Anzeige 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: Hangar 9 Fokker D.VII 30-60cc

  1. #16
    User
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Schwerpunkt ist ohne Flächen in der Bedienungsanleitung angegeben, H9 hat alles richtig gemacht. Bin mit meiner fast fertig. Der Aufbau geht leicht von der Hand weil man nichts nacharbeiten muss, nur der Kleinkram hält ein bisschen auf.

    Gruß,
    Olaf
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    28.03.2005
    Ort
    Rhein Main Gebiet
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Kloppbonbon Beitrag anzeigen
    Der Schwerpunkt ist ohne Flächen in der Bedienungsanleitung angegeben, H9 hat alles richtig gemacht. Bin mit meiner fast fertig. Der Aufbau geht leicht von der Hand weil man nichts nacharbeiten muss, nur der Kleinkram hält ein bisschen auf.

    Gruß,
    Olaf
    Moin Olaf,

    oha, dann habe ich das überlesen, sorry - danke für Deinen Hinweis!

    Es ist schon eher selten, dass Hersteller diese Angabe überhaupt machen, prima von H9. Dann lese ich heute noch mal genauer nach.
    Meine Fokker soll Ende der Woche kommen. Ich hoffe, dass der Transport ohne Schäden verläuft.

    Als Antrieb habe ich mich für einen Leomotion L8019-150 kv entschieden (an 12s / 7.000 mAh) mit Prop 25x12 Fial E3 und hoffe, dass eCalc hier eine gute Simulation gemacht hat.

    Weiterhin viel Erfolg mit Deinem Bau, bin auf Deine weiteren Berichte hier gespannt.

    Gruß
    Werner
    mc-28 HoTT, Rx mit / ohne Gyro
    Module: EAM, GEM, GPS, T-100 (ESC), UniLog-2, GPS-Logger-3, UniSens-E, Zündschalter-3
    Sonst: Fusion Hawk BL 120A opto. uniLIGHT PRO 8. SafetyPowerSwitch 140A. PowerExpander SRS
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20191107-WA0002.jpg 
Hits:	8 
Größe:	263,9 KB 
ID:	2210454
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20191107-WA0001.jpg 
Hits:	9 
Größe:	247,9 KB 
ID:	2210455
    Fertig
    Ich werde die Fokker elektrisch mit 12s befeuern.
    Ich habe einen Rimfire 65cc und einen Graupner Brushless Control+T 160 Opto verbaut. Als BEC dient ein Max BEC 2 von JETI model. Als Servos müssen die Hitec HS-5645MG herhalten.
    Der Aufbau war echt entspannt und hat Spaß gemacht.
    Jetzt steht nur noch der Erstflug bevor, danach kommen wenn alles gut geht die Decal ran.

    Gruß,
    Olaf
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    28.03.2005
    Ort
    Rhein Main Gebiet
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olaf,

    Glückwunsch!!
    Bei mir wird es wohl noch einige Zeit dauern (leider).

    Wie bist Du bei Deiner Modellausrüstung mit dem Schwerpunkt hingekommen und was wiegt das Modell jetzt flugfertig?
    Ich habe vom Gewicht her eine ähnliche Ausrüstung, das wäre daher schon sehr interessant für mich.

    Welche 12s LiPos setzt Du ein.
    Ich habe die SLS XTRON 7.000 mAh 30/60C (die wiegen ca 1,9 kg), das sind meine Standard-Akkus auch für andere Modelle mit 12s.

    Mein Leomotion L8019-150 V2 ist heute gekommen.
    Nach Montage aller Komponenten (Prop-Adapter und Rückplatte) wiegt der Antrieb 1.490 g (das entspricht ja auch so etwa Deinem Rimfire), wiegt montiert also rund 250 g mehr als der nackte Motor.

    Name:  20191108_083707_Aussch_600_95.jpg
Hits: 346
Größe:  126,6 KB
    ... der "nackte" Motor


    Name:  20191108_084329__600_95.jpg
Hits: 347
Größe:  168,3 KB
    ... und hier mit Prop-Adapter (14 mm Achsdurchmesser, ein ziemlich dickes Ding).
    Der ist im Bild nur aufgesteckt und noch nicht verschraubt, daher stehen die Köpfe der 6 Inbusschrauben noch etwas vor.

    Vielleicht schaffe ich es, den Antrieb am Wochenende mal auf den Teststand zu bringen und Messungen zu machen.
    Als Prop habe ich Fiala E3 in den Größen 25x12, 25x14 und 26x12 hier - was verwendest Du? Ich werde dann hier mal über die Messwerte informieren.
    Nun muss ich aber erst noch eine Möglichkeit finden, die Props auf 14 mm sauber zentriert aufzubohren.

    Aktuell habe ich zwei ESCs hier, den HoTT +T 160 COOL (mit BEC) und einen betagten Fusion Hawk 140 opto (gab es auch mal mit ROXXY-Label), werde beide mal testen.
    Der HAWK hat keine Telemetrie, ich schließe den über ein HoTT ElectricAirModule (EAM) an, über das ich auch die Daten der 12s Einzelzellenüberwachung und alle sonstigen Antriebsdaten in die HoTT-Telemetrie bekomme.

    Ich fliege die 12s Antriebe immer mit Einzelzellenüberwachung, daher wird es auch beim +T 160 das EAM im Modell geben.
    Damit kann man zusätzlich ja auch noch 2 Temperaturen und 2 Spannungen überwachen.

    Grüße
    Werner
    mc-28 HoTT, Rx mit / ohne Gyro
    Module: EAM, GEM, GPS, T-100 (ESC), UniLog-2, GPS-Logger-3, UniSens-E, Zündschalter-3
    Sonst: Fusion Hawk BL 120A opto. uniLIGHT PRO 8. SafetyPowerSwitch 140A. PowerExpander SRS
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    01.07.2014
    Ort
    Markt Schwaben
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Kloppbonbon Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20191107-WA0002.jpg 
Hits:	8 
Größe:	263,9 KB 
ID:	2210454
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20191107-WA0001.jpg 
Hits:	9 
Größe:	247,9 KB 
ID:	2210455
    Fertig
    Ich werde die Fokker elektrisch mit 12s befeuern.
    Ich habe einen Rimfire 65cc und einen Graupner Brushless Control+T 160 Opto verbaut. Als BEC dient ein Max BEC 2 von JETI model. Als Servos müssen die Hitec HS-5645MG herhalten.
    Der Aufbau war echt entspannt und hat Spaß gemacht.
    Jetzt steht nur noch der Erstflug bevor, danach kommen wenn alles gut geht die Decal ran.

    Gruß,
    Olaf
    Hallo Olaf,
    ich habe antriebsmässig das gleiche Setup (Rimfire 65cc und Graupner HV 160 cool) und bin gespannt, wie Du damit "zurechtkommst". Mein Problem am Anfang war, dass der Antrieb bei schnellem Gasgeben ein "kreischendes" Geräusch von sich gegeben hat.
    Es hat sich herausgestellt, dass die Kommutierung des Motors Probleme hat und das wiederum am Reglerverhalten des Graupner Reglers liegt.

    In den Ami-Foren kann man ähnliche Probleme nachlesen, auch mit anderen Reglern (Castle Control), dies konnte man durch Änderung des Timings am Regler gut einstellen, so dass es keine oder weniger Probleme mehr gab.
    In der letzten Firmware des Graupner Reglers (alles ab V2.x) kann man zwar das Timing verändern aber es funktioniert nicht wirklich (frag nicht warum...), mir wurde dann geraten eine ältere Firmware (V1.49) aufzuspielen, allerdings dreht der Motor dann mit verminderter Drehzahl, also fehlt klar Leistung.
    Es gibt jetzt ganz aktuell (Ende Oktober) eine neue Firmware (V2.020) die das Problem beheben soll, ich selber hab das aber noch nicht getestet, aber nun soll sich das Timing wieder verändern lassen.
    Ich würde das vor Deinem Erstflug mal Austesten, wäre interessant, ob Du die gleiche Erfahrung gemacht hast. (Gerne auch per PN, ist vielleicht ein bisschen Off-Topic, wir können ja dann das Ergebnis hier im Forum posten...)

    Viele Grüße
    Kai
    MC-28 HOTT, H9 Valiant, Flair Tiger Moth, H9 ASW 20, H9 Ultra Stick 30cc, Multiplex Funracer/Funray, Tomahawk Cyclone, Freewing Avanti S, H9 Fokker D7
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    16.10.2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Werner

    Hallo Werner.
    Also, die Gute wiegt mit Akkus (mit BEC-Akkus) 12,1 kg und komplett ohne Akkus 10,3 kg.
    Ich benutze einen 24x10 Prop von Xoar.
    Bin schon sehr auf deine gespannt.

    Gruß
    Olaf

    @ Kai

    Hallo Kai

    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen die Fokker mal zu testen, aber ich werde dich auf dem laufenden halten.
    Aber danke für die Vorwarnung =)

    Gruß
    Olaf
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •