Anzeige Anzeige
  www.balsabar.de
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Flügel mit Icarex bespannen

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flügel mit Icarex bespannen

    Hallo,
    ich baue gerade ein Segelflugmodell in Holz
    und möchte den Flügel mit Icarex bespannen.
    Wie klebe ich das Icarex auf das Holz
    und wie spanne ich das Icarex ?
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Nordic
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Shorschy
    Als Kleber geht der Heissiegelkleber von Oracover, mit Aceton verdünntes Pattex Transparent oder auch Pattex Lösemittelfrei das mit ein wenig Wasser schön streichfähig eingestellt wird. Du kannst alles kpl.ablüften lassen und dann mit dem Bügeleisen aufbügeln. Es ist auch möglich das Ikarex früher auf die Fläche aufzubringen wenn der Kebstoff noch ein wenig klebrig ist. Dann verrutsch das Ikarex nicht. Es lässt sich dann mit einer alten Kreditkarte oder ähnliches sehr schön andrücken.
    Dann alles schön bügeln. Dunkle Farben benötigen etwas mehr Temperatur als die hellen.
    Gruß Bernd
    Na klar, F1A
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,
    tausend Dank für Deine Info.
    Wie wird das Icarex gespannt?
    oder brauche ich das nicht?
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    oder spannt sich das Icarex beim bügeln?
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Nordic
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja das spannt sich beim Bügeln. Meist auch schon genug wenn du mit der Spitze des Bügeleisens zuerst über die Rippen fährst.
    Genau wie auch bei anderen Bügelfolien.
    Nur ist Ikarex viel einfacher in der Handhabung.
    Ich nutze ein altes Reisebügeleisen und beginne immer mit der mittleren Temperatureinstellung, zwei von drei Punkten.

    Gruß Bernd
    Na klar, F1A
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Elfman
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    410
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Muss das Icarex auch wie Koverall mit Spannlack winddicht gemacht werden?
    Modellfliegerische Grüße

    Ralf
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,
    nochmals vielen herzlichen Dank für Deine freundliche und ausführliche Erklärung :-)))
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,
    da dieser Stoff Hauptsächlich beim Drachenbau und teilweise auch bei Modellsegelbooten Verwendung findet
    bin ich mir sicher, das er von Hause aus genügend Winddicht ist
    und somit nicht lackiert werden muss.
    Ob der Stoff aber Wetterfest ist, weiß ich nicht.
    Aber das wird bei meinem Freiflugmodell keine Rolle spielen.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Nordic
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Wetterfestigkeit !?

    Die Wetterfestigkeit hängt auch davon ab wie das Ikarex gebügelt wird.
    Wenn man mit sehr hohen Temperaturen beim bügeln gearbeitet hat zieht sich das Material stark zusammen.
    Das hat zur folge das im Material auch "kleine Löcher" entstehen. Dann kann man mit Zaponlack aus der Sraydose schliessen.
    Aber Ikarex ist nicht Wasserdicht. Wenn die Flächen länger dem Regen ausgesetzt sind wird Wasser in die Flächen eindringen.

    Bernd
    Na klar, F1A
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    69
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf,
    nochmals vielen Dank für Deine Erklärung.
    Somit ist klar, worauf ich bein bespannen noch zu achten habe
    und welche Fehler es zu vermeiden gilt.

    mfg
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Elfman
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    410
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich danke euch für die Antworten. Werde dann mal schauen ob ich das beim nächsen Projekt verarbeiten werde
    Modellfliegerische Grüße

    Ralf
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Wer kann 6 m-Abachi-Flügel perfekt bespannen?
    Von Daniel84 im Forum Segelflug
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 16:18
  2. Mit was bespannen?
    Von SimonThalmann im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 01:00
  3. Power Rip (neues Icarex)
    Von maxf1a im Forum Freiflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 18:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •