Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.f3x.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Robbe Retro Getriebe - welchen Brushless Motor als Ersatz für EF76II

  1. #1
    User
    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Robbe Retro Getriebe - welchen Brushless Motor als Ersatz für EF76II

    Hallo Zusammen,
    ich plane gerade den Bau einer Robbe Siren C30 Edelweiss mit dem original Getriebe (das "Rote, 1:3,3") aus dem Antriebset von damals. Ursprünglich war da ein Mabuchi 540 drin, von Robbe war dieser mit EF76 II bezeichnet. Nun meine Frage: Welchen Brushless würdet Ihr empfehlen? Vorgabe dabei ist der Wellendurchmesser mit 3,17 mm und der Lochabstand zur befestigung mit 25mm
    Von der Leistung her sollte er so 200 Watt haben - mehr ist nicht motwendig.

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    einen Brushless Motor mit 3.17 mm Welle und 25 mm Lochabstand wirst Du wahrscheinlich nicht finden. Die mit 3.17 Welle haben normalerweise 16 mm und 19 mm Lochabstand. Da must Du dir einen Adapterflanch bauen. Der folgende Motor würde vom KV her gehen. Die Gehäuselänge entspricht in etwa einem Speed 500.

    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...-inrunner.html

    oder

    http://www.mr-modellbaushop.de/Dymon...laeufer-2200kV

    PS: Hatte auch einen Robbe Edelweiss anfang der 80-iger Jahre.

    Name:  Edelweiss.jpg
Hits: 344
Größe:  20,3 KB

    Gruss
    Micha
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Fischach
    Beiträge
    639
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi zusammen,

    einen Brushless Motor mit 3.17 mm Welle und 25 mm Lochabstand wirst Du wahrscheinlich nicht finden
    dem muss ich widersprechen, in einem anderen Universum, gibt es die Dinger zuhauf und in vielen Varianten.

    z.B hier : http://www.rc-modellbau-hoppe-shop.d...9&Locale=de_DE

    Ist innen genauso aufgebaut wie ein Fun 500, also Luftspule ohne Rastmoment, ein 18,5 x 20 er Rotor, und in div. Windungszahlen zu haben.

    Grüße Thomas
    CEO of Daddy's Hangar
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Fischach
    Beiträge
    639
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die ganzen Fahrer in den div. Markenpokalen würde da eine Welt zusammenbrechen, wenn es nichts mehr im sogenanntem 05 Gehäuse geäbe. Also 35 mm D, 57 l und 25 er Lochbild mit 3,17 er Welle.

    Die halten es ja für Gotteslästerung, wenn man denen Klarmacht dass ihre Plastik Schüsseln mit 150/180 Watt Wellenleistung genug motorisiert sind und es dazu keineswegs einen 160 Gramm Boliden , womöglich noch hinter der Hinterachse benötigt.

    Thomas

    PS, ein 540er Mabuchi und ein EF 76II sind zweierlei verschiedene Antriebe, der EF 76II hatte eine niedriger Drehzahl und wesentlich mehr Drehmoment, deshalb auch nur die 1: 3 Untersetzung.
    CEO of Daddy's Hangar
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ein Hobbywing E-Motor Quicrun 3650 2210kV. Als Prop würde ein Aeronaut CAM Carbon 13x5 an 3S passen. Der Motorstrom liegt so im Bereich von 15A im Flug.

    @Thomas: Die RC Car 3650 Motore hatte ich nicht auf dem Radar.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Fischach
    Beiträge
    639
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Micha,

    hast den Hobby Wing schon in den Händen gehabt, und vermessen, oder nur aufgrund der Prospektangaben hochgerechnet.

    Das ist ein vollkommen anders gemachter Motor wie der von mir vorgeschlagene, hier nur billigst Tiefgezogenes Stahlgehäuse in dem ein Stator mit 6 Slots für die Spulen drin sitzt, als DAU Schutz das ganze Stern geschaltet, und vor allem nur mit nem 13x21 Magnet also ziemlich wenig Drehmoment, da wirst mit der 3: 1 Untersetzung und dem Orginal Prop nicht hinkommen.

    LG
    Thomas
    CEO of Daddy's Hangar
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    das ist nur eine Berechnung basierend auf der Vorgabe der Propellerteigung, Steiggeschwindigkeit, Flächenbelastung etc. Mein Programm berechnet dann das notwendige KV sowie den Propdurchmesser. Solche Motore hab ich natürlich nicht, ist nur hochgerechnet. Mit einer ACC 13x5 liegt der Standstrom bei ca. 16 A. Was hat der Orginalprop für ein DxH?

    Name:  Edelweiss.jpg
Hits: 245
Größe:  25,0 KB

    Gruss
    Micha
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Zusammen,
    erstmal vielen Dank für Eure Infos. Zum Prop: Ich möchte den original Propeller aus dem Antriebset verwenden, dort gibt es allerdings keine Angabe zur Steigung. Ich denke zu viel Power kann man den Blättern und dem Getriebe nicht zumuten.
    Ich bin deshalb schon am überlegen doch den original EF76 II zu verwenden, den bekommt man aktuell noch problemlos im Netz - hab da allerdings bedenken wegen der Verwendung von 3 S Akkus.

    Viele Grüße
    Jürgen
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    du kannst ja einen 3S LiFePo für den EF76 II verwenden. Das passt besser wie 3S LiPo, der EF76 II wurde ja mit 7 NiCd betrieben.

    https://www.akkuteile.de/lifepo-akku...ku_100686_1287

    Gruss
    Micha
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    516
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der EF76 entspricht einem Mabuchi 550 (länger als ein 540), bei robbe vermutlich die 8,4V Wicklung. Damit kann man einen 3S-Betrieb riskieren, wenn die Untersetzung zum Prop passt. Für den Motor ist wichtig, dass der Strom bei 20 bis 22 Ampere bleibt, auch kurzzeitig! Höhere Strompeaks verbrennen den Kollektor. Über den Kollektor MUSS unbedingt Kühlluft geleitet werden (also von der Seite ins Gehäuse rein, auf der Gegenseite wieder raus).

    Müsste man mal ganz vorsichtig mit dem Originalprop probieren. Und bitte immer Sanftanlauf programmieren.

    Wenn Du beim Mabuchi bleiben willst: Es gibt auch passende Motoren für dein Getriebe mit 9,6 und 12 Volt Nennspannung, als Speed-600. Immer Eisenring montieren.
    (Alle meine Wicklungsbezeichnungen analog zu Graupner)

    Ich hab hier noch einen unbenutzten Originalpropeller, rot (robbe "Banane"). Darauf hatte ich 15x12,5" notiert, wahrscheinlich mal ausgemessen?
    (...der Prop ist übrigens bei Bedarf verkäuflich)


    (Aber die Idee mit dem CAR-Motor ist doch eigentlich gut, oder?)
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen

    Ich hab hier noch einen unbenutzten Originalpropeller, rot (robbe "Banane"). Darauf hatte ich 15x12,5" notiert, wahrscheinlich mal ausgemessen?
    Hallo,

    da würde dann der KB36-18S 1900KV Motor an einem 2S LiPo zum Originalpropeller passen.

    Gruss
    Micha
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    60
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    ja - schon, aber ich hab jede Menge 3S Akkus zwischen 1000 mAH und 2000 mAH zu Hause legen die ich gerne verwenden möchte.

    Grüße
    Jürgen
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    893
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ich hab beim HK einen passenden Brushed Motor gefunden. Steht im Moment jedoch auf Backorder. Der würde zusammen mit dem roten Originalpropeller gut passen. Bei dem Preis kannst Du ja auch gleich 2 davon kaufen.

    https://hobbyking.com/de_de/1-10-550...motor-27t.html

    Name:  TrackStar.jpg
Hits: 142
Größe:  26,3 KB

    Gruss
    Micha
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    27.12.2003
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.546
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ich bin den EF 76II damals lange geflogen. Meiner Erinnerung nach für mindestens 8Nicd zugelassen. Direktantrieb. Mit sieben kam der auf dem Robbe Geier überhaupt nicht aus dem Knick.

    Wenn du Retro bleiben willst, kauf dir den EF 76II. Im Wasserbad einlaufen lassen, wegen der Bürsten und im Kurzzeitbetrieb nutzen. Sollte im E-Segler sowieso dem Profil entsprechen.

    Ich hab den damals im Geier letztendlich mit 10 SC KR Mischzellen geflogen, direkt. Damit machte das ganze dann auch Spaß.
    Meine Erfahrung nach sollte der Motor die 3S Lipos packen. Aber wie gesagt im Kurzzeitbetrieb. Wenn du hast zwei Eisenringe aufziehen. Und für perfekte Kühlung sorgen. Ist aber bei Bürstis immer ein muß. Ohne aktive Kühlung über den Kollektor sterben diese schnell den Hitzetod.

    Der EF 76II arbeitet im Spannungsbereich zwischen 8-14 Volt. nSpez 1556 Umin-1/V. Gibt auch noch den S mit höherer spezifischer Drehzahl. Strom sollte zwischen 10 bis maximal 15 Ampere liegen. Was für einen Prop hast du denn letztendlich?

    Habe noch viele andere Speed 600 und andere Fabrikate getestet, aber an den EF 76II kam keiner ran.
    Nur der Viper 650 hatte etwas mehr Leistung, war aber auch deutlich schwerer.

    Ich kenne da ein Beispiel aus der Vergangenheit:

    Robbe Getriebe 2,8:1, 10 Zellen (NICD), Robbe Klappluftschraube 14X7. Wenn du wirklich das 3,3:1 Getriebe hast passt das noch besser zu deinen 3S Lipos, da durch die höhere Untersetzung die Belastung des Motors bei gleicher Luftschraube sinkt.

    Schlußendlich, wenn du Retro willst und sonst alles vorhanden ist, sollte der Motor im Kurzzeitbetrieb mit 3S Lipo gehen. Das Getriebe schafft eh nicht mehr.

    Wenn es Brushless sein soll, dann passenden Motor für eine entsprechende Klappluftschraube z.B. Aeronaut Cam Carbon oder die Weisse aussuchen und Spaß haben.

    Grüße, Bernd
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    516
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bernd, Frage an den Profi: Ist der robbe Motor vielleicht ein JOHNSON und kein MABUCHI? Die waren immer einen Tick knackiger.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Ersatz für abgerauchten brushed-Motor?
    Von hahgeh im Forum Segelflug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 17:21
  2. Welchen E-Motor(Regler,Akku) als 50ccm Ersatz?
    Von Funflyer 77 im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 19:57
  3. BL Motor als Speed 600-Ersatz für Getriebe gesucht
    Von funduz im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 14:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •