Und wir sind wieder ein Stückchen weiter. Die Aufnahme des Höhenruders ist mit exakt 0° Anstellwinkel eingebaut:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181231_185411.JPG 
Hits:	18 
Größe:	424,0 KB 
ID:	2067642

Und dann habe ich natürlich noch fleißig beplankt. Hinten sind es nur drei Planken und am Ende ist von meiner schönen Höhenleitwerksaufnahme nur noch das hier zu sehen:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190101_195423.JPG 
Hits:	19 
Größe:	465,6 KB 
ID:	2067643
Das Schönste: es stimmt exakt! Ich habe es mit meinen misslungenen V-Leitwershälften ausprobiert.

Den Rumpf bepkanken ist Routine, schwieriger war der Einbau des Haubenrahmens. Da ich ja nichts konstruiert hatte, mussten die Teile per Augenmaß eingepasst werden. Der Plan wurde dann hinterher gemalt .
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190101_131643.JPG 
Hits:	16 
Größe:	498,5 KB 
ID:	2067644

Das ist der aktuelles Status:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190101_195355.JPG 
Hits:	17 
Größe:	491,5 KB 
ID:	2067645

Ich denke morgen werde ich mit dem Beplanken fertig und dann kommen hoffentlich die Styrokerne von Causemann, damit ich der richtige V-Leitwerk, dann hofffentlich nur noch halb so schwer, bauen kann. Die Gewichtsbilanz sagt, dass die Servos trotzdem nach vorne müssen und eigentlich ist das gar nicht schlecht, denn die Dämpfungsflossen sind nur 11 mm dick. Da passst also kein 11 mm Servo rein. Angelenkt wird über ein 2 mm CfK-Rohr und die Serrvos wandern Cockpit unter den Hintern des Piloten.