Hallo,
letzten Juni beim Urlaub am Karawankenblick kamen ich mit Freunden ins Gespräch, was man wohl ein schönes nächstes Projekt sein könnte.
Unabhängig von einander kamen mein Freund Holger und ich auf die Idee eine Kestrel zu bauen.
Die Kestrel hat mich schon immer fasziniert, da sie ein ganz eigenes und wunderschönes Erscheinungsbild hat.
Auf meine Bitte hin, hat mir Sybille ( die Wirtin ) aus dem herumliegenden Buch über die verschiedenen Segelflugmuster eine drei Seitenansicht von Martin Simon kopiert.
Zuhause angekommen habe ich mit der Konstruktion der Kestrel in Solid Works begonnen.
Es gibt wohl mehrere Versionen, und ich wollte eine mit der langen über die Steckung reichende Haube erstellen, die gerade dieses Detail so besonders ist.
Nach dem Studium diverser Bilder aus dem Internet habe ich mich für die von Slingsby in Lizenz gebaute 19m Version mit 25 % vergrößertem Höhenleitwerk T59d entschieden.

https://abpic.co.uk/pictures/view/1451055

Hartmut