Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: günstige Querruderservos - KM 1026 MG-HV?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard günstige Querruderservos - KM 1026 MG-HV?

    Hallo allerseits,

    mein Name ist Tobias und ich habe mich bisher vorwiegend mit RC Helis beschäftigt. Ich bin aber durch Zufall auf die DLGs gestoßen und lese mich nun seit Wochen kreuz und quer hier durchs Forum, schaue Videos auf Youtube und kann gar nicht genug davon bekommen. Ich habe sogar meinen Calimero Segler vom Schrank geholt und wie wild durch die Gegend geworfen (muss aber zugeben, dass das mehr Wandern als RC Fliegen bzw. Segeln ist). Das hat mich aber trotzdem darin bestärkt, dass ich das DLG fliegen probieren muss.

    Da ich auch im Bauen wenig Erfahrung habe, habe ich mich nach vielen Empfehlungen hier im Forum für einen F3K Shark entschieden. Da lerne ich dann das Bauen und der finanzielle Einsatz ist überschaubar. Für die Ausstattung habe ich mir nun schon mal Dymond D47 Servos für Seite und Höhe besorgt. Bei den Flächenservos gehen die Meinungen auseinander. Während der Hersteller Vladimír die D60 empfiehlt konnte ich hier im Forum wenig positives zu diesen Servos finden (außer in älteren Beiträgen). Das KST X08 scheinen das Maß aller Dinge zu sein, sind mir aber zu teuer für den Einstieg.

    Das KM 1026 MG-HV wurde an einer Stelle von zwei Leuten hier empfohlen, ich konnte aber sonst nichts zu diesem Servo finden. Auch generell gibt es wenig Berichte zu KingMax Servos. Habt Ihr Erfahrungen mit diesem Servo? Oder was würdet ihr aktuell empfehlen?

    Beste Grüße
    Tobias
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    830
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für den Shark würde ich dir die Graupner 427 BB empfehlen. Grüsse und viel Spass damit.

    Michi
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Namensvetter

    Im Grunde kannst du jedes Micro Servo verwenden, das in deinem Flächen passt, nicht zu schwer ist und genügend stellmoment hat.
    Wichtig wäre dann noch die Rückstellgenauigkeit. Hier habe ich des öfteren gelesen das die kst da tatsächlich zumindest im Einsatz mit nur einer lipozelle versagen.

    Zu den Servoempfehlungen gibt es hier eine Menge Threads, weshalb du die Suche dazu bemühen solltest. Oder stöber mal durch den whirli thread. Dort wirst du auch viele Empfehlungen finden.

    Die Graupner Servos sind für den Anfang auch in Ordnung.

    Oder du wagst Experimente:
    https://hobbyking.com/en_us/turnigyt...0sec-5-6g.html

    Oder hier mal stöbern:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...Metallgetriebe

    Mit den ultra slimwing Servos von vigor habe ich ganz angenehme Erfahrungen gemacht.

    Findet man ab und an noch auf eBay.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Theisenort
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmm, ich weiß zwar nicht wo her "Thomson77" das hat, das die KST X08 an 1S nicht richtig funzen. Meine haben es und tun es immer noch. Konnte das in sechs verschiedenen Modellen ausprobieren( 2x Stream,3x Flitz2,1x CX5 und aktuell baue ich sie in noch zwei CX5 ein) .
    Für einen Shark würde ich folgende verwenden: Seite und Höhe je D47(Dymond)/FS31(die Futaba Variante). Funktioniert seit Jahren von 1S Bis 2S-direkt ohne Probleme. Für Querruder sind leider die Kunststoffgetriebe zu schwach. Auf Querruder ist das von Michi empfohlene Graupner DES 427BB vollkommen ausreichend. Etwas haltbarer ist das DES 428BBMG da Metallgetriebe. Leider kann ich dir zu diesen Servos nichts zum Betrieb mit 1S Lipo sagen, bei 2S Betrieb muss ein kleiner Spannungsregler rein da sie nur bis
    6 Volt gehen. Du könntest natürlich auch KST oder MKS(DS65/DS75) verwenden aber diese sind dann doch etwas Kostenintensiver.
    Viel Spass mit dem Shark.

    Jörg Baumannn
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.390
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Die DES 428MG gehen gut an 1S flieg ich seit mehreren Jahren so.
    Gruß Jan Henning
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mit den kst hat hier noch vor ein paar Tagen jemand geschrieben. Ich finde leider den thread gerade auf die schnelle nicht.
    Zumindest war dort die Rede von zittern und Problemen in der Nullstellung.

    Okay ich konnte zumindest einen thread finden:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...-KST-X08-an-1S

    In einem anderen hat jemand sogar umgerüstet auf andere Servos für 1s

    Dabei vorweg, es scheint sich hierbei nur um Einzelfälle zu handeln und betrifft scheinbar nur Leute die wie ich mit 1s Lipo ihre Dlg betreiben.

    Objektiv betrachtet sind die kst dennoch hochwertige Servos, deren Qualität ich nicht anzweifeln möchte.

    Man sollte halt nur wissen, dass sie im 1s Betrieb bei dem ein oder anderen zu Eigenheiten neigen.
    Ich hoffe der Hinweis ist so ok.

    Liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erst einmal vielen Dank für Eure Empfehlungen. Ich muss gestehen, ich bin noch immer unentschlossen. Die günstigste Variante liegt bei 15 € pro Stück beim KingMax Servo. Ich habe nichts negatives dazu finden können, ist aber ehr unbekannt. Das DES427 liegt bei 25 € pro Stück und ist über jeden Zweifel erhaben, aber mit dem Plastikgetriebe vielleicht nicht das ideale für mich Anfänger. Dann das DES 428 mit Metallgetriebe hat eigentlich alles und kostet ca. 30 € pro Stück. Das ist eigentlich schon mehr als ich investieren wollte, liegt aber preislich so nah am 427, das es den Aufpreis wahrscheinlich wert ist.

    Hinzu kommt noch, dass ich irgendwann in einen Lemon RX Empfänger (DSMX) mit Telemetrie investieren wollte, dieser aber nur mit 4,5 bis 8,4 V läuft. Das würde dann wiederum dafür sprechen vielleicht sogar in den sauren Apfel zu beißen und ein X08 mit 2S Setup zu wählen. Ach, ist das wunderbar, diese Welt der vielen Möglichkeiten
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    466
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Kingmax werden ja erst seit kurzem in Deutschland unter dem eigenen Namen verkauft. Daher wird noch kaum jemand hier Langzeiterfahrungen bieten können. Da der Hersteller (ganz untypisch für eine chinesische Company) sehr sehr restriktiv mit der Auswahl seiner Zwischenhändler ist und sich am liebsten auf nur einen Generalimporteur je Nationalstaat konzentrieren will, sind halt bisher nur unter Fremdlabel Kingmax Servos eingesickert, die sich nicht als solche zu erkennen geben. Man wird also mit den "neuen" Servos selber Erfahrung sammeln müssen.

    Aus meiner Erfahrung:

    Für ein 2S Setup sind die KST08 perfekt: Exakt und wirklich kräftig.
    Es ist mehrfach berichtet worden, dass einzelne Servos *nach dem Einkleben* nicht mehr funktioniert hätten. Ich bitte zu erwägen, ob nicht in diesen Fällen Kleber in die Servos eingedrungen ist und empfehle daher ein möglichst zähflüssiges Klebeharz, das man auch nicht erwärmen sollte.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin nach wie vor hin und hergerissen. Sollte ich mich für die KST entscheiden, sollten es dann die ohne Befestigungslaschen sein, oder kriegt man die "mit" auch ohne Probleme im Flügel untergebracht? Liegende Laschen wären vielleicht flexibler, falls ich die Servos irgendwann mal in nem anderen Flieger nutzen möchte
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    70
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich stand vor einiger Zeit auch vor der Entscheidung welche Servos ich kaufe und habe mich damals für die KST mit Laschen entschieden. Ich fliege jetzt seit fast einem Jahr KST und kann mich nicht beschweren. Auch an 1S funktionieren sie so wie sie sollen.
    Die Laschen haben den Vorteil, dass man die Servos bequem in gedruckte Servorahmen schrauben kann, sodass man im Falle eines Defekts die Servos problemlos tauschen kann. Ich weiß nicht ob in den Shark Servorahmen reinpassen, falls du aber über die Option nachdenkst, könnte ich dir gerne welche drucken.
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.011
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mir hat jemand - der sich anscheinend recht gut mit Servos auskennt - gesagt, daß Kingmax eigentlich der Haupthersteller ist und KST aus deren Produktion stammt. KST habe das MKS-Design „übernommen“, um eine hohe Qualitätsanmutung zu erreichen. Die unter verschiedenen Namen erhältlichen schwarzen Servos (bei emc-vega, chocofly, f3x usw.) seien alle eigen-gelabelte Kingmax-Servos. Ich habe selbst keinen Beweis für diese Aussagen, aber die technischen Daten sind schon sehr nahe beisammen. Wenn man die Servos der verschiedenen Labels zerlegen würde, könnte man wahrscheinlich die Verwandtschaft erkennen. Wenn das alles stimmt, wäre ein KM 8mm Servo demnach ein KST 8mm Servo, aber günstiger.

    Oder ist das alles Quatsch?
    Gruß Robin
    FW-models ASW17 Seglerrumpf mit EZFW, Servos, Strom etc. flugfertig zu verkaufen. Siehe hier in der Börse.
    Like it!

  12. #12
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robinhood,

    ich habe sowohl KST-X08 sehr oft verbaut, als auch die EMC Vega KMST X8. Beide sind von der Gehäuseform unterschiedlich und das KST löst meiner Meinung nach besser auf. dafür ist das KMST schneller und trotzdem rein subjektiv betrachtet stärker. Meiner Meinung nach ist das KMST auch eine gute Alternative, aber nur bei 2S. Mit 1S nimmt die Stellgenauigkeit deutlich ab, es ist ja auch nur bis 4,8 V angegeben.

    Nachdem ich viel getestet habe, funktionieren im Moment nur KST X08 und MKS 75 HV ordentlich mit 1S und 2S im F3K Bereich. Mittlerweile verzichte ich auf Experimente und nutze nur noch diese beiden Servotypen beim F3K.
    Lieber ein paar € mehr investiert und dafür betriebssicher fliegen.
    Gruß Walther
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.011
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wblt Beitrag anzeigen
    Hallo Robinhood,

    ich habe sowohl KST-X08 sehr oft verbaut, als auch die EMC Vega KMST X8. Beide sind von der Gehäuseform unterschiedlich und das KST löst meiner Meinung nach besser auf. dafür ist das KMST schneller und trotzdem rein subjektiv betrachtet stärker. Meiner Meinung nach ist das KMST auch eine gute Alternative, aber nur bei 2S. Mit 1S nimmt die Stellgenauigkeit deutlich ab, es ist ja auch nur bis 4,8 V angegeben.

    Nachdem ich viel getestet habe, funktionieren im Moment nur KST X08 und MKS 75 HV ordentlich mit 1S und 2S im F3K Bereich. Mittlerweile verzichte ich auf Experimente und nutze nur noch diese beiden Servotypen beim F3K.
    Lieber ein paar € mehr investiert und dafür betriebssicher fliegen.
    Danke für die Aufklärung, da gibt es also doch Unterschiede zu den KST, zumindenst bei den 8mm
    Gruß Robin
    FW-models ASW17 Seglerrumpf mit EZFW, Servos, Strom etc. flugfertig zu verkaufen. Siehe hier in der Börse.
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach ja, D47 bitte nur für Höhe und Seite nutzen, weil die für die Flaps zu schwach sind und zu viel Spiel haben.
    Durch die Federanlenkung von Höhe und Seite wird das Spiel aber relativiert und die Anlenkung wir sehr genau.
    Gruß Walther
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.414
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von thompson77 Beitrag anzeigen
    Das mit den kst hat hier noch vor ein paar Tagen jemand geschrieben. Ich finde leider den thread gerade auf die schnelle nicht.
    Zumindest war dort die Rede von zittern und Problemen in der Nullstellung.
    .......
    Liebe Grüße,
    Tobias
    Du hast schon recht mit den KSTx08. Bei der WM wurde darüber mancherorts gesprochen. Bei 1S kommt es tatsächlich zu unangenehmen Zitterpartien.
    Es gab WM-Teilnehmer die einen ganzen Satz für mehrere HLG's zurückgeschickt haben. Wenn sie funktioieren dann sind sie sehr gut. Wenn nicht, dann
    kann man jedes Servo nehmen und das ist dann besser. Ich hab jetzt bei meinem Cx5 die alten Hyperion DSC 9mm drinnen. Auf Seite und Höhe die D47.
    Leise, null zittern, geringerer Stromverbrauch, die D47 brav ohne Stellfehler und supersparsam, langlebig und günstig. Alles zusammen eine positive Bilanz. Bin zufrieden.

    Gruß Heinz
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Befestigung Querruderservos
    Von Raphi im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 21:41
  2. Querruderservos
    Von oliver30 im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:16
  3. MX-22 4 Querruderservos
    Von wenni im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 06:25
  4. Höhen-querruderservos?
    Von F4 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 21:12
  5. Querruderservos bei FC-16
    Von bart017 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2002, 21:05

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •