Anzeige 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43

Thema: Amigo mit Cox - Schutzlack

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Schiffweiler
    Beiträge
    134
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Amigo mit Cox - Schutzlack

    Hallo zusammen -
    möchte einen Amigo II in der Originalversion mit 0,8er Cox bauen. (ok, es wird noch einen Elektroaufsatz und auch ne Schleppkupplung geben)

    Er soll in der Originallackierung lackiert und mit Koverall bespannt werden.

    Aaaaaaaaaaaaber: ich möchte auf keinen Fall eine Zerstörung durch das Öl haben. Habe selbstgemischten Sprit mit Molsyn -140 Öl. Und etwas Rizinus drin, für den Cox.

    Welchen leichten! transparenten Schutzlack schlagt ihr vor?

    Lieber Gruß
    Werner
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    607
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    nimm diesen, damit ist lackieren einfach, extrem hoher Glanzgrad. Gibt es auch in Matt oder vieleicht auch Seidenmatt.
    Gut und günstig

    SprayMax Lackspray 2K Klarlack 400ml hochglänzend Spray Max Benzinfest

    https://www.ebay.de/i/190625530341?c...yABEgJHPPD_BwE

    Gruß
    Stefan
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    274
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Werner,

    Originallack heißt ja wohl Spannfix immun....

    Grüße Stefan
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    LDK
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    mit Koverall? Ist das nicht bissl stark für den Amigo? ( baue zzt. auch einen.. Amigo1)
    ..Der auch die Originallackierung bekommen wird...
    Aber mit Kubanischen Flies bespannt wird...
    Vom Lack her, also Klarlack, auf jeden Fall das hier: https://extron.pichler.de/2K-Lack-Zw...mponenten-Lack
    Das lässt sich sehr schön verarbeiten, und funktioniert hervorragend auf meinem Tomboy und kommt daher als Schlussstrich auch auf den Amigo!


    Grüße
    André
    10. Antik & Retro Treffen Mfsv Haiger & Mfc Simmersbach... 04.Juli 2020 Website
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hatte meien Amigo mit Graupner Alkyfix-Emaillel Lack (grün-schwarze Dose) gestrichen. Dieser war soweit Spritfest.
    Passt auf das Ihr eure Modell nicht mit zu dicker Bespannung und viel Lack zu schwer macht..

    mfg, Cornelius
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    695
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    139
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Werner,

    noch eineAussage, die Dir vieleich weiterhilft:

    Das Problem Segelflieger Cox angelöster Lack habe ich mit meinem Habich kennengelernt. Ich verwendete damals den orginal Cox Kraftstoff, der zwar doppelt soviel kostete als der Titan G12, aber ich habe es gut gemeint mit meinem Motor. Der Motorträger war aus Hloz gefertigt und mit Graupner Alkyfix lackiert. Und obwohl auf der Dose "Kraftstoffest" stand, hatte der Lack innerhalb kürzester Betriebszeit Runzel-Elefantenhaut und liess sich problemlos abhäuten.

    Damals empfahl mir mein Fachhändler den Wik 2 Komponentenlack. Seit dem werden alle Modelle die mit Verbrennungsmotor betrieben werden mit diesem 2K-Lack versiegelt.

    Wik gibt es seit geraumer Zeit nicht mehr, aber die Nachfolgefirma Extron hat diesen Lack auch im Programm.

    Vor geraumer Zeit suchte ich bei RCN nach liefermöglichkeiten. Die Antwort damals war: https://www.hoelleinshop.com/zweikom...=25365&p=25365 dies ist scheinbar noch aktuell.

    Am Rande: Das verhalten von dem Lack damals tauchte Jahre später in den Fachzeitschriften auf, als die Kollegen von RizinusÖl auf synthetisches Öl wechselten.

    Zu Deinem Vorhaben möchte ich auch stwas anmerken. Du willst den Amigo mit Coverall bespannen. Würde ich auch so machen, wenn ich einen Amigo bauen würde. Aber der Amigo hat eine recht elastische Bauweise, da kannst Du mit Coverall schnell den Flügel in einen Propeller verwandeln. Damit die bei mir nicht passiert hat sich folgendes bei nir bewärt:

    Holzteile vorab zwei Mal mit Cluo Schnellschleifgrund streichen.
    Coverall glatt aber spannungsfrei mit schnellschleifgrund aufkleben, Falten in den freien Felde stören nicht. Das Ganze über Nacht trocknen lassen. Am tag darauf mit dem Bügeleisen niedrigste Stufe glattbügeln. Bei höchster Stufe läufst Du gefahr, dass es zu sehr spannt. Danach das Ganze etwa drei malmit einem Aceton-Schnellschleifgrund (1:1) streichen. Danach kannst Du mit dem Lackauftrag beginnen.

    Ich höffe, ich konnte Dir weiterhelfen und wünsche Dir viel erfolg und Vergnügen

    Markus
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    LDK
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von purzel Beitrag anzeigen
    Hallo Werner,



    Damals empfahl mir mein Fachhändler den Wik 2 Komponentenlack. Seit dem werden alle Modelle die mit Verbrennungsmotor betrieben werden mit diesem 2K-Lack versiegelt.

    Markus

    Jupp, das hatte ich ja schon mit Link geschrieben

    https://extron.pichler.de/2K-Lack-Zw...mponenten-Lack
    Und Koverall... macht aus deinem Flügel nicht nur ein Propeller, sondern lässt ihn wenn du nicht aufpasst platzen
    Statt Bügeleisen empfehle ich dir einen Heisluftföhn den du regeln kannst...
    Aber wer einen Amigo mit Cox baut, der ist sicher kein Anfänger... Machst du schon !!

    Viel Spass beim Bau

    Grüße
    André
    10. Antik & Retro Treffen Mfsv Haiger & Mfc Simmersbach... 04.Juli 2020 Website
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    695
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    139
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andre,

    wie heisst es im süddeutschen so schön "zwei Dumme, einGedanke". Soll heissen ich habe die Antwort geschrieben und als ich die Antwort abgesendet hatte, hast Du zwischenzeitlich die selbe Antwort gegeben.

    Das mit dem Föhn-Heissluftgebläse habe ich auch porbiert, deshalb rate ich Bügeleisen, da damit feinfühliger gespannt werden kann.

    Markuis
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Schiffweiler
    Beiträge
    134
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die vielen Tipps, und so schnell...

    nee, Spannfix immun, glaube eher nicht.... ich habe das gleiche Rot als gut deckenden Kunstharzlack schon zuhause, geht ganz dünn.

    Koverall ist angeblich leicht, habe hier im Forum gelesen dass es nicht schwerer ist als Folie. (incl. Spannlackanstrichen).
    Muss ich dann aber nochmal genau nachschauen.

    Papier kommt nicht infrage, als weitere Option eben dieses Polyestervlies von Aeroplan, damit habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht, Koverall soll aber noch stabiler sein da anders gewebt.

    Muss noch etwas wachsen das Bespannthema, aber ich wollt eben abklopfen ob eine sichere Imprägnierung möglich ist bevor ich das Cox-Thema zu Ende verfolge. Zum Thema Spannen: ich finde mit dem Bügeleisen hat man viel mehr Gefühl und kann besser dosieren als mit dem Fön, hat sich bei mir bewährt.
    Allerdings bisher nur bei dem Aeroplan- Polyestergewebe, mit Koverall habe ich noch keine Erfahrung, das habe ich mir ursprünglich angeschafft weil ich meine TC-Piper (momentan Folie) mit dem Koverall bespannen will. Nun muss der Amigo als Versuchskaninchen herhalten.

    Allerdings gibts hier bei RCN ne sehr gute Anleitung für Koverall, das wird schon gehen.

    Nochmal Danke!

    Werner
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    LDK
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Koverall ist mega stabil, spannt aber auch extrem, für die zarten Flächen des Amigos, könnte es evtl. zu heftig sein...
    Koverall ist sehr leicht, das stimmt, mach mal einen "Testaufbau" Mini Rippenfläche, die du mit Koverall bespannst, damit
    du siehst was da für Kräfte wirken...

    Ich nehme das Flies von Kuban Modellbau für antike/Retro Modelle, für großes 2,8m Eindecker dann das Koverall...

    Viel Spaß, und bitte mal paar Bildchen vom Amigo

    André
    10. Antik & Retro Treffen Mfsv Haiger & Mfc Simmersbach... 04.Juli 2020 Website
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    Like it!

  11. #11
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    9.047
    Daumen erhalten
    260
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Nochmal zum Klarlack von Extron
    es gibt was ähnlich gutes welches ich auch schon probiert habe
    https://www.lindinger.at/de/fahrzeug...laenzend-150ml

    wobei beides scheint eher verdünntes Epoxi zu sein.

    Gruß Bernd
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    07.04.2015
    Ort
    Schiffweiler
    Beiträge
    134
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja die beiden "Versiegelungslacke" scheinen beide hochglänzend zu sein.

    Ich möchte aber keinen Hochglanzamigo haben.....

    Kann ich da was zumischen damit das matt wird? Werde es wohl spritzen damit Gewicht gespart wird.


    Mit dem Koverall habt ihr mich nun unsicher gemacht.

    Bisher habe ich bei solch empfindlichen Rippenflächen immer das Vlies von Aeroplan genommen, damit ging es immer verzugsfrei.

    http://www.aeroplan-modelle.de/index...=produkte&L=18

    Ist es nun wirklich so dass Koverall wesentlich aggressiver spannt ? Kann ich mir fast nicht vorstellen.


    Werner
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    LDK
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wadwer1 Beitrag anzeigen

    Mit dem Koverall habt ihr mich

    Ist es nun wirklich so dass Koverall wesentlich aggressiver spannt ? Kann ich mir fast nicht vorstellen.


    Werner


    Nein Werner, wir haben dich veräppelt
    Doch es ist so, es spannt sehr kräftig...
    Flies: bevor die Rippen platzen geht das Flies
    kaputt, Koverall: bevor das Koverall zerreißt,
    platzt dein Flügel...
    Wenn du aber geschickt bist, bekommst
    du sicher eine noch torsionssteifere
    Flache als mit Flies hin...
    Ich nehme für meinen Amigo I,
    bin gerade dabei, das Flies von Kuban Modellbau,
    das ist optimal.

    Grüße Andre
    10. Antik & Retro Treffen Mfsv Haiger & Mfc Simmersbach... 04.Juli 2020 Website
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Hüttenberg
    Beiträge
    248
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Amigo bespannen

    Hallo Werner,

    hör auf Andre
    Ich habe meinen Amigo auch mit Vlies bespannt(Aeroplan), habe aber über das Vlies noch normales 21g Papier drüber gespannt. Das gibt dann einen sehr torsionssteifen Flügel.
    Du musst halt nur darauf achten das dass Spannpapier faltenfrei aufgeklebt wird. Nachdem das aufgebrachte Vlies mit dem Bügeleisen gespannt ist, bringe ich das vorher angefeuchtete Papier mit normalen Tapetenkleister auf. Klebe es aber nur an den Rändern mit Leim an. Ev nach dem trocknen nochmal nachkleben, da sich das Papier beim trocknen ja zusammenzieht.
    Nun kann mit Spannlack die Oberfläche gepinselt werden. 3-4 maliger Anstrich reicht, wobei der erste Anstrich stark verdünnt aufgebracht wird. Das Spannpapier verklebt dabei mit dem Vlies und bringt damit die Torsionsfestigkeit. Zum Schluss dann mit den vorher empfohlenen 2K Lack versiegeln.


    gruß und viel Spaß mit deinem Amigo

    Alexander
    Mein Verein: Huettenberger-Modellflieger.com
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    LDK
    Beiträge
    1.452
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Alex,

    ist das Aeroplan Flies irgendwie anders als das von Patrik K. ? Ich will jetzt nicht wechseln,
    bin sehr zufrieden...aber wissen tät ichs scho gern, wos da anders ist..?

    Appropo Antik... nächstes Jahr wieder bei uns am 4.Juli...in Simmersbach!

    Und noch was zum Hochglanzamigo! Das Extron 2K Zeugs wird nicht Hochglanz wie eine Klavierlackoberfläche..
    Da brauchst du dir keine Sorge machen... Wenn du mir da auch nicht glaubst, mache ich gern mal ein Foto
    von meinem Tomboy, mit und ohne Klarlack von Extron, ich habe nämlich nicht den ganzen Flieger
    damit gepinselt, ich war zu faul dazu...oder war es das höhere Gewicht??

    So nun mal her mit Fotos von den Amigos, ääh von "dem Amigo"

    Grüße
    André
    10. Antik & Retro Treffen Mfsv Haiger & Mfc Simmersbach... 04.Juli 2020 Website
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •