Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com  
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 41

Thema: FunnyCUB Indoor

  1. #16
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.653
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis FunnyCub im Wettbewerbseinsatz ...

    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    561
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich wollte mal kurz von meinen Erfahrungen mit der FunnyCub berichten.

    Zunächst macht der Bausatz erstmal einen MPX-mäßigen, gut durchdachten Eindruck.
    Gut, die Sperrholzscheibchen der Räder und auch der Befesitigungsringe muss man etwas nachbohren - kein Thema.

    Was aber eigentlich nicht geht: Bei mir gingen die Kohlestäbe für die Ruderanlenkung überhaupt nicht in die Messing-Gewindebuchsen.
    Ich musste die Buchsen um 2/10 aufbohren und die Stäbe auch anschleifen - dann ging es rein.
    Leider befanden sich in den Hülsen auch irgendwelche Ölrückstände. Und so hat sich der Kleber bei einer Hülse wieder gelöst. Ich habe es dann nochmal richtig entfettet und dann mit UHU Endfest 300 geklebt - jetzt hält es.

    Leider kam ich auch nicht mit den abzulängenden Kohlestäben hin, es felten zum Schluss ein paar cm. Zum Glück hatte ich so einen Stab noch in meinem Fundus, so war es für mich kein Problem.

    Was auch verwundert hat:

    Der Propeller von MPX, ein 8x4 GWS in schwarz war dermaßen ungewuchtet, dass der ganze Antrieb ordendlich vibrierte.
    Ich hab dann Stück für Stück an der schwereren Seite vom Prop abgeschliffen. Nachdem ich einseitig etwa 6-7 mm weschliffen habe, lief er einigermaßen rund.

    Das ist doch eigentlich nicht ganz MPX-Qualität - oder?

    Vorgestern hab ich dann das Fliegerchen draußen bei leichtem Wind eingeflogen. Das war eigendlich sehr nett. Er hat ja ein sehr gefälliges Flugbild, fliegt gut und ist sehr wendig.

    Nächsten Samstag gehts dann in die Halle...
    Gruß

    Christian
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    313
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier ein kleines Video meiner Funnycub, finde sie echt ein gelungenes Modell, welches sehr viel Spass macht.
    Die Funnycub war inert wenigen Stunden (3h) gebaut, passte alles sehr gut.
    Rum cruisen mit den Querruder unten, so wie auch 3D fliegen geht super mit der Funnycub.

    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    561
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Christian,

    sehr schön vorgeflogen!

    Und bei Dir hat alles gepasst, erstaunlich! Dann gibt es doch eine ziehmliche Streuung in den Kästen.

    Ich habe aber auch im Startbild gesehen, dass Du einen andern Prop verwendest, als den aus dem MPX-Set. Eine gute Entscheidung!
    Hast Du den Standart-Motor mit 2 Zellen verwendet?
    Und welchen Prop?
    Gruß

    Christian
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.653
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen

    Und bei Dir hat alles gepasst, erstaunlich! Dann gibt es doch eine ziehmliche Streuung in den Kästen.
    ...
    Was sollte da streuen? Die Bausätze werden ja nicht von Hand gefertigt. Mittlerweile gibt es mindestens zwei Testberichte über die FunnyCub (Flug Modell & FMT).

    Jürgen
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    313
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Beitrag anzeigen
    Hi Christian,

    sehr schön vorgeflogen!

    Und bei Dir hat alles gepasst, erstaunlich! Dann gibt es doch eine ziehmliche Streuung in den Kästen.

    Ich habe aber auch im Startbild gesehen, dass Du einen andern Prop verwendest, als den aus dem MPX-Set. Eine gute Entscheidung!
    Hast Du den Standart-Motor mit 2 Zellen verwendet?
    Und welchen Prop?
    Danke.

    Die Hülsen habe ich gar nicht verbaut, da sich da alles sauber schon so einstellen lässt. Jedoch kann man um dein Problem zu beheben kurz mit einer Flachzange die Hülse ein wenig zusammen pressen dann sollte man das Problem nicht mehr haben vom weg rutschen... Natürlich muss man vorher schon ein wenig Sekundi verwenden und danach die Hülse pressen.
    Bei den Carbonstäben hatte ich es auch schon, dass ich zu wenig Carbon hatte, das lag aber daran dass ich die falschen Carbonstäbe am falschen Ort verbaut habe...
    Wie Jürgen erwähnt hat werden die Baukästen nicht von Hand hergestellt, daher kann es keine Streuung geben.

    Zu den Prop's die GWS Props kannst du eigentlich überall kaufen und sie sind nicht gewuchtet...
    Ich habe im Video ein APC 9x3.7 3D Prop verwendet, jedoch funktioniert ein GWS auch super habe ich auch immer wieder im Einsatz.
    Die Komponenten die ich verbaut habe sind, welche die ich noch zu Hause hatte.
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    29.10.2017
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Modifikationen FunnyCup

    Hallo zusammen,

    ich fliege seit einigen Wochen die neue FunnyCUP und bin ebenfalls begeistert.
    Die Cup macht in der Halle sowohl Outdoor bei Schwachwind einen Riesenspaß.
    Auch von ungepflegten Rasenpisten ist ein Bodenstart ohne Kopfstand möglich.
    Was Kunstflugtechnisch möglich ist, hat Christian aus der Schweiz bereits in seinem Video gezeigt.
    Der Roxxy Motor arbeitet in Zusammenhang mit einem Pichler PWS 8x4,3 Prob (Höllein PIC1240) fast geräuschlos
    Kein unangenehmes, hochfrequentes Pfeifen, wie es bei anderen Motoren oftmals zu hören ist und gerade beim Hallenbetrieb stört.
    Ich habe folgende Anderungen vorgenommen:
    - eine sehr,sehr leichte V-Vorm eingebaut. Finde das sieht besser aus. Dazu einfach die fertige, gerade Fläche
    mit UHU-Por rechtwinklig Nass in Nass mit dem Rumpf verkleben und trocknen lassen. Dann einfach die Flächen gleichmässig etwas hochbiegen und
    die Orginal CFK Flächenstreben mit nur wenig Sekundenkleber fixieren. Über Nacht trocknen lassen, nochmals mit den Augen kontollieren ob nichts
    krumm ist und dann endgültig verkleben
    - die Orginal Speichenräder gefallen mir nicht.
    Ausgetauscht habe ich sie gegen 75 mm Leichträder von Robbe. Sind zwar mit 14gr. pro Rad deutlich schwerer, was sich aber nicht bemerkbar macht.
    Vielleicht gibt es ja von anderen Modellen leichtere Räder aus Elapor
    - der 8x4 HD Prop läuft irgendwie nicht rund und wurde ausgetauscht gegen den oben erwähnten

    Auch ich bin mit den beigefügten CFK Stäben nicht ausgekommen und musste etwas Material nachkaufen.
    Das Problem beim Bau besteht darin, daß man nicht immer genau weis, ob das Profil in der benötigten Länge beiliegt oder aus
    einem längerem Stab abgelängt werden muss.

    Gruß
    Michael Kortenbruck
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,
    habe mir die Funny mit dem V2 Antriebssatz bestellt.
    Inwieweit unterscheidet sich der V2 Antrieb vom V1 Satz?
    Gibt es was zu verbessern? Immerhin ist Modell ja jetzt schon ein Jahr im Handel.

    Grüsse Andreas
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Beim V2 Antriebssatz ist ein Regler mit einem besseren/stärkeren BEC mit dabei
    und statt dem GWS 8x4,3 ein GWS 8x4HD Propeller.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Tobi

    Danke :-), habe auch das 3DBros Video aus Friedrichshafen 2018 gesehen, tolle Aktionen mit der FunnyCub, ich denke ich werde viel Spass damit haben.
    Meine alte Ikarus Extrema mit DW8 von Slowflyworld ist nun schon viele Jahre alt, da wird es mal Zeit für neues Material :-) und Sohnemann kann auch mal an die Knüppel.
    Werde allerdings die vorhandenen HS-55 verwenden müssen und hoffe die 3g Mehrgewicht pro Stück tun der Funny nicht zu sehr weh.
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin...
    so, der Flieger ist da, der Bau kann beginnen.
    Etwas verwundern tun mich die Räder, pro Rad drei EPP Scheiben plus die Sperrholzscheiben erscheinen mir für Indooreinsatz mehr als übertrieben. Hat jemand nur eine/zwei Radscheiben verbaut? Das sollte doch locker reichen, oder?
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, die Funny ist im Bau, passt alles perfekt, ich bin gespannt, ob die CFK Stäbe/Profile reichen.
    Ein Fehler ist im Foto für die Radachsen, Foto schreibt 1,5mm,Stückliste schreibt 2mm...es sind 2mm.
    Im Eifer des Gefechts habe ich das Ruderhorn für Höhe von unten angelenkt, ich denke das macht nix und wird auch noch mit den Verstrebungen passen.
    Fortsetzung folgt....
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    .... so, heute etwas weitergebaut. Bei der Verkastung des Rumpfunterteils mittels CFK Stäbchen fehlen einige vorgestanzte Aussparungen. Die Messinghülsen passten, bzw waren zwei für den zu verklebenden CFK Stab zu groß. Auch hatte ich nur zwei dieser kleinen Kunststoff Hülsen zur Adaption des CFK Stäbchens mit dem Gabelkopf dabei. Benötigt werden aber 4.
    Alles Kleinigkeiten, mit etwas (mehr) Kleber kann man das Problem auch lösen.
    Die Bauanleitung ist ein Graus, aber wie ich lese ist das nur bei der FunnyCub so.
    Fortsetzung folgt...
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    241
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    wenn du das Höhenruderhorn von unten eingeklebt hast kann es sein, dass du etwas weniger Ausschlag am
    Ende hinbekommst. Dieser wird allerdings immer noch mehr als ausreichend sein.

    Ich hab bei mir alle 3 Radscheiben verwendet. Nur 2 zu verwenden macht nicht wirklich Sinn. Durch die großen
    Aussparungen sind das pro Scheibe deutlich weniger als 1g, also ist die Gewichtsersparnis super gering.

    Was du als "makel" beschreibst, ist allerdings keiner. Die Querruder werden mit einem 1,5mm Stab angelenkt.
    Dabei braucht man die größeren Messinghülsen und keinen der Kunstoffadapter, da man den 1,5mm Stab einfach
    so in den Gabelkopf kleben kann.
    Beim Leitwerk kommen ja 1mm Stäbe zum Einsatz. Diese werden auf der einen Seite in die kleineren Messinghülsen geklebt
    und auf der anderen Seite kommen dann die Kunstoffadapter zum Einsatz. Das sind also insgesamt 2 Kunstoffadapter.

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, warum du gerne 4 davon hättest.
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    680
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Tobi

    Danke der Hinweise... ich schaue noch mal nach, meine aber keinen Hinweis dazu gefunden zu haben. Im Gro ging ich immer nach den Fotos, da war die 1mm Anlenkung von Seite und Höhe angegeben. Bei der Querruderanlenkung fehlt die Angabe auf dem Foto.
    Ich werde das heute Abend noch mal nachschlagen.
    Zur Not muss dann der 1mm CFK reichen, da die Hülsen schon mit UhuPlus verklebt und gequetscht sind.

    Grüsse Andreas
    Hangar mit Dx8/Dx9: Mamba 70cc, Ventique 60E, Höllein Voodoo, QQ Extra 300, Stryker F-27Q Charter NXG, Hott Venture -V2.0
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FUNNYCUB
    Von RobertF im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2019, 09:20
  2. Indoor
    Von bugs0419 im Forum 3D-Druck
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.11.2018, 20:57
  3. Indoor
    Von bugs0419 im Forum Café Klatsch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2018, 18:58
  4. Billige Indoor-Propeller (u.a.) für Indoor
    Von Daniel75 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 14:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •