Anzeige Anzeige
DMFV  
Seite 5 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 225

Thema: Prüfung des Versicherungsnachweises

  1. #61
    User
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    danke für den sachlichen Beitrag. Mir ging's allerdings nicht unbedingt nur um Gastfliegerei, sondern als Vereinsmitglied mit dieser statt den üblichen Versicherungen. Und da sind wir ganz nah am eigentlichen Thema. Und daher noch einmal meine Frage: Beim DMFV gibt es verschiedene Varianten, dies muss doch ggf. auch vom Flugleiter mit den Modellen abgeglichen werden, die das Vereinsmitglied mitbringt.

    Die anderen Belange (AE, Flugplatzordnung, Einweisung in den Flugraum, ...) haben nichts mit der Prüfung einer ordnungsgemäßen Versicherung zu tun und treffen jeden Gast.

    Ich verstehe wirklich nicht, was an meiner Versicherung faul sein soll. Aber irgendwie scheint es einen Nerv zu treffen
    Servus,
    die Varianten beim DMFV ist die Versicherungssumme. Das je nach Form 2,3 oder 4 auch auserhalb von Modellfluggeländen geflogen werden darf. Natürlich mit Genehmigung des Eigentümers. EU und weltweit versichert usw.
    Hier steht allles,
    https://www.dmfv.aero/files/DMFV-Bro...utz_x4_web.pdf

    Zu deiner Versicherung. Geh mal davon aus, das der Großteil der Modellflieger keine Versicherungsvertreter oder Rechtsanwälte sind. Es sollte schon ganz klar zu erkennen sein das Versicherungsschutz besteht. Nicht nur du sondern auch der Flugleiter haben im Schadensfall Probleme, wenn nicht genau ersichtlich ist in welchen Umfang du versichert bist. Oder würdest du für einen fremden Modellflugkollegen Haus und Hof aufs Spiel setzen?

    Gruß Jürgen
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    -nähe Wasserkuppe
    Beiträge
    2.546
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    Beim DMFV gibt es verschiedene Varianten, dies muss doch ggf. auch vom Flugleiter mit den Modellen abgeglichen werden, die das Vereinsmitglied mitbringt.
    Da sieht man doch das du von der Materie wenig Ahnung hast.
    Lese dir doch mal die Versicherungsbedingungen der DMFV Versicherung in Ruhe durch.
    Da ist ganz einfach zu ersehen welche Modelle geflogen werden dürfen. (für den Flugleiter )
    Es gibt vereinfacht nur 2 Kategorien unter 25 Kg oder über 25 Kg je nach AE
    Gruß,Herbert
    Konfuzius sagt :
    Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Termnak Beitrag anzeigen
    Zu deiner Versicherung. Geh mal davon aus, das der Großteil der Modellflieger keine Versicherungsvertreter oder Rechtsanwälte sind. Es sollte schon ganz klar zu erkennen sein das Versicherungsschutz besteht. Nicht nur du sondern auch der Flugleiter haben im Schadensfall Probleme, wenn nicht genau ersichtlich ist in welchen Umfang du versichert bist. Oder würdest du für einen fremden Modellflugkollegen Haus und Hof aufs Spiel setzen?
    Hallo Jürgen,

    es ist doch ersichtlich. Es steht nur auf einem anderen als dem "gewohnten" Zettel.

    Die Bedingungen beim DMFV sind m.E. viel komplizierter (viele Bedingungen im Text)

    Die Versicherungssumme ist deutlich niedriger als bei mir. Was ist, wenn der Schaden (z.B. bei einer Person) höher ist?

    Meine Versicherung unterscheidet auch nicht wo ich fliege und gilt generell bis 5kg.

    Also ich verstehe, dass es ungewohnt ist sich mit neuen Versicherungsvarianten zu befassen, aber ist es so schlimm,
    wenn zur 25kg Grenze auf dem Platz noch eine 5kg Grenze dazu kommt? Dafür gibt es keine 1kg Grenze außerhalb
    vom Platz.

    Aber ok, es ist natürlich kein Verein gezwungen und kann frei festlegen was er fordert. Am Markt findet sich, was zusammen passt.
    VG
    Karsten
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Herbert1 Beitrag anzeigen
    Es gibt vereinfacht nur 2 Kategorien unter 25 Kg oder über 25 Kg je nach AE
    Stimmt. Asche auf mein Haupt.

    Dennoch gibt es einiges für den Flugleiter zu beachten, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.
    VG
    Karsten
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    -nähe Wasserkuppe
    Beiträge
    2.546
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Asche auf mein Haupt.

    Dennoch gibt es einiges für den Flugleiter zu beachten, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.
    Du findest immer wieder was Unsinniges.
    Es ist eigentlich Sinnlos dir zu antworten.
    Gruß,Herbert
    Konfuzius sagt :
    Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.649
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Asche auf mein Haupt.

    Dennoch gibt es einiges für den Flugleiter zu beachten, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.
    Ich sage dir mal wie das bei uns läuft. Die Mitglieder sind über den Verein beim DMFV versichert. Der Kassenwart meldet die an und bekommt auch die Versicherungsnachweise. Also braucht sich kein Flugleiter sich damit beschäftigen. Wer Einzelmitglied ist muss die Versicherung jedes Jahr neu nachweisen. Also hat der Kassenwart mehr Arbeit. Das möchte er aber nicht alles kontrollieren müssen.
    Gruß Werner
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BOcnc Beitrag anzeigen
    Die Mitglieder sind über den Verein beim DMFV versichert. Der Kassenwart meldet die an und bekommt auch die Versicherungsnachweise. Also braucht sich kein Flugleiter sich damit beschäftigen. Wer Einzelmitglied ist muss die Versicherung jedes Jahr neu nachweisen. Also hat der Kassenwart mehr Arbeit. Das möchte er aber nicht alles kontrollieren müssen.
    OK, zunächst tut es mir Leid, dass ich nicht noch einmal nachgelesen habe und annahm, dass die Gewichtsgrenzen beim DMFV auch auf Modellflugplätzen gelten. Ein kurzer, netter Hinweis darauf hätte diesem Irrtum schnell abgeholfen. Danke an Jürgen, "Termnak", für den sachlichen Hinweis.

    Ich verstehe, dass zu den gewohnten Bedingungen ggf. weitere / andere Bedingungen (Versicherungssummen, 5kg Grenze, Verbrenner, ...) von anderen Versicherungen hinzu kommen können, und dass das zu kontrollieren mit mehr Aufwand verbunden ist. Ich meine, dass das z.B. durch einen mitzuführenden Versicherungsnachweis organisierbar wäre, aber das entscheidet natürlich die Vereinsführung.
    VG
    Karsten
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.649
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch eine Anmerkung.
    Bei uns fliegen oft zumindest in der Woche Mitglieder alleine. Soll dann immer der Vorstand kommen und kontrollieren. Flugleiter brauchen wir erst an 3 Piloten.
    Gruß Werner
    Like it!

  9. #69
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    13.412
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    533
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Wie immer gilt auch hier, frage zwei Juristen und Du bekommst drei Meinungen.

    Carl Sonnenschein schreibt zwar es würde die Pflicht bestehen den Versicherungsnachweis zu prüfen. Wie denn diese "Prüfung" in der Praxis aussehen soll, dass wäre dann wohl ein Frage an Juristen.
    Eines ist klar, wir werden in den Vereinen keine Hausjuristen halten um irgendwelche exotischen Versicherungsverträge zu prüfen.

    Letztendlich wird es sich also an der Praxis orientieren müssen. Und die Praxis beschreibt er ja in seinem letzten Absatz des Artikels.
    Aus meiner Sicht genügt es vollkommen, wenn der Steuerer mit Unterschrift bestätigt, dass er über ein gültige Versicherung verfügt und ggf. eine die Versicherungssumme übersteigende Haftung selbst übernimmt. Das kann man im Flugbuch trefflich integrieren.

    Wir wollen ja keine Bürokratiemonster auf unseren Plätzen züchten, sondern Spaß am Fliegen haben.

    Ich habe gerade noch mal unsere ganz frische Betriebserlaubnis und genehmigte Flugordnung durchgesehen. Dort steht nichts von einer Kontrolle eines Versicherungsnachweises durch die Aufsichtsperson. Als Vorstand werde ich das sowieso nicht an irgendeine mehr oder weniger freiwillige Aufsichtsperson delegieren wollen.

    Mein Fazit: Mir genügt es, wenn unsere Nicht-DMFV versicherten Piloten ihre gültige Versicherung gegen Unterschrift im Flugbuch bestätigen.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.649
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Claus,

    so kenne ich das bei Modellflugveranstallungen. Versicherung Versicherungsnummer und Unterschrift. Nachweis wird aber auch immer kontrolliert.
    Wir werden wahrscheinlich ein eigenes Blatt im Flugbuch für Gäste einführen.
    Gruß Werner
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.085
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Sorry, ich kapiere es wirklich nicht. Hat aber nichts mit wollen zu tun. Irgendwie habe ich nichts Überzeugendes gelesen, warum nun meine Versicherung nicht gut genug sein soll. Antworten auf meine Fragen gab's auch nicht.
    O.k., ich versuche es mal:
    Es hat niemand bestritten, dass deine Versicherung nicht ausreichend sei. Im Gegenteil, ich denke alle, die hier im Thread mitschreiben, wissen ganz genau, dass deine vorhandene Versicherung für deinen Anwendungsfall ausreichend ist.
    Das Problem ist einfach nur, dass du nachweisen musst, dass
    1) die Versicherung überhaupt noch besteht
    2) die Versicherung alle geforderten Risiken abdeckt

    Bei Punkt 1 fängt es schon an. Deine Versicherung ist VERPFLICHTET dir solch einen Nachweis auszustellen. Darauf solltest du bestehen, die Versicherung darf sich nicht weigern.
    Die Police und zusammen mit den Versicherungsbedingungen erfüllen diesen Anspruch nicht, denn eine aktuelle Mitgliedschaft ist damit nicht nachgewiesen.
    Bei Punkt 2 ist z.B. einer der Knackpunkte, dass bei dir z.B. Verbrennermodelle nicht eingeschlossen sind. Verlangst du jetzt echt von einem Flugleiter an einem dir fremden Platz, dass er sich deine ganzen Versicherungsbedingungen durchliest, ob das von dir mitgebrachte Modell von deiner Police abgedeckt ist? Stell dir dieses Spektakel mal an einem Platz vor, an dem häufig fremde Piloten zu Gast sind. Das geht einfach so nicht. Man kann ja mal ne Ausnahme machen und sich so etwas durchlesen, aber spaßig ist das sicherlich nicht und es gibt auch sicherlich einige Menschen, welche die Versicherungsbedingungen gar nicht verstehen.

    Mit den Ausweisen der gängigen Modellflugversicherer kann man als Flugleiter sicher sein, dass alle Risiken, die der Gesetzgeber fordert abzusichern, auch abgesichert sind.
    Das ist kein Aufwand, man muss nichts durchlesen und nichts verstehen.
    Ich denke, das sollte doch einleuchtend sein.
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

  12. #72
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    13.412
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    533
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...denn eine aktuelle Mitgliedschaft ist damit nicht nachgewiesen.
    Niemand ist Mitglied in einer Versicherung, man ist Versicherungsnehmer.

    Die Police und der Versicherungsschein genügen als Nachweis Versicherungsnehmer zu sein. Wenn das jemand kontrollieren wollte.

    Nehmen wir als Beispiel die Haftpflichtversicherung für ein Kfz. Da gibt es auch keine Versicherungs-Card o.ä. die man am Auto befestigen müsste, um nachzuweisen Versicherungsnehmer zu sein. Jedenfalls nicht in D.
    Man versichert versichert zu sein und nimmt am Strassenverkehr teil. Ist man das nicht (mehr), drohen entsprechende Strafen.

    Letztendlich ist das bei uns auch nicht anders. Das ist ein Verstoß gegen LVG und/oder LVO und wird entsprechend geahndet.

    Einziger Unterschied, es gibt keine Zulassungsbehörde die im Zweifel eine Stilllegung des Flugzeuges durch die Exekutive vornehmen würde.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.085
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claus Eckert Beitrag anzeigen
    Niemand ist Mitglied in einer Versicherung, man ist Versicherungsnehmer.
    Da hast du natürlich recht, sorry, war völlig falsch ausgedrückt.

    Zitat Zitat von Claus Eckert Beitrag anzeigen
    Nehmen wir als Beispiel die Haftpflichtversicherung für ein Kfz. Da gibt es auch keine Versicherungs-Card o.ä. die man am Auto befestigen müsste, um nachzuweisen Versicherungsnehmer zu sein. Jedenfalls nicht in D.
    Doch natürlich! Dieser Nachweis ist an jedem Fahrzeug angebracht! Sieh mal auf dein Nummernschild, mit den Siegeln wird das sogar amtlich bestätigt.
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

  14. #74
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    13.412
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    533
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Stempel der Zulassungsstelle sagen aber nichts darüber aus, ob die Versicherung noch gültig ist. Zum Zeitpunkt der Zulassung war der Versicherungsschutz gegeben. Damit wurden alle erforderlichen Unterlagen für das Zulassungsverfahren vorgelegt. Der Versicherungsvertrag ist dann ein eigenes Thema.
    Aber wir verabschieden uns vom Threadtitel.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Matze7779
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    842
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    14
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claus Eckert Beitrag anzeigen
    Die Stempel der Zulassungsstelle sagen aber nichts darüber aus, ob die Versicherung noch gültig ist.
    Probier es mal aus und zahle deine Versicherung nicht. Nach einer Zeit steht das Ordnungsamt bei deinem Auto und kratzt die Plakette ab.
    Die Versicherungen sind verpflichtet so etwas an die Zulassungsstellen zu melden. Nennt sich Zwangsabmeldung.
    Gruß
    Matze
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2019, 16:56
  2. 1000V Prüfung wie?
    Von MalteS im Forum E-Motoren
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 13:01

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •