Hallo,

in welche Richtung sollte die Motor-Propeller-Einheit drehen, wenn der Propeller mit einer Rechtsgewinde-Mutter befestigt wird?

Soweit ich das betrachte gibt es sowohl beim Starten als auch beim Gas wegnehmen ein Moment. Jedes in eine andere Richtung. Beim Kunstflieger gibt es Lastwechsel während des Fluges.
Theoretisch könnte die Spannmutter also immer aufgehen.

Daß sie das nicht macht beweist die tägliche Praxis.
Vielleicht weil man Kunststoffnaben und Alumitnehmer ein derart hohes Anzugsmoment vertragen, das deutlich über dem bei Lastwechseln enstehenden Drehmoment liegt?

Und es desderwegen egal ist, welche Drehrichtung ich verbaue.

Mit Fliegergruß, Ogar