Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Vortex Supreme - neues Retro Projekt

  1. #1
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    13
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Vortex Supreme - neues Retro Projekt

    Durch die Coronakrise ist unser Platz leider im Moment zu. Urlaubsabbau und Kontaktbeschränkungen sind angesagt
    Sehen wir die positive Seite: Zeit zum Bauen.

    Seit dem Treffen in Nordhausen 2018 liegt ein unberührter Bausatz einer Zone5 Vortex bei mir im Keller, der irgendwann mal über Alvin Braeckman seinen Weg nach Europa gefunden hat.
    Name:  IMG_20200323_164051.jpg
Hits: 728
Größe:  18,2 KB

    Ich hatte 1998 schon mal eine Vortex - ausgerüstet mit einem Viofan und OS 91 VR DF. Damals in den USA ok, hier leider mit 107 dB viel zu laut. Daher habe ich den Flieger schweren Herzens nach Italien verkauft.
    So wie meine erste soll auch die Neue irgendwann mal aussehen:
    Name:  Vortex.JPG
Hits: 726
Größe:  24,2 KB

    Es war erfreulicherweise gar nicht sooo schwer, den Bausatz unserem Modi abzuschwatzen
    @ Chris: jetzt folgt also hier der schon damals versprochene Baubericht.

    Öffnen wir also die Zeitkapsel...
    Dann kommt zum Vorschein, was vor 22 Jahren am 1.März 1998 in Los Angeles verpackt wurde.
    Name:  IMG_20200323_164109.jpg
Hits: 716
Größe:  27,2 KB Name:  IMG_20200323_163723.jpg
Hits: 720
Größe:  17,4 KB Name:  IMG_20200323_164449.jpg
Hits: 717
Größe:  25,5 KB

    Eine deutsche Bauanleitung hat Alvin seinerzeit auch gemacht
    Ojeh - ob ich das hinkriege? Auch noch "leicht und gerade"?
    Name:  IMG_20200323_164202.jpg
Hits: 730
Größe:  47,6 KB

    Die Teile können auf jeden Fall mit heutigen Qualitätsmaßstäben mithalten. Der Rumpf ist schön leicht und überall ist viel Kohlefaser verbaut.
    Die HR-Anlenkungen fliegen allerdings raus, das geht mit 2 flachen Servos heute besser.
    Name:  IMG_20200323_164900.jpg
Hits: 730
Größe:  31,9 KB Name:  IMG_20200323_164957.jpg
Hits: 709
Größe:  21,6 KB Name:  IMG_20200323_165018.jpg
Hits: 712
Größe:  15,3 KB

    Erster Bauschritt: HLW bauen. Eins ist leider über die lange Zeit verschütt gegangen, aber Chris hat mir netterweise neue Kerne geschnitten. Also reine Formsache.
    Ich habe übrigens wirklich trotz der Krise beim Anmischen des Harzes zwei Blätter Klopapier verschwendet...
    Name:  IMG_20200323_181034.jpg
Hits: 708
Größe:  21,9 KB

    Jetzt gehts los: hier härten die Leitwerke:
    Name:  IMG_20200323_183928.jpg
Hits: 703
Größe:  26,6 KB

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    22.10.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Vortex

    Hallo Michael,

    super coole Sache, dass Du Deine nächste Projektandrohung nach dem Staffi gleich in die Tat umsetzt.

    endlich bekomm ich mal Retro Verstärkung aus der Zeitmaschine



    LG Harry
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Harry,

    ja klar - die alten Schätzchen sind ja viel zu schade, um in der Box vor sich hinzuschlafen...

    Die Vortex ist meines Wissens ziemlich an den BVM Aggressor angelehnt. Nur dass der Bausatz damals keine $1200, sondern nur $600 gekostet hat.
    Am Anfang mach ich erstmal die langweiligen Sachen: Ruder ausschneiden und verkasten.

    Name:  IMG_20200324_174028.jpg
Hits: 647
Größe:  31,8 KB

    Der Bausatz ist irgendwie Patchwork. Auf dem Label steht Supreme XL, Teile sind auch alle vom XL da, die Flächen sind aber von der einfacheren L Version ohne die Spreizklappen.
    Egal - ehe ich mir jetzt den Stress mit den Spreizklappen mache, bekommt sie ganz normale Flaps.

    LG
    Michael
    Like it!

  4. #4
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.549
    Daumen erhalten
    145
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach schön das das losgeht!
    Ich bin gespannt was Du daraus machst
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    Turbinen Jets,Elektro-,Kunstflug,Warbirds

    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    1.447
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Sehr interessantes Projekt,
    ich habe davon auch noch zwei Modelle. Ein Modell noch mit Ramtec und OS 91 VrDF. Rohbaufertig.
    Das zweite Modell noch ungebaut im Karton. Dafür habe ich schon einen Elektroimpeller besorgt und vorgesehen. Danke Oliver, liegt zwar auch schon einige Zeit. Aber kommt Zeit, kommt Rat. Wird schon.
    Ich werde mit Interesse den Baubericht verfolgen.
    Da ich ja schon mal eine gebaut habe, bin ich auch gerne mit Tips zur Hand, allerdings ist das auch schon über zwanzig Jahre her. Aber ich bin ja noch nicht völlig senil und kann mich an das eine oder Andere noch erinnern.
    Gruß Niko
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein bisschen bin ich weitergekommen. Der Starfighter will ja nebenher auch noch weitergebaut werden.
    Die ganze Verkasterei der Ruder ist weitgehend fertig und ich fange mit dem Rumpf an.
    Ich erinnere mich daran, daß das mit der Haube und den 6 Haken ein ziemlicher Sch... zum Bauen war.
    Also fangen wir mit dem Einkleben der Gegenplättchen an, damit das zuerst erledigt ist.
    Dank UHU endfest ist damit für heute schon Feierabend.

    Name:  IMG_20200325_121719.jpg
Hits: 478
Größe:  26,2 KB

    Ausserdem muss ich mir noch flach bauende Fahrwerksmechaniken suchen. Alle, die ich hier in der Größe noch rumliegen habe, sind zu groß.

    @ Niko: kannst Du mir evtl. mit einem Foto des Plans weiterhelfen? Bei meiner fehlt der nämlich. Hab Dir auch 'ne PN dazu geschickt.

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Ghostrider
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.985
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächen ?

    Hi Michael,

    das mit den Flächen und Ausschintte für FW und Steckungsrohren finde ich ja mal Cool bei Styro/Abachi Flächen.

    BG
    Heiko
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von GePo
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.173
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tolle Maschine !

    Hallo Michael,
    freu mich auch auf deine weitere Berichterstattung
    Nachdem meine Vortex als "GePo Blaster" seit einigen Jahren im Einsatz ist, kann ich vielleicht bei manchen Fragen auch behilflich sein.
    Beim Hauptfahrwerk zB., da hab ich mich auch nach langer Suche für eine Mischung aus den 8kg HK Kunststoff-Mechaniken, 6mm Verbindungsstift, gekürzten Jet1A Nachläuferbeinen und "Spezial" Alu-Rädern entschieden. Das hat sich bisher seit weit über 100 Flügen bewährt
    Beim Bugfahrwerk würde ich vielleicht eher über eine nach vorne einfahrende Variante nachdenken. Damit könnte man das ausgefahrene Bein leichter am Rumpfboden abstützen und könnte somit ebenfalls eine leichte Kunststoff-Mechanik mit Nachläuferbein verwenden.

    Welchen Antrieb hast geplant?
    Ich hab einen "Vorserien" Jetfan120 verbaut mit 590er HET Motor. Und weil die verwendeten Akkus zwischen 12s 9.000mah und 14s 6.000mah wechseln, hab ich den Impeller sogar hinter dem bestehenden CFK Spant, also sogar hinter der Tragflächenhinterkante montiert.
    Ich hab sogar noch die Styrodurkerne für die
    selbstgemachten
    Einläufe (falls du sie brauchst).

    Anbei noch ein paar Bilder vom Hauptfahrwerk und ein link zu einem Video (gemeinsamer Flug mit BVM Bandit) als Inspiration

    Gruß, Georg

    https://www.youtube.com/watch?v=vWbPHc_Nl-w
    Angehängte Grafiken       
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    erstmal ein ganz großes Dankeschön an Niko, der mir den Plan abfotografiert hat. Damit vermeide ich einige Baufehler.

    Was das Fahrwerk angeht, werde ich mir wieder wohl welche von Gerhard Kenner machen lassen. Seine Mechaniken bis 5kg passen von den Maßen mit nur 22mm Einbauhöhe perfekt. Ich werde ihn aber mal fragen, ob er auch die größeren bis 8kg noch um 2mm flacher hinkriegt.
    Bei unserem Flugplatz ist ein robustes Fahrwerk Gold wert. Starten von der Hartbahn ist ja kein Problem. Aber 50 x 8 m beim Landen zu treffen geht (meistens) über meine Flugkünste

    Antrieb habe ich auch noch nicht final entschieden. Auf jeden Fall möchte ich kleiner als 120 bleiben. Ich habe die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben, mit 2 6'er Packs zurechtzukommen.
    Da muss ich noch ein bisschen Hirnschmalz reinstecken und im Moment denke ich sogar über eine open-duct Lösung (natürlich trotzdem mit sauberen Einläufen) nach, falls die mir Platz für die Akkus schafft.
    Mal sehen - durch nachdenken ist ja am Flieger noch nix vermurkst.

    LG
    Michael
    Like it!

  10. #10
    Moderator
    Turbinen Jets,Elektro-,Kunstflug,Warbirds

    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    1.447
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei mir kommt ein 90mm Wemotec als Antrieb rein. Mit ca. 45N Schub. Mehr hatten die Verbrennerimpeller auch nicht an Schub.
    @ Michael: Kein Problem, immer anbimmeln, wenn noch was ist.
    Gruß Niko
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...man kann tatsächlich einen ganzen Vormittag damit zubringen, 6 kleine Haken, 2 Drahtstifte und einen Haubenverschluss an ihre Plätze zu bringen.
    Ich wusste doch noch vom ersten Mal, dass das ein elendiges Geschäft war .

    Egal - erledigt. Die Haube sitzt:
    Name:  IMG_20200326_163257.jpg
Hits: 177
Größe:  25,7 KB Name:  IMG_20200326_163229.jpg
Hits: 176
Größe:  23,0 KB

    Jetzt dürfen sich die Teile das erste Mal zu einem jetähnlichen Gebilde formieren:
    Name:  IMG_20200326_170702.jpg
Hits: 177
Größe:  30,8 KB

    Wenn ich jetzt nur noch wüßte, wie's weitergeht? Ich glaube, als nächstes kommt das Zusammensetzen der Flächen und dann die Verbindung derselben mit dem Rumpf.

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  12. #12
    Moderator
    Turbinen Jets,Elektro-,Kunstflug,Warbirds

    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    1.447
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab auch noch die Bauanleitungen in englisch und deutsch.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Zone 5 Vortex Supreme Umbau eines alten Verbrennerimpellers
    Von Reinistar im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 19:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •