Anzeige 
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Einstieg F3K für unter 500€?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Zurueck in Hamburg :-)
    Beiträge
    563
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Einstieg F3K für unter 500€?

    Moin Leute,

    ich würde gerne mal einen DLG fliegen. Nach meiner bisherigen Suche scheint es auf dem Markt eigentlich nur noch Voll-CfK Flieger für oft deutlich über 500€ zu geben.
    Zum Werfen üben ist mir das zu teuer. In der Börse sind auch immer mal welche, aber durchweg zum abholen und weit weg von Hamburg.

    Hat jemand einen Tipp? Gibt es etwas robustes, nicht wettbwerbsmäßiges für 250 - 300€?

    Der einzige Flieger den ich gefunden habe wäre der Ultegra von Strat, der kommt mir 4 Servos für 439€. Wäre schon obere Grenze, aber irgendwie scheint StratAir nicht mehr wirklich am Leben zu sein?
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.043
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    43
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guck Dir mal den Whirly-Thread an. Als Hamburger ist ein Abstecher nach Jan-Henning mal nebenbei zu schaffen.

    Gruß Hans
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    22.03.2015
    Ort
    Großenlüder
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oder wie wäre es mit der Libelle von Dream Flight? Ist zwar EPO aber mit 129€ Günstig zum üben, Servo, Akku und Empfänger sind ja bestimmt vorhanden.

    Oder den Tomahawk slingshoot (psp) flugfertig für 400€
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    17.09.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    231
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau schreib mal Jan Henning hier im Forum an.
    Der Mann bauet sehr feine cfk Dlgs für um die 250Euro. Sind bewährt, wurden und werden in Wettbewerben geflogen und der Hersteller steht dir mit Rat und TAt jederzeit zur Seite!.
    Kennst du übrigens seine Youtube Bauvideos?
    https://www.youtube.com/watch?v=emUMB8bLcr0

    Das hier war vor dem Whirli mein zweiter DLG:
    http://sharkmodel.hys.cz/

    Fliegt auch sehr nett und geht gut in der Thermik. Für 150Euro machst du nichts falsches.
    Du kannst Vladimir auch direkt per Email anschreiben er versteht neben Englisch auch ein bischen deutsch. Auch sehr nett und bietet einen sehr guten Support bei Fragen. Ich hab meist am selben Tag noch eine Antwort.
    Der Shark ist quasi meine immer dabei Schlamoe für alles. Hier fliegt ein Kollege seinen Shark:
    https://www.youtube.com/watch?v=CtYI9EaIys8

    Ansonsten gibt es noch den Maat. Entweder zu beziehen über Modellbau Pollack:
    http://www.modellbau-pollack.de/index.php?page=maat

    oder du stöberst mal auf der Herstellerseite selbst und bestellst dir dort etwas was dir gefällt. Die Jungs haben ebenfalls auch hochleistungs DLG nach aktuellen "Standards" im Programm:
    http://www.rcgliders.cz/eng/

    Zu den Modellen gibt es hier im Forum auch entsprechende Erfahrungsthreads. Dann mal viel Spaß bei der Qual der Wahl

    Ich würde dir als Fazit immernoch den Whirli empfehlen nicht nur weil mir Jan Henning sehr symphatisch ist, sondern weil du einfach einen fein gebauten voll CFK DLG zu einem unschlagbaren Preis bekommen wirst.

    liebe Grüße,
    Tobias
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Zurueck in Hamburg :-)
    Beiträge
    563
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Super!

    Moin,

    das sieht ja gut aus! Da habe ich doch einiges nicht gefunden.

    Der Whirly ist ganz interessant.
    Die Dream Flight Libelle kannte ich, EPO gefällt mir aber nicht besonders.
    Der Sharky sieht auch nach dem aus was ich gesucht habe.
    Der Maat ist schon recht teuer. Ich will nicht behaupten er wäre sein Geld nicht wert, aber für das was ich vorhabe (noch) nicht das Richtige.

    Den Slingshot kannte ich auch, aber der hat ja nur 1,0 m Spannweite. Das dürfte doch schon ein deutlicher Unterschied zu den 1,5 m Modellen sein.
    Vielleicht liege ich da falsch, aber ich gehe davon aus das die 1,5 m Modelle deutlich besser fliegen. Obendrein ist er momentan laut Webseite nicht auf Lager.

    Die Tipps helfen mir schon sehr weiter und ich wurde auch schon über PN kontaktiert. Ein gebrauchtes Modell wäre für mich auch gut vorstellbar, solange ich dafür nicht nach Bayern fahren muss...
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von uija
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    981
    Daumen erhalten
    136
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab beide (Slingshot mit 1m und Whirli).
    Hab mit beiden gleich viel Spaß. Slingshot fliegt deutlich häufiger, weil das Packmaß geringer ist. Fliegen und Starten üben kann man mit beiden eigentlich gleich gut. Slingshot ist bisschen einfacher weil er nicht auf dem Boden schleift. Ich kann nicht sagen , dass der Slingshot schlechter fliegt. Er ist dank der Größe ein bisschen anders. Gehen beide in der Thermik, wie Sau! Slingshot war gerade mit in Österreich und war dort mein meist geflogenes Flugzeug
    LG, Jens

    Fliegt Modelle mit Drehen vorne, Drehen oben oder gar kein Drehen!
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Zurueck in Hamburg :-)
    Beiträge
    563
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Snipe

    Ich habe nun einen gebrauchten Snipe bekommen.
    Der 1s LiPo sollte Freitag hier sein und mit etwas Glück kann ich ihn am Wochenende ausprobieren.
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.759
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Marvin !

    Melde Dich mal für den D-Tour Wettbewerb in Niendorf am 21.9. an.
    Vorher fliegst Du den Snipe ein - und am Samstag stellen wir die Karre
    dann richtig ein.
    Und keine Angst vor dem Wort "Wettbewerb" - das geht alles ganz locker über die Bühne !

    Was immer zum Einfliegen dazugehört: Der richtige Schwerpunkt (darüber steht einiges im Snipe-Thread),
    eine gut funktionierende Bremse und eine gescheite Ballastierungsmöglichkeit von mindestens 30 und 60 Gramm.
    (Wenn Du mehr basteln willst: 20/40/60/80gr.)

    Gruß
    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    21.06.2018
    Ort
    OWL
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Dirk,

    ich hatte damals sehr viel Spaß mit dem KIS von Werner Stark (leider viel zu früh verstorben).
    Sowas kannst du für ein paar Euro selber bauen.

    Viele Grüße

    M.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sonst gibts ja auch noch den Spinning Birdy - in verschiedenen Ausführungen. Mit der ganzen Technik bist Du da auch bei max. 250 Euro.

    Geht aber auch deutlich günstiger. Der Bausatz für die 1m Version mit Querruder liegt glaube ich bei 89,-
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Zurueck in Hamburg :-)
    Beiträge
    563
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Einfach super

    Heute habe ich es endlich geschafft mit dem Snipe auf den Platz zu gehen.
    Ist ja unglaublich das Teil.
    Erster Wurf zaghaft in Speerwurftechnik und man kann sich schon komplett umkreisen.
    Dann die ersten zaghaften Versuche im DLG. Ich hatte mir einige Videos dazu angesehen, also Schritte üben und los.
    Am Anfang ging es nicht einmal in die richtige Richtung. Dann Höhen von etwas über 20m, aber beim neunten Versuch hat es dem Snipe schon genügt um in die Thermik zu gehen.
    Ich glaube ich bin infiziert...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Thermikanschluss.png 
Hits:	9 
Größe:	63,8 KB 
ID:	2184083

    Der schnelle Abstieg kam vom Looping und rumgetobe, schließlich wollte ich starten üben :-)
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Zurueck in Hamburg :-)
    Beiträge
    563
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	September 2019 Snipe.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,07 MB 
ID:	2184097
    Grüße aus Hamburg!
    Dirk
    www.balsastaub.de
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Suche F3K DLG für unter 500€ flugfertig bis auf Empfänger
    Von Phils im Forum Suche - Flugmodelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2019, 02:17
  2. Warum gibt es für F3K keine eigene Rubrik unter Wettbewerb?
    Von eifel-power im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 13:07
  3. Welcher HD-Camcorder für unter 500€?
    Von HotFlyAlex im Forum Foto & Film
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 21:06

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •