Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau  
Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 106 bis 118 von 118

Thema: ASW 17 (PM-Aero - M 1:4,5): Baubericht

  1. #106
    User
    Registriert seit
    14.01.2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard IDS-Anlenkung

    Hallo,
    @Chris: kannst mich jederzeit anschreiben oder anrufen, stelle aber gerne auch hier die Informationen zur Verfügung:
    Abstände Wurzelrippe/ Anfang Servoschacht: 223-830-1426mm

    Bzgl. Deiner Anfrage zur Anlenkung: Die hohen Geschwindigkeiten sind mit der empfohlenen IDS-Anlenkung problemlos machbar, das besagte Modell ist damit aufgebaut.
    Allerdings gibt es einen "Knackpunkt": Die Servoabtriebshebel von ´servorahmen` unterliegen zum einen einer geringen Fertigungstoleranz, zum anderen beginnt die Verzahnung im Abtriebshebel erst nach ca.1,5mm (genau weiß ich es nicht aus dem Kopf heraus) und schließlich ist die Abtriebsverzahnung auf dem KM CLS512-Servo (8mm) auf Quer nicht so "scharfkantig" wie die der 10mm-Servos. Beim aufdrüken des Servoarms kann also schon grundsätzlich etwas schief laufen. Soll heißen, dass beim Aufdrücken die Verzahnung im Hebel beschädigt werden kann. Die Anlenkung fühlt sich dann gut an, kann aber bei hoher Belastung oder nach den ersten Landeschlägen versagen. Hinweise bei den Lieferanten zu diesem Problem haben leider bisher zu gar nichts geführt, was mich möglicherweise nötigt, in Bezug auf den Servoarm zu einer anderen Lösung zu schwenken.
    Es scheint ein guter Ansatz zu sein, den Arm mit einer Amaturenzange aufzupressen, dabei muss in die "Gabel " des Servoarms der Abtriebshebel eingesetzt sein, um die Kräfte übertragen zu können. Entscheidend ist, dass in diesem Moment die Verzahnungen fluchten. Trotzdem wird dabei "überschüssiges" Material des Servohebel nach innen geschoben. Ich entferne dieses mit einem Skalpell, nach dem ich den Hebel wieder abgezogen habe und anschließend kann der Hebel auch per Hand aufgedrückt werden. Ein falsches positionieren hierbei kann natürlich fatal sein. Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, warum diese Baustelle nicht längst vom Hersteller beseitigt ist, kann aber bei meinen Abnahmemengen offensichtlich keinen Druck aufbauen.

    Also grundsätzlich spricht aus meiner Erfahrung bei diesem Modell rein gar nichts gegen IDS, wenn man auf ein paar Dinge achtet. Ich finde es sehr edel, dass man die Anlenkung der inneren und mittleren Klappen komplett unsichtbar gestalten kann, auf Quer ist die Anlenkung der Klappe eh 1,5mm über der Schale, unten am Servo aber auch verdeckt. Technisch ist es eben auch eine Überkreuz-Anlenkung, nur mit kürzeren Hebel. Wichtig ist hier, eine steife Scharnierlinie zu haben und das ist der Fall.

    Schöne Grüße

    Bertold
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    14.01.2019
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Bilder

    Liebe Kollegen,
    mich haben schöne Urlaubsfotos erreicht. Da das Modell ein klassisches Design aufweist, poste ich mal ein paar, zumal die Bilder in herrlicher Natur entstanden sind.


    Name:  IMG_7619_RC.JPG
Hits: 2161
Größe:  541,4 KBName:  IMG_7672-RC.jpg
Hits: 2099
Größe:  9,3 KBName:  IMG_7688-20190607_RC.jpg
Hits: 2129
Größe:  15,3 KBName:  IMG_7689-1_RC.jpg
Hits: 2143
Größe:  22,4 KBKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7114-1.jpg 
Hits:	7 
Größe:	333,4 KB 
ID:	2150744


    Weitere Bilder sind auf der Homepage eingestellt.
    http://www.pm-aero.de

    Übrigens sind ob sofort die neuen Wingtips lieferbar, die Spannweite beträgt dann 4900mm, das Mehrgewicht lediglich 60-70g. Es sind nicht 5000mm geworden, weil wir noch Platz für die nächste Entwicklungsstufe brauchen; Erweiterungen mit Winglets, sie versprechen eine nochmalige Leistungssteigerung und passen dann auch noch in das GPS-Sportclass-Reglement.

    Wünsche einen schönen und angenehmen Abend
    Bertold
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7110-1_RC.jpg 
Hits:	11 
Größe:	169,7 KB 
ID:	2150745  
    Like it!

  3. #108
    User Avatar von Elektroorso
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 17 ex in Umbrien

    Hallo zusammen,

    hier hat sich ja länger nix getan. Zur Anregung habe ich mal ein paar Bilder von meiner Hangflugwoche Anfang Juli des Jahres in Umbrien zusammen gestellt.



    Herzliche Grüße

    Günter
    Like it!

  4. #109
    User Avatar von Elektroorso
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 17 eX in Umbrien

    Hier noch ein paar bewegte Bilder.



    Gruß Günter
    Geändert von Elektroorso (23.08.2019 um 16:42 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler korrigiert
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Nordendorf
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Neue Wingtips

    Hallo zusammen,

    endlich konnte ich nun auch die neuen Wingtips testen und wollte euch kurz daran teilhaben lassen. Zu den standardmäßigen Tips bringen Sie pro Seite ein Mehrgewicht von 27g mit. Die Qualität lässt nichts zu wünschen übrig. Die Masse passen alle auf den mm, nur noch das Dekor drauf.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B80359B9-4027-4CAE-A3C1-520293480644.jpg 
Hits:	6 
Größe:	288,7 KB 
ID:	2178151

    Rein subjektiv betrachtet haben sich die Streckenflugeigenschaftenen nochmal verbessert, die Grundgeschwindigkeit ist bei gleichen Bedingungen um ca. 8km/h langsamer ( lt. GPS-Logger ).Einen direkten Vergleich in der Thermik kann ich noch nicht anstellen, gefühlt bleibt so länger oben.

    Hier noch ein Bild mit den Verlängerungen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6044CFC9-F546-43F3-AC31-F0750655893B.jpeg 
Hits:	18 
Größe:	1,29 MB 
ID:	2178163


    Schönes Wochenende

    Michi
    ASW 17ex von PM-Aero, Viking 2, Erwin 5, DG-1000 von Schüler, Orca
    Like it!

  6. #111
    User Avatar von tomi6
    Registriert seit
    31.08.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    130
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michi,

    da gratuliere ich Dir zu den neuen Teilen ! Die perfekten Flugeigenschaften damit nochmals zu steigern ist schon eine Ansage ! Viel Spaß damit.

    Lg Bernhard
    Like it!

  7. #112
    User Avatar von Elektroorso
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Lange Ohren

    Hallo zusammen,

    am letzten Donnerstag habe ich mir auch die verlängerten Endstücke bei Bertold abgeholt. Anders als bei Michi, habe ich die Querruder nicht ausschneiden und mitführen lassen. Auf das Fliegen bin ich gespannt. Ich werde berichten, wenn das Wetter wieder passt. Das Mehrgewicht ist zu vernachlässigen.

    Name:  DSC_0109.jpg
Hits: 1457
Größe:  122,7 KB
    Name:  DSC_0111.jpg
Hits: 1447
Größe:  83,1 KB

    Bertold hat mir auch Verbinder mit einem Winkel von 3,5 Grad pro Seite mitgegeben. Ich werde diesen Stilbruch mal ausprobieren aber nur, wenn ich alleine auf dem Platz bin.

    Name:  DSC_0113.jpg
Hits: 1451
Größe:  122,6 KB
    Name:  DSC_0107.jpg
Hits: 1443
Größe:  82,7 KB

    Herzliche Grüße
    Günter
    Like it!

  8. #113
    User Avatar von Elektroorso
    Registriert seit
    06.09.2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Oops! Test der verlängerten Endstücke

    Hallo zusammen,

    am letzten Dienstag konnten Bertold und ich die Aufsteckohren testen. Zur Erinnerung, bei meiner Version wurden keine Querruder ausgeschnitten, die mit angelenkt werden.

    Zunächst wurden die Endstücke mit den geraden Verbindern getestet, die die Spannweite auf knapp unter 5 m bringen. Das Abfluggewicht liegt jetzt bei 4800 g. Der Handstart verlief daher auch völlig problemlos. Die jetzt längere Streckung passt sehr gut zu dem Rumpf, der ja gegenüber dem Original verlängert wurde.
    Was allerdings sofort auffällig wurde, das Modell braucht zum Kreisen wesentlich mehr Seitenruder. Irgendwie flog die ASW die Kurven sehr unwillig. Wir hätten nicht gedacht, dass sich die fehlenden Querruder in diesem Bereich so deutlich bemerkbar machen.

    Nach der Landung wurden die geraden Verbinder gegen die mit 3,5 Grad pro Seite getauscht. Wie ich meinte ein Stilbruch. Jedoch musste ich mich belehren lassen, dass es mit der ASW 17 sehr wohl auch Tests mit derartigen Außenflügeln gegeben hat. Sofort nach dem Start war die bekannte Agilität des Modells wieder da. Der Seitenrudereinsatz beim Kreisen war wieder im normalen Rahmen und das vertraute Gefühl mit dem Modell stellte sich wieder ein. Gegen 11:00 Uhr kamen die ersten leichten Ablösungen und jetzt zeigten sich die verlängerten Flächen von der positiven Seite. Wer das Modell bereits fliegt, weiß wie thermikempfindlich es ist. Die Verlängerung setzt jetzt noch einen drauf. Ich konnte selbst in relativ geringer Höhe ganz flach kreisen und jeden Pups mitnehmen. Ich bin allerdings fast ausschließlich ohne Verwölbung geflogen, denn die Wirkung der Wölbklappen ist anders als mit dem kurzen Endstücken. Übrigens, Rückenflug mit den Knickohren mag das Modell gar nicht.

    Für mich als Flachlandflieger sind die verlängerten Endstücke ein echter Zugewinn. Die F5J-Piloten können sich warm anziehen. Ich werde die längeren Ohren allerdings nur in der angewinkelten Form fliegen. Beim Fliegen ist der Knick durch die lange Streckung fast nicht zu sehen.

    Bertold will jetzt nochmal ein paar neue Endstücke mit Querruder machen, um einen direkten Vergleich zu bekommen.

    Hier der Flügel mit Knick:

    Name:  P1040369.jpg
Hits: 1253
Größe:  161,7 KB

    Hier mal der direkte Vergleich mit einer GP 15 von Baudis mit 4300 mm Spannweite:

    Name:  P1040381.jpg
Hits: 1249
Größe:  245,1 KB
    Name:  P1040384.jpg
Hits: 1262
Größe:  233,9 KB

    Herzliche Grüße
    Günter
    Like it!

  9. #114
    User Avatar von Robinhood
    Registriert seit
    28.04.2006
    Ort
    Landkreis Rosenheim
    Beiträge
    1.019
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    48
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super, daß hier quasi tagesaktuell über die Weiterentwicklungen berichtet wird. Da ich meine ASW17 im April bekomme, werden bis dahin hoffentlich genügend Erfahrungen in die Produktion eingeflossen sein. Die mir als Kunde zugute kommen können .
    Gruß Robin
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    22.10.2011
    Ort
    Lüdinghausen
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 17 PM Aero/mit HQ Flügel

    Hallo ASW 17 Fans,

    nachdem ich im letzen Sommerurlaub die ASW 17 von Bertold in Tirol erleben und auch mal selbst fliegen konnte, war ich sofort von diesem ASW 17 Vierus befallen.
    Der Flieger hat mir so gut gefallen und brachte mich auf die Idee eine eigene bauen zu wollen.
    In meinem Keller hatte ich noch Flächen, welche für diesen Rumpf optimal passen würden. Diese hat mir Hans Müller noch vor ein paar Jahren gebaut.

    Zuhasue angekommen habe ich auch nach einigen Wochen mit Bertold Kontakt aufgenommen, und mir einen Rumpf mit Leitwerken, sowie den Elektroantrieb dazu bestellt.....
    Meine Flächen sind mit einem HQ- DS 2,25/13-12- auf HQ Acro 2,25-11 profiliert und haben noch zur finalen Spannweite, Randbögen von meinen alten LS 4 Flügeln erhalten, welche ich nach dem anflanschen in den HQ Arco Strack angespachtelt habe. Diese passen sich recht harmonisch in die Flügelenden ein.
    Die 17 kommt somit auf eine Spannweite von 4,53m, was super mit der Rumpflänge zusammen passt.

    Nun ist sie fertig und ich bin gespannt wie sie sich im Vergleich zum Original mit der modernen dünnen Profilierung schlägt ??

    Da ich Bertold auch schon lange kenne und er nicht weit entfernt wirkt, werde ich demnächst mal berichten nachdem wir zusammen im Feld waren.

    anbei noch ein paar Bilder....

    Gruß Thomas
    Name:  k-IMG_0375.JPG
Hits: 852
Größe:  161,9 KBName:  k-IMG_0369.JPG
Hits: 878
Größe:  159,6 KBName:  k-IMG_0382.JPG
Hits: 856
Größe:  137,1 KBName:  k-IMG_0384.JPG
Hits: 860
Größe:  140,3 KB
    Wandervogel
    Lüdinghausen
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    Nordendorf
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ersatzteilversorgung getestet

    Hallo zusammen,

    musste leider kürzlich die Ersatzteilversorgung von pm-Aero testen. Habe mir bei einer voll besch.... Landung das SR und das linke Höhenruder zerstört.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7CF65A45-7BEC-49C9-9867-843BC64EB3A8.jpeg 
Hits:	8 
Größe:	521,2 KB 
ID:	2202522
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8BAB5596-82EA-4536-B24D-57F0C82BFA95.jpeg 
Hits:	8 
Größe:	479,9 KB 
ID:	2202525

    Bertold kurz kontaktiert und 3 Wochen später sind die Teile auf den Weg gebracht. Wollte das hier mal erwähnen...

    Danke Bertold für den Service.

    Grüße

    Michi
    ASW 17ex von PM-Aero, Viking 2, Erwin 5, DG-1000 von Schüler, Orca
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    02.11.2008
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    81
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ASW 17 eX

    Hallo an alle,

    meine ASW ist jetzt auch im Stall.
    Muss hier mal erwähnen welche Super Verarbeitung hier geliefert wurde.
    Ich werde berichten wenn der Baufortschritt weiter fort geschritten ist.
    Ich werde den Flieger an 4 S fliegen und den Wasserballast einbauen.
    Ebenso wird die Haube mit einem Servo verriegelt. Ist zwar ein bisschen tricky
    aber machbar.

    bis dann mal

    Peter
    Like it!

  13. #118
    User Avatar von tomi6
    Registriert seit
    31.08.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    130
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Luftschraube GM 20x13 versus GM 20x13 scale

    Mahlzeit Zusammen,

    da sich die Flugsaison zu Ende neigt bzw. bei mir im Bezug auf meine Scale-Segler eigentlich schon vorbei ist, hab ich mich in den letzten Tagen nochmals mit der Optik meiner 17er beschäftigt.
    Optik im Bezug auf die Luftschrauben, mit dem Ziel, die Flugleistung für die kommende Saison eventuell nochmals zu steigern.

    Es gibt ja bei diversen Threads schon Vergleiche zwischen den Standard Luftschrauben von GM und den neuen Luftschrauben in Scale Ausführung.
    Da an meiner ASW 17 die Luftschrauben 20x13 nicht perfekt anliegen, hab auch ich die bereits erhältliche Scale Version bestellt.

    Hier Fotos mit der Standard Luftschraube und dem 40mm Spinner mit normalen Mittelstück, wie ich sie die gesamte Saison geflogen bin:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191116_100113.jpg 
Hits:	5 
Größe:	75,8 KB 
ID:	2214659

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191116_100123.jpg 
Hits:	1 
Größe:	83,1 KB 
ID:	2214658


    Nachdem die Scale Luftschrauben schon vor 2 Wochen eingelangt sind, wurden sie auch testweise an das Modell gehalten. Dabei musste ich leider feststellen, dass sich hier das Ergebnis eigentlich verschlechtert hätte, in Verbindung mit dem verbautem Spinner. Wie in den Nachbar Threads bereits erwähnt, sind die Scale Blätter an der Wurzel anders geformt, was ein größeres Abstehen bereits im Nasenbereich vom Rumpf mit sich bringt.

    Nach Rücksprache mit Bertold hat er mir den Tipp vom neuen 40er Spinner mit 32er Mittelstück gegeben, welche er bereits geordert hat. Natürlich wurde umgehend von mir einer bestellt und konnte gestern montiert werden.
    Das Ergebnis traumhaft und hätte ich so nicht erwartet. Viel Besser geht es eigentlich nicht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191116_105405.jpg 
Hits:	1 
Größe:	75,0 KB 
ID:	2214689

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191116_105415.jpg 
Hits:	4 
Größe:	77,0 KB 
ID:	2214688

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191116_105427.jpg 
Hits:	3 
Größe:	65,9 KB 
ID:	2214690

    Hoffe das jetzt der Winter nicht allzu lang wird, um das Flugzeug in diesem Erscheinungsbild endlich wieder in die Luft fördern zu können

    Wünsche Euch eine schöne Bausaison und vielleicht doch noch den einen und anderen Flug in dieser Saison.

    LG Bernhard
    Like it!

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678

Ähnliche Themen

  1. FXj (RS-Aero): Baubericht
    Von Clemens84 im Forum Segelflug
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 18:00
  2. Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 23.11.2019, 12:02
  3. Stiletto DLG von Jim Aero Baubericht
    Von Aerofred im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 15:35
  4. Aero Commander in Eigenbau (Depron - 1,6 m): Baubericht
    Von Hirsch1991 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 12:43
  5. Baubericht Möwe II Bausatz von Aero-Naut in Holz
    Von Gexxtha im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •