Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 45

Thema: Kilometerzähler zurückgedreht - wie feststellbar?

  1. #16
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.377
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auch ein Indikator

    für die Km Leistung ist die Bremsanlage. Mit 2000 Km sehen die Bremsscheiben vorne noch "frisch" aus.
    Mit 40T Km eher nicht mehr. Wer vertuschen will, montiert neue (Zubehör) Bremsscheiben , die aber für 2T Km wieder zu frisch erscheinen, (Blendwerk). Ein geschultes Auge kann zwischen Zubehör und Hondateilen unterscheiden. Mit dem Auto "Probefahrt" zur "Stammtanke" mit Hebebühne und den Unterboden inspiziert. Danach weißt du SICHER ob der Wagen lange im Verkaufsraum stand oder durch den Salz-Winter gequält wurde. Ansonsten Blackbox auslesen lassen oder auch noch im Zweifelsfall , ein Besuch bei Tuev oder Degra.
    Wenn sich das Schnäppchen als Schnäppchen be/erweißt ? !
    ALLE Flüssigkeiten und Reifen wechseln und (gaaanz laaangsam)……. los geht's.
    Simmerringe , egal wo immer verbaut , mögen , vertragen keine lange Standzeiten.
    Das Sir. Gummi wird hart , die Ringe werden undicht und lecken.

    GOODLUCK
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.110
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mikroeinschläge auf der Frontscheibe im Gegenlicht betrachten! Zur Orientierung Autos mit glaubhaften Km-Ständen ebenso anschauen. Ich denke, ab ca. 50 tsd Km ergibt sich das typische Bild flächendeckender Einschläge. Bei 2000 km sollte da noch sehr wenig zu sehen sein. Ich gehe dabei von normalem Strassenbetrieb im Ort, auf Landstrassen und AB aus.

    Kleine Einschläge, Abplatzungen des Lacks im Frontbereich kann man noch dazu abchecken.

    Das korreliert beides zumindest mit Fahrbetrieb.
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    435
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Irgendwie ergibt es gar keinen Sinn, ein Auto auf 2000 kM Gesamtfahrleistung zu manipulieren, denn das ist technisch ja eher ein Mangel als ein Gewinn. Standschäden sind ja schon erwähnt worden. Das würde ja auch bedeuten, dass die Karre nie ordentlich eingefahren wurde sondern vermutlich nur im Kaltstartbetrieb ein bisschen hin und herbewegt zu sein.

    In der Oldtimerscene sind einige Modelle bekannt, die man niemals bei geringen km-Ständen kaufen sollte, da sie dann zuverlässig kaputtgestanden sind. Bestimmte Rolls oder Bentleys zum Beispiel. Auch die hundertfach angebotenen "nach Restauration nur 5000 km gefahren" Autos sind immer gefährlich, weil dann noch gar nicht klar ist, ob die Gurke überhaupt zuverlässig fahrfähig ist und der frisch revidierte Motor technisch was taugt.

    Bei einer EZ 2018 sollte man also fast vermuten können, dass der km-Stand der Wahrheit entspricht. Es gibt Autos, die nur im Showroom stehen. Autos sind aber nun mal zum Fahren da und Standschäden beginnen schon bei Standzeiten von nur einem Jahr. Besitzer einer größeren Autosammlung haben immer die größte Mühe, ihre Schätzchen auch ausreichend zu bewegen. Ein Luxusproblem.

    (Und, ja, km-Stände sind eigentlich fast immer gefälscht, seit das einfach mit dem Laptop geht. Früher musste man noch mühsam am Tacho fummeln und sich die Finger dreckig machen - das ist heute gottlob vorbei)
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  4. #19
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.849
    Daumen erhalten
    529
    Daumen vergeben
    1.095
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wno158 Beitrag anzeigen
    Hat der Zahnriemen? Dann könnte auch ein Zettel im Motorraum kleben (sollte irgendwann zwischen 90 und 120T mal gewechselt sein).

    Manche Hersteller verlangen auch ein 5Jahresintervall beim Zahnriemen,
    da diese wie auch andere Kautschuk, Gummi und Kunststoffteile altern.


    Betreffend der Kilometer:
    Ein Freund meines Vaters fährt im Jahr keine 800km und das nur
    wenn die Schwiegermutter (Gönnerin) einkaufen muss oder wenn es in den Urlaub geht.
    Da waren nach 5 Jahren auch keine 4000km drauf.


    Gruß
    Andreas
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    376
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    195
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heiner Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung!

    Ich habe vor einigen Jahren einen Firmenwagen, den ich 6 Jahre gefahren hatte mit ca. 180.000km bei einem Vertragshändler einer großen deutschen Autofirma abgegeben, da ich einen neuen Wagen bekam.

    Wochen später rief mich der neue Besitzer des Fahrzeuges an und fragte nach, ob ich ggf noch die Winterreifen und eine Laderaumabdeckung des Wagens hätte.

    Während des Telefonates kamen wir irgendwann auch auf die Laufleistung des Fahrzeuges zu sprechen.

    Der Käufer hatte den Wagen bei dem Vertragshändler gekauft, bei dem ich den Wagen auch abgegeben hatte.

    Er hat den Wagen mit "89.000km Laufleistung" gekauft.

    Deine Frage ist damit wohl hinreichend beantwortet, ob das sein könnte.

    Aus anderen Quellen habe ich gehört, gelesen, dass man von über 50% verdrehten Tachos ausgehen kann. Und das nicht nur bei "Hai und Co" wie ich selber erfahren konnte.

    Heiner
    Nette Story, wurde da auch das Scheckheft bzw. der Service-Computer manipuliert?
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    3.110
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kilometerstandschutz und Einbruchsicherheit werden von den KFZ-Herstellern mit voller Absicht vernachlässigt. Es geht rein darum neue Wagen zu verkaufen und die alten Vorgänger möglichts hochpreisig im Gebrauchtwagenmarkt zu verticken. Ein Diebstahl ist überhaupt kein Problem, aus eins mach zwei, wenn nachgekauft wird. Absatz ist das Thema. Ich behaupte mal das KFZ-Geschäft ist richtig "dreckig".

    Ich staune bei meinem VW wie man nun Inspektionen und Services und sonstige "Fälligkeiten" fein aufspaltet, und im geschickten zeitlichen Versatz permanent irgendwas im Cockpit "meldet" um den Kunden wenigstens einmal im Jahr ins Autohaus zu zwingen. Die bisherigen Autojahrzehnte hatte ich bei ca. 15 tsd KM Jahresleistung alle 2 Jahre eine Inspektion mit allen nötigen Zusatzarbeiten und Ölwechsel, dazu HU und gut wars. Bei 70tsd bin ich in der freien Werkstatt, Tschüss.

    Allzu grosse Abweichungen der angezeigten Km-Leistung und der gelaufenen sollte man erkennnen, ggf. jemand mitnehmen, der Ahnung hat. Bei ebay gibts Geräte, mit denen man Wunsch-KM Stände über OBD reinschreiben kann - scheint nicht sehr schwierig zu sein
    Like it!

  7. #22
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.780
    Daumen erhalten
    228
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Wie Eddy schon geschrieben hat es müssten Tüv Überprüfungen vorliegen.
    In diesem Fall 3 Stück dazu sollten ca. 8 Service Eintragungen im Heft sein.
    Es ist bei den Japaner meist so das es Kilometervorgaben gibt für die Inspektion.
    Wird die nicht erreicht steht meisten 1 x pro Jahr ein Servictermin an.

    Unterboden sollte bei der Leistung so gut wie neu sein dazu die Auspuffanlage.

    Ich habe damals meine CX 500 Turbo auch im Alter von 6 Jahren aus der Ausstellung
    gekauft. Die Dinger standen wie Blei im Laden. Meine hatte der Händler ab und an mit roter Nummer gefahren
    somit standen auch einige Kilometer auf dem Tacho obwohl nie angemeldet.


    Gruß Bernd
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Steffen
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    5.017
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Relaxr Beitrag anzeigen
    Kilometerstandschutz und Einbruchsicherheit werden von den KFZ-Herstellern mit voller Absicht vernachlässigt.
    weisst Du das, oder extrapolierst Du das aus Deinem Berufsbereich?
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    2.138
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    134
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Such dir ne vertrauenswürdige andere Werkstatt ... fahr mit der Mühle hin und lass die mal den KM stand des Getriebes ausgeben.

    Also bei etwas moderneren Autos ist der km Stand 2x meist 3x in entsprechenden Steuergeräten.
    Also Tacho armaturen elektronik, Getriebe und Body (Zentralsteuergerät) ... je nach Architektur.

    Die Trickser vergessen meistens eins davon
    ** Elektrisch is mir zu hektisch ** deshalb fliegt holgi: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Curare 60, Curare 40, Toledo, SuperAir, IDEAL-V, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de; Und Radsport im rsv-guetersloh.de
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    02.01.2019
    Ort
    Lembeck
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ihr redet hier jetzt ernsthaft darüber ob bei einer Allerweltsrunkel wie einem Honda Accord das Auto 2 oder 40tkm gelaufen hat ?
    Und empfehlt eine Ölanalyse ????

    Zunächst mal macht es bei dem Honda weder in der Haltbarkeit noch im Wert irgendeinen bezifferbaren Unterschied im reellen Wert.

    Das meiste was hier als Tips vorgebracht wurden kosten mehr als die Differenz im wirklichen Leben ausmachen würde.

    Der beste Tip ist der sich die Bremse anzusehen und die DOT der Reifen, das kostet nichts und liefert zumindest ein Indiz zur Laufleistung.

    Ein Honda bekommt auch in den seltensten Fällen Standschäden. selbst wenn der die ganze Zeit gestanden hätte. dann wären allenfalls die Bremsscheiben rostig und die Reifen eckig.

    Wer wäre denn auch so bescheuert eine Laufleistung um lächerliche 38tk herunter zu drehen ? Das bringt doch absolut gar nichts.
    Der Kilometerstand ist übrigens, wenn überhaupt nur im Motorsteuergerät und im Instrumentenkombi gespeichert.
    Bei einem Schaltgetriebe gibt es auch kein Steuergerät was man auslesen könnte.


    Bei derartigen Psychosen ( nennt man das so ? ) würde ich sicherheitshalber zum Neuwagen mit Garantie raten. Da sollte das Bauchgefühl dann besser sein.


    Marina
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    376
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    195
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Marina S Beitrag anzeigen

    Bei derartigen Psychosen ( nennt man das so ? )

    Marina
    Na, wieder mal mit dem falschen Fuß aufgestanden und die Wut im Forum rauslassen?
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    02.01.2019
    Ort
    Lembeck
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    105
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,


    welche Wut ? Im übrigen ist das bei mir egal mit welchem Bein ich zuerst aufstehe, morgens bin ich immer etwas muffelig. Das hab ich vom Papa geerbt.
    Übrigens auch das gleiche Unverständnis wie man für solche Bagatellen Zeit und Energie verschwenden kann.

    Und die Frage war durchaus Ernst gemeint. Ich weiß nicht ob solche Paranoia zu Psychosen gehören.


    Marina
    Like it!

  13. #28
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.446
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Marina S Beitrag anzeigen
    ...
    morgens bin ich immer etwas muffelig.
    ...
    Beitrag wurde geschrieben um 16:32 Uhr.
    Wenn das bei mir "morgens" wäre, dann wäre ich auch muffelig ...

    Servus
    Hans
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    4.988
    Daumen erhalten
    336
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also um mal wieder zur Realität zurückzukehren (falls jemand Interesse daran hat ):

    Ich war heute bei meinem unabhängigen Garagisten, der ja meinen 2006er Accord pflegt. Er sagt etwa Folgendes:

    • Reifengummi dürfte hart sein, Auswechseln empfohlen, aber nicht zwingend.
    • Alle Öle (Motor, Getriebe, Hinterachse) und Bremsflüssigkeit müssen zwingend gewechselt werden
    • Zahnriemen muss nach 5 Jahren (in meinem Fall 2016) gewechselt werden, ggf. nachholen (zwingend)
    • Simmerringe sind im Fall der Fälle kein wirkliches (heisst teures) Problem mit Ausnahme von einem an der Kupplung, da müsste das Getriebe ausgebaut werden.
    • Was ich für günstig hielt fand er nicht so wirklich: Preis hängt 0% von km ab (ausser bei Vielfahrern) und 100% vom Alter - Restwert in zwei Jahren = Null, auch mit nur 20000km.

    Ich warte jetzt auf den angekündigten Kostenvoranschlag.

    Bertram

    Nachtrag:
    er hält die 2000km für realistisch. In der Schweiz müsste man ohne Erstzulassung vermutete/unterstellte 40000km mit Werkstattnummer (in D: rote Nummer) gefahren haben, und das ist hier eher unrealistisch. Er fragt sich eher, wieso das Auto nicht verkauft werden konnte. Es handelt sich aber um eine extrem abgelegene kleine Klitsche, die besser Traktoren verkauft und wohl aus dem Honda-Händlerprogramm herausgeflogen ist. Könnte schon passen.
    Like it!

  15. #30
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.446
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bertram Radelow Beitrag anzeigen
    Also um mal wieder zur Realität zurückzukehren (falls jemand Interesse daran hat ):
    ...
    Aber sicher doch, Bertram!

    In zwei Jahren Restwert Null?
    Ich fürchte, der will Dir einen Neuwagen andrehen. Denn hier https://suchen.mobile.de/auto/honda-accord-2011.html
    gibt's fast nix umter 8.000 Euro. Und die haben z.T. weit über 100.000 Km runter. Würde mich wundern, wenn der Schweizer KFz-Markt derart anders als der Deutsche wäre.

    Servus
    Hans
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nase an GfK-Segler wie aufbauen, wie mach ich's richtig?
    Von Robinhood im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 18:42
  2. Robbe Rasant, wie sehen Eure aus und wie sind sie motorisiert?
    Von Anonym1 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 08:26
  3. Wie lang bzw. wie hoch sollte ein Ruderhorn sein?
    Von simpit im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 16:53
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2002, 08:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •