Anzeige Anzeige
BZ-Modellbau   www.cb-elektronics.de
Seite 6 von 6 ErsteErste 123456
Ergebnis 76 bis 86 von 86

Thema: Aeronaut Rafale mit Kolibri VT-40

  1. #76
    User
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Ehlerange/Luxemburg
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard "Z" Feder

    @ michi5100

    ...mich würde deine Z-Konstruktion auch interessieren; könntest du trotzdem ein Bild davon posten ?

    Grüsse
    Raoul
    raging ravic
    Like it!

  2. #77
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Funflyer 69 Beitrag anzeigen
    Hallo Daniel,

    was Michi5100 hier schreibt ist prinzipiell korrekt. So machen es z.B. die Seglerpiloten an Ihren Fahrwerkstüren - und dort funzt es auch (habe es selber an einer 5 Meter ASH-26 verbaut). Das Problem bei Jets ist, dass diese Z-Feder die Klappe nur bis zur Geschwindigkeit X zuhält - ab X+1 wird sie langsam aufgezogen, da sie nur von der Torsionsfeder zugehalten wird. Bei Jets mit deren naturgemäß hohen Geschwindigkeit deswegen unbrauchbar. Du machst mit Deiner old-school-Variante alles richtig und es macht mit Spass zuzuschauen .

    Gruss
    Sascha

    Moin Sascha,

    alles klar, es hat klick gemacht... (brauche ganz selten mal etwas länger ) Jetzt weiß ich was Michi5100gemeint hat. Klar, so hätte man es auch machen können. Aber bin da ganz bei Dir, lieber mit Seilchen, Oldschool ist nicht immer ganz verkehrt

    Danke, gebe mir beste Mühe das Modell ordentlich aufzubauen.


    Gruß.
    Like it!

  3. #78
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hauptfahrwerkstüren sind fertig angesteuert:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0538.jpg 
Hits:	9 
Größe:	530,2 KB 
ID:	2221989


    Gruß.
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    616
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leider finde ich dazu kein Bild. Hatte das damals so gebaut. Auch bei der aeronaut Rafale, bei mir hat es gehalten also wurde nicht durch den winddruck aufgezogen. Wie auch bei mir waren auch die radabdeckungen verbaut, somit kein Druck von innen.
    ....Männer schreiben keine Karten, Sie Schreiben Geschichte.
    Like it!

  5. #80
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,


    es ging etwas an der Rafale weiter. Der Tank ist drin, der Motorspant ist verklebt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0745.jpg 
Hits:	3 
Größe:	358,4 KB 
ID:	2223925Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0748.jpg 
Hits:	4 
Größe:	689,6 KB 
ID:	2223922Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0749.jpg 
Hits:	3 
Größe:	634,5 KB 
ID:	2223923

    Gruß.
    Like it!

  6. #81
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,


    Aeronaut sieht ja vor das die Flächen ohne "Holm" an den Rumpf geklebt werden und dann die große Klebefläche + GFK Band über den Flächenansatz die Krafteinleitung übernimmt. Das funktioniert wunderbar, gefällt mir allerdings nicht.

    Daher wurde Maß genommen und kleine Holme aus 4mm Sperrholt angefertigt. Dies werden in den Flügel geklebt, so das die Holme anschluss an den Flügelholm finden und die kraft in diesen Einleiten. Der Holm selber wird dann an den Turbinenspant geklebt. So ist eine Ideale Übertragung der Kräfte in den Rumpf/Flügel gewährleistet, den Rest übernimmt dann der Voll flächig verklebte Flügel. Da so auf die Gewebeband Verstärkung verzichtet werden kann, gleicht sich die Gewichtsbilianz wieder aus.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0816.jpg 
Hits:	3 
Größe:	461,2 KB 
ID:	2224819Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0819.jpg 
Hits:	3 
Größe:	599,9 KB 
ID:	2224816Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0818.jpg 
Hits:	4 
Größe:	527,4 KB 
ID:	2224817Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0817.jpg 
Hits:	1 
Größe:	596,6 KB 
ID:	2224818


    Gruß.
    Like it!

  7. #82
    User Avatar von RC1-Flieger
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Jacobs Beitrag anzeigen
    ....... aus 4mm Sperrholt angefertigt. .
    Wäre hier "Massivholz" nicht tragfähiger weil die Faserrichtung immer waagerecht verläuft?

    Gruß
    0IIi
    HoTT oder Jeti? Flieg' was du bist!
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,


    berechtigte Frage, da der Holm allerdings schon verklebt ist, zu spät HAbe das Material aber schon öfters in solchen Bereichen eingesetzt, hat immer gehalten.

    Habe aber eben mal ne Belastungsprobe mit einem extra neu gefrästen Holm gemacht, der hat mir jetzt keinen Grund zur Besorgnis gegeben. Das Teil war nicht klein zu kriegen.


    Gruß.
    Like it!

  9. #84
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.268
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    bevor die Flügel an den Rumpf geklebt werden können, müssen noch die offene WUrzelrippe geschlossen werden. Dazu lagen Balsarippen bei. Das Balsa war aber sehr weich und da der Flügel mit diesem Teil an den Rumpf geklebt wird habe ich das gegen 2,5mm Birkensperrholz getauscht.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0858.jpg 
Hits:	4 
Größe:	648,2 KB 
ID:	2225865


    Was meint ihr, werde ich ein Angesteuertes Seitenruder bei der Rafale vermissen?

    Gruß.
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    07.10.2011
    Ort
    Ehlerange/Luxemburg
    Beiträge
    400
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! rafale

    ...auf JEDEN FALL , die Tailerons fühlen sich sonst so einsam !!
    raging ravic
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    616
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei nem Delta in der Größe nur unnötiger Ballast
    ....Männer schreiben keine Karten, Sie Schreiben Geschichte.
    Like it!

Seite 6 von 6 ErsteErste 123456

Ähnliche Themen

  1. Aeronaut Rafale mit P20 SX
    Von becker87 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 16:28
  2. Rafale von aeronaut mit turbine???
    Von crybaby im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 19:39
  3. Aeronaut Rafale, Leichtversion mit Minifan
    Von BA-Biene im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 06:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •