, wenn ein erfahrenen Kollege dich zunächst begleitet - es muss ja nicht jeder so eine Odyssee erleiden !


    Gruss Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1783.jpg 
Hits:	6 
Größe:	533,6 KB 
ID:	2191747  
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Virgo Superhaufen
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Egal welches Modell es wird. Kaufe keine alte Turbine. Auch wenn’s erstmal richtig Geld spart ein gutes gebrauchtes Triebwerk zu nehmen, die teilweise super langen beschleunigungszeiten machen es dir unter unständen richtig schwer. Oft werden ja so alte Schätzchen mit wenig Laufzeit und in gutem Zustand angeboten. Theoretisch kann man die auch noch zig Stunden fliegen - aber nicht als turbinenanfänger. Wenn Du immer im Hinterkopf hast das es 5 Sekunden dauert bis Schub da ist werden Landungen grundsätzlich scheisse und durchstarten ist nur möglich wenn es dir extrem früh einfällt.

    Ich habe im übrigen mit Carf Ultraflash angefangen und es nicht bereut. Mit klappen und QR in butterfly lässt der sich wunderbar landen. Ist aber halt eher sehr schnell und nicht allzu gut zu erkennen.
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Petershagen
    Beiträge
    1.756
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    mein Einstieg in die Turbinen-Jet-Fliegerei begann im Jahr 2000
    mit dem Vorgängermodell der Kithira, der Santorin SW-30.
    Ich fliege den Jet auch heute noch sehr gerne!!

    Gruß Friedhelm
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Ramius
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Am Kyffhäuser
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Friedhelm,
    schöner Flug und klasse Landung. Das Video kannte ich schon. Ich sauge gerade alle Infos und Videos zur Kithira/Santorin auf. Ist halt alles recht spärlich. Im Großen und Ganzen habe ich viel positives Feedback bekommen. Nur die Landung muß man "wollen".
    Da bin ich mir nicht sicher, ob ich das als Flächenflieger verinnerlicht bekomme.
    Grüße vom Kyffhäuser
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    19.07.2006
    Ort
    Werlte
    Beiträge
    1.446
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Santorin

    Hey Friedhelm

    Toller Flug... auch schöne tiefe und enge Passagen

    Wenns die Santorin heute noch gäbe, hätte ich gerne eine. Dann in moderne Bauweise (airex, etc.), schön leicht und ARF bzw. PNP! Bin mir sicher sie hätte auch heute noch ne große Fangemeinde!

    Die Kithira hat auch Vorzüge jedoch die Gutmütigkeit sowie Start-, Landeeigenschaften und Abrissverhalten sind bei der Santorin wohl unschlagbar.

    Carsten (Powerflieger) habe ich mit der Kithira früher schon oft gesehen... hat er auch extrem genial gemacht... glaube mit ner Olympus drin.
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Petershagen
    Beiträge
    1.756
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    die Santorin hat sehr, sehr gute Flugeigenschaften!!!
    Ich würde sie niemals weggeben, das sieht man ja auch schon daran
    das ich sie mittlerweile fast 20 Jahre mit Turbine fliege und davor
    2 Jahre mit einem ZG-62 mit Druckpropeller.
    Sie ist für mich mein Trainerjet in der kalten Jahreszeit.

    Gruß Friedhelm
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    21.05.2019
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    93
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    44
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Einstieg ins Hotairleben

    Hi Kollegen,nachdem ich meinen 80igsten in der Klinikfeiern durfte hab ich beschlossen mein Impeller fliegen zu beenden und Turbine zu fliegen.Eine Xicoy ist im Zulauf.Bei PAF fand ich ein Einfachstturbinenmodell Acrojet -Mini 1,6 m Ab 4Kg ohne Sprit. Meine F86 mit 1,63m und mit 120er E-Jet u.6,8 Kg trau ich mich im Moment nicht umzubauen.Da das Schubrohr ca.77 cm lang würde. Was für Verluste bei Turb.auftreten weiß ich nicht .Bei Imp.bei der Länge ca.20 Prozent.Es wird spannend.Über Ratschläge würd ich mich freuen.Als Imp.Flieger unterschrieb ich mit Hiampjet nun geht es weiter mit HOTAIRJET
    MfG Peter Das Bild ist aus dem PAF Katalog.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Acrojet -Mini.jpg 
Hits:	5 
Größe:	823,1 KB 
ID:	2192841  
    Geändert von peterschmalenbach (03.10.2019 um 18:31 Uhr) Grund: Bild Erklärung
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    21.10.2014
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pantera Jet

    Zitat Zitat von Bellini Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach immer noch der beste Einsteigerflieger, gibts bloss leider nicht mehr: http://www.rc-network.de/forum/showt...hlight=Pantera

    Aber Antwort auf deine Frage: Ich glaube du brauchst bei der heutigen Auswahl an Fliegern keinen Delta zum Einsteigen mehr, gibt genug andere mit Normalkonfiguration, die ebenfalls völlig einsteigertauglich sind (zB die L39). Kommt eher darauf an, welcher Flieger die besser gefällt und ob du das typische Deltaflugverhalten magst oder nicht. Danach würde ich auswählen.

    Kithira habe ich nur einmal fliegen gesehen und das war tatsächlich ein ziemlicher Brummer... Würde zum Anfangen wahrscheinlich auch eine Nummer kleiner nehmen...

    Ich habe noch ein, komplett Flugfertig mit P80SE zum abgeben!!
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    17.02.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    664
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alternative für Selbstmacher: Shockjet von Trost

    Eine Alternative für Leute, die bauen wollen und können ist der Shockjet. Fliegt einer bei uns am Platz mit ner 80er Bine. Geht super, ist sehr friedlich in der Luft, gut zu sehen, da große Flächen und leicht und trotzdem stabil zu bauen. Festes Fahrwerk - bei entsprechendem Platz sogar ohne Bremsen, da die Landegeschwindigkeit wirklich wie bei einem Telemaster Zeitlupe ist.

    Goggle mal im Netz. Ist nicht häßlich, offene Turbine, aber nicht direkt sichtbar , Klappen usw. - ALLES TOPP!
    Roberto.

    Mein Verein: www.sfg-juelich.de
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Fridingen
    Beiträge
    1.544
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ramius Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich bin bei uns am Platz der Schlepperpilot und fliege durch die Bank Benziner. Von einer kleinen Ecotop PC 6 über einen PAF 300 bis zur großen Wilga 2000.
    Mittlerweile hat mich das Jetfieber gepackt und ich bin am selektieren, was denn einsteigertauglich ist.
    So habe ich unter Anderem eine Kithira in der engeren Auswahl.

    Meine Fragen:
    Die Kithira ist ja ein nicht mehr ganz so "up to dates" Konzept. Obgleich der Konstellation (Delta mit Canards) gute, einsteigertaugliche Eigenschaften nachgesagt werden. Ist dem so? Wie schwer dürfte die maximal sein und wie müßte die Turbine dimensioniert sein um Spaß zu haben? Kann eine Turbine auch überdimensioniert sein? Also der Standschub so hoch, dass die Landung verkompliziert wird? Was waren taugliche Fahrwerke dafür?
    Würdet ihr in der jetzigen Zeit mit einer Kithira einsteigen oder gibt es da geeigneteres Material?
    Zur Auswahl stünde z.B. auch eine Jetlegend L39. Wie würdet ihr entscheiden und warum?

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    Wieviel Meinungen hast du jetzt .

    Wenn du der Vereinsschlepper bist, dann kannst du Starten-Fliegen und Landen. Es gibt nur wenige die soviele Landungen machen wie Schlepppiloten.

    Also nimm die Kithira (ein tolles Modell) und geht einfach damit fliegen. War bei uns 1997/98 am Anfang der Turbinenfliegerei auch nicht anders.

    Ich wünsch dir alles Gute bei den Jettis.

    Gruß

    Bernd Zahn

    PS: Ich kenne keinen anderen "Haufen" bei dem es mehr Meinungen gibt als bei den Jetfliegern !!!
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Ramius
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Am Kyffhäuser
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja...was hab ich erwartet!?
    10 Leute, 12 Meinungen.
    Aktuell geht es in Richtung Dolphin Jet. Da die Saison rum ist, muß ich nix übers Knie brechen. Eigentlich ist die Kithira raus. Meine Bedenken bezüglich der deltatypischen Landung sind zu groß. Vielleicht habe ich nochmal die Möglichkeit zum L/S Fliegen und kann mir ein eigenes Bild machen. Um das auszuprobieren ist die Kithira zu teuer. Die dann im Falle des Falles wieder zu verkaufen, ist mir zu heiß.
    Vielen Dank auf jeden Fall für eure Hilfe!
    Grüße vom Kyffhäuser
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •