Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ponal total

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    228
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ponal total

    Moin,

    Ich zimmere gerade einen Just Friendly zusammen. Zwei Fragen zum Weißleim kommen mir da:

    - es gibt verschiedene Sorten Holzleim (D2, D3 etc.). Ist das für unsere Zwecke von Belang? D3 ist ja Witterungsbeständig. Das ist bei Balsaholz ja eher egal, da ist ja schneller der Flieger verrottet.
    Für mich war das immer Ponal Standard. Kann man/ sollte man da was anderes verwenden?

    - wie bringt man Kleber auf Rippen auf? Ich bin da immer flugs mit der ganzen Pulle dran, mit etwas Übung kann ich da ganz gut mit der Menge variieren. Andererseits war die Kanülengeschichte mit Freibrennen was, was bei Sekundenkleber das Leben bei mir echt leichter gemacht hat. Gibt es für Weißleim da einen Plan B zur Pulle?

    Patrick
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.124
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für meinen Friendly habe ich ganz normalen wasserfesten Ponal genommen.
    Wenn ich etwas feiner dosieren will fülle ich den Ponal in eine 30ml Spritze mit entsprechenden Kanülen.
    Grüße Claus
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    434
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der einfache Holzleim ohne "wasserfest" genügt vollkommen, es sei denn, Du willst Deinen Flieger für ein paar Tage in den Teich versenken. Die wasserfeste Variante ist vor allem teurer. Mein subjektiver Eindruck ist sogar, dass der wasserfeste länger elastisch bleibt was für das Verschleifen an Balsamodellen gar nicht so gut ist.

    "Express" trocknet deutlich schneller, ist aber nicht ganz so fest (für uns eher egal) und auch teuer, außerdem nicht lange lagerfähig.

    "Propellerleim" ist der beste, wird sehr hart und absolut glasklar, aber ebenfalls nicht lange lagerfähig.



    Auftragen alternativ auch mit dem Pinsel möglich - Schreiner machen das gerne so.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von comicflyer
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Hilgenroth
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Faronas Beitrag anzeigen
    Moin,
    .
    .
    .
    Gibt es für Weißleim da einen Plan B zur Pulle?

    Patrick
    Hi Patrick,
    ich fülle den Bindulin Propellerleim immer in Liquidfläschen um:
    zB
    https://www.ebay.de/itm/10-Stuck-100...wAAOSwdZdblNli
    10 Stück braucht man eigentlich nicht...

    In einen Deckel habe ich ein dünnwandiges 6mm Alurohr eingeschmolzen und
    drücke das einfach raus. Trichter dauert ewig...

    CU Eddy
    Diese Signatur ist im RCN leider nicht verfügbar
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    CH
    Beiträge
    143
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Leimspender

    Ich verwende den BabeBot für Weissleim:

    https://www.feinewerkzeuge.de/leimspender.html

    Der gibt Leim in allen Richtungen aus, auch nach oben.

    Gruss
    Felix
    Like it!

  6. #6
    User gesperrt
    Registriert seit
    19.10.2014
    Ort
    Dettingen - Teck
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    128
    Daumen vergeben
    350
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für den Link Felix , klasse Tipp !
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.983
    Blog-Einträge
    243
    Daumen erhalten
    652
    Daumen vergeben
    2.240
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ponal gibt es auch in Minifläschchen, werden bei div. Bausätzen mitgeliefert. Davon habe ich mir ein paar gesichert, die werden dann jeweils nachgefüllt. Damit lassen sich gerade Rippen (für Aufleimer) etc. sehr schön bestreichen.

    Dünne Pinsel sind manchmal auch hilfreich, vor allem verstreiche ich damit den herausgequolenen Leim bei Verkastungen etc.(Pinsel nass machen, ab und an auswaschen).
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.107
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja - das ist eine gute Methodik und verstärkt genau die Verbindungszonen noch zusätzlich, bei gerigem Gewicht. Das meiste ist eh Wasser.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ponal fix und fest, ein anderer Ponal...
    Von hänschen im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2016, 20:41
  2. Ponal Express oder normaler Ponal / Festigkeit ?
    Von Pano im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 19:18
  3. Festigkeitsunterschiede Ponal classic und ponal express ?
    Von Giebel im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 21:50
  4. PU-Kleber - Alternativen für PONAL PU
    Von MikeG im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 15:36
  5. Ponal Contruct PU
    Von heiner im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 20:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •