Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 4 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 129

Thema: Wie sinnvoll ist eine europäische Armee ?

  1. #46
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.991
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Die Jugendlichen sind gut versorgt und haben excellente Berufsaussichten!
    Existenzängste sollten sie eigentlich nicht kennen und doch ist es genau das, was sie umtreibt:
    sie glauben tatsächlich dass morgen die Welt untergeht.
    So schrill, dass sie dabei ihren Verstand verloren haben.
    Eine rationale Diskussion ist nicht möglich.
    Und genau an die Leute richtet sich das Video......und die CDU steht wie ich vor der unlösbaren Aufgabe, wie man rational mit den Followern und Likern umgeht.
    Wenn man die wissenchaftlichen Studien zum Klimawandel ernst nimmt und sieht, wie wenig die Bundesriegierung dagegen tut, obwohl die Wissenschaftler in der Mehrheit sagen dass es ohne gravierende wirtschaftlichen Nachteile mögliche wäre, dann kann ich die Jugendlichen verstehen. Dieheuteuegn 20-jährigen könnten sich sagen, die nächsten 50-60 Jahre wird es schon noch irgendwie gut gehen und mir dann auch. Aber so denken Jugendliche nicht, haben noch nie so gedacht.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    P.S. was wir gerade erleben erinnert mich irgendwie an eine moderne, virtuelle Form der Sportpalastreden.
    Das sage ich ganz bewusst und voller Entsetzen!
    Hing man damals am Volksempfänger und ließ sich anstecken,
    geschieht das heute via Youtube und Facebook!
    Da sehe ich große Unterschiede. Damals war die Presse und Rundfunk gleichgeschaltet. Heute hindert doch niemand die junge Union oder andere Jugendorganisationen der Partien die Jugendlichen selbst zeitgemäß anzusprechen, jedenfalls nicht der Staat. Das Porblem ist aber doch, dass die Hauptparteen vor allem Politik für die Ältere, so insbesondere die Rentner machen, weil die durch den demografischen Wandel einen immer höheren Anteil an den Wahlberechtigten ausmachen.

    Ich glaube nicht dass das Video bzw. dessen Inhalt den etablierten Parteien viel Stimmen kostet, wenn dann ihre stümperhafte Reaktion.

    @Frank:
    Du gehts implizit davon aus, dass Influencer käuflich sind und Rezo sich kaufen lies, Ströer damit handelt und deren Kunden dann den Inhalt dessen bestimmt, was promotet wird. Also die Influencer ihr Einkommen über ihre Überzeugung stellen. Das kann so sein, muss es aber nicht, daher kein Fakt, sondern eine These/Vermutung. Das kann in Bezug auf Rezo und dieses Video so sein, ändert aber nichts daran, ob seine Darstellungen faktisch richtig oder falsch sind. Dass die Darstellungen in großen Teilen zutreffen, haben verschiedene Faktenchecks schon dargelegt, die Stellen an denn es hakt auch. Klar ist er parteiisch, dass sind viele andere aber auch und verkünden ihre "Wahrheiten" , ohne vorher ihr Parteibuch vorzuzeigen. Wenn ich eien Artikle idn er Wlet lese hat das eien anderen Hintergrund wie in der taz, im Spiegel einen anderen ewie im Managermagazin. Da kann ich auch sagen, die sind doch alle von denn gekauft, die dort ihre Werbung schalten, und sein Stück weit wird das sogar stimmen. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing...

    Noch zum Schluß: ich fand das schon damals sehr befremdlich, dass wir als BRD immer noch den Amerikanern als ehemalige Besatzungsmacht große Freiheiten zugestehen und bestimmte Teile der BRD so behandel, als wenn diess zu den USA gehören. Dazu gehört Rammstein als Relaisstation genauso wie dass wir nie wussten wo und wie viele Atomwaffen die USA bei uns lagerte. Und die dienten nicht zu unserer Verteidigung, Pläne von damls zeiegna fu, dass die USA die BRD bei einem Konflikt zum größten Teil geopfert hätten, die rusischen Verbände hätten mit diesen Atomwaffen auf deutsechm Gebiet gestoppt worden sollen. Von daher kann und muss eine Verteidung von Eruopa meiner Meinung nach in erster Linie durch die eruropäischen Staaten selbst erfolgen. Aber auch sehe ich die Politikversagen, weil sie jetzige Wahlerfolge und kurzfristige Effekte über diese Ziele stellt.

    Hans
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn man die wissenchaftlichen Studien zum Klimawandel ernst nimmt und sieht, wie wenig die Bundesriegierung dagegen tut, obwohl die Wissenschaftler in der Mehrheit sagen dass es ohne gravierende wirtschaftlichen Nachteile mögliche wäre,
    Sicherlich kann eine Regierung alle Probleme lösen.
    Daß eine Regierung das kann.....ist der Denkfehler
    Mittlerweile gibt es in der Schweiz eine Zeitung, die geschrieben hat was uns die Energiewende kosten wird.
    Ok, die ist quasi SVP....wenn nur die Hälfte stimmt ist schon genug

    Die wissenschaftlichen Studien nehme auch ich ernst,
    aber ich hinterfrage sie.
    Insbesondere die Konzentration auf CO2 halte ich für einen fatalen Fehler.
    Aber leider dringe ich armes Würstlein damit nicht durch.

    Da sehe ich große Unterschiede. Damals war die Presse und Rundfunk gleichgeschaltet.
    Ja, das stimmt.
    Schaue ich mir aber die Presse, Rundfunk und Medien heute an,
    dann sind die Unterschiede plötzlich nicht mehr so groß.
    Man könnt ja grad glauben es gäbe nichts anderes mehr als "Rechtspopulisten verhindern".

    Man vergisst, daß "Rechtspopulisten" kein Naturphänomen sind sondern gewählt werden.
    Man vergisst komplett, daß ein Wähler, dem bestiummte Dinge nicht schmecken, gar keine Wahl mehr hat.
    Wer Rechtspopulisten verhindern will sollte mal damit aufhören die Moralkeule zu schwingen
    und anfangen die Wähler ernst zu nehmen.
    Dann verschwinden die Rechtspopulisten von alleine.
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    487
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Für mich war das Sinnbild des Versagens der Handkuss des J.C.Junker für GREATa (im Spiegel).
    Und so was balzt an höchster Stelle in der EG, ob nüchtern oder ...
    Ein Handkuss kann Verehrung, Respekt, Unterwürfigkeit oder Liebe ausdrücken. Was du hineininterpretierst, sagt tatsächlich mehr über dich als über Junker aus.
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich stelle mir gerade Junkers Armee vor
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.039
    Daumen erhalten
    257
    Daumen vergeben
    215
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Allerhopp Beitrag anzeigen
    Ein Handkuss kann Verehrung, Respekt, Unterwürfigkeit oder Liebe ausdrücken. Was du hineininterpretierst, sagt tatsächlich mehr über dich als über Junker aus.
    Hier machen ja nur Option 1 und 2 Sinn, und beide sind ein Armutszeugnis für Junker in diesem konkreten Fall.
    Unterwürfigkeit oder Liebe zu einer ihm fremden Minderjährigen wollen wir ihm ja sicher nicht unterstellen
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  6. #51
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.449
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    ...
    Wäre heute Wahl, würde ich nicht wählen gehen weil das keine freie Wahl mehr ist.
    Was ich darunter verstehe!
    ...
    Hallo Oliver,

    jetzt bin ich endgültig beim komplett verständnislosen Kopfschütteln agekommen!
    Ist Dir eigentlich bewusst, was Du da schreibst?

    Servus
    Hans
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.042
    Daumen erhalten
    313
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Schelshorn Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver,

    jetzt bin ich endgültig beim komplett verständnislosen Kopfschütteln agekommen!
    Ist Dir eigentlich bewusst, was Du da schreibst?

    Servus
    Hans
    Was Oliver wohl meint und da hat er Recht...Egal, was man an wählt..es läuft immer irgendwie auf eine Groko raus und dann wird das ursprüngliche Wahlprogramm bis zur Unkenntlichkeit verbogen, bis es zu Groko passt.
    Daher hat der geneigte Wähler eigentlich nur noch die Wahl zwischen dem alten Sumpf an Parteien, die sich innerhalb der Groko tot diskutieren oder solange faule Kompromisse schließen, bis es passt oder halt die Rechtspopulisten, die von diesem Chaos profitieren obwohl sie es keinen Deut besser machen.

    Es ist die typische Protesthaltung der Wähler, wenn so weiter läuft, wie bisher.. Man ist vom Rechtspopulismus nicht überzeugt, will den aktuell regierenden Parteien aber einen Denkzettel verpassen.
    Das resultiert aus der aktuellen Unzufriedenheit der Leute und ich denke, das trifft auch bei Oliver zu.

    Klar kann man jetzt den Finger heben und sagen, dass das oder nicht wählen keine Lösung ist. Genau diesen Schwachsinn veranstalten die Medien zur Zeit auch. Was aber dazu führen wird, dass dann erst recht aus Trotz rechts gewählt wird.

    Wie Oliver schon sagte...Wenn die Parteien endlich eine Politik machen, die den Wünschen der Bürger entspricht, dann haben die Rechtspopulisten keine Grundlage mehr und sind weg. Dass dann die allgemeine Politik einen mehr oder minder starken Rechtsruck erfahren wird, kann schon sein...aber das ist dann der Wille der Wähler und das nennt man im allgemeinen Demokratie..Jeder darf mitbestimmmen, links, Mitte oder rechts...
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenigstens einer versteht mich
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    724
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwei
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Like it!

  11. #56
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.449
    Daumen erhalten
    222
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Was Oliver wohl meint und da hat er Recht...Egal, was man an wählt..es läuft immer irgendwie auf eine Groko raus
    ...
    Dann soll der Oliver das auch so schreiben.
    Er hat aber geschrieben, daß es bei uns keine freien Wahlen mehr gibt. Und das wäre ein Verfassungsbruch.
    Man solte sich mal die Wahlen in gewissen, vom Oliver auch zitierten Ländern anschauen. Wäre es ihm lieber, wenn in Berlin so lange gewählt wird, bis das Ergebnis einem lupenreinen Demokraten passt? Wie z.B. in Istanbul?

    Und was ist Demokratie? Daß nicht jeder einzelne seinen Willen bekommt, sondern die Mehrheit der Wähler die Richtung vorgibt. Wenn das eine Groko wird, dann ist das eben so. Dann zu lamentieren, daß es keine freien Wahlen mehr gibt, das geht weit, weit am Thema vorbei.

    Servus
    Hans
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hans,
    es geht mir nicht darum dass so lange gewählt wird bis das Ergebnis stimmt,
    oder darum, dass das Ergebnis für mich stimmt.

    Ich habe schon viele Wahlen erlebt, aber keine solche wie diese jetzt.
    Einen derartigen, massiven Versuch den Wähler zu beeinflussen,
    habe ich noch nie erlebt!

    Und ebenso keine solche Ignoranz berechtigten Wählerwillens......und ich meine ganz sicher nicht die 12,5% AfD Wähler, sondern eine ganze Ecke mehr!
    Die Frage " was soll ich nur wählen" begegnet mir bei jedem Gespräch, das auch nur in die Nähe des morgigen Wahlsonntags kommt.

    Ich schrieb ja auch " was ich darunter verstehe".
    Ich finde, schon aus Respekt vor der Demokratie, sollte es 1 Woche vor der Wahl verboten sein,
    Wähler auf irgendeine Weise zu beackern.
    Zur späten Stunde fehlt mir der Begriff,
    es gibt Länder wo so eine Sperrzeit vor einer Wahl gibt.

    Natürlich kann jeder morgen wählen was er will,
    bloß kundtun darf er das nicht.
    Denn sonst hat er Nachteile, wenn er eine bestimmte Partei gewählt hat!


    Wenn man morgen aus der Wahlkabine tritt und vor Kameras gefragt würde wie man gewählt hat,
    müsste man damit rechnen dass ein Bekenntnis zu einer bestimmten Partei den Job gefährden könnte.
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    724
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Selbst bei dieser bescheidenen Politik gibt´s immer was zum grinsen.
    Besonders schön ist heute Morgen die Überschrift in der aktuellen WELT am Sonntag:

    "In Brüssel beginnt die größte PokerPartie der Welt."
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    724
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Wenn man heute aus der Wahlkabine tritt und vor Kameras gefragt würde, wie man gewählt hat,
    müsste man damit rechnen, dass ein Bekenntnis zu einer bestimmten Partei den Job gefährden könnte.
    ... oder gar die eigene Hütte beschmiert wird, ist auch schon mehrfach passiert.

    Ja, das ist gelebte Demokratie in Deutschland.
    Ob im Bundestag, im BezahlFernsehen oder in den Medien,
    der Kampf gegen das Böse in der Politik hat sich bezahlt gemacht,
    unabhängig von den demokratisch gewählten Protagonisten.

    Aktuell das YoutubeVideo, davor das üble IbizaVideo, die Parteispenden nicht zu vergessen,
    nennt man politische Meinungsbildung, ganz kurz vor der Wahl versteht sich.
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.245
    Daumen erhalten
    356
    Daumen vergeben
    178
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alles nur Wichtigtuer, im TV auf Youtube und in der Politik.
    Egal ob Till Schweiger, Heidi Klum, Rezo Youtube Katja Kipping, Sarah Wagenknecht, Philip Amthor oder Annelena Baerbock

    Wer das noch nicht gemerkt hat, lebt hinterm Mond.

    Influencer sind Menschen die mit dummem Gerede auf sich aufmerksam machen wollen, um Geld zu verdienen.

    Alle oben genannten gehören aus meiner Sicht zu dieser Gruppe.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. wie fest ist eine Flachstahl-Flächenverbindung?
    Von Christian im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 14:55
  2. Wie viel Auslenkenkung ist bei einer Vektorsteuerung sinnvoll ?
    Von Wolfgang Fleischer im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2018, 10:42
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 12:11
  4. Wie hoch muss der Unterdruck sein/ Welche Vakuumpumpe ist sinnvoll?
    Von Phill im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 06:39
  5. Wie viel wert ist eine aero nuat forelle??
    Von Tommy633 im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 18:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •