Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   www.d-power-modellbau.com
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Motordrehrichtung

  1. #16
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schwabenpfeil Beitrag anzeigen
    Es gab Fahrzeughersteller, die genau aus diesem Grund verschiedene Gewindearten eingesetzt haben, um dem eintretenden Moment bei der Beschleunigung entgegen zu wirken,
    so dass sich die "Mutter" nicht selbstständig während der Fahrt öffnen kann.

    Bspw. bei MG wenn Speichenräder mit einem Zentralverschluss verbaut werden / wurden, gibt es, in Fahrtrichtung gesehen, auf der linken Seite Linksgewinde,
    und auf der rechten Seite Rechtsgewinde um die Räder zu Befestigen.
    Ebenso verhält es sich mit den Kronenmuttern die zur Befestigung der Achslager verwendet werden.
    Zitat Zitat von aue Beitrag anzeigen
    Ein weiteres Beispiel: Fahrrad. Die Mutter, die die Tretkurbel auf der Kurbelwelle fixiert, ist auf der einen Seite mit Rechts-, auf der anderen mit Linksgewinde ausgeführt. Dadurch ziehen sich die Muttern im Betrieb eher weiter an, als dass sie sich lösen.
    OMG! Hier wird schon wieder einmal heftig theoretisiert!

    Scheinbar gibt es kein einziges Thema, das nicht mit deutscher Gründlichkeit zerlegt, untersucht und auf alle möglichen Ausprägungen untersucht wird. Dann am besten noch ein ISO oder DIN drübergelegt und ab zum TÜV damit. Wat mut, dat mut ... schließlich muss alles seine Ordnung haben.

    Entspannt euch mal und schraubt den dämlichen Propeller ordentlich an, er wird schon nicht gleich runterfallen.
    Grüße, Peter

    "Fliegen ist die Kunst sich auf den Boden zu werfen, ihn aber zu verfehlen"
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    477
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    169
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    frage an Andreas aus beitrag 8. bei welchen Motoren werden Propellerbefestigungen aus Alu- Druckguss verwendet. gedreht ja ,aber Guss?

    bei Hacker auf der Homepage kann man bei den A 60 Motoren unter Ersatzteilen Propellerbefestigung sehen wie man das Problem löst ,kontermutter,und der spinner auch noch gleich von vorne richtig befestigt wird

    Gruß

    Jürgen
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.396
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für alle die Angst haben....es gibt loctide schraubensicherung und sogar selbstsichernde muttern

    Beste grüße
    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von fliegerassel
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Angermünde
    Beiträge
    3.389
    Daumen erhalten
    315
    Daumen vergeben
    120
    0 Nicht erlaubt!

    Standard


    Entspannt euch mal und schraubt den dämlichen Propeller ordentlich an, er wird schon nicht gleich runterfallen.
    Danke Peter!

    Gruß Mirko
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Motordrehrichtung Vakuumpumpe
    Von Martin Petrich im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 17:29
  2. Motordrehrichtung nach Endschalter umpolen?!
    Von MajorTom im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 22:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •