Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kann Epoxy unbrauchbar werden?

  1. #1
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.526
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kann Epoxy unbrauchbar werden?

    Hallo,

    von meinem R&G 5 Minuten Rapid-Epoxy verwende ich immer nur kleine Mengen, demnach hält so ein kleines Harz & Härter Gebinde auch länger. Heute wollte ich wieder mal was kleben und der helle Teil (weiß nicht, was Harz und was Härter ist) quält sich nur mühevoll aus der Flasche. Die 1:1 angerührte Pampe wird zwar hart wie immer, aber trotzdem stellt sich die Frage: Hält das Zeug ewig? Die Fläschchen sind gut verschlossen.

    Gruß, Holger
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    223
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal direkt das R&G wiki bemüht:

    https://www.r-g.de/wiki/Harze:Lagerung_%2B_Haltbarkeit

    Viel Erfolg

    Tim
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    383
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Epoxydharu

    Flasche in ein Gefäß mit warmen Wasser stellen, wird alles wieder dünnflüssig. Gebinde funktionieren noch nach Jahren einwandfrei.
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.526
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für eure Antworten, hatte nur hier im Forum gesucht "Epoxyd Haltbarkeit" hätte mir in der Tat das R&G Wiki geliefert - na ja

    Dann sollte also die Klebequalität noch gut sein. Drei Jahre ist das kleine Gebinde bestimmt alt.

    Danke & Gruß, Holger
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.399
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Zeug hält nicht ewig.

    Mach voran sicherheitshalber einen Versuch, ansonsten haste du eventuell ne kleine Sauerei.

    Gruß KH
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Steffen
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.021
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von holgers64 Beitrag anzeigen
    Dann sollte also die Klebequalität noch gut sein. Drei Jahre ist das kleine Gebinde bestimmt alt.
    Nach meiner Erfahrung nimmt das mit der Zeit ab.
    Die Verarbeitung ist schon anders, es härtet schneller aus, hat keine dünnflüssigphase, zieht dabei komische Schleimstrukturen.
    Die Aushärtung ist dann auch anders, ergibt eien merkwürdige Konsistenz, gefühlt so wie sehr sehr alte Klebungen mit 5minuten Epoxy bröselig werden, nur nach deutlich kürzerer Zeit.

    Daher meine Einschätzung: wenn es nicht mehr aus der Flasche will, lieber wegwerfen oder nur total unwichtiges damit Kleben (Hilfspunkte, Anpunkten oder sowas)

    Den Text bei R&G würde ich nur auf normale Harze anwenden, die superschnellen wie 5Minuten-Epoxy sind da deutlich empfindlicher
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von Gideon
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Unteres Remstal
    Beiträge
    3.814
    Daumen erhalten
    112
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von holgers64 Beitrag anzeigen
    Heute wollte ich wieder mal was kleben und der helle Teil (weiß nicht, was Harz und was Härter ist) quält sich nur mühevoll aus der Flasche.
    Das Harz ist auf Basis von
    Bisphenol A/F und kristallisationsfrei.
    So wie Clemens bereits beschrieben hat, ist die Viskosität temperaturabhängig, sodass ein Erwärmen im Wasserbad hier die Verarbeitung deutlich erleichtert. Eine Erwärmung geht aber auch immer mit einer Beschleunigung einher, sodass die sowieso schon recht schnelle Reaktion nochmals deutlich angekickt wird.
    Viele Grüße,
    Stefan
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    466
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Harz altert nicht. Wohl aber oxidiert der Härter. Sieht man auch daran, dass das Zeug mit den Jahren immer dunkler wird. Irgendwann wird dann das Verhalten unberechenbar. 3 Jahre sind aber noch keine kritische Zeit. Wenn das Zeug noch wie gewohnt aushärtet, ist alles gut. Wenn nicht, dann entsorgen.

    Bei Laminierharz kann man einfach einen neuen Härter dazu kaufen. Geht halt bei Klebeharzen nicht.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. erledigt, kann gelöscht werden
    Von flugsegler im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2019, 08:36
  2. Kann Sprit schlecht werden??
    Von o.v.boni im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2005, 22:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •