Hallo Tom,

danke für's Daumen drücken. Es hat gewirkt. Meine Fouga fliegt!!!

Und wie sie fliegt, ziemlich dynamisch und kraftvoll. Loopings mit 50 m Durchmesser sind kein Problem. Aber der Start. Selbst mit Startwagen sind da gute 50 m Rollstrecke notwendig, auch weil der Impeller die Nase runterdrückt und die dann nur schwer wieder hochkommt. Mein Startwagen bekommt jetzt noch eine kleine Nasenstütze. Ansonsten war das eine gute Idee. Die Fouga lässt sich beim Start sogar mit dem Seitenruder noch etwas korrigieren. Der Impeller drückt auch im Flug die Nase etwas nach unten, aber wenn man sanft Gas gibt, dann ist das kontrollierbar. Laufen tut sie auch ganz gut, das dünne NACA ist also keine schlechte Wahl gewesen, aber dafür darf der Landeanflug recht großzügig sein. Die Landeklappen nehmen zwar etwas Fahrt raus, aber auf den Gleitwinkel haben sie keinen großen Einfluss. Für Fiss muss Butterfly programmiert werden sonst wird das nix mit der Bremserei...

Der Flug ist schon drei Stunden her, aber das Adrenalin ist noch immer im Blut. So muss das sein!

Schöne Grüße

Klaus